#196

RE: GroKo Watch

in Deutschland 07.02.2018 17:10
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von Meridian im Beitrag #195
Der Postillon bringt es mal wieder auf den Punkt.

http://www.der-postillon.com/2018/02/mar...z-minister.html

Und wenn es mit der Koalition doch nicht klappt, sollte man sich auf eine Ewigkeit ohne Regierung einstellen.

http://www.der-postillon.com/2018/02/damals.html


I like it!

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#197

RE: GroKo Watch

in Deutschland 07.02.2018 17:13
von SirPorthos | 3.127 Beiträge

Ich fühle mich derzeit ohne Regierung sauwohl.

Ich vermisse sie nicht.

Verdient das geschäftsführende Pack eigentlich genausoviel wie im regulären Amt ?

Wenn ja, dann sollte man das ändern. Gehälter auf Hartz IV Niveau reduzieren. Eventuell noch Wohngeld und Lebensmittelgutscheine bei gutem Benehmen. Den Christdemokraten sollten die Alimente nur nach Besuch der kirchlichen Beichte übergeben werden. Den Sozialdemokraten nur nach Blumenhinterlegung an der Grabstätte von Helmut Schmidt, die hier 5 Minuten von meiner Wohnung entfernt ist.

Das ist doch Motivation !

Hust aus Hamburg !

DrillInstructor SirPorthos



zuletzt bearbeitet 07.02.2018 17:19 | nach oben springen

#198

RE: GroKo steht?

in Deutschland 07.02.2018 19:02
von Findus (gelöscht)
avatar

Zitat von Meridian im Beitrag #192
Der nächste Knaller: Schulz gibt SPD-Vorsitz ab an Nahles.http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...92230.htmlNicht einmal Vizekanzler soll er werden. Dafür ein anderer, dessen Name fast gleich klingt.Vielleicht soll die SPD-Basis damit umgestimmt werden auf Pro GroKo.


Ist Nahles an der Spitze denn besser? Ich würde sie auch nicht als sonderlich gutes Pro-GroKo - Argument sehen.


nach oben springen

#199

RE: GroKo steht?

in Deutschland 08.02.2018 07:40
von Meridian | 2.866 Beiträge

Es ist eine Koalition der Widersprüche, wie in folgendem Artikel deutlich beschrieben.

http://www.fnp.de/nachrichten/politik/UE...;art673,2901623

Eigentlich eine Koalition zw. CSU und SPD. Die CDU verwaltet es nur. Die SPD hat eigentlich viel herausgeschlagen, aber doch alles derart falsch gemacht, dass sie so oder so (mit oder ohne GroKo) verlieren wird.


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
nach oben springen

#200

Der Spatz in der Hand...

in Deutschland 08.02.2018 13:11
von Anthea | 12.418 Beiträge

ist besser als die Taube auf dem Dach.

Hamburgs Bürgermeister Scholz erscheint mit seinem Schweigen in "Lauerposition". Nach dem Motto: Drum prüfe, bevor Rede bindet, ob sich nicht doch was Bessres findet.

So erscheint er ähnlich wie Schulz mit seinem "niemals".

Denn noch im Dezember hatte Scholz in einem Interview mit NDR 90.3 erklärt, dass er 2020 wieder an der Bürgerschaftswahl als SPD Spitzenkandidat teilnehmen wolle. Daran habe sich nichts geändert.

Wie heißt es? "Doch mit des Geschickes Mächten..." Und wenn doch nun Berlin, ein Finanzministerium und Vizekanzlerschaft winkt? Wie könnte er da "nein" sagen....
Dumm nur, dass die GroKo noch nicht in trockenen Tüchern ist.
Und wenn sie es sein sollte, dann steht ja noch an: Wie sag ich's meinem Kinde....Den Hamburger Bürgern, die "not amused" sein dürften.

"FDP fordert Regierungserklärung

Die Vorsitzenden der Hamburger FDP-Fraktion, Anna von Treuenfels-Frowein und Michael Kruse, forderten eine Regierungserklärung von Scholz. "Der Respekt vor dem Amt und den Bürgerinnen und Bürgern dieser Stadt gebietet es, dass sich der Erste Bürgermeister öffentlich zu seinen Zukunftsplänen erklärt", erklärten sie am Donnerstag. "Wir erwarten eine Regierungserklärung in der Bürgerschaftssitzung am kommenden Mittwoch." NDR

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#201

RE: GroKo steht?

in Deutschland 08.02.2018 13:16
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von Findus im Beitrag #198
Zitat von Meridian im Beitrag #192
Der nächste Knaller: Schulz gibt SPD-Vorsitz ab an Nahles.http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...92230.htmlNicht einmal Vizekanzler soll er werden. Dafür ein anderer, dessen Name fast gleich klingt.Vielleicht soll die SPD-Basis damit umgestimmt werden auf Pro GroKo.


Ist Nahles an der Spitze denn besser? Ich würde sie auch nicht als sonderlich gutes Pro-GroKo - Argument sehen.


Nein, ist sie nicht. Sie schreit genau so rum - nur anders.

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#202

RE: GroKo steht?

in Deutschland 08.02.2018 14:19
von fagussylvatica | 142 Beiträge

Das was sich in Summe abzeichnet ist unstrittig nicht der große Wurf den viele erhoffen und das Geschmäckle, daß Posten zugeschoben und zugeschustert wird, dürfte sich bei denen, die schon immer ein einziges Gekungel vermutet haben, noch einmal verstärken.

Aber zum einen haben wir alle das Wahlergebnis verursacht, sind also selbst für das "Scherbengericht" verantwortlich, und fabulieren zum zweiten aus einer Position der glückseeligen Selbstgerechtigkeit heraus, daß ich schreien könnte.

Wir regen uns unisono über das "America first!" der US Administration aus, verlangen aber nichts minderes von einer Regierung die diesem Land vorsteht. Zuwanderer? Ne, bitte nicht. Steuern? Nur für die Reichen! Europa? Nur wenn es weniger kostet und uns nutzt! Bundeswehr? Abschaffen, wir haben doch die NATO! NATO? Raus aus dem Kriegsverein! Tierrechte und Tierschutz für alles was kreucht und fleucht? Ja! Aber die Lebensmittelpreise müssen runter! Mehrwertsteuergleichheit? Unbedingt! Aber bitte doch nicht auf Lebensmittel! Biolandwirtschaft für mir Bumen und Bienen? Klar, aber Billigbrot vom Discounter!

Das Volk liegt mit seinen Ansprüchen und Forderungen richitg und ist undankbar und ungerecht.

Ich für meinen Teil hoffe, daß die Hängepartie ein schnelles Ende nimmt und die SPD sich nicht durch einen Utopistenhaufen beirren läßt.

Und nun bitte alle Steine auf mich. Ich zuck auch nicht. Hab heute keine Zeit.


Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten. -Willy Brandt-
nach oben springen

#203

RE: GroKo steht?

in Deutschland 08.02.2018 15:22
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat
Zitat von fagussylvatica im Beitrag #202
Das was sich in Summe abzeichnet ist unstrittig nicht der große Wurf den viele erhoffen und das Geschmäckle, daß Posten zugeschoben und zugeschustert wird, dürfte sich bei denen, die schon immer ein einziges Gekungel vermutet haben, noch einmal verstärken.


Schon peinlich und bezeichnend, dass gerade Schulz, als quasi die GroKo-Vereinbarungen selbst in so einer Art "trockenen Tüchern" waren, darauf bestand, dass nunmehr vor Veröffentlichung der "frohen Botschaft" Personalien geklärt werden sollten.
Ich finde es immer wieder verblüffend, wie denn eigentlich die Posten gewonnen werden. Würfelspiel, jedes Mal: Du machst jetzt dies und du das... Dass die entsprechenden Innehabenden von Ministerämtern dann keine "Allrounder" in Bezug auf Spezialwissen für dieses Ressort sind, sprich: Mit "Professur" o.ä. auf dem Gebiet, dem sie nun vorstehen sollen, ist ja bekannt. Da wird schnell mal eine Ärztin zu einer Kriegsministerin erhoben. Referenz: Kann Wunden versorgen...
Natürlich steht ein entsprechender Mitarbeiterstab hinter den Amtsträgern. Also Berater, die wirklich was von der Materie verstehen. Wenn doch nun ein Amtsinhaber keine Erfolge verzeichnen konnte liegt es dann an ihm oder falscher Beratung? Müsste dann nicht das ganze Team ausgetauscht werden?


[quote]Aber zum einen haben wir alle das Wahlergebnis verursacht, sind also selbst für das "Scherbengericht" verantwortlich, und fabulieren zum zweiten aus einer Position der glückseeligen Selbstgerechtigkeit heraus, daß ich schreien könnte.



Das ist zu einfach! Ich fühle mich nicht schuldig am Dilemma der "Nappsülzen", die wir da wieder vorgesetzt bekommen. In Neuauflage, oder so... Und andere Wähler sehen das ähnlich. Denn, so denke ich, trifft das Gros der Wähler seine Wahl nach "Personensympathie". So wirklich und richtig involviert in die Politik der einzelnen Partei sind nicht so viele. Und vor allen Dingen wählen die meisten keineswegs "gemeinschaftsfreundlich". Eher nach dem Motto: Was kümmert mich.....mich interessiert alleine, was ich persönlich für einen Nutzen haben...Lassen die sich doch irgendwo im Nirgendwo die Köppe einhauen, was kümmert es mich...

Zitat
Wir regen uns unisono über das "America first!" der US Administration aus, verlangen aber nichts minderes von einer Regierung die diesem Land vorsteht. Zuwanderer? Ne, bitte nicht. Steuern? Nur für die Reichen! Europa? Nur wenn es weniger kostet und uns nutzt! Bundeswehr? Abschaffen, wir haben doch die NATO! NATO? Raus aus dem Kriegsverein! Tierrechte und Tierschutz für alles was kreucht und fleucht? Ja! Aber die Lebensmittelpreise müssen runter! Mehrwertsteuergleichheit? Unbedingt! Aber bitte doch nicht auf Lebensmittel! Biolandwirtschaft für mir Bumen und Bienen? Klar, aber Billigbrot vom Discounter!



"Deutschland first" ist ja nicht schlecht. Denn das ist so wie mit der Liebe. Man sagt, dass nur derjenige einen anderen lieben kann, wenn er sich selbst liebt. Und das ist doch übertragbar. Denn wenn es einem - in dem Falle dem Land mit zufriedenen Bürgern - gut geht, kann es sich anderem zuwenden. Also nicht erst andere und die eigenen Bürger sind unzufrieden. Man kann nicht alles haben und es müssen immer Abstriche gemacht werden. Von einem jeden. Aber die obigen Vorstellungen sind ja nicht verkehrt! Und sogar weitestgehend machbar und erfüllbar.

Zitat
Das Volk liegt mit seinen Ansprüchen und Forderungen richitg und ist undankbar und ungerecht.



Das ist schön, dass du die Richtigkeit erkennst. Und die Ironie des Ganzen der Art: Wie könnt ihr nur...


Zitat
Ich für meinen Teil hoffe, daß die Hängepartie ein schnelles Ende nimmt und die SPD sich nicht durch einen Utopistenhaufen beirren läßt.



Zu hoffen ist, dass die sich nicht in sich selbst irren. Und dass es nicht heißt: Irren meint GroKo.

Zitat
Und nun bitte alle Steine auf mich. Ich zuck auch nicht. Hab heute keine Zeit.



Nö, tut keiner. Nur ein bisschen "pieksen".

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#204

RE: GroKo steht?

in Deutschland 08.02.2018 15:48
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Findus im Beitrag #198
Zitat von Meridian im Beitrag #192
Der nächste Knaller: Schulz gibt SPD-Vorsitz ab an Nahles.http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...92230.htmlNicht einmal Vizekanzler soll er werden. Dafür ein anderer, dessen Name fast gleich klingt.Vielleicht soll die SPD-Basis damit umgestimmt werden auf Pro GroKo.


Ist Nahles an der Spitze denn besser? Ich würde sie auch nicht als sonderlich gutes Pro-GroKo - Argument sehen.
Nahles ist eine innere Angelegenheit der SPD. Schulz als Außenminister muss nicht schlecht sein. Viel schlimmer finde ich diese Personalie: Eva Högl wird in der neuen Regierung als Bundesministerin für Arbeit und Soziales gehandelt. Wer sie noch nicht kennt, hier ein Steckbrief.



zuletzt bearbeitet 08.02.2018 15:49 | nach oben springen

#205

RE: GroKo steht?

in Deutschland 08.02.2018 17:24
von Anthea | 12.418 Beiträge

Focus titelt, dass Andrea Nahles auf dem Weg sei, die mächtigste Frau Deutschlands zu werden...

https://p5.focus.de/img/fotos/origs83386...8-54-poster.jpg

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#206

RE: GroKo steht?

in Deutschland 08.02.2018 17:39
von Till (gelöscht)
avatar

Irgend wann wird man dann von ihr hören, "Ich bin die mächtigste Frau Deutschlands - ätschi bätschi. Und wer mich nicht mag, hat einen Vooogeeeel."


nach oben springen

#207

RE: GroKo steht?

in Deutschland 08.02.2018 17:48
von Findus (gelöscht)
avatar

Zitat von fagussylvatica im Beitrag #202

Wir regen uns unisono über das "America first!" der US Administration aus, verlangen aber nichts minderes von einer Regierung die diesem Land vorsteht. Zuwanderer? Ne, bitte nicht. Steuern? Nur für die Reichen! Europa? Nur wenn es weniger kostet und uns nutzt! Bundeswehr? Abschaffen, wir haben doch die NATO! NATO? Raus aus dem Kriegsverein! Tierrechte und Tierschutz für alles was kreucht und fleucht? Ja! Aber die Lebensmittelpreise müssen runter! Mehrwertsteuergleichheit? Unbedingt! Aber bitte doch nicht auf Lebensmittel! Biolandwirtschaft für mir Bumen und Bienen? Klar, aber Billigbrot vom Discounter!


Wo ist das Problem? Wähl doch CDU, wenn du meinst.


nach oben springen

#208

RE: GroKo steht?

in Deutschland 08.02.2018 20:07
von fagussylvatica | 142 Beiträge

Zitat von Findus im Beitrag #207
Wo ist das Problem? Wähl doch CDU, wenn du meinst.


Das Problem? Menschliches, Allzumenschliches ist das Problem: Schlichte Bigotterie.

Es ist die Bigotterie eines Volkes. Eines Summe von Individuen die alle die anderen beschnitten, in die Pflicht genommen oder zur Rechenschaft gezogen wissen wollen, nur einem selbst soll man bitte nichts nehmen sondern im Idealfall noch geben.

Der "GroKo" wurde die Mehrheit der Stimmen gegeben und nach dem Gesprächsabbruch durch die FPD wurde diese in der Spitze von weit über 60% gefordert, d.h. von mehr Menschen als sie gewählt wurde, um heute sauber den 50%- Umfragen- Limbo hinzulegen.

Geändert hat sich nichts substanzielles: Nur die "Meinung". Schon amüsant.


Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten. -Willy Brandt-
nach oben springen

#209

RE: GroKo steht?

in Deutschland 08.02.2018 20:11
von Findus (gelöscht)
avatar

Meines Wissens wähle ich Abgeordnete und Parteilisten, nicht aber Koalitionen. Wie also kann eine Koalition gewählt sein, wenn das Wahlrecht dergleichen nicht vorsieht


nach oben springen

#210

RE: GroKo steht?

in Deutschland 08.02.2018 21:09
von Meridian | 2.866 Beiträge

Zitat von Till im Beitrag #206
Irgend wann wird man dann von ihr hören, "Ich bin die mächtigste Frau Deutschlands - ätschi bätschi. Und wer mich nicht mag, hat einen Vooogeeeel."


Nein, drastischer:

Ich bin die mächtigste Frau Deutschlands, und wer mir widerspricht, der kriegt eins auf die Fresse!"


Zur GroKo:

Gabriel macht der SPD schwere Vorwürfe.

http://www.sueddeutsche.de/politik/unruh...h-vor-1.3860475

Aber am lustigsten finde ich den letzten Absatz:

Zitat
Immerhin habe seine Tochter freudig auf die Veränderung reagiert, sagte Gabriel. "Für mich beginnt jetzt eine neue Zeit. Meine kleine Tochter Marie hat mir heute früh gesagt: 'Du musst nicht traurig sein, Papa, jetzt hast du doch mehr Zeit mit uns. Das ist doch besser als mit dem Mann mit den Haaren im Gesicht.'"



Das ist ein heftiger Seitenhieb auf Schulz.


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Komission und GroKo: Rentenniveau soll weiter sinken
Erstellt im Forum Deutschland von Findus
16 02.01.2024 16:50goto
von Findus • Zugriffe: 551
Was gibt es an der "Groko-Arbeit" zu kritisieren?
Erstellt im Forum Parteien - kritisch betrachtet von heiner
12 08.11.2019 00:46goto
von • Zugriffe: 286
Mal nachgefragt - Was ist an dieser Groko erhaltenswert?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
21 24.09.2018 13:42goto
von Meridian • Zugriffe: 448
Rente - Streit in der GroKo
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Findus
26 27.12.2023 18:44goto
von Findus • Zugriffe: 753
Groko - da capo?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
33 02.12.2017 19:36goto
von Findus • Zugriffe: 672
Adel verpflichtet - besonderer AfD-Watch
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
6 11.07.2017 21:28goto
von Till • Zugriffe: 2361
2017-06-24 AfD-Watch OT
Erstellt im Forum Dies und das von merte
7 25.06.2017 07:55goto
von Kammerjäger • Zugriffe: 257
Off-Topic - AfD-Watch
Erstellt im Forum Dies und das von Kammerjäger
2 24.06.2017 15:59goto
von Anthea • Zugriffe: 261
AfD - Watch
Erstellt im Forum Deutschland von Kammerjäger
319 25.09.2017 11:09goto
von Anthea • Zugriffe: 30186

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 228 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 183 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2268 Themen und 50219 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: