#316

RE: SPD stimmt zu!

in Deutschland 04.03.2018 10:38
von Anthea | 12.418 Beiträge

Von einem überragenden Sieg der GroKo-Befürworter kann man wohl kaum sprechen.
Merkel jedoch wird hochzufrieden sein, kann sie sich doch jetzt wiederwählen lassen. ;-(
Ehrlich gesagt, wünsche ich ihr ganz viel starken Gegenwind von diversen Seiten...
Oder sind die alle schon "angepasst"?

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#317

RE: SPD stimmt zu!

in Deutschland 04.03.2018 10:57
von woipe (gelöscht)
avatar

jetzt wird es zeit, dass wieder richtig politik gemacht wird - sachpolitik!

und es bleibt die hoffnung, dass die spd als juniorpartner nun wirklich die erneuerung schaffen kann, die sie so bitterlich nötig hat...


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca
nach oben springen

#318

RE: SPD stimmt zu!

in Deutschland 04.03.2018 11:00
von SirPorthos | 3.127 Beiträge

Zitat von Anthea im Beitrag #316
Von einem überragenden Sieg der GroKo-Befürworter kann man wohl kaum sprechen.
Merkel jedoch wird hochzufrieden sein, kann sie sich doch jetzt wiederwählen lassen. ;-(
Ehrlich gesagt, wünsche ich ihr ganz viel starken Gegenwind von diversen Seiten...
Oder sind die alle schon "angepasst"?

---


Moin,

ich habe das geahnt aber bis zum Schluss gehofft, dass sich die SPD nicht zum Kanzlerwahlverein machen lässt.

Nun wird weiter rumgemerkelt, die klobige Dame mit der Ausstrahlung einer Trauerweide wird zunächst weiter regieren durch Aussitzen. Die Königsmörder der SPD werden durch Pöstchen belohnt und für ihren Verrat fürstlich alimentiert.

Bei der nächsten Wahl besteht die Chance, dass die SPD hinter der AFD landet und nur noch Nebendarsteller wird.

Gruß aus Hamburg !


nach oben springen

#319

RE: SPD stimmt zu!

in Deutschland 04.03.2018 11:17
von Findus (gelöscht)
avatar

Zitat von SirPorthos im Beitrag #318


Moin,

ich habe das geahnt aber bis zum Schluss gehofft, dass sich die SPD nicht zum Kanzlerwahlverein machen lässt.

Nun wird weiter rumgemerkelt, die klobige Dame mit der Ausstrahlung einer Trauerweide wird zunächst weiter regieren durch Aussitzen. Die Königsmörder der SPD werden durch Pöstchen belohnt und für ihren Verrat fürstlich alimentiert.

Bei der nächsten Wahl besteht die Chance, dass die SPD hinter der AFD landet und nur noch Nebendarsteller wird.

Gruß aus Hamburg !




Ich muss dir leider Recht geben, die SPD hat ihre eigene Zukunft zerstört.
Nein, leid tun kann einem das nicht mehr.


nach oben springen

#320

RE: SPD stimmt zu!

in Deutschland 04.03.2018 11:26
von woipe (gelöscht)
avatar

die zukunftsperspektive? mon dieu...
ich will, dass jetzt wieder sachpolitik gemacht wird.
und ich will auch, dass die spd die kurve bekommt.
ich bin wie ein trotziges kleines kind.
aber ich will die hoffnung nicht aufgeben...


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca
nach oben springen

#321

RE: SPD stimmt zu!

in Deutschland 04.03.2018 12:09
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Meridian im Beitrag #315
Die SPD stimmt der GroKo zu.
Den Ausländern und Hunden sei Dank.


nach oben springen

#322

RE: SPD stimmt zu!

in Deutschland 04.03.2018 12:11
von Anthea | 12.418 Beiträge

Begrüßen wir sie mit einem freundlichen "wuff". ;-)


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#323

RE: SPD stimmt zu!

in Deutschland 04.03.2018 12:28
von Findus (gelöscht)
avatar

Zitat von woipe im Beitrag #320
ich will, dass jetzt wieder sachpolitik gemacht wird.


Um die wird es kaum in den nächsten vier Jahren gehen.1 Eine GroKo hat ein Problem, wenn der kleinere Partner von Landtagswahl zu Landtagswahl verliert. Im Herbst wird bereits wieder ein Bayern gewählt.


nach oben springen

#324

RE: SPD stimmt zu!

in Deutschland 04.03.2018 13:28
von woipe (gelöscht)
avatar

Zitat von Findus im Beitrag #323
Zitat von woipe im Beitrag #320
ich will, dass jetzt wieder sachpolitik gemacht wird.


Um die wird es kaum in den nächsten vier Jahren gehen.1 Eine GroKo hat ein Problem, wenn der kleinere Partner von Landtagswahl zu Landtagswahl verliert. Im Herbst wird bereits wieder ein Bayern gewählt.


ich vermute du hast recht hinsichtlich der "sach- und lachgeschichten".
aber ich will das nicht so... ich will, dass die in bärlin endlich mal wieder sachpolitik machen...

ich freu mich übrigens auch schon auf das kasperletheater bei uns hier in bayern...


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca
nach oben springen

#325

RE: SPD stimmt zu!

in Deutschland 05.03.2018 07:49
von Archimedes | 148 Beiträge

Also ich fand die Wahlbeteiligung außergewöhnlich hoch. Und das Ergebnis außergewöhnlich eindeutig. Und ich finde auch, dass jetzt mal zwei Jahre lang Politik gemacht werden soll. Danach ist doch eh Schluss. Wenn eine Koalition sich schon mal nach zwei Jahren selbst auf den Prüfstand stellen will.


nach oben springen

#326

Gabriel geht

in Deutschland 08.03.2018 09:27
von SirPorthos | 3.127 Beiträge

Jetzt ist es raus....Sigmar Gabriel wird der neuen Regierung nicht angehören.

Sigmar Gabriel ist raus

Ich mochte ihn am Anfang, als er politisch in höherer Position war, nicht sonderlich. Aber mein erster Eindruck war im nachhinein falsch.

Das Intrigenspiel gegen ihn geht zu Ende. Was für ein SPD-Lotterhaufen !

Gruß aus Hamburg !


nach oben springen

#327

RE: Gabriel geht

in Deutschland 08.03.2018 09:36
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von Hamlets Gummibärchen im Beitrag Immer wieder Palaestina
Die einzige Möglichkeit wäre, Jerusalem zur kulturoffenen Stadt zu erklären, die keinem und allen gehört, Aber dazu ist leider - seit den Kreuzzügen - keiner bereit.

Zitat von SirPorthos im Beitrag #326
Jetzt ist es raus....Sigmar Gabriel wird der neuen Regierung nicht angehören.

Sigmar Gabriel ist raus

Ich mochte ihn am Anfang, als er politisch in höherer Position war, nicht sonderlich. Aber mein erster Eindruck war im nachhinein falsch.

Das Intrigenspiel gegen ihn geht zu Ende. Was für ein SPD-Lotterhaufen !

Gruß aus Hamburg !


Das hat sich in der letzten Zeit ja abgezeichnet.
Ich bedauere diese Entscheidung, denn mMn hat Herr Gabriel als Außenminister einen guten Job gemacht.
Dass solche Nappsülzen wie Schulz, von der Misere oder Gröhe keine Ministersposten mehr besetzen sollen, das ist mehr als gerechtfertigt.
Aber Gabriel besaß sogar Bürgergunst. Zu Recht.

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#328

RE: Gabriel geht

in Deutschland 08.03.2018 11:48
von woipe (gelöscht)
avatar

der sigamar gabriel war sicher kein bequemer und einfacher politiker.
ein klassischer sympathieträger war er ganz bestimmt auch nicht.

ich mochte jedoch seine ecken, kannten - und auch die rundungen...
da bleibt die hoffnung, dass er nicht resigniert und sich nicht grundlegend ändert - und menschlich bleibt.
auch hoffe ich, dass er wieder ein plätzchen findet, von dem aus er sich weiter engagieren kann.


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca
nach oben springen

#329

RE: Gabriel geht

in Deutschland 08.03.2018 12:32
von Till (gelöscht)
avatar

Gabriel war durch seine Sprunghaftigkeit ein ständiger Unruheherd. Was er mit den Händen aufgebaut hat, hat er wenig später mit dem Hintern eingerissen. Eine gute Entscheidung, ihn nicht mehr zu berücksichtigen.
Einen guten Job als Außenminister hat bis jetzt jeder gemacht, mal von Westerwelle in den ersten zwei Jahren abgesehen, als er immer noch im Wahlkampfmodus war.


nach oben springen

#330

RE: Gabriel geht

in Deutschland 08.03.2018 12:40
von woipe (gelöscht)
avatar

ist seine sprunghaftigkeit per se wirklich so schlecht???
man kann schließlich auch dazulernen... auch ein herr gabriel.
es muss nicht unbedingt zwingend als "was jucken mich die reden von gestern..." interpretiert werden.

sprunghaftigkeit muss auch nicht als indiz für unzuverlässigkeit gedeutet werden.
aber es ist unbequem für menschen, die einen sturen fahrplan benötigen und nicht gewillt sich umzudenken und dazuzulernen.


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca


zuletzt bearbeitet 08.03.2018 12:42 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Komission und GroKo: Rentenniveau soll weiter sinken
Erstellt im Forum Deutschland von Findus
16 02.01.2024 16:50goto
von Findus • Zugriffe: 551
Was gibt es an der "Groko-Arbeit" zu kritisieren?
Erstellt im Forum Parteien - kritisch betrachtet von heiner
12 08.11.2019 00:46goto
von • Zugriffe: 286
Mal nachgefragt - Was ist an dieser Groko erhaltenswert?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
21 24.09.2018 13:42goto
von Meridian • Zugriffe: 448
Rente - Streit in der GroKo
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Findus
26 27.12.2023 18:44goto
von Findus • Zugriffe: 753
Groko - da capo?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
33 02.12.2017 19:36goto
von Findus • Zugriffe: 672
Adel verpflichtet - besonderer AfD-Watch
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
6 11.07.2017 21:28goto
von Till • Zugriffe: 2361
2017-06-24 AfD-Watch OT
Erstellt im Forum Dies und das von merte
7 25.06.2017 07:55goto
von Kammerjäger • Zugriffe: 257
Off-Topic - AfD-Watch
Erstellt im Forum Dies und das von Kammerjäger
2 24.06.2017 15:59goto
von Anthea • Zugriffe: 261
AfD - Watch
Erstellt im Forum Deutschland von Kammerjäger
319 25.09.2017 11:09goto
von Anthea • Zugriffe: 30191

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 241 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 183 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2268 Themen und 50219 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: