#166

RE: Die Rache der alten Herren

in Deutschland 07.12.2017 19:21
von sagittarius (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #165
Von welchen "zweifelhaften Angeboten" der Etablierten sprichst du?

Arbeiten bis 67 oder noch besser bis 70.Betriebsrentenstärkungsgesetz,Mütterrente um nur einige Beispiele zu nennen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#167

Schnittchen

in Deutschland 08.12.2017 13:32
von Andreas1975 | 217 Beiträge

Bin ich die Tage drüber gestolpert.
Ich habe noch die Sprüche im Ohr wie von denen da oben gesprochen wurde. Die die nur an den Trögen säßen. Mit einer Alternative sollte es besser werden.
Das meinte auch mein Nachbar, Na immerhin.
Da haben sich doch einige getäuscht.
Es geht nebenbei nicht nur um die Schnittchen sondern auch um EDV für weit über den Marktpreis.

Bleibt noch die Frage, wie es andere Fraktionen im Bundestag halten: Bei der Union gibt es Wasser für die Parlamentarier von CDU und CSU gratis, bei der FDP eine kleine Getränkeauswahl, bei den Grünen Äpfel – und bei SPD und Linken müssen die Abgeordneten für alles selbst zahlen.

Zitat
Berlin. Die AfD-Fraktion im Bundestag zieht die Reißleine: Ab sofort gibt es bei den Fraktionssitzungen keine Gratis-Schnittchen mehr.
Das berichtet zumindest die „Bild“-Zeitung. Zuvor hatte der baden-württembergische Abgeordnete Thomas Seitz in einem Brandbrief gewarnt, dass bereits wenige Wochen nach dem Einzug in den Bundestag „Rechnungen in der Größenordnung von mehreren 10.000 Euro aufgelaufen“ seien. Und das, obwohl vollkommen unklar sei, ob die Fraktion solche Ausgaben überhaupt tätigen dürfe.

https://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/989843/keine-gratis-schnittchen-mehr-fuer-afd-abgeordnete

Zitat
250.000 Euro für EDV-Ausstattung
Außerdem gab es Unstimmigkeiten bei der Anschaffung einer EDV-Ausstattung. Es sei versucht worden, die Fraktion um etwa 250 000 Euro „massiv zu betrügen“. Seitz zufolge war „die vorgeschlagene Größenordnung massiv überdimensioniert“ und die Preise „etwa 20 bis 30 Prozent gegenüber regulären Marktpreisen“. Laut Seitz sei hier offen, ob sich die Fraktionsgeschäftsführung hier "in Form einer Kick-Back-Provision selbst zu Lasten der Fraktion" bereichern wollte, berichtet die "Bild" weiter.

http://www.focus.de/politik/deutschland/chaos-in-der-fraktionsverwaltung-mehrere-10-000-euro-fuer-schnittchen-afd-abgeordneter-klagt-eigene-fraktion-an_id_7948015.html


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#168

Oury Jalloh

in Deutschland 08.12.2017 14:12
von Till (gelöscht)
avatar

Zum Fall Oury Jalloh, der nach verstärkten Zweifeln an einer Selbsttötung weiter untersucht werden soll, hat sich auch die AfD zu Wort gemeldet. „Die AfD ist die Partei der Rechtsstaatlichkeit. Genau deshalb vertrauen wir unserer Justiz“, so der AFD-Abgeordnete Mario Lehmann. Deshalb sei es richtig, dass der Fall Jalloh „endlich ad acta“ gelegt worden sei.

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#169

hasi

in Deutschland 08.12.2017 15:10
von grimmstone | 478 Beiträge

Die sachsen-anhaltinische CDU geht wohl davon aus, dass nach den nächsten Landtagswahlen, 2021(?), keine Koalition mit der SPD mehr möglich ist, und schlägt sich auf die rechte Seite.
Führend bei der Formulierung von Rechtsaußenpositionen ist der derzeitige Innenminister, Holger Stahlknecht.
Das geht sogar soweit, dass linke Projekte von Stahlknecht übel verleumdet werden. Die betroffenen Vereine haben bereits Anzeige erstattet, oder werden dies tun.
Der hiesige Verfassungsschutz behauptete sogar, dass Antifaschismus gleichzusetzen wäre mit Linksextremismus.

https://hallespektrum.de/nachrichten/politik/hasi-wehrt-sich-gegen-die-unterstellungen-von-innenminister-holger-stahlknecht-cdu/303577/


Bitte hier unterschreiben: https://abruesten.jetzt


zuletzt bearbeitet 08.12.2017 15:12 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#170

Der Pleitegeier kreist

in Deutschland 14.12.2017 10:02
von Anthea | 12.418 Beiträge

"Die E-Mail klingt dringend: "bis spätestens zum 28.12.2017" sollen Abgeordnete der AfD "nachweislich je 1000 Euro an eine AfD-Gliederung spenden oder als Mandatsträgerbeitrag hälftig an den Bundesverband oder an ihren jeweiligen Landesverband überweisen". Das Rundschreiben des AfD-Vorstandes an die Mitglieder schlägt dann auch im Folgenden eindringlich Alarm: Die Partei brauche bis zum Jahresende mindestens eine Million Euro an Einnahmen, sonst drohe "eine Rückzahlung schon erhaltener Gelder aus der staatlichen Parteienfinanzierung".

Auf Kriegsfuß mit der Zahlungsmoral…[…]“

http://www.t-online.de/nachrichten/deuts...en-spenden.html

Ironische Anmerkung: Man sollte alle diejenigen warnen, die meinen, die AfD würde ihnen zu „Heil und Segen“ verhelfen und ihre schmale Geldbörse füllen können.
Nein, liebe Wähler in spe: Da müsst ihr noch Geld mitbringen, um die lieben Jungens und Mädels zu unterstützen, damit man ihnen nicht den „Geldtopf“ wegnimmt.

Ich habe herzhaft boslich geschmunzelt.


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#171

RE: Der Pleitegeier kreist

in Deutschland 14.12.2017 11:16
von Andreas1975 | 217 Beiträge

Wundert mich ein wenig. In allen Parteien gibt es meines Wissens eine Mandatsabgabe. So schlecht dürfte es doch gar nicht bestellt sein um die AfD.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#172

Wasser predigen....

in Deutschland 15.12.2017 15:13
von Anthea | 12.418 Beiträge

Oder: Schämen auf scheinheiligem Niveau

Da wurde widerstandslos am 13. Oktober über die Anpassung des Diätengesetzes gesprochen , so die Grünen-Geschäftsführerin Britta Haßelmann . Und nun plusterte sich ein AfD’ler auf und fragte in die Runde, ob diese sich denn nicht schämen würde…

Gute Reaktion der Grünen:

https://www.stern.de/politik/deutschland...te-7787264.html

Und da die AfDler– und kein anderer - sich offenbar dagegen sträuben kann, diese Gelder anzunehmen, sprich: Annahme verweigern, so kann ihnen doch keiner verbieten, ihre Erhöhungen für einen guten Zweck zu stiften. Zum Beispiel für die Flüchtlingshilfe. Das würde das Image der AfD sicherlich aufwerten…

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#173

AfD und die drei F’s

in Deutschland 17.12.2017 10:13
von Anthea | 12.418 Beiträge

Fakebild-Flüchtlingsangst-Falschaussagen

Es war schon im Vorfeld klar, dass die AfD im Bundestag unter Beobachtung stehen würde. Sie wird belauert und enttarnt. Denn Falschbehauptungen gehören nun einmal zu ihrem „Handwerkszeug“ von jeher.

Schon in den ersten Debatten kam es zu Falschbehauptungen durch die AfD-Abgeordneten.
Doch zugleich erweist sich der Bundestag als ein Ort, wo verdrehte Tatsachen und falsche Behauptungen entlarvt und entkräftet werden können.

Angebliches Desinteresse der anderen Parteien beim Thema Bundeswehr. Angebliche Aussage von Lindner, bezüglich der Behauptung des AfD-Mansnes Protschka, dass die Grünen bei Jamaika bereits ihr „ökologisches Gewissen geopfert hätten. So habe Lindner gesagt: „dass die Grünen das Glyphosat aufgeben wollten zugunsten der Flüchtlingskrise“. „Sodass man noch mehr Flüchtlinge aufnehmen kann“. Dann gab es die verlogene Frage nach dem „Schämen“ der anderen in Bezug auf die Diätenerhöhungen. Dann der Antrag der AfD bezüglich Grenzkontrollen, die gegen das Schengener Abkommen verstoßen.

Dies alles im Einzelnen zu lesen bei https://www.focus.de/politik/deutschland...id_7989737.html

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#174

Beifall

in Deutschland 17.12.2017 10:28
von Anthea | 12.418 Beiträge

Mag eigentlich ein jeder Redner. Nicht jedoch Redner anderer Parteien, so sie mit Beifall von der AfD belobigt werden.
Dann ergibt sich offenbar die gute Frage, ob sie was Falsches gesagt haben. Lach* Und somit ihre Aussagen noch einmal überdenken sollten...

https://www.welt.de/politik/deutschland/...oblem-wird.html

In meinen Augen ist das leicht übertrieben. Denn es ist ja nicht grundsätzlich immer alles falsch, nur weil es von der AfD kommt. Da sollte man sich des Spruches vom blinden Huhn erinnern.
Genau so unsinnig war in meinen Augen das Gedöns, dass keiner im Bundestag neben der AfD platziert werden wollte. "Draußen vor der Tür" konnte man die Partei leider nicht belassen.
Also sollten die anderen "Nonchalance" zeigen. Und gutes Benehmen. Können ja insgeheim das gute Nachtgebet aufsagen, besonders die Bittstelle: Und hilf mir ertragen, was nicht zu ändern ist....So ähnlich. Mit dem Zusatz dann "momentan".
Also erst einmal:

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#175

Fernsehabend der AfD

in Deutschland 19.12.2017 14:34
von Anthea | 12.418 Beiträge



Die FAZ schreibt darüber. Und über deren Empörung.
Wobei sich dann wieder der Spruch bewahrheitet: Wer meint, dass ein Schuh ihm passen würde, der zieht ihn sich an. Oder aber: Jeder blamiert (outet) sich, so gut er/sie kann. Die AfD ist darin nun wirklich spitze.

"„Gutgemachte Fernsehfiktion kam noch nie ohne Gegenwartsbezug aus. Das aber mit politischer Willensbildung zu verwechseln, ist das Privileg der AfD. Sie schäumte, gemeinsam mit publizistischen Hiwis in den sozialen Netzwerken, vor Empörung. Ihr Parteivorsitzender Jörg Meuthen wünschte Deutschland am Montag zuerst einen „Guten Morgen“, um dann vom Leder zu ziehen: „Der rote Kanal dreht auf! Jetzt auch schon ,Tatort’ GEZ-finanzierte Gehirnwäsche.“ Fraglich ist allerdings, ob für den Geisteszustand des AfD-Vorsitzenden ARD und ZDF verantwortlich zu machen sind. Nach Meuthen meldete sich die AfD-Fraktion im Bundestag zu Wort: Der „Tatort“ sei „vorhersehbar wie Leitartikel im ,Neuen Deutschland’ zu Honeckers Zeiten“ gewesen, so das Verdikt. Ob Leitartikel im SED-Parteiorgan wirklich so unterhaltsam waren?“"

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/me...t-15348349.html

--


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran


zuletzt bearbeitet 19.12.2017 14:34 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#176

RE: Fernsehabend der AfD

in Deutschland 19.12.2017 14:37
von Till (gelöscht)
avatar

Man ahnt schon, wie unser Fernsehprogramm aussieht, wenn die an Einfluss gewinnen ...


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#177

RE: Fernsehabend der AfD

in Deutschland 21.12.2017 16:20
von Anthea | 12.418 Beiträge

Mal wieder Ausflüchte
Die Störchin, bekannt für ihre Ausfälle und Ausflüchte twitterte:
„Einen Artikel von "Spiegel Online", in dem es um eine Studie geht, laut derer sich CDU-Wähler rechts von den eigentlichen Inhalten der Partei sehen, kommentierte sie mit den Worten: "Kognitive Dissonanz lässt sich nicht auf Dauer durchhalten. Je länger Merkel am Ruder der CDU bleibt, desto mehr Fleisch werden wir von ihrem Kadaver reißen." Kurz danach wurde der Tweet bereits wieder gelöscht.

Gegenüber einer "Spiegel"-Journalistin, die einen Screenshot der Äußerungen in Umlauf gebracht hat, erklärte sie dann: "Schrotttweet meines Teams, über den ich nur telephonisch informiert werden konnte. Ich bin 13T-Km entfernt im Funkloch und mache Twitterpause." Warum sie in dem Funkloch dennoch relativ kurzfristig reagieren kann, ließ von Storch unklar.“

https://www.n-tv.de/politik/Von-Storch-i...le20194091.html

Ob selbst so formuliert oder von ihrem dann offensichtlichen „Schrottteam“ ist zweitrangig. Sie trägt dafür die Verantwortung. Sorry, aber diese „Schrappnell“ ist unerträglich.

Genau so wie Weidel. Die erklärt, dass die einzige christliche Partei die AfD sei!

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#178

RE: Fernsehabend der AfD

in Deutschland 28.12.2017 16:56
von Anthea | 12.418 Beiträge

AfD im Bundestag
Und wie die anderen mit ihnen umgehen und sich verhalten sollten.
Drei Lehren der Berliner Morgenpost. Aus der ersten:
„Argumente sind noch immer das wirksamste Mittel einer politischen Debatte. Seit die AfD gezwungen ist, sich und ihre Ideen im Bundestag zu verteidigen, werden ihre Schwächen offenbar. Die AfD sieht immer dann schlecht aus, wenn die politischen Gegner ihre Anträge und Wortbeiträge nach allen Regeln der argumentativen Kunst zerpflücken können – und sich diese Mühe auch machen. Übrig bleiben dann hohle Phrasen und billige Polemik. Richtig ist aber auch: Die anderen Parteien werden schwächer, wenn sie der AfD außer nackter Wut nichts entgegensetzen können. Politiker, die im Bundestag mit zornesrotem Kopf am Pult stehen, scheitern krachend.“
Also Gleichmut üben, sei den Abgeordneten angeraten. Milde lächeln und eiskalt Kontra geben.

https://www.morgenpost.de/politik/articl...e-Parteien.html

Eingebunden in den Artikel ist das Video, wo die AfDümmlinge vergessen haben, für ihren eigenen Antrag zu stimmen.

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#179

RE: Fernsehabend der AfD

in Deutschland 28.12.2017 17:07
von merte | 446 Beiträge

Jau, und was imho gar nicht geht, alles abzulehnen was von der Truppe kommt, sondern damit auseinander setzen und verbessern, oder?
Btw, zum Artikel, bei Twitter findet der Haufen kaum noch statt, die bleiben unter sich, ist halt ne Frage der Auswahl seiner Follower/TL, mehr nicht!
:-]


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#180

RE: Fernsehabend der AfD

in Deutschland 28.12.2017 17:31
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von merte im Beitrag #179

Jau, und was imho gar nicht geht, alles abzulehnen was von der Truppe kommt, sondern damit auseinander setzen und verbessern, oder?
Btw, zum Artikel, bei Twitter findet der Haufen kaum noch statt, die bleiben unter sich, ist halt ne Frage der Auswahl seiner Follower/TL, mehr nicht!
:-]


Die bieten ja sowieso jede Menge an Angriffsfläche, wo man sich genüsslich dran abarbeiten kann.
Was bitte ist "TL"?

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neue Spinnenart "Thunberga greta"
Erstellt im Forum Personen des öffentlichen Lebens von Findus
6 13.06.2020 12:31goto
von Anthea • Zugriffe: 443
Neue Alben - Bruce Springsteen
Erstellt im Forum Musik von Teddybär
2 16.06.2019 12:09goto
von Teddybär • Zugriffe: 176
Philosophie - Verschiebungen und neue Unterforen
Erstellt im Forum Diverses von Anthea
1 22.03.2019 12:29goto
von Anthea • Zugriffe: 311
Fahrenheit 11 9 - der neue Michael Moore-Film
Erstellt im Forum Amerika von Anthea
3 24.09.2018 00:13goto
von • Zugriffe: 256
Die neuen, alten Gesichter der Nazis
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
18 17.03.2021 10:57goto
von denker_1 • Zugriffe: 595
Die Neue
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
4 29.04.2018 11:47goto
von Teddybär • Zugriffe: 312
POTT - Phoenix Off Topic Thread
Erstellt im Forum Dies und das von Thats me
22 04.03.2021 20:35goto
von SirPorthos • Zugriffe: 616
Ein neuer Kronzprinz in Saudi-Arabien
Erstellt im Forum Naher und mittlerer Osten von antenna
2 22.06.2017 15:26goto
von antenna • Zugriffe: 246

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 239 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 183 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2268 Themen und 50219 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: