#331

RE: Stochern im Nebel...

in Parteien - kritisch betrachtet 27.04.2018 19:03
von Findus (gelöscht)
avatar

Man muss über Christian Lindtner feststellen, dass er eine der interessanteren Persönlichkeiten in Berlin ist. Die anderen beiden sind Wagenknecht und Habeck.


nach oben springen

#332

RE: Stochern im Nebel...

in Parteien - kritisch betrachtet 27.04.2018 21:39
von Teddybär | 1.675 Beiträge

Zitat von Findus im Beitrag #331
Man muss über Christian Lindtner feststellen, dass er eine der interessanteren Persönlichkeiten in Berlin ist. Die anderen beiden sind Wagenknecht und Habeck.


Mir ist der Christian Lindtner zu einseitig instinktmäßig begabt, er steht auf der Seite des Gefresses und des Gefressen-Werdens, Raubtierkapitalismus, dem Plüsch-Teddy sträubt sich das Fell. Das geht 🐻mäßig schief.


Es gibt immer ein abär


zuletzt bearbeitet 27.04.2018 21:59 | nach oben springen

#333

RE: Stochern im Nebel...

in Parteien - kritisch betrachtet 28.04.2018 09:10
von Findus (gelöscht)
avatar

Inhaltlich gebe ich dir Recht, Teddy. Ein schlauer Kopf und eine der schillernden Persönlichkeiten ist er trotzdem.


nach oben springen

#334

RE: Stochern im Nebel...

in Parteien - kritisch betrachtet 28.04.2018 09:20
von Anthea | 12.385 Beiträge

Zitat von Findus im Beitrag #333
Inhaltlich gebe ich dir Recht, Teddy. Ein schlauer Kopf und eine der schillernden Persönlichkeiten ist er trotzdem.


Ich habe seinen Werdegang über Jahre hinweg beobachtet. Er hat sich in dieser Zeit richtig "gemausert". Anfangs habe ich mich recht amüsiert über das damalige Trio, bestehend aus Lindner, Bahr und Rösler. Die zwei Letzteren sind von der politischen Bühne in die Wirtschaft verschwunden, Lindner hat sich weiter hoch gekämpft. Ich denke, er hat seinen Gipfel noch nicht erreicht.

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#335

SPD in Bayern: Wer ist die SPD?

in Parteien - kritisch betrachtet 02.05.2018 21:08
von Meridian | 2.857 Beiträge

Man könnte glatt denken, in Bayern ist die SPD immer mehr unter "ferner liefen", auch wenn die Sozialdemokraten es dort noch nie licht hatten. Aber wer nach der CSU zweit-, dritt- oder viertstärkste Partei wird, ist unsicher:

https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/bayern.htm

Derzeit könnten die Grünen Oppositionsführer werden, wenn sie nicht mit der CSU koalieren. Aber auch die AfD könnte den 2. Platz bekommen, und die SPD nur auf Platz 4 landen. Nun, das kennt sie bereits beim westlichen Nachbar, in Baden-Württemberg.

Doch trotz der Tatsache, dass die zweitstärkste Partei möglicherweise weniger als 15% bekommen wird, scheint es der CSU selber nichts zu nützen, denn sie hat weiterhin zu wenig für eine abs. Mehrheit, solange auch FDP und FW in den Landtag kommen.


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
nach oben springen

#336

RE: SPD in Bayern: Wer ist die SPD?

in Parteien - kritisch betrachtet 02.05.2018 22:05
von Findus (gelöscht)
avatar

Eigentlich spannend. In den ersten bayrischen Kabinetten war die SPD sogar einmal vertreten. In den 1950ern sogar einmal den Ministerpräsidenten gestellt. Und heute geht es getreu Bundestrend bergab. Dafür scheinen die Aussichten gut für schwarz-grün als Regierung.
Die Zeiten absoluter Mehrheiten sind aber endgültig für die CSU vorbei.


nach oben springen

#337

Was bedeutet das S in SPD?

in Parteien - kritisch betrachtet 03.05.2018 14:24
von Meridian | 2.857 Beiträge

Das weiß die SPD selber nicht mehr.

https://www.der-postillon.com/2018/05/hi...ission-spd.html

Mit Nahles müsste sie ja NPD heißen. Aber nein, der Name ist ja besetzt. Aber vielleicht wird die jetzige NPD doch noch verboten, und dann wird diese Abkürzung ja frei.


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
nach oben springen

#338

RE: Was bedeutet das S in SPD?

in Parteien - kritisch betrachtet 03.05.2018 14:37
von Anthea | 12.385 Beiträge

You lighten my day. ;-)))
Tatsächlich, wenn ich schlechte Laune habe, dann brauche ich nur solch eine Lektüre - dann ist die verflogen.
Sozusagen ähnlicher Erfolg wie früher beim Griff zur HB.

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#339

RE: Was bedeutet das S in SPD?

in Parteien - kritisch betrachtet 03.05.2018 14:50
von Anthea | 12.385 Beiträge

Kamelopedia nahm sich der SPD an und befand:

"Die Super Populären Dromedare sind gar nicht so super populär, wie sie es gerne wären. Vielleicht liegt das daran, dass sie eine Spinner Politik in Deutschland praktizieren, oder vielleicht gehen sie auch einfach nicht genug auf die Bedürfnisse der Kamele ein. In der DDR benutzte man, um Kamele zu kriegen, den Namen "Sozialistische Partei Deutschlands".

Erstaunlicherweise ist die SPD noch nie an der Fünf-Prozent-Hürde gescheitert."

"Kevin – Allein zu Haus ist die vorsichtige Prognose für die Kuhzunft der SPD nach Ablauf der noch verbleibenden Jahre in der GroKo.

Die Mitgliederzahl der ehemaligen oder sogenannten Volkspartei hat sich seit Kevins Geburt weit mehr als halbiert. Mathemagisch kann diese Reihe jedoch nicht so fortgesetzt werden, da die verbleibenden Mitglieder alle um die 60 bis 80 Jahre alt sein dürften. Der weitere Mitgliederschwund ist damit biologisch unabwendbar und der Limes dieser Reihe nähert sich der 1 an.

Nur Kevin ist dann noch da und verwaltet im Willy-Brandt-Haus seine Gartenzwergsammlung."

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#340

RE: Was bedeutet das S in SPD?

in Parteien - kritisch betrachtet 03.05.2018 14:53
von SirPorthos | 3.127 Beiträge

Zitat von Anthea im Beitrag #339
Kamelopedia nahm sich der SPD an und befand:

"Die Super Populären Dromedare sind gar nicht so super populär, wie sie es gerne wären. Vielleicht liegt das daran, dass sie eine Spinner Politik in Deutschland praktizieren, oder vielleicht gehen sie auch einfach nicht genug auf die Bedürfnisse der Kamele ein. In der DDR benutzte man, um Kamele zu kriegen, den Namen "Sozialistische Partei Deutschlands".

Erstaunlicherweise ist die SPD noch nie an der Fünf-Prozent-Hürde gescheitert."

"Kevin – Allein zu Haus ist die vorsichtige Prognose für die Kuhzunft der SPD nach Ablauf der noch verbleibenden Jahre in der GroKo.

Die Mitgliederzahl der ehemaligen oder sogenannten Volkspartei hat sich seit Kevins Geburt weit mehr als halbiert. Mathemagisch kann diese Reihe jedoch nicht so fortgesetzt werden, da die verbleibenden Mitglieder alle um die 60 bis 80 Jahre alt sein dürften. Der weitere Mitgliederschwund ist damit biologisch unabwendbar und der Limes dieser Reihe nähert sich der 1 an.

Nur Kevin ist dann noch da und verwaltet im Willy-Brandt-Haus seine Gartenzwergsammlung."

---


Anthea,

das mit den 60-80 Jahren stimmt nicht.

Ich erreiche gerade die vierzig Jahre....ok, aus der falschen Richtung.

Gruß aus Hamburg meine Schildmaid !


nach oben springen

#341

RE: Was bedeutet das S in SPD?

in Parteien - kritisch betrachtet 03.05.2018 14:55
von Anthea | 12.385 Beiträge

Aber mal ein Lob für Andrea Nahles. Denn sie stellte sich hinter Olaf Scholz, der den Vorstellungen der Kriegsministerin was eine Aufstockung des Etats anbelangt, doch so gar nicht folgen wollte. Und hoffentlich da auch eisern bleibt.

„Scholz habe mit seiner Finanzplanung angemessen auf die vielen unbesetzten Stellen in der Truppe und Defizite in deren Ausrüstung reagiert, sagte Nahles der "Neuen Osnabrücker Zeitung." Denn die Ausgaben für die Ausrüstung der Truppe stiegen. Zugleich wandte sie ein: "Bestmögliche Ausrüstung heißt aber nicht höchstmögliche Aufrüstung."
Für die SPD bleibe es dabei, dass sie bei "einer Aufrüstungsspirale" nicht mitmachen werde.“ SPON

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#342

Umfragen...

in Parteien - kritisch betrachtet 06.05.2018 11:42
von Meridian | 2.857 Beiträge

Wäre in Berlin Neuwahl, könnte der neue Bürgermeister von der CDU, der SPD oder von den Linken kommen.

https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/berlin.htm

Auch die Grünen hätten eine Chance. Und keine Partei würde auf 20% kommen. Immerhin wird die AfD (11%) auf Abstand gehalten.


Erschreckender dagegen ist Brandenburg:

https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/brandenburg.htm

Die SPD hat dieses Land stets dominiert. Jetzt ist sie mit der CDU bei nur 23%: Und die AfD ist mit 22% fast gleichauf. Die Gefahr ist groß, dass die AfD stärkste Partei wird. Jaja, plötzlich in Brandenburg. Man hat es eher in MeckPomm oder Sachsen befürchtet.


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
nach oben springen

#343

RE: Umfragen...

in Parteien - kritisch betrachtet 06.05.2018 13:16
von Findus (gelöscht)
avatar

Wenn alle Parteien nur so um die 20 Prozent liegen, werden nur ein paar Stimmen mehr oder weniger wahlentscheidend.


nach oben springen

#344

Analyse SPD-Wahlergebnis

in Parteien - kritisch betrachtet 16.06.2018 18:43
von Meridian | 2.857 Beiträge

Ein Kommentar zur Analyse des schlechten Abschneidens der SPD von Gabriel.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inlan...e-15641505.html

§§ 1: Gabriel ist an allem schuld.
§§ 2: Trifft die Schuld jemand anders, gilt §§ 1.


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
nach oben springen

#345

RE: Umfragen...

in Parteien - kritisch betrachtet 16.06.2018 18:45
von narr des königs | 131 Beiträge

Zitat von Findus im Beitrag #343
Wenn alle Parteien nur so um die 20 Prozent liegen, werden nur ein paar Stimmen mehr oder weniger wahlentscheidend.


und - ist das bärenfell schon verkauft?


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bürgerschaftswahl in Hamburg
Erstellt im Forum Deutschland von Meridian
7 24.02.2020 22:18goto
von Meridian • Zugriffe: 211
NPD-Politiker gewählt - von SPD und CDU...!
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Meridian
0 07.09.2019 15:38goto
von Meridian • Zugriffe: 141
Das erste Gebot
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
0 22.07.2019 08:08goto
von Anthea • Zugriffe: 166
SPD und Linke - Sinkende Schiffe
Erstellt im Forum Parteien - kritisch betrachtet von Anthea
7 03.09.2019 18:51goto
von Findus • Zugriffe: 276
Serdar Yüksel, ein SPD-Abgeordneter, rettet AfD-Mann
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Teddybär
4 01.04.2019 08:21goto
von heiner • Zugriffe: 439
Nicht alles in einer Hand....
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
11 27.03.2018 08:02goto
von Archimedes • Zugriffe: 647
Groko - da capo?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
33 02.12.2017 19:36goto
von Findus • Zugriffe: 662
Letzter Versuch - Frauen?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
9 18.10.2017 21:06goto
von denker_1 • Zugriffe: 743
Europäische Sozialdemokratie
Erstellt im Forum Europa von Luftdrache
27 24.07.2018 20:33goto
von Findus • Zugriffe: 617

Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 129 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 165 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2261 Themen und 50127 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: