#106

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 02.10.2017 12:15
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zitat von Archimedes im Beitrag #105
Herr Lindner sollte sich lieber Gedanken machen und Jamaica an den Start bringen. Sonst wird es mit seiner Pension nichts.
Abgesehen davon würde er sich bestimmt verbeten, wenn Politiker anderer Parteien ihn dermaßen anzählten.


Natürlich würde er das.
Interessant ist, wie die beiden kleinen Parteien Grüne und FDP im Vorfeld von Koalitionsverhandlungen wie diejenigen wirken, die Union und Merkel gemeinsam und einvernehmlich vor sich her treiben.


nach oben springen

#107

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 02.10.2017 14:12
von Archimedes | 148 Beiträge

Ja stimmt, da ziehen die Mittleren an einem Strang. Erstaunlich, dass sich die Union so treiben lässt. Oder lässt Frau Merkel sich die Kleinen erst mal austoben?



zuletzt bearbeitet 02.10.2017 14:12 | nach oben springen

#108

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 04.10.2017 14:01
von Till (gelöscht)
avatar

Eine Koalition ohne die SPD - was machen die Rechtsbraunen bloß ohne ihr schönes Feindbild Heiko Maas?


nach oben springen

#109

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 04.10.2017 14:28
von Archimedes | 148 Beiträge

Ach dafür dürfen die sich an Herrn Özdemir abarbeiten. Ich hoffe der fährt nur nie als Außenminister in die Türkei, sonst kommt er nie wieder zurück.


nach oben springen

#110

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 04.10.2017 15:11
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von Archimedes im Beitrag #109
Ach dafür dürfen die sich an Herrn Özdemir abarbeiten. Ich hoffe der fährt nur nie als Außenminister in die Türkei, sonst kommt er nie wieder zurück.


Ja, stimmt. Da wäre wohl zu Besorgnis Anlass gegeben.


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke
nach oben springen

#111

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 28.10.2017 22:38
von fjodorov (gelöscht)
avatar

Jetzt will die Parteispitze mit der Basis über das Scheitern bei der BTW diskutieren.Das ist auch notwendig und sollte selbstverständlich sein.Wenn die Nachrichtenmeldungen stimmen will man aber eine Personaldiskussion vermeiden.Ob die SPD-Führung mit der Methode "Wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass" gut fährt darf bezweifelt werden und deutet darauf hin dass sie keine Verantwortung für das Scheitern übernehmen will.Damit steht eine wirkliche Erneuerung der SPD in den Sternen.


"Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich wie die Wolke den Regen"

Jean Jaurès (1859-1914)
nach oben springen

#112

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 29.10.2017 07:59
von Findus (gelöscht)
avatar

Gerade positionieren sich viele Sozialdemokraten öffentlich. DIe Jusos z.B. fordern medienwirksam einen klaren Linkskurs der SPD.
Ist Erneuerung den zwingend an neue Köpfe gebunden? So viele neue Köpfe für Spitzenpositionen scheint mir keine Partei auferbieten zu können.


nach oben springen

#113

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 29.10.2017 08:49
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von Findus im Beitrag #112
Gerade positionieren sich viele Sozialdemokraten öffentlich. DIe Jusos z.B. fordern medienwirksam einen klaren Linkskurs der SPD.
Ist Erneuerung den zwingend an neue Köpfe gebunden? So viele neue Köpfe für Spitzenpositionen scheint mir keine Partei auferbieten zu können.


Na ja, da missverstehen die wohl, wenn es heißt, dass "alte Zöpfe abgeschnitten werden sollen". Doch nicht zwingend mitsamt den Köpfen.
Eigentlich reicht es schon, wenn die "Alten" mal zum Friseur gehen oder sich bei der Kosmetikerin einen neuen Anstrich verpassen lassen.
Denn irgendwie erwecken die mMn im Moment den Eindruck einer krampfhaften Suche nach "aushäusigen" Schuldigen, um das schlechte Abschneiden erklären, sprich entschuldigen zu können. Die Geschichte mit dem "in den Spiegel" schauen ist bei vielen SPD'lern nicht aktuell.


---


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke
nach oben springen

#114

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 29.10.2017 09:02
von fjodorov (gelöscht)
avatar

Zitat von Findus im Beitrag #112
Gerade positionieren sich viele Sozialdemokraten öffentlich. DIe Jusos z.B. fordern medienwirksam einen klaren Linkskurs der SPD.
Ist Erneuerung den zwingend an neue Köpfe gebunden? So viele neue Köpfe für Spitzenpositionen scheint mir keine Partei auferbieten zu können.

Ich meine schon,dass nur mit neuen Spitzenpersonal eine Erneuerung möglich ist.Wie will man dem Wähler glaubhaft erklären,dass jene,die die Agendapolitik bisher felsenfest vertreten haben,jetzt plötzlich ihre Haltung geändert hätten?Nahles,z. B. hat bis zuletzt an der Zerstörung der gesetzlichen Rente gearbeitet.


"Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich wie die Wolke den Regen"

Jean Jaurès (1859-1914)
nach oben springen

#115

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 29.10.2017 09:05
von Findus (gelöscht)
avatar

Bei den engen Personaldecken der Parteien würde dies in Schlussfolgerung bedeuten, dass niemand seine Position ändern oder verlassen kann. Das halte ich für keine stimmige Auffassung.
Sicher ist der Weg mit gleichem Personal schwieriger glaubhaft zu machen, aber genau im glaubhaften vorleben einer Haltung liegt doch letztlich der Schlüssel, um überzeugen zu können. Solange man es nicht wie die FDP übertreibt und seine Haltungen und Positionen wie Unterwäsche wechselt.


nach oben springen

#116

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 29.10.2017 09:41
von fjodorov (gelöscht)
avatar

Zugegeben,in der SPD gibt es kaum noch Sozialdemokraten,sehr viele haben die Partei verlassen und sind nun parteilos oder Mitglied der Linkspartei.Dennoch sollte es auch dieser Partei möglich sein unbelastete Personen in ihren Reihen zu finden.Auch der britischen Labour Partei ist das schließlich gelungen.


"Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich wie die Wolke den Regen"

Jean Jaurès (1859-1914)
nach oben springen

#117

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 29.10.2017 09:46
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von fjodorov im Beitrag #114
Zitat von Findus im Beitrag #112
Gerade positionieren sich viele Sozialdemokraten öffentlich. DIe Jusos z.B. fordern medienwirksam einen klaren Linkskurs der SPD.
Ist Erneuerung den zwingend an neue Köpfe gebunden? So viele neue Köpfe für Spitzenpositionen scheint mir keine Partei auferbieten zu können.

Ich meine schon,dass nur mit neuen Spitzenpersonal eine Erneuerung möglich ist.Wie will man dem Wähler glaubhaft erklären,dass jene,die die Agendapolitik bisher felsenfest vertreten haben,jetzt plötzlich ihre Haltung geändert hätten?Nahles,z. B. hat bis zuletzt an der Zerstörung der gesetzlichen Rente gearbeitet.


Ich wäre ja auch dafür, dass die "grunderneuert" würden! Aber das wird - aus meiner Sicht wie es jetzt aussieht - nicht passieren. Deshalb meine Anmerkungen in Bezug auf "in den Spiegel schauen" und Fehler bei sich selbst suchen.
Das Problem ist, dass die "Alten" alle so an ihren Posten hängen und nicht weichen wollen. Dass man Frau Nahles weiterhin (be)fördert ist im Hinblick auf die Außenwirkung, dass die SPD sich "sozial" aufgestellt hat, nicht unbedingt glaubhaft.

Und Martin Schulz mag zwar mögllicherweise eine Art "mea culpa"-Haltung einnehmen, jedoch wird Skepsis bleiben, ob er es wirklich "kann". Denn aus einem Esel macht man keinen Ackergaul. Womit ich meine, dass keiner wirklich aus seiner (politischen)Haut kann. Und er war zwar der Hoffnungsträger, weil neue Mühlen bekanntlich gut mahlen. Jedoch hat sich schon recht früh im Wahlkampf gezeigt, dass das Mahlwerk nicht so recht funktionierte und viel "Spreu" produzierte.
Und Martin Schulz ist auch aus meiner Sicht kein wirklicher Sympathieträger, wo etwas beim Bürger/Publikum rüberkommt.


---


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke
nach oben springen

#118

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 29.10.2017 09:50
von Findus (gelöscht)
avatar

Dann frage ich zu deiner berechtigten Kritik gleich nach: Welche Alternative zu Schulz hätte die SPD den aus deiner Sicht?


nach oben springen

#119

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 29.10.2017 09:57
von fjodorov (gelöscht)
avatar

Zitat von Findus im Beitrag #118
Dann frage ich zu deiner berechtigten Kritik gleich nach: Welche Alternative zu Schulz hätte die SPD den aus deiner Sicht?

Nun ich bin nicht Mitglied der SPD,kenne also die interne Opposition zum Seeheimer Kreis nicht,von daher kann ich keine Personalien vorschlagen.Vielleicht aber bringen die jetzt laufenden Regionalkonferenzen der SPD etwas Licht ins Dunkel.


"Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich wie die Wolke den Regen"

Jean Jaurès (1859-1914)
nach oben springen

#120

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 29.10.2017 13:38
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von Findus im Beitrag #118
Dann frage ich zu deiner berechtigten Kritik gleich nach: Welche Alternative zu Schulz hätte die SPD den aus deiner Sicht?



Da muss ich passen!
Dazu würden mir dann nur eventuell "no names" einfallen. Also irgendjemand aus den hinteren Reihen, den man bis dato nicht hat nach vorne kommen lassen. Und der dementsprechend dann natürlich relativ unbekannt ist.
Wo es dann wiederum natürlich, da derjenige noch nichts geleistet hätte, erst einmal heißen würde: Neue Besen kehren gut...
Und: Same proecedure?


---


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bürgerschaftswahl in Hamburg
Erstellt im Forum Deutschland von Meridian
7 24.02.2020 22:18goto
von Meridian • Zugriffe: 216
NPD-Politiker gewählt - von SPD und CDU...!
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Meridian
0 07.09.2019 15:38goto
von Meridian • Zugriffe: 141
Das erste Gebot
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
0 22.07.2019 08:08goto
von Anthea • Zugriffe: 166
SPD und Linke - Sinkende Schiffe
Erstellt im Forum Parteien - kritisch betrachtet von Anthea
7 03.09.2019 18:51goto
von Findus • Zugriffe: 281
Serdar Yüksel, ein SPD-Abgeordneter, rettet AfD-Mann
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Teddybär
4 01.04.2019 08:21goto
von heiner • Zugriffe: 449
Nicht alles in einer Hand....
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
11 27.03.2018 08:02goto
von Archimedes • Zugriffe: 647
Groko - da capo?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
33 02.12.2017 19:36goto
von Findus • Zugriffe: 672
Letzter Versuch - Frauen?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
9 18.10.2017 21:06goto
von denker_1 • Zugriffe: 753
Europäische Sozialdemokratie
Erstellt im Forum Europa von Luftdrache
28 09.05.2024 11:48goto
von Findus • Zugriffe: 894

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 228 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 183 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2268 Themen und 50219 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: