#121

AfD - Watch: Das Chaos ein wenig reduziert

in Deutschland 09.07.2017 16:07
von Kammerjäger (gelöscht)
avatar

FRAUKE PETRY BLEIBT IM WAHLKREIS KANDIDATIN

Zitat
Update 15.39 Uhr: Die Entscheidung ist gefallen. Frauke Petry bleibt Kandidatin für das Direktmandat in ihrem Wahlkreis. 33 Mitglieder stimmten gegen eine Abwahl, 19 dafür. Stimmenthaltungen gab es keine.


Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/dohna-a...n-hoecke-289381


--
Wie immer, keine Zeit.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#122

RE: AfD - Watch

in Deutschland 13.07.2017 08:20
von Anthea | 12.385 Beiträge

Wahlhilfe durch neues "Comicblatt"

Denn anders kann man das neue Blättchen, das offenbar der AfD dienlich sein soll, nicht nennen. ;-)))

<<Die erste Schlagzeile lautet "Merkel irrer als Trump?", als Neben-Bösewichte dienen Martin Schulz oder Emmanuel Macron: Ein Blick in die erste Ausgabe der rechtskonservativen Wochenzeitung "Deutschland-Kurier". <<

Da wird gehetzt auf „Deuwel komm raus“. Und so illustre Autoren wie die olle Steinbach angepriesen, die als „Gewinnerin der Woche“ gelobt wird. Oder auch der zum damaligen Gründungsstaab gehörende Konrad Adam, ein Oldie, der es nicht verknusern konnte, dass er unter Lucke ausgebootet wurde.

http://www.sueddeutsche.de/medien/neues-...e-afd-1.3584534

Die Meldung hat mir jedenfalls einen Lacher am Morgen beschert.


---


Will man einen Freund haben, so muss man auch für ihn Krieg führen wollen: und um Krieg zu führen, muss man Feind sein können. Friedrich Wilhelm Nietzsche


zuletzt bearbeitet 13.07.2017 08:20 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#123

RE: AfD - Watch

in Deutschland 13.07.2017 08:38
von Kammerjäger (gelöscht)
avatar

Der „Deutschland Kurier“ hat übelstes Stürmer-Niveau.


Wie immer, keine Zeit.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#124

RE: AfD - Watch

in Deutschland 13.07.2017 08:52
von Andreas1975 | 217 Beiträge

Tolles Blatt! Muss man gelesen haben!

Lustig das es aus Österreich kommt. .....Österreich ...... ? ...... war da nicht mal jemand aus Österreich? ....


So zum täglich lesen: https://www.unzensuriert.at/content/0024...g-auf-dem-Markt


Unzensiert! Na sieh einer an. Werde mir auch mal ansehen was da noch so alles auf unzensiert los ist.


Edit: Mein Fehler!

Hier der Link zum neuen spitzen Blatt!

http://www.deutschland-kurier.org

scheint übrigens eine Organisation zu sein. ;)



zuletzt bearbeitet 13.07.2017 08:53 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#125

RE: AfD - Watch

in Deutschland 13.07.2017 09:01
von Anthea | 12.385 Beiträge

Ich finde schon den Namen irgendwie witzig.

Da stelle ich mir einen reitenden Boten vor. Vielleicht Björn oder Gauli hoch zu Ross, die die "frohe Botschaft" in die Vorgärten werfen.


Will man einen Freund haben, so muss man auch für ihn Krieg führen wollen: und um Krieg zu führen, muss man Feind sein können. Friedrich Wilhelm Nietzsche
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#126

RE: AfD - Watch

in Deutschland 13.07.2017 13:29
von Anthea | 12.385 Beiträge

Schon wieder so eine AfD-Trulla und das übliche Zurückrudern. ;-(

Hatte diese Person doch nach den Krawallen in Hamburg auf FB gepostet: „Plünderer werden sofort erschossen, warum gilt das nicht bei uns?"

Ein paar Stunden darauf bemerkte sie den Shitstorm und löschte den Satz. So heißt es denn über den Fraktionssprecher, dass – sinngemäß! – sie das doch so expressis verbis gar nicht gemeint habe….Blablabla, kennt man schon zur Genüge.

http://www.focus.de/politik/deutschland/...id_7351230.html

Im Artikel ist ein Bild von der Tante, wo sie „posiert“. Typ: Tante Emma blöd. Passt zu dem AfD-Konvolut von Schwachmaten.


---


Will man einen Freund haben, so muss man auch für ihn Krieg führen wollen: und um Krieg zu führen, muss man Feind sein können. Friedrich Wilhelm Nietzsche


zuletzt bearbeitet 13.07.2017 13:29 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#127

RE: AfD - Watch

in Deutschland 14.07.2017 10:48
von Anthea | 12.385 Beiträge

AfD-Jammerlappen

Keiner hat sie lieb und keiner mag sie. ;-)))

So jedenfalls zeigt es sich in den Überlegungen der AfD, die sich u.B. ihre Anwesenheit einklagen wollen.

<< Die AfD fühlt sich in den Polit-Talkshows von ARD und ZDF unterrepräsentiert und erwägt deshalb eine Klage gegen die Fernsehsender. "Es ist schwer, mit Themen durchzudringen, wenn sie vor allem von den öffentlich-rechtlichen Medien nicht transportiert werden", sagte der Parteivorsitzende Jörg Meuthen dem Focus. "Wir überlegen gerade, ob wir uns in die Talkshows einklagen. Rechtlich ist das möglich."

Nach einer parteieigenen Auswertung seien unter den insgesamt 162 eingeladenen Politikern der vier großen Talkshows von Frank Plasberg, Maybritt Illner, Sandra Maischberger und Anne Will im ersten Halbjahr 2017 nur vier AfD-Vertreter gewesen, sagte Meuthen dem Magazin. Das seien gerade einmal 2,5 Prozent.

Meuthens Kritik stößt bei den Sendern auf Unverständnis. "Die Talkredaktionen entscheiden selbst, welche Gäste sie zu welchen Themen einladen. [...] <<

http://www.sueddeutsche.de/politik/afd-a...lagen-1.3587457

Ich frage mich in bekannt "boslicher Art": Was hätten die denn davon, so sie geladen würden? Sie würden wohl zum Teil behandelt werden als "persona non grata". Und das bedauernswerte Publikum würde total verunsichert, da es sich über das Format der Sendung nicht im Klaren sein würde. Könnte es sich doch um eine Comedy-Sendung handeln oder eine von "Versteckte Kamera".




---


Will man einen Freund haben, so muss man auch für ihn Krieg führen wollen: und um Krieg zu führen, muss man Feind sein können. Friedrich Wilhelm Nietzsche


zuletzt bearbeitet 14.07.2017 10:49 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#128

RE: AfD - Watch

in Deutschland 14.07.2017 17:45
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #126
Schon wieder so eine AfD-Trulla und das übliche Zurückrudern. ;-(

Hatte diese Person doch nach den Krawallen in Hamburg auf FB gepostet: „Plünderer werden sofort erschossen, warum gilt das nicht bei uns?"

Ein paar Stunden darauf bemerkte sie den Shitstorm und löschte den Satz. So heißt es denn über den Fraktionssprecher, dass – sinngemäß! – sie das doch so expressis verbis gar nicht gemeint habe….Blablabla, kennt man schon zur Genüge.

http://www.focus.de/politik/deutschland/...id_7351230.html

Im Artikel ist ein Bild von der Tante, wo sie „posiert“. Typ: Tante Emma blöd. Passt zu dem AfD-Konvolut von Schwachmaten.

Die rechtsbraunen Hilfsgermanen fahren jedenfalls voll darauf ab und lachen sich über sowas kringelig:

giphy-downsized.gif - Bild entfernt (keine Rechte)


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#129

RE: AfD - Watch

in Deutschland 14.07.2017 18:08
von Anthea | 12.385 Beiträge

Deren merkwürdige Art von Humor habe ich auch gelesen.


Will man einen Freund haben, so muss man auch für ihn Krieg führen wollen: und um Krieg zu führen, muss man Feind sein können. Friedrich Wilhelm Nietzsche
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#130

RE: AfD - Watch

in Deutschland 15.07.2017 16:12
von fjodorov (gelöscht)
avatar

Wie aus für gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen verlautet,plant die AfD bundesweite Demonstrationen gegen die Vereinnahmung des Vollmondes durch die Muslime.Klaus-Dieter H.,Vorsitzender der AfD-Denkfabrik "Der Muslim ist an allem Schuld",zeigte sich entsetzt,dass der Islam sich schon vor Jahrhunderten des Halbmondes bemächtigt habe."Das habe ich mir bisher nicht in meinen schlimmsten Träumen nicht vorstellen können,dass denen schon der halbe Mond gehört.Wie wir jetzt herausgefunden haben, wollen sie nun auch noch die andere Hälfte in ihren Besitz bringen.Dagegen muss etwas getan werden,schließlich haben wir schon tagsüber keinen Durchblick, wenn die nun auch noch den Vollmond besitzen wollen,stehen wir auch noch nachts im Dunkeln da",so Klaus-Dieter H wörtlich.Der Ankauf von Mondlampions durch die Parteiführung für die Demos sei bereits bewilligt.Björn Höcke dazu:"Der Mond soll denen gehören die hinter ihm leben und nicht anders".


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#131

RE: AfD - Watch

in Deutschland 15.07.2017 17:29
von Anthea | 12.385 Beiträge

Einfach super. Danke. ;-))))





---


Will man einen Freund haben, so muss man auch für ihn Krieg führen wollen: und um Krieg zu führen, muss man Feind sein können. Friedrich Wilhelm Nietzsche


zuletzt bearbeitet 15.07.2017 17:29 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#132

RE: AfD - Watch

in Deutschland 19.07.2017 21:10
von Till (gelöscht)
avatar

„So sieht Nationalstolz aus.“

Egbert Ermer (AfD) aus der Sächsischen Schweiz über das Neonazi-Konzert im thüringischen Themar.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#133

RE: AfD - Watch

in Deutschland 19.07.2017 21:27
von Anthea | 12.385 Beiträge

Tja, da sieht man mal wieder, wie verquer doch Denkungsweisen sein können.
Na ja, kein Wunder. Jeder Jeck ist anders.
Oder anders: Es gibt Kultur und es gibt Subkultur, Menschen und Untermenschen.

Und der "freundliche Gruß" von denen ist nicht jedermanns Geschmack. Grusel. Heil-ige Einfalt. ;-(
Dann schon lieber die alberne "Bussi-Bussi" Begrüßung.


Träume, als lebtest du ewig - lebe, als stürbest du heute. James Dean
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#134

RE: AfD - Watch

in Deutschland 23.07.2017 08:29
von Anthea | 12.385 Beiträge

ZEIT Online: Zentralrat der Juden warnt vor AfD

<<Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, hält die AfD für eine für Juden potenziell gefährliche Partei. Die AfD sei zwar eine rechtspopulistische Partei, deren oberstes Feindbild derzeit die muslimische Bevölkerung sei, sagte Schuster im Interview der Bild am Sonntag. "Ich habe aber das Gefühl, dass die AfD keine Hemmungen hätte, auch gegen jüdische Menschen zu hetzen, wenn es opportun wäre." […]

Zu den umstrittenen Äußerungen von AfD-Parteichefin Frauke Petry, die AfD sei ein Garant für jüdisches Leben in Deutschland, sagte Schuster: "Wenn das jüdische Leben in Deutschland der Verteidigung durch die AfD bedürfte, hätte ich längst gesagt, alle Juden sollen Deutschland verlassen. Dann wäre ein jüdisches Leben hier nur schwer vorstellbar."<<

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2...uster-judenhass

Der AfD eine Verantwortung zu übertragen wäre, wie den Bock zum Gärtner machen. Oder sprichwörtlich: Die fressen auch kleine Kinder… Besonders, wenn die nicht blond und blauäugig sind.


---


Träume, als lebtest du ewig - lebe, als stürbest du heute. James Dean


zuletzt bearbeitet 23.07.2017 08:30 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#135

RE: AfD - Watch

in Deutschland 23.07.2017 09:28
von denker_1 | 1.591 Beiträge

Zitat von Anthea

ZEIT Online: Zentralrat der Juden warnt vor AfD

<<Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, hält die AfD für eine für Juden potenziell gefährliche Partei. Die AfD sei zwar eine rechtspopulistische Partei, deren oberstes Feindbild derzeit die muslimische Bevölkerung sei, sagte Schuster im Interview der Bild am Sonntag. "Ich habe aber das Gefühl, dass die AfD keine Hemmungen hätte, auch gegen jüdische Menschen zu hetzen, wenn es opportun wäre." […]



Absolut. Ich sehe das genauso!

Zitat von Anthea

Zu den umstrittenen Äußerungen von AfD-Parteichefin Frauke Petry, die AfD sei ein Garant für jüdisches Leben in Deutschland,



Das halte ich für Etikettenschwindel. Der Jude der die AfD wählt, wird dann wenn sie die absolute Macht hat, von deren Terrortruppen ermordet.

Zitat von Anthea

sagte Schuster: "Wenn das jüdische Leben in Deutschland der Verteidigung durch die AfD bedürfte, hätte ich längst gesagt, alle Juden sollen Deutschland verlassen. Dann wäre ein jüdisches Leben hier nur schwer vorstellbar."<<



Herr Schuster sieht das wohl richtig. Der glaubt nicht alles was die Engelszungen des Teufels namens AfD verkünden.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2...uster-judenhass

Zitat von Anthea

Der AfD eine Verantwortung zu übertragen wäre, wie den Bock zum Gärtner machen. Oder sprichwörtlich: Die fressen auch kleine Kinder… Besonders, wenn die nicht blond und blauäugig sind.



Auch wieder wahr. Verantwortlich ist heute die herrschende Politik. Ich glaube auch, dass die Ultralinke Recht hat mit der Behauptung "Hinter dem Faschismus steckt das Kapital". Kann man in Israel gut beobachten, 50% gehören der Likud Partei" der Israelischen Rechten an. Wo dieses Volk doch nun wirklich die Nationalistische Ideologie von ihrer grausamsten Seite erlebt hat.

Ich halte die AfD, allgemein die heutige Rechte aber für potentiell mitverantwortlich für das was in deren Interesse geschieht. AUsländerfeindliche Gesetze erlassen, Repressionen gegen AUsländer, erschwerte Eiinreise, Extreme Bürokratie bei Gestaltung binationaler Beziehungen etc. Immerhin sitzt Die Rechte mit im Landtag und nimmt so Einfluß auf unsere Gesetzgebung. Insofern ist sie für das was heute geschieht sehr wohl mitverantwortlich.

.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Queen
Erstellt im Forum Musik von Anthea
0 08.03.2024 23:32goto
von Anthea • Zugriffe: 201
Erneut "Kinder statt Inder" ??
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Meridian
5 01.03.2023 21:10goto
von Meridian • Zugriffe: 206
Merkels Farbfilm
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von SirPorthos
9 03.12.2021 23:35goto
von Atue • Zugriffe: 232
Die wahre Grundlage der Errichtung des jüdischen Staats
Erstellt im Forum Naher und mittlerer Osten von Anthea
217 07.09.2022 19:45goto
von Athineos • Zugriffe: 8483
GroKo Watch
Erstellt im Forum Deutschland von Findus
436 14.09.2019 08:41goto
von Findus • Zugriffe: 7911
Der neue AfD-Thread - Watching you!
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
307 27.04.2018 09:04goto
von Anthea • Zugriffe: 6564
Adel verpflichtet - besonderer AfD-Watch
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
6 11.07.2017 21:28goto
von Till • Zugriffe: 2356
2017-06-24 AfD-Watch OT
Erstellt im Forum Dies und das von merte
7 25.06.2017 07:55goto
von Kammerjäger • Zugriffe: 257
Off-Topic - AfD-Watch
Erstellt im Forum Dies und das von Kammerjäger
2 24.06.2017 15:59goto
von Anthea • Zugriffe: 251

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 137 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 165 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2261 Themen und 50127 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online: