#31

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 29.06.2017 13:09
von fjodorov (gelöscht)
avatar

Die Ehe für alle wird wohl Realität.Endlich kann die SPDder CDU dann einen offiziellen Antrag machen.Alles Gute zur Vermählung.


nach oben springen

#32

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 29.06.2017 17:47
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Ich nehme mal stark an, das Grüne, Linke und FDP dem auch zustimmen.


nach oben springen

#33

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 29.06.2017 17:54
von merte | 446 Beiträge

Zitat von Luftdrache im Beitrag #32
Ich nehme mal stark an, das Grüne, Linke und FDP dem auch zustimmen.


Na ja, nachdem die Alle das Thema zur Koali-Bedingung gemachten haben, wäre das eigtl ein Tauschobjekt für die Merkel gewesen, oder, warum sie den Trumpf so einfach hergibt, unerklärlich, oder?
Das könnte imho noch Zoff geben, war unnötig!


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!


zuletzt bearbeitet 29.06.2017 17:55 | nach oben springen

#34

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 30.06.2017 07:30
von thunibert (gelöscht)
avatar

Zitat von merte im Beitrag #33
Zitat von Luftdrache im Beitrag #32
Ich nehme mal stark an, das Grüne, Linke und FDP dem auch zustimmen.


Na ja, nachdem die Alle das Thema zur Koali-Bedingung gemachten haben, wäre das eigtl ein Tauschobjekt für die Merkel gewesen, oder, warum sie den Trumpf so einfach hergibt, unerklärlich, oder?
Das könnte imho noch Zoff geben, war unnötig!


Wenn nach Umfragen, ca. 80% der Wahlbürger die "Ehe für alle" als gut und richtig befinden, kann Frau Merkel im Wahlkampf nun nicht gegen die Wand rennen. Ihr Trick war so angelegt, dass sie sich nun, in der letzten Woche der Parlamentssitzungen dieser Legislatur so erklärt, wie sie es gemacht hat aber dass das noch vor der Wahl abgestimmt werden kann, das hatte sie nicht erwartet. So erklärt sich das vielstimmige Gemaule der Konservativen, die ganz erstaunt sind, dass die SPD sie so umgehend ausmanövriert hat.

Ohne die schnelle Reaktion der SPD wäre dieses Thema noch zigfach zur Wiedervorlage auf St. Nimmerlein gekommen.


nach oben springen

#35

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 30.06.2017 07:56
von merte | 446 Beiträge

Gab Grad nen schönen spd-Tweet, euch zum Trost, ja:
Mindestlohn und EhefuerAlle, für ne 25%-Partei zum Schluss ein ordentliches Ergebnis!

Kann man zustimmen, stuemmts?
:-]


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen

#36

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 30.06.2017 08:41
von Anthea | 12.272 Beiträge

Zitat von thunibert im Beitrag #34
Ohne die schnelle Reaktion der SPD wäre dieses Thema noch zigfach zur Wiedervorlage auf St. Nimmerlein gekommen.


Wie heißt es doch so schön? Man muss das Eisen schmieden, so lange es heiß ist.
Das hat die SPD getan. Nennt sich auch "Pistole auf die Brust setzen". ;-)

---


"Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!"
Albert Einstein


zuletzt bearbeitet 30.06.2017 08:41 | nach oben springen

#37

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 30.06.2017 21:27
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Jedenfalls hat die SPD und die breite Mehrheit des Parlaments heute etwas wirklich sinnvolles beschlossen


nach oben springen

#38

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 01.07.2017 09:04
von thunibert (gelöscht)
avatar

Zitat von Luftdrache im Beitrag #37
Jedenfalls hat die SPD und die breite Mehrheit des Parlaments heute etwas wirklich sinnvolles beschlossen


Vor allem aber ist es wohltuend, zu sehen wie die SPD "GroKo"- Fesseln abstreifen kann, muss.


nach oben springen

#39

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 02.07.2017 17:32
von merte | 446 Beiträge

Aber für alle Die, die noch iwie auf ein reinigendes Gewitter innerhalb der SPD hoffen, will sagen das es noch Hoffnung auf eine Rückbesinnung gibt, hier mal eine Recht interessante Abhandlung dazu:

https://www.rubikon.news/artikel/die-spd...ein-mensch-mehr

Da ist wohl nix mehr zu machen, ich hatte egtl noch immer gehofft, aber.....tja!


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!


zuletzt bearbeitet 02.07.2017 17:34 | nach oben springen

#40

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 02.07.2017 18:27
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Die SPD vertritt sicher nicht das alte Bürgertum. Sie ist eher die Partei der Aufsteiger der 1970er Jahre und vertritt stark deren Interessen. Ansonsten stimmt es ja, ein reines "weiter so" hilft nicht weiter.
Der Autor hat allerdings nicht verstanden, dass die Krise eine Krise des konservativen Wohlfahrtsstaates ist. Weder hatte Deutschland das Modell des sozialdemokratischen Wohlfahrtsstaates (Schweden, Norwegen) noch ein liberal geprägtes Modell. Das hat nach Helmut Schmidt vermutlich auch niemand in der SPD mehr verstanden.



zuletzt bearbeitet 02.07.2017 18:27 | nach oben springen

#41

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 02.07.2017 18:40
von thunibert (gelöscht)
avatar

Zitat von Luftdrache im Beitrag #40
Die SPD vertritt sicher nicht das alte Bürgertum. Sie ist eher die Partei der Aufsteiger der 1970er Jahre und vertritt stark deren Interessen. Ansonsten stimmt es ja, ein reines "weiter so" hilft nicht weiter.
Der Autor hat allerdings nicht verstanden, dass die Krise eine Krise des konservativen Wohlfahrtsstaates ist. Weder hatte Deutschland das Modell des sozialdemokratischen Wohlfahrtsstaates (Schweden, Norwegen) noch ein liberal geprägtes Modell. Das hat nach Helmut Schmidt vermutlich auch niemand in der SPD mehr verstanden.


Die 1970er Jahre waren unvergessen das schönste was Deutschland je hervor gebracht hatte. Willy Brandt das Beste was dieses Land geboren hat und wenn ich daran zurück denke, dann befällt mich Traurigkeit. Nicht weil sich die SPD bürgerlicher entwickelt hat als wir uns das als Jusos gewünscht hatten, es war einfach das Abstreifen der verfaulten, konservativen Haut, die nachzuwachsen droht.

Wenn wir heute in diesem Bereich die Zukunft suchen, dann sind wir auf der richtigen Spur, wenn auch Tagespolitik oft anders daher kommt.



zuletzt bearbeitet 02.07.2017 18:41 | nach oben springen

#42

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 02.07.2017 18:58
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zu den verschiedenen Typen Wohlfahrtsstaat: Kurzübersicht Esping-Andersen

Wie gesagt zur Einordnung, Deutschland zählt zu den konservativen Wohlfahrtsstaaten.



zuletzt bearbeitet 02.07.2017 19:00 | nach oben springen

#43

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 16.07.2017 11:16
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Wie alle paar Tage präsentierte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz gestern einen neuen Blumenstrauss an Zukunftsplännen, die eine neue SPD-geführte Bundesregierung umsetzen wolle. Dieses mal sind im neuen Blumenstrauss das bundesweite Behördenportal, dass den Gang in die Rathäuser überflüssig machen soll, das mit 20.000,- € für jeden Arbeitnehmer gefüllte Chancenkonto und ein Vorschlag, die Flüchtlingsverteilung in der EU neu zu regeln (wer nicht aufnimmt, bekommt weniger EU-Gelder).
Das Chancenkonto klingt auf den ersten Blick durchaus interessant. Eine Möglichkeiit, Verdienstausfälle in Phasen der Weiterbildung, der Existenzgründung, der Pflege von Angehörigen oder in der Elternzeit auszugleichen. (Quelle: http://www.tagesschau.de/inland/deutschlandportal-101.html).

Doch ein wenig verwundern tut das häppchenweise Servieren kleiner Teile des SPD-Zukunftsplans. Ist diese Salami-Taktik einfach nur langwierig oder aber die einzige Möglichkeit, gegen Merkel ein paar Punkte zu sammeln?



zuletzt bearbeitet 16.07.2017 11:16 | nach oben springen

#44

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 16.07.2017 11:39
von fjodorov (gelöscht)
avatar

Wie aus stets gut informierten Kreisen hervorgeht, will die SPD das Chancenkonto nicht nur für Arbeitnehmer zugänglich machen sondern auch Rentner sollen davon profitieren.Mit aus dem Chancenkonto finanzierten Lehrgängen sollen unsere Alten lernen sparsamer mit Brot und Wasser umzugehen.Auch der optimale Umgang mit Kerzen soll geübt werden,schließlich sollen unsere Alten auch Abends etwas Wärme und Licht genießen können.Damit könne man problemlos die durch die SPD abgesenkten Renten gegenfinanzieren.Gegen eine kleine Gebühr,Nahles spricht von 0,5-1,0 € pro Kilo,soll unseren Alten auch der Zugang zu Biokost ermöglicht werden,es wäre ja Verschwendung,so Nahles,den Inhalt der Biotonnen einfach nur zu kompostieren.


nach oben springen

#45

RE: Sozialdemokratie (SPD)

in Parteien - kritisch betrachtet 16.07.2017 11:50
von Martin | 343 Beiträge

Wollen wir mal hoffen, daß sich dieses 20.000 Euro - Lockangebot nicht gleich in Afrika und der islamischen Welt herumspricht. Denn wie man dort inzwischen weiß, ist es ein Leichtes, einen deutschen Paß zu bekommen und all das zu beanspruchen, was andere sich erarbeitet haben. >8´(


Die Kröte hat einen schlechten Leumund >&´)


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bürgerschaftswahl in Hamburg
Erstellt im Forum Deutschland von Meridian
7 24.02.2020 22:18goto
von Meridian • Zugriffe: 201
NPD-Politiker gewählt - von SPD und CDU...!
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Meridian
0 07.09.2019 15:38goto
von Meridian • Zugriffe: 136
Das erste Gebot
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
0 22.07.2019 08:08goto
von Anthea • Zugriffe: 161
SPD und Linke - Sinkende Schiffe
Erstellt im Forum Parteien - kritisch betrachtet von Anthea
7 03.09.2019 18:51goto
von Findus • Zugriffe: 261
Serdar Yüksel, ein SPD-Abgeordneter, rettet AfD-Mann
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Teddybär
4 01.04.2019 08:21goto
von heiner • Zugriffe: 424
Nicht alles in einer Hand....
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
11 27.03.2018 08:02goto
von Archimedes • Zugriffe: 642
Groko - da capo?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
33 02.12.2017 19:36goto
von Findus • Zugriffe: 637
Letzter Versuch - Frauen?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
9 18.10.2017 21:06goto
von denker_1 • Zugriffe: 733
Europäische Sozialdemokratie
Erstellt im Forum Europa von Luftdrache
27 24.07.2018 20:33goto
von Findus • Zugriffe: 607

Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 82 Gäste und 1 Mitglied, gestern 174 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2246 Themen und 49756 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :