#136

RE: AfD - Watch

in Deutschland 27.07.2017 09:57
von Anthea | 12.385 Beiträge

<<Dem stern liegt ein Schreiben der AfD an den Landtagspräsidenten in Düsseldorf vor. Darin präsentiert die Partei Indizien für weitere Fehler bei der Stimmenauswertung der NRW-Wahl – und fordert, alle 8,5 Millionen Stimmzettel neu auszuzählen.<<

Es ist unstrittig, dass es diverse Unregelmäßigkeiten bei der LTW in NRW gegeben hat. Auch der Stern bereichtete darüber. Jetzt stützt sich die Forderung nach einer vollständigen Neuauszählung der abgegebenen Stimmen auf einen FB-Eintrag, der da lautet:

<<Merkel verrät ihre Partei am laufenden Band. Haha. :)
Üble Nebenwirkung ist leider die AfD...
Wir versuchen das im September als Wahlhelfer zu regeln.
NRW war ein Testlauf.“<<

Wenn es tatsächlich an dem wäre, dass gezielt manipuliert worden wäre, dann wäre das nicht hinnehmbar. Aber ich frage mich, wer ist denn so blöd, bezichtigt sich der Manipulation und macht u.U. hinsichtlich der Bundestagswahl „schlafende Hunde wach“

<<Der stern hat in den vergangenen eineinhalb Jahren immer wieder über das oft trübe Parteileben der AfD berichtet. Er hat aufgedeckt, dass der Landeschef im Saarland mit Neonazis anbändelte und der Spitzenkandidat mit Hakenkreuzorden handelte. Er hat Lügen auf Parteitagen öffentlich gemacht, bei denen die Presse ausgesperrt war, und zuletzt die Aussagen des Europaabgeordneten Marcus Pretzell, der Parteifreunde als Hirntote und Steroidopfer bezeichnete. <<

http://www.stern.de/politik/deutschland/...st-7553142.html


---


Träume, als lebtest du ewig - lebe, als stürbest du heute. James Dean
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#137

RE: AfD - Watch

in Deutschland 28.07.2017 10:20
von Anthea | 12.385 Beiträge

Wer im Glashaus sitzt - daran denkt man unwillkürlich hinsichtlich des Gepolters der AfD und Forderung nach Neuauszählung der Wahlzettel der NRW-Wahl.


Sie lernen es nicht, die AfDümmler. Die einfachsten Grundlagen sind ihnen entweder nicht bekannt oder sie negieren sie einfach und machen passend, was sie für passend erachten. Jetzt erscheint möglicherweise der Einzug in den Bundestag in Gefahr. Denn:

<<Im Vorfeld der Bundestagswahl gab es bereits in mehreren Bundesländern Wirbel um die Gültigkeit der AfD-Listen – jetzt steht offenbar auch die der nordrhein-westfälischen Kandidatenliste infrage. Hintergrund sind Unregelmäßigkeiten bei einer Delegiertenwahl im Kreisverband Recklinghausen. Diese könnten – je nach Einschätzung des Landeswahlleiters und des Wahlausschusses – zur Ungültigkeit der gesamten Liste führen.<<

http://www.rp-online.de/politik/deutschl...n-aid-1.6974135


---


Träume, als lebtest du ewig - lebe, als stürbest du heute. James Dean


zuletzt bearbeitet 28.07.2017 10:21 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#138

RE: AfD - Watch

in Deutschland 28.07.2017 10:34
von fjodorov (gelöscht)
avatar

Was mich an der öffentlichen Debatte über die AfD sehr stört, ist die Unwilligkeit von Politik und Medien darüber zu diskutieren weshalb diese Partei überhaupt in dieser Ausrichtung existiert.Ich verstehe schon,dass das keinesfalls gewünscht ist denn dann müsste man über die Ursachen der Migrationsbewegung und die Verantwortung westlicher Politik daran,sprechen.Das scheut man aber wie der Teufel das Weihwasser.Da stürzt man sich lieber auf das Auftreten mancher Personen der AfD und ihre fremdenfeindliche Ausrichtung.Das ist zwar legitim und berechtigt,ersetzt aber keineswegs die Diskussion über die Ursachen der Migration und ihrer Vorbeugung.In einem sind sich da offizielle Politik und AfD einig-über die Ursachen schweigen beide vehement und über die Beseitigung von Fluchtursachen werden nur Placebos angeboten.Da stehen AfD und Politik seit an seit.So aber befördern beide die schwelende Krise in unserer Gesellschaft.Beste Vorraussetzungen für eine spätere Zusammenarbeit von Etablierten und AfD.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#139

RE: AfD - Watch

in Deutschland 28.07.2017 11:36
von heiner | 881 Beiträge

Zitat von fjodorov im Beitrag #138
Was mich an der öffentlichen Debatte über die AfD sehr stört, ist die Unwilligkeit von Politik und Medien darüber zu diskutieren weshalb diese Partei überhaupt in dieser Ausrichtung existiert.Ich verstehe schon,dass das keinesfalls gewünscht ist denn dann müsste man über die Ursachen der Migrationsbewegung und die Verantwortung westlicher Politik daran,sprechen.Das scheut man aber wie der Teufel das Weihwasser.Da stürzt man sich lieber auf das Auftreten mancher Personen der AfD und ihre fremdenfeindliche Ausrichtung.Das ist zwar legitim und berechtigt,ersetzt aber keineswegs die Diskussion über die Ursachen der Migration und ihrer Vorbeugung.In einem sind sich da offizielle Politik und AfD einig-über die Ursachen schweigen beide vehement und über die Beseitigung von Fluchtursachen werden nur Placebos angeboten.Da stehen AfD und Politik seit an seit.So aber befördern beide die schwelende Krise in unserer Gesellschaft.Beste Vorraussetzungen für eine spätere Zusammenarbeit von Etablierten und AfD.


Kriegsflüchtlinge fliehen vor Krieg und Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen. Nun kann man Kriege führen oder inszenieren, wie das die USA machen um dann die entstandene Fluchtbewegung zu ignorieren, ja wie von "Föhnwelle" schon praktiziert, Schweden und Deutschland ob ihrer Bereitschaft zu helfen, auch noch kritisiert.

Flüchtlinge aus Afghanistan etwa werden sogar zurückgeschickt, dennoch sagt man nach mehr als 15 Jahren Besatzung, dass man noch weiter besetzen muss, weil die Lage unsicher ist. Syrien wird seit langem durch Terroristen zerstört, die von den USA finanziert sind und den Auftrag haben, das Land für die USA zu okkupieren.

Wenn die Menschen aus den Trümmern fliehen, dann gibt es EU-Länder die abschotten und von den Ländern die ihre Verpflichtungen mit übernehmen, auch noch über EU-Hilfen alimentiert werden.

Schulz will hier einen Solidarpakt anbieten, der Verweigerer wie etwa Ungarn, die Mittel in dem Maße kürzt, wie andere Staaten deren Kriegs/Flüchtlingslasten übernehmen müssen und so stark belastete Länder wie Italien unterstützt.

Die Afd hat mit all dem wenig zu tun, sie hat nur eine "rechte Stimmung" aufgegriffen und die Überläufer der NPD mit den Verlierern des Landes vereint.


Le Poète est semblable au prince des nuées
Qui hante la tempête et se rit de l'archer;
Exilé sur le sol au milieu des huées,
Ses ailes de géant l'empêchent de marcher.

Charles Baudelaire
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#140

RE: AfD - Watch

in Deutschland 28.07.2017 11:45
von fjodorov (gelöscht)
avatar

Zitat von heiner im Beitrag #139
Zitat von fjodorov im Beitrag #138
Was mich an der öffentlichen Debatte über die AfD sehr stört, ist die Unwilligkeit von Politik und Medien darüber zu diskutieren weshalb diese Partei überhaupt in dieser Ausrichtung existiert.Ich verstehe schon,dass das keinesfalls gewünscht ist denn dann müsste man über die Ursachen der Migrationsbewegung und die Verantwortung westlicher Politik daran,sprechen.Das scheut man aber wie der Teufel das Weihwasser.Da stürzt man sich lieber auf das Auftreten mancher Personen der AfD und ihre fremdenfeindliche Ausrichtung.Das ist zwar legitim und berechtigt,ersetzt aber keineswegs die Diskussion über die Ursachen der Migration und ihrer Vorbeugung.In einem sind sich da offizielle Politik und AfD einig-über die Ursachen schweigen beide vehement und über die Beseitigung von Fluchtursachen werden nur Placebos angeboten.Da stehen AfD und Politik seit an seit.So aber befördern beide die schwelende Krise in unserer Gesellschaft.Beste Vorraussetzungen für eine spätere Zusammenarbeit von Etablierten und AfD.


Kriegsflüchtlinge fliehen vor Krieg und Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen. Nun kann man Kriege führen oder inszenieren, wie das die USA machen um dann die entstandene Fluchtbewegung zu ignorieren, ja wie von "Föhnwelle" schon praktiziert, Schweden und Deutschland ob ihrer Bereitschaft zu helfen, auch noch kritisiert.

Flüchtlinge aus Afghanistan etwa werden sogar zurückgeschickt, dennoch sagt man nach mehr als 15 Jahren Besatzung, dass man noch weiter besetzen muss, weil die Lage unsicher ist. Syrien wird seit langem durch Terroristen zerstört, die von den USA finanziert sind und den Auftrag haben, das Land für die USA zu okkupieren.

Wenn die Menschen aus den Trümmern fliehen, dann gibt es EU-Länder die abschotten und von den Ländern die ihre Verpflichtungen mit übernehmen, auch noch über EU-Hilfen alimentiert werden.

Schulz will hier einen Solidarpakt anbieten, der Verweigerer wie etwa Ungarn, die Mittel in dem Maße kürzt, wie andere Staaten deren Kriegs/Flüchtlingslasten übernehmen müssen und so stark belastete Länder wie Italien unterstützt.

Die Afd hat mit all dem wenig zu tun, sie hat nur eine "rechte Stimmung" aufgegriffen und die Überläufer der NPD mit den Verlierern des Landes vereint.

Wir wissen um die Gründe von Flucht,aber meine Intention war,dass sich Politik,AfD und die übergroße Mehrheit der Medien einig darüber sind,dass nicht zu thematisieren.Nein,die AfD hat mit den Fluchtursachen nichts zu tun,das ist richtig.Aber sie hat,genauso wie die Politik keine realen Antworten auf diese Problematik und niemand befragt in Talkshows AfD-Repräsentanten wie die AfD die Ursachen einschätzt.Da bleibt man lieber bei Oberflächlichkeiten um ja wirklichen Diskussionen aus dem Weg zu gehen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#141

RE: AfD - Watch

in Deutschland 28.07.2017 11:57
von Anthea | 12.385 Beiträge

Zitat von fjodorov im Beitrag #140
Wir wissen um die Gründe von Flucht,aber meine Intention war,dass sich Politik,AfD und die übergroße Mehrheit der Medien einig darüber sind,dass nicht zu thematisieren.Nein,die AfD hat mit den Fluchtursachen nichts zu tun,das ist richtig.Aber sie hat,genauso wie die Politik keine realen Antworten auf diese Problematik und niemand befragt in Talkshows AfD-Repräsentanten wie die AfD die Ursachen einschätzt.Da bleibt man lieber bei Oberflächlichkeiten um ja wirklichen Diskussionen aus dem Weg zu gehen.


Die AfD hat zu nichts eine Antwort. Die AfD ist nur populistisch und hetzerisch!
Was für eine besondere Antwort wäre von irgendeinem AfDler zu erwarten, würde man ihn/sie befragen?

"AfD-Anhänger für Kriegseinsätze und weniger Flüchtlinge..." Eine Emnid Umfrage im letzten Jahr ergab:

<<Von den Anhängern der AfD können sich mit einer Einschränkung oder gar einem Stopp von Rüstungsexporten hingegen nur 55 Prozent anfreunden - der geringste Wert unter den berücksichtigten Parteien. <<



---


Träume, als lebtest du ewig - lebe, als stürbest du heute. James Dean


zuletzt bearbeitet 28.07.2017 11:57 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#142

RE: AfD - Watch

in Deutschland 28.07.2017 12:18
von fjodorov (gelöscht)
avatar

Das sehe ich zwar genauso aber meine Kritik an der Politik und den Medien,die letztlich zusammen mit der AfD ein Schweigekartell bilden,bleibt bestehen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#143

RE: AfD - Watch

in Deutschland 28.07.2017 17:02
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #136
<<Dem stern liegt ein Schreiben der AfD an den Landtagspräsidenten in Düsseldorf vor. Darin präsentiert die Partei Indizien für weitere Fehler bei der Stimmenauswertung der NRW-Wahl – und fordert, alle 8,5 Millionen Stimmzettel neu auszuzählen.<<

Das ist die Facebook-Seite, auf die sich die AfD bei ihrem Einspruch beruft
Die AfD will die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen anfechten. Im Begründungsschreiben wird auch der Facebook-Post einer angeblichen Antifa-Seite erwähnt. Doch wer steckt wirklich hinter dem Account?



zuletzt bearbeitet 28.07.2017 17:02 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#144

RE: AfD - Watch

in Deutschland 28.07.2017 21:00
von Anthea | 12.385 Beiträge

Neueste Meldungen besagen:

<<Die AfD kann in Nordrhein-Westfalen mit ihrer Landesliste zur Bundestagswahl antreten. Der Landeswahlausschuss hat die Kandidatenliste zugelassen. Das teilte das Innenministerium von NRW in Düsseldorf mit. Zuvor hatte es Berichte über Ungereimtheiten in einem Kreisverband gegeben.<<

Nirgendwo, bei keinen anderen Parteien gibt es solch einen "Krempel". Und immer manövrieren die sich da durch.

Was mir jedoch immer unangenehm aufstößt ist, dass, obwohl angebliches Fehlverhalten "an die große Glocke" gehängt wird, nicht in gleichem Maße eine Aufklärung erfolgt. Wieso sich Verdachtsmomente nicht bestätigt haben....

Ich weiß heute noch nicht, wie es denn mit den Wohnsitzen von Pretzell und Ehefrau Petry gehandhabt wurde, wo es dann Pretzell möglich wurde, auf die NRW-Landeswahlliste zu gelangen.
Weiß da jemand Näheres?
Das wurde mMn nach totgeschwiegen.


---


Träume, als lebtest du ewig - lebe, als stürbest du heute. James Dean


zuletzt bearbeitet 28.07.2017 21:00 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#145

RE: AfD - Watch

in Deutschland 28.07.2017 21:18
von Kammerjäger (gelöscht)
avatar

Die AfD: Mut zu Betrug und Fälschung

Unregelmäßigkeiten sind egal: AfD darf trotz Manipulation zur Wahl antreten

Zitat
Gefälschte Stimmzettel, illegale Kandidaten, ungültige Abstimmungen: Trotz massiver Formfehler in mehreren Bundesländern wurden alle AfD-Listen zur Bundestagswahl zugelassen. So erschreckend die Verstöße sind - geahndet werden sie nicht.


Quelle: ntv.de klick


Wie immer, keine Zeit.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#146

RE: AfD - Watch

in Deutschland 28.07.2017 21:45
von Anthea | 12.385 Beiträge

Zitat von Kammerjäger im Beitrag #145
Unregelmäßigkeiten sind egal: AfD darf trotz Manipulation zur Wahl antreten


Wo ist bitte hier die Quelle? Wo ist definitiv!!! festgestellt worden, dass die AfD "trotz Manipulation" zur Wahl antreten darf???

Das ist eine Behauptung, die der Grundlage entbehrt. Und rangiert demnach unter "übler Nachrede". Egal, was man von dieser Partei hält!

Es sind bei einer solchen Äußerung nicht nur eigene Vermutungen Grundlage. Sondern es sind hier im Grunde genommen auch schwerwiegende Vorwürfe gegen Institutionen, die dies ermöglichen.


---


Träume, als lebtest du ewig - lebe, als stürbest du heute. James Dean


zuletzt bearbeitet 28.07.2017 21:46 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#147

RE: AfD - Watch

in Deutschland 28.07.2017 21:59
von Kammerjäger (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #146
Zitat von Kammerjäger im Beitrag #145
Unregelmäßigkeiten sind egal: AfD darf trotz Manipulation zur Wahl antreten


Wo ist bitte hier die Quelle? Wo ist definitiv!!! festgestellt worden, dass die AfD "trotz Manipulation" zur Wahl antreten darf???

Das ist eine Behauptung, die der Grundlage entbehrt. Und rangiert demnach unter "übler Nachrede". Egal, was man von dieser Partei hält!

Es sind bei einer solchen Äußerung nicht nur eigene Vermutungen Grundlage. Sondern es sind hier im Grunde genommen auch schwerwiegende Vorwürfe gegen Institutionen, die dies ermöglichen.


---





Tja, die Quelle ist NTV, eben deren Überschrift (das ist ja auch verlinkt).

Sie wollen jetzt doch nicht behaupten, dass NTV zur Lügenprese gehört und brechen für die AfD eine Lanze!?


Wie immer, keine Zeit.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#148

RE: AfD - Watch

in Deutschland 28.07.2017 22:13
von Anthea | 12.385 Beiträge

Zitat von Kammerjäger im Beitrag #147
Zitat von Anthea im Beitrag #146
Zitat von Kammerjäger im Beitrag #145
Unregelmäßigkeiten sind egal: AfD darf trotz Manipulation zur Wahl antreten


Wo ist bitte hier die Quelle? Wo ist definitiv!!! festgestellt worden, dass die AfD "trotz Manipulation" zur Wahl antreten darf???

Das ist eine Behauptung, die der Grundlage entbehrt. Und rangiert demnach unter "übler Nachrede". Egal, was man von dieser Partei hält!

Es sind bei einer solchen Äußerung nicht nur eigene Vermutungen Grundlage. Sondern es sind hier im Grunde genommen auch schwerwiegende Vorwürfe gegen Institutionen, die dies ermöglichen.


---





Tja, die Quelle ist NTV, eben deren Überschrift (das ist ja auch verlinkt).

Sie wollen jetzt doch nicht behaupten, dass NTV zur Lügenprese gehört und brechen für die AfD eine Lanze!?


Entschuldigung, den Link hatte ich übersehen!

Und somit ist es natürlich recht "heavy", wenn es in dem Artikel heißt:

<<Denn die demokratischen Sittenwächter scheuen sich auch bei gravierenden Vergehen, eine Partei von der Wahl auszuschließen. Schließlich schränkt das Millionen Bürger ein, ihrem politischen Willen Ausdruck zu verleihen. "Wenn es Zweifel gibt über die Rechtmäßigkeit einer Liste, bin ich eher für die Zulassung, denn dann kann der Wähler entscheiden", sagt Michaelis. Doch auch wenn es formal keine Relevanz hat: Der Umgang mit den Spielregeln der Demokratie ist ein Lackmustest dafür, wie demokratisch die AfD wirklich ist. <<

Und hier ist dann das wirklich nicht Hinnehmbare: Entweder es gibt Zweifel, dann müssen diese ausgeräumt werden, um alles richtig und rechtens zu machen. Denn wozu sind ansonsten Bestimmungen und Gesetze da.
Und die Handhabung hierbei ist ein Unding seitens derjenigen, die "gewähren lassen". Im Zweifel für den Angeklagten.

Da ist nur zu hoffen, dass die Bürger sehen, was für eine nicht hinnehmbare Lügner- und Betrüger und Manipulierer-Gilde sich hinter dem Namen AfD verbirgt.

Und offensichtlich haben diese "Helfershelfer". Gesinnungstäter.... Der Art "laissez faire".


---


Träume, als lebtest du ewig - lebe, als stürbest du heute. James Dean


zuletzt bearbeitet 28.07.2017 22:14 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#149

RE: AfD - Watch

in Deutschland 31.07.2017 16:41
von Anthea | 12.385 Beiträge

Verfassungsschutz und AfD

<<Der bayerische Landesvorsitzende der Alternative für Deutschland, Petr Bystron, darf weiterhin vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Das hat, nach Informationen von ARD und Süddeutscher Zeitung, jetzt das Münchner Verwaltungsgericht entschieden.

[…]vor allem wegen seiner unverhohlenen Sympathie für die rechtsextreme Identitäre Bewegung. So erklärte Bystron im Frühjahr bei einer AfD-Veranstaltung im oberbayerischen Maisach:

"Identitäre ist eine tolle Organisation. Das ist eine Vorfeld-Organisation der AfD und die müssen wir unterstützen." […]

Später legte Bystron in einem Artikel für ein rechtes Internetportal nach und forderte, die AfD müsse "Schutzschild" für die Identitären sein, aber auch für andere rechte Gruppen, etwa die Pegida-Bewegung, die insbesondere in Bayern ein Sammelbecken von Neonazis und Rechtsterroristen ist.
<<
Weitere AfD-Mitglieder stehen ebenfalls unter Beobachtung durch den VS.

http://www.br.de/nachrichten/afd-bystron...schutz-100.html


---


Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.
(Mahatma Gandhi)


zuletzt bearbeitet 31.07.2017 16:42 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#150

RE: AfD - Watch

in Deutschland 02.08.2017 13:36
von Anthea | 12.385 Beiträge

Neues aus AfDämelhausen. Dümmer geht immer!

<<Beim Online-Versandhändler Amazon lässt sich das AfD-Wahlprogramm nun für 2,99 Euro als E-Book kaufen. "Keine Reichsmark wert", lautet nur eine von vielen kuriosen bis bitterbösen Kundenrezensionen. […]

Man könnte meinen: Das Angebot richtet sich damit an die Liebhaber des AfD-Wahlprogramms. Nur: Allzu viele Fans scheint das Produkt nicht zu haben. In den Kundenbewertungen bei Amazon kommt das ohnehin umstrittene Wahlprogramm der AfD nicht gut weg. Wer hier tatsächlich "Kunde" oder nur Internet-Troll ist, lässt sich nicht eindeutig sagen - so oder so fallen die Rezensionen zum Großteil kurios und bitterböse aus.

Keine Reichsmark wert", schreibt etwa der Nutzer "Ham-Ger". Ihm seien nach dem "Krimi"-Download weitere Buchempfehlungen ausgespielt worden, darunter etwa "Mein Kampf" - die Hetzschrift von Adolf Hitler. Sein E-Reader sei nur "wegen diesem AfD Geschreibsel absolut randvoll mit verquirltem Durch...ll" gewesen, ein weiterer Download damit unmöglich.

Für "F.Rechtmann" sollte das Produkt 88 Cent kosten. Doch: "Wäre es Klopapier mit den Texten der AfD", sei er bereit, "sogar 18,88 Euro zu zahlen". Sein Urteil: "Fürn Arsch, sonst für nix gut." […]

http://www.stern.de/digital/afd-verkauft...en-7562594.html

Na ja, das "Werk" wird wohl mal in einem Kuriosenkabinett landen.


---


Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.
(Mahatma Gandhi)


zuletzt bearbeitet 02.08.2017 13:39 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Queen
Erstellt im Forum Musik von Anthea
0 08.03.2024 23:32goto
von Anthea • Zugriffe: 201
Erneut "Kinder statt Inder" ??
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Meridian
5 01.03.2023 21:10goto
von Meridian • Zugriffe: 206
Merkels Farbfilm
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von SirPorthos
9 03.12.2021 23:35goto
von Atue • Zugriffe: 232
Die wahre Grundlage der Errichtung des jüdischen Staats
Erstellt im Forum Naher und mittlerer Osten von Anthea
217 07.09.2022 19:45goto
von Athineos • Zugriffe: 8483
GroKo Watch
Erstellt im Forum Deutschland von Findus
436 14.09.2019 08:41goto
von Findus • Zugriffe: 7911
Der neue AfD-Thread - Watching you!
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
307 27.04.2018 09:04goto
von Anthea • Zugriffe: 6564
Adel verpflichtet - besonderer AfD-Watch
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
6 11.07.2017 21:28goto
von Till • Zugriffe: 2356
2017-06-24 AfD-Watch OT
Erstellt im Forum Dies und das von merte
7 25.06.2017 07:55goto
von Kammerjäger • Zugriffe: 257
Off-Topic - AfD-Watch
Erstellt im Forum Dies und das von Kammerjäger
2 24.06.2017 15:59goto
von Anthea • Zugriffe: 251

Besucher
1 Mitglied und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 127 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 165 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2261 Themen und 50127 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: