#271

Niederträchtig und empörend

in Deutschland 23.02.2018 08:48
von Anthea | 12.418 Beiträge

so wurde der Antrag der AfD gewertet hinsichtlich eines öffentlichen Rügens seitens der Bundesregierung von Texten des Journalisten Denzi Yücel.
.
http://www.sueddeutsche.de/politik/satir...uecel-1.3878930

Katja Kipping, Die Linke, bemerkte richtig, dass die AfD das Parlament für braune Hetze missbrauchen wolle.

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#272

RE: Niederträchtig und empörend

in Deutschland 23.02.2018 09:04
von Anthea | 12.418 Beiträge

Wobei in diesem Zusammenhang für mich mal wieder die Frage aufkam, wo die Grenzen der Satire liegen. Und eine Grenzüberschreitung hatte natürlich bei Yüzel stattgefunden, als er wörtlich schrieb:

[...]"So etwa die oberkruden Ansichten des leider erfolgreichen Buchautors Thilo S., den man, und das nur in Klammern, auch dann eine lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur nennen darf, wenn man weiß, dass dieser infolge eines Schlaganfalls derart verunstaltet wurde und dem man nur wünschen kann, der nächste Schlaganfall möge sein Werk gründlicher verrichten.“

Die „taz“ musste für die Veröffentlichung dieses Beitrags 20.000 Euro Strafe an Thilo Sarrazin bezahlen.

Solche Aussagen finde ich ebenfalls "niederträchtig und empörend". Denn egal, was man von einem Menschen hält - und sei es auch gar nichts - so verbietet es sich doch eigentlich von selbst, über Beeinträchtigungen herzuziehen, wenn jemand einen Schicksalsschlag erlitten hat. So etwas tut man nicht.
Aber natürlich darf ein jeder so etwas tun und auch schreiben. Nur nicht grundsätzlich straffrei.

Ich sage da jetzt einmal "boslich": Aber wenn eine Beleidigung so "versilbert" wird wie bei Sarrazin.... wer ließe sich dafür nicht gerne schmähen?

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)


zuletzt bearbeitet 23.02.2018 09:05 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#273

RE: Niederträchtig und empörend

in Deutschland 23.02.2018 16:43
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #272
Ich sage da jetzt einmal "boslich": Aber wenn eine Beleidigung so "versilbert" wird wie bei Sarrazin.... wer ließe sich dafür nicht gerne schmähen?
Ich schon. Bin ich ja aus diversen Foren gewohnt.
Ich würde bloß kaum 20.000 Euro bekommen; dazu bin ich nicht prominent genug ...


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#274

RE: Niederträchtig und empörend

in Deutschland 23.02.2018 16:53
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #271
so wurde der Antrag der AfD gewertet hinsichtlich eines öffentlichen Rügens seitens der Bundesregierung von Texten des Journalisten Denzi Yücel.
.
http://www.sueddeutsche.de/politik/satir...uecel-1.3878930

Katja Kipping, Die Linke, bemerkte richtig, dass die AfD das Parlament für braune Hetze missbrauchen wolle.

---

Als Nächstes wird die AfD das Verbot der heute-Show fordern.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#275

Kein guter Umgang...

in Deutschland 06.03.2018 18:52
von Anthea | 12.418 Beiträge

"Eine Delegation der rechtsnationalen „Alternative für Deutschland“ ist nach Damaskus getreist, um sich mit Angehörigen des syrischen Regimes zu treffen. Auf Fotos in den sozialen Netzwerken sind die AfD-Besucher unter anderem mit dem Großmufti von Syrien zu sehen – der islamistische Geistliche hatte zu Anschlägen in Europa aufgerufen."

https://www.focus.de/politik/ausland/rue...id_8568134.html

Was wollen die da?
Nachschauen, ob man Flüchtlinge zurück schicken kann? Diverse Regionen sind ja schließlich unzerstört oder wieder im Aufbau begriffen.

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#276

RE: Kein guter Umgang...

in Deutschland 07.03.2018 05:27
von Archimedes | 148 Beiträge

Vielleicht hoffen sie einem Attentat zu entgehen, damit sie als Märtyrer gelten? Oder der zum Islam über getretene möchte zeigen wieso er den Islam so toll findet?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#277

RE: Kein guter Umgang...

in Deutschland 07.03.2018 09:19
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von Archimedes im Beitrag #276
Vielleicht hoffen sie einem Attentat zu entgehen, damit sie als Märtyrer gelten? Oder der zum Islam über getretene möchte zeigen wieso er den Islam so toll findet?


An Geschmacksverirrung leiden die sowieso alle durch die Bank weg.


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#278

RE: Kein guter Umgang...

in Deutschland 07.03.2018 10:51
von Anthea | 12.418 Beiträge

Ein Nachspiel soll die "Lustreise" der AfD-Deppen nach Syrien haben.
Prüfung auch unter dem Gesichtspunkt, wer denn eigentlich der Kostenträger war.

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#279

RE: Kein guter Umgang...

in Deutschland 08.03.2018 15:35
von Meridian | 2.866 Beiträge

Poggenburg hat es zu weit getrieben und ist zurückgetreten. (Oder er hat zu laut ausgesprochen, was in der AfD bereits weit verbreitet ist, aber erst nach einer Machtübernahme offen ausgesprochen werden darf.)

Auch der Postillon hat seinen Senf dazu gegeben.

http://www.der-postillon.com/2018/03/poggenburg.html

Und wehe, die Wiener Akademie verweigert sein Studium. Sonst macht sie sich (wenn auch indirekt) erneut eines der furchtbarsten Verbrechen der Menschheitsgeschichte schuldig.


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#280

Die Trottel von den blau-braunen Bänken

in Deutschland 15.03.2018 09:48
von Anthea | 12.418 Beiträge

Die kann man nun wirklich nicht irgendwo "für gut" mitnehmen.
Immer wieder lustig, wie die sich entblöden - weil sie genau das demonstrieren, was sie sind: Grenzenlos blöd.

Der neueste "Coup" ;-)))

"Dieser Tweet ist richtig teuer: Der AfD-Abgeordnete Petr Bystron veröffentlicht ein Foto der Kanzlerwahl. Nun muss er 1000 Euro Ordnungsgeld zahlen. Doch es bleibt nicht bei einem Verstoß – ein anderes AfD-Mitglied fliegt aus dem Bundestag.
Auch der AfD-Abgeordnete Petr Bystron stimmte gegen Merkel. Um das zu beweisen, twitterte er ein Foto, das er offenbar in der Wahlkabine aufgenommen hatte. Darauf ist zu sehen, dass er Nein auf dem Stimmzettel angekreuzt hat. Dazu schrieb Bystron: „Nicht meine Kanzlerin.“

Dieses Foto kommt den Münchner Politiker allerdings teuer zu stehen: Er muss ein Ordnungsgeld von 1000 Euro bezahlen. Denn die Kanzlerwahl findet geheim statt.
Doch das war nicht der einzige Verstoß aus den Reihen der Partei: Während Merkels Vereidigung wurde zudem ein AfD-Mitglied als Störer von der Besuchertribüne des Bundestags verwiesen. Matthias Vogler, der bei der bayerischen Landtagswahl im Bezirk Nürnberg-West kandidieren will, hatte ein Transparent mit der Aufschrift „Merkel muss weg“ entrollt."

https://www.welt.de/politik/deutschland/...oto-zahlen.html

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#281

Kevin Kühnert und die AfDeppen

in Deutschland 16.03.2018 09:52
von Anthea | 12.418 Beiträge

Kevin Kühnert beobachtete die AfD bei der Maischberger-Sendung, speziell dazu ihr backstage-Verhalten am Buffet. Das ist immer da, wo es etwas kostenlos bei Veranstaltungen gibt. So heißt es bei Merkur: „Was genau es zu essen gab, ist leider nicht bekannt. Nutzer mutmaßten etwas süffisant, dass es sich um „gute, deutsche Hausmannskost“ gehandelt haben müsse.“

So twitterte Kühnert vorgestern: #AfD kommt im halben Dutzend ins Studio, stilistisch eher so Typ Personenschützer“. Angst?

#Dem Drang zum Buffet zufolge wohl eher Betriebsausflug.#



---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#282

Wer suchet, der findet…nix ;-)

in Deutschland 16.03.2018 12:17
von Anthea | 12.418 Beiträge

Denn es fehlt: Das Christliche

Die taz auf der Buchmesse. So heißt es:

„Schon mal im Wahlprogramm der AfD nach christlicher Nächstenliebe gesucht? Nein? Kann man sich ab jetzt auch sparen, denn darum hat sich der Echter Verlag bereits gekümmert. Das Verlagshaus aus Würzburg veröffentlichte vor kurzem die hochinteressante Broschüre „Christliches in der AfD“, die für läppische 2,90€ zu haben ist. Der Preis mag das Resultat der günstigen Druckkosten sein: Alle 32 Seiten des Heftchens sind leer. „Wir haben recherchiert, und haben herausgefunden: Da gibt’s nichts, gar nichts. Sie können blättern, so viel Sie wollen: Es gibt nichts…“, steht zur Begründung in dem Buch. Die AfD spricht von einem „Skandal“ und will rechtliche Schritte prüfen. Dabei zeigte sich der Verlag sogar bereit für einen Dialog: „Sollten Sie christliche Standpunkte in der AfD benennen können, dürfen Sie uns diese gerne mitteilen“, heißt es auf der letzten Seite des Büchleins. Die „überzeugendsten Zusendungen“ würde man dann gegebenfalls in einer weiteren Broschüre veröffentlichen.“

http://www.taz.de/!5492050/

Tja, da toben die AfDler wieder. Auf die möglichen rechtlichen Schritte darf man gespannt sein. Die haben doch so viel vorzuweisen, diese Herzensguten.

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#283

RE: Wer suchet, der findet…nix ;-)

in Deutschland 16.03.2018 14:03
von SirPorthos | 3.127 Beiträge

Moin,

christliche Nächstenliebe findest Du nicht einmal in den Institutionen, die sich "Kirche" nennen.

Wie soll es da in einer Partei zu finden sein ?

Gruß aus Hamburg !


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#284

AfD Werbestrategien oder früh übt sich...

in Deutschland 04.04.2018 17:52
von Anthea | 12.418 Beiträge

„Der AfD-Landtagsabgeordnete Jürgen Strohschein hat in einer Kita bei Pasewalk Wahlwerbung der AfD an Kinder verteilen lassen. Die Jungen und Mädchen bekamen die verpackten Süßigkeiten mit AfD-Aufdruck nach NDR-Informationen offenbar auch als Belohnung bei Wettbewerben.“

https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenbu...ta,afd1630.html

Strohschein selbst konnte sich darauf angesprochen nicht mehr dran erinnern. Und dann hieß es von anderer Seite, dies sei eine private Kita und im Übrigen hätte der wohl nur den Kindern mit ein paar Gummibärchen eine Freude machen wollen… Ach wie nett.

Und dann turnten jetzt in Sachsen-Anhalt AfD-Typen auf Schulhöfen herum und verteilten Flyer.

https://www.mz-web.de/image/29963232/2x1...lyer-040418.jpg

„Kern des vor einer Grund-, einer Sekundarschule und einem Gymnasium in Halle-Neustadt verteilten Flyers ist ein Fragebogen. Schüler sollen angeben, ob und unter welchen Umständen sie schon einmal gewaltsam attackiert wurden. Explizit gefragt wird auch nach der „Herkunft“ der Täter, im Begleittext ist die Rede von „vielen Fällen von Ausländergewalt“auf unsere Schulhöfen“. –

Quelle: https://www.mz-web.de/29965934 ©2018

Tja, die tun was für die frühkindliche Bildung, die AfDollen. Nach dem Motto: Denn was man schwarz auf weiß besitzt, kann man getrost nach Hause tragen… ;-(

In den NBL kommt das ja besonders gut, wo doch dort „braun“ eine Lieblingsfarbe zu sein scheint.

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)


zuletzt bearbeitet 04.04.2018 17:53 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#285

Störchin - Schuh angezogen ;-)

in Deutschland 06.04.2018 08:54
von Anthea | 12.418 Beiträge

Der VfL Osnabrück setzte beim Heimspiel gegen Rostock mit seinen Trikots, auf denen „Gegen Rechts“ anstatt Sponsor-Werbung stand ein Zeichen.

„Stellung beziehen und ein eindeutiges Zeichen setzen“, wie es auf der Website heißt. Vorurteile, Diskriminierung, Ausgrenzung, Rassismus, Extremismus, Fremdenfeindlichkeit, Hass, Gewalt und Homophobie hätten weder im Stadion des VfL Osnabrück, noch sonst irgendwo etwas zu suchen“.

Und wer meldete sich via Twitter und beleidigte die Mannschaftals Honks? Beatrix von Storch fiel wieder aus der Rolle und fühlte sich angesprochen. Der Verein konterte hervorragend.

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal...965ba03983.html

--


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)


zuletzt bearbeitet 06.04.2018 08:55 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neue Spinnenart "Thunberga greta"
Erstellt im Forum Personen des öffentlichen Lebens von Findus
6 13.06.2020 12:31goto
von Anthea • Zugriffe: 443
Neue Alben - Bruce Springsteen
Erstellt im Forum Musik von Teddybär
2 16.06.2019 12:09goto
von Teddybär • Zugriffe: 176
Philosophie - Verschiebungen und neue Unterforen
Erstellt im Forum Diverses von Anthea
1 22.03.2019 12:29goto
von Anthea • Zugriffe: 311
Fahrenheit 11 9 - der neue Michael Moore-Film
Erstellt im Forum Amerika von Anthea
3 24.09.2018 00:13goto
von • Zugriffe: 256
Die neuen, alten Gesichter der Nazis
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
18 17.03.2021 10:57goto
von denker_1 • Zugriffe: 595
Die Neue
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
4 29.04.2018 11:47goto
von Teddybär • Zugriffe: 312
POTT - Phoenix Off Topic Thread
Erstellt im Forum Dies und das von Thats me
22 04.03.2021 20:35goto
von SirPorthos • Zugriffe: 616
Ein neuer Kronzprinz in Saudi-Arabien
Erstellt im Forum Naher und mittlerer Osten von antenna
2 22.06.2017 15:26goto
von antenna • Zugriffe: 246

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 243 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 183 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2268 Themen und 50219 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: