#286

RE: GroKo ohne Mehrheit

in Deutschland 13.02.2018 17:42
von woipe (gelöscht)
avatar

guselig wir es, wenn man sich vorstellt, dass sich die beiden volksparteien teilen und plötzlich die afd mit potentiellen 16% die stärkste fraktion bildet...


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca
nach oben springen

#287

RE: GroKo ohne Mehrheit

in Deutschland 13.02.2018 17:43
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von woipe im Beitrag #286
guselig wir es, wenn man sich vorstellt, dass sich die beiden volksparteien teilen und plötzlich die afd mit potentiellen 16% die stärkste fraktion bildet...


Oh Himmel, mal nicht solche tausend Teufel an die Wand. Das ist Horror vom Schrecklichsten.

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#288

RE: GroKo ohne Mehrheit

in Deutschland 13.02.2018 17:47
von woipe (gelöscht)
avatar

anthea, du sagst es. aber guck raus in die welt...


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca
nach oben springen

#289

RE: GroKo ohne Mehrheit

in Deutschland 13.02.2018 17:58
von SirPorthos | 3.127 Beiträge

Zitat von Anthea im Beitrag #287
Zitat von woipe im Beitrag #286
guselig wir es, wenn man sich vorstellt, dass sich die beiden volksparteien teilen und plötzlich die afd mit potentiellen 16% die stärkste fraktion bildet...


Oh Himmel, mal nicht solche tausend Teufel an die Wand. Das ist Horror vom Schrecklichsten.

---


Ich bin ein Freund von Weltuntergangszenarien.

Ich lade Euch alle auf meine Insel ein. Bei Popcorn und Cola (ich werde einen guten Bordeaux trinken) können wir uns das Spektakel anschauen !


nach oben springen

#290

RE: GroKo ohne Mehrheit

in Deutschland 13.02.2018 19:08
von Findus (gelöscht)
avatar

Der Rotwein ist das ausschlaggebende Argument. Ist auf deiner Insel noch Platz?


nach oben springen

#291

RE: GroKo ohne Mehrheit

in Deutschland 13.02.2018 19:17
von SirPorthos | 3.127 Beiträge

Für jeden guten Menschen wird éin Platz frei sein.

Kannst Du mit ner Flinte umgehen und jagen ?

Alternativ kannst Du nähen und häkeln ? Da bin ich ne Niete.

Alternative wäre auch noch der Job als Haus- und Hofnarr.

Oder das Klavier spielen ?

Mein Metier wird jagen sein...das erlegte Wild wird geehrt durch Kräuterzweige hinter den Ohren. Danach wird für Ihren Tod um Vergebung gebetet. So habe ich es gelernt. Respekt vor Mutter Natur und allen ihren Lebewesen.

Gruß aus Hamburg !



zuletzt bearbeitet 13.02.2018 19:20 | nach oben springen

#292

RE: GroKo ohne Mehrheit

in Deutschland 13.02.2018 19:25
von Findus (gelöscht)
avatar

Wenn es passt übernehme ich die Küche und helfe beim Baumhaus bauen mit.



zuletzt bearbeitet 13.02.2018 19:26 | nach oben springen

#293

RE: GroKo ohne Mehrheit

in Deutschland 13.02.2018 19:32
von SirPorthos | 3.127 Beiträge

Hervorragend,

alles, was ich baue, kracht eher früher als später zusammen.

Ich gehe da immer zu akademisch dran. Ohne Berücksichtigung der Widrigkeiten des Lebens. Das ist nicht gut.



zuletzt bearbeitet 13.02.2018 19:42 | nach oben springen

#294

Politischer Aschermittwoch

in Deutschland 14.02.2018 17:15
von Till (gelöscht)
avatar

Politischer Aschermittwoch war noch nie etwas für Feingeister, schon gar nicht bei der CSU, die nach eigenem Bekunden "die Lufthoheit über die Stammtische wieder haben" will. Aber was der (Be)Scheuer(te) ablieferte, erweckt den Anschein, als wolle er Schützenhilfe für die Jusos leisten: Stegner ist eine "rote Ralle" und "linker Spinner", Schulz der neue "Draußenminister", die SPD "Selbstzerfleischende Partei Deutschlands". Eine gelungene Satire: Den Einsatz der CSU in den Verhandlungen pries Scheuer als "SEK Vernunft".


nach oben springen

#295

RE: Politischer Aschermittwoch

in Deutschland 14.02.2018 18:11
von Findus (gelöscht)
avatar

Vorsicht Ironie: So stellt sich die SPD Basis garantiert eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Union vor


nach oben springen

#296

RE: Politischer Aschermittwoch

in Deutschland 14.02.2018 18:16
von Till (gelöscht)
avatar

Auch wenn die GroKo 4 Jahre durchhält: Bis zur Landtagswahl in Bayern wird die CSU im Wahlkampfmodus sein. Ende 2020 wird dann schon wieder das Terrain für die Bundestagswahl abgesteckt; bleiben der GroKo gerade mal zwei Jahre für konstruktives Arbeiten. Keine berauschenden Aussichten.


nach oben springen

#297

RE: Politischer Aschermittwoch

in Deutschland 14.02.2018 18:50
von Findus (gelöscht)
avatar

Das mit jeder Landtagswahl in der die GroKo-Parteien verlieren kleiner wird...


nach oben springen

#298

RE: Politischer Aschermittwoch

in Deutschland 18.02.2018 12:13
von Meridian | 2.866 Beiträge

Hat zwar nur indirekt mit der GroKo zu tun, aber für Gegner der GroKo gibt es nun einen neuen Grund: Erdogan. Der will, wenn die GroKo steht, einen Deutschland-Besuch machen und auch vor seinen Landsleuten sprechen.

https://www.welt.de/politik/ausland/arti...and-kommen.html

Die Jusos könnten nun folgenden Slogan loslassen: Wer für die GroKo stimmt, stimmt für Erdogan.


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.


zuletzt bearbeitet 18.02.2018 12:13 | nach oben springen

#299

RE: Politischer Aschermittwoch

in Deutschland 18.02.2018 15:03
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von Meridian im Beitrag #298
Hat zwar nur indirekt mit der GroKo zu tun, aber für Gegner der GroKo gibt es nun einen neuen Grund: Erdogan. Der will, wenn die GroKo steht, einen Deutschland-Besuch machen und auch vor seinen Landsleuten sprechen.

https://www.welt.de/politik/ausland/arti...and-kommen.html

Die Jusos könnten nun folgenden Slogan loslassen: Wer für die GroKo stimmt, stimmt für Erdogan.


DAS ist ein wirklich stimmiges Gegenargument zur Verwendung für die Jusos. .

War das nicht so, dass Deutschland sich bei Erdogans letzten Auftritten und daraufhin notwendig erscheinenen Absagen hinsichtlich weiterer seiner "Events" beschimpfen lassen musste, dass es "Nazimethoden" angewandt habe?

Es ist ja nichts dagegen einzuwenden, wenn Herr Erdogan mal auf eine Stippvisite von "shake hands" vorbeischaut.
Aber zahlt Deutschland auch das Stellen von Sicherheitskräften bei seinen "turbulenten" Auftritten, sprich Demos und Gegendemos?

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#300

Neuaufstellung SPD?

in Deutschland 19.02.2018 13:58
von Anthea | 12.418 Beiträge

Was mir so in den Sinn kam: Nur dagegen sein, das ist ja nicht genug. Man müsste ja auch zwingend sagen, wofür man denn ist.
"Man" das sind in diesem Falle die Jusos, wo gerade ihr "Anführer" werbemäßig für "No Groko" durch die Lande eilt.

Ich habe eigentlich noch gar kein richtiges Programm gelesen, was die sich vorstellen, anders zu machen, bze. besser, erneuert, positiv. Zu der Bürger Wohlgefallen.

Dass vieles im Argen liegt und erneuerungsbedürftig ist - z.B. die Ausrichtung auf soziale Belange - das ist ja nicht neu. Damit die SPD überhaupt noch irgendwann einmal in der Parteienlandschaft eine Rolle spielen kann. Eine, die ihr durchaus zustehen würde, wenn sie sich nicht so verzetteln würde und sich auf klare Worte und beherztes Handeln und Zupacken ausrichten würde...

Sie haben keine Angst vor einer Neuwahl... Mag ja sein, schlimmer geht (n)immer, was dann die Ergebnisse anbelangt? Die eigenen? Selbstmordkandidaten einer wichtigen Partei in Deutschland? Eigentlich?

Heute beginnt die Mitgliederbefragung. Egal, wie sie ausgeht. Der Bürger wird das Gefühl von "Murks" oder "nichts Halbes und nichts Ganzes" in sich tragen. Also nichts wirklich Rundes...
Man wird sehen!

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Komission und GroKo: Rentenniveau soll weiter sinken
Erstellt im Forum Deutschland von Findus
16 02.01.2024 16:50goto
von Findus • Zugriffe: 551
Was gibt es an der "Groko-Arbeit" zu kritisieren?
Erstellt im Forum Parteien - kritisch betrachtet von heiner
12 08.11.2019 00:46goto
von • Zugriffe: 286
Mal nachgefragt - Was ist an dieser Groko erhaltenswert?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
21 24.09.2018 13:42goto
von Meridian • Zugriffe: 448
Rente - Streit in der GroKo
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Findus
26 27.12.2023 18:44goto
von Findus • Zugriffe: 753
Groko - da capo?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
33 02.12.2017 19:36goto
von Findus • Zugriffe: 672
Adel verpflichtet - besonderer AfD-Watch
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
6 11.07.2017 21:28goto
von Till • Zugriffe: 2361
2017-06-24 AfD-Watch OT
Erstellt im Forum Dies und das von merte
7 25.06.2017 07:55goto
von Kammerjäger • Zugriffe: 257
Off-Topic - AfD-Watch
Erstellt im Forum Dies und das von Kammerjäger
2 24.06.2017 15:59goto
von Anthea • Zugriffe: 261
AfD - Watch
Erstellt im Forum Deutschland von Kammerjäger
319 25.09.2017 11:09goto
von Anthea • Zugriffe: 30191

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste und 1 Mitglied, gestern 247 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2268 Themen und 50219 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :