#796

RE: Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

in Die Grünen 17.05.2021 22:17
von Meridian | 2.857 Beiträge

Ganz traue ich den Grünen nicht. Baerbock macht keinen schlechten Eindruck, aber an der Basis gibt es durchaus ideologisch Verblendete. Dennoch ist die Zeit für einen Wechsel reif, und die CDU sollte sich nach der langen Merkel-Ära in der Opposition neu ordnen (die SPD eigentlich auch, aber eine Mehrheit jenseits von CDU und SPD ist kaum zu erwarten). Eine Ampel-Koalition wäre mir derzeit am liebsten. Am besten so, dass für schwarz-grün (grün-schwarz) weiterhin einer Mehrheit da ist, damit die FDP keine Erpressung betreiben kann mit den Worten "mit den Grünen mache ich nur Jamaika". Natürlich besteht die Gefahr einer Deutschland-Koalition (CDU-SPD-FDP), aber ob die SPD das mitmacht...?

Ich weiß schon, dass Baerbock zwar die Inslandsflüge abschaffen will, aber weniger durch Verbot als durch entsprechende Besteuerung und Verbilligung von Bahntickets.


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
nach oben springen

#797

RE: Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

in Die Grünen 18.05.2021 11:19
von Meridian | 2.857 Beiträge

Nachtrag zu Beitrag #794:

Ich habe auf einen Videolink verwiesen, aber diesen vergessen. Hier der Link zu einem interessanten Auto:



Eine offene Frage bleibt aber: Das Methanol (CH3OH) wird demnach, bevor es die Brennstoffzelle erreicht, in seine Atome zerlegt, und der Wasserstoff wird in der Brennstoffzelle selber verbrannt. Was geschieht mit dem restlichen Sauerstoff- und Kohlenstoffatom? Wird das etwa zu Kohlenmonoxid!? CO2 klappt wegen des Zahlenverhältnisses nicht oder nur, wenn auch C zurückbleibt. Oder elementares C und O2? Dann bleibt erst recht mit C allerdings ruß-artiger Kohlenstoff zurück.
Wenn das Methanol aber biogen oder erneuerbar gewonnen wird, stimmt es zumindest von der Klimabilanz her.
Mit Methanol spart man den Aufwand und das Gewicht eines 700-bar-Drucktanks.


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
Findus hat sich bedankt!
nach oben springen

#798

RE: Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

in Die Grünen 18.05.2021 12:18
von Till (gelöscht)

Meridian hat sich bedankt!
nach oben springen

#799

RE: Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

in Die Grünen 18.05.2021 22:03
von Atue (gelöscht)
avatar

Meiner Ansicht nach ist der Drops ziemlich gelutscht. Spätestens wenn folgendes erfolgreich wird, sind alternative Antriebe nur noch in der Nische relevant:

Quantumscape

Und während man bei Batterien und bei e-Autos generell die Massenfertigung hochgefahren wird, ist man bei der Brennstoffzelle und anderen Techniken einfach 5-10 Jahre zurück. Selbst wenn die Brennstoffzelle die bessere Technik wäre, kommt sie damit auf lange Sicht nicht in den Massenmarkt.



nach oben springen

#800

RE: Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

in Die Grünen 20.05.2021 20:51
von Till (gelöscht)
avatar

Macht der Klimawandel eine Pause?

Nein. Das hier ist auch nicht normal:

https://www.geo.de/wissen/nordwesten-sib...nter+Hitzewelle



nach oben springen

#801

RE: Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

in Die Grünen 21.05.2021 07:40
von Arion | 73 Beiträge

Das Klima ist fortlaufend im Wandel. Wenn die Sonne erst mal ihr Leben aushaucht werden wir hier auf der Erde einen Klimawandel der endgültigen Art erleben...



nach oben springen

#802

RE: Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

in Die Grünen 21.05.2021 07:58
von Anthea | 12.385 Beiträge

Zitat von Arion im Beitrag #801
Das Klima ist fortlaufend im Wandel. Wenn die Sonne erst mal ihr Leben aushaucht werden wir hier auf der Erde einen Klimawandel der endgültigen Art erleben...


Ich denke hierbei an die Apokalypse. Ein Spielfilm hierzu: Das siebte Zeichen.
Ich erinnere mich, dass das vorletzte Zeichen war, dass die Sonne nicht mehr aufging. Und das siebte war, dass ein Kind ohne Seele geboren wurde.

Wenn man sich das zwischenmenschliche Klima in der Welt betrachtet, dann könnte man meinen, dass bereits viele solcher Menschen geboren wurden...Empathielos, seelenlos...

-----


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#803

RE: Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

in Die Grünen 21.05.2021 17:35
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Arion im Beitrag #801
Das Klima ist fortlaufend im Wandel. Wenn die Sonne erst mal ihr Leben aushaucht werden wir hier auf der Erde einen Klimawandel der endgültigen Art erleben...

Vorher hat sich die Sonne zum Roten Riesen aufgebläht, und von der Erde ist dann nichts mehr übrig.

Aber da die Menschen egoistisch sind und immer erst auf den anderen deuten, der mit Klimaschutz anfangen soll, wird sich nichts ändern, und in 500 bis 1000 Jahren ist die Erde weitgehend unbewohnbar, wenn nicht ein Wunder geschieht.



nach oben springen

#804

RE: Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

in Die Grünen 21.05.2021 18:28
von Arion | 73 Beiträge

Die physikalischen Ereignisse, die dem "Tod" der Sonne vorausgehen dürften ebenso bekannt sein, wie die Tatsache, dass der Egoismus des Menschen stets wie ein starker Rückenwind auf seinem Weg ins Verderben war.



nach oben springen

#805

RE: Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

in Die Grünen 22.05.2021 19:43
von Findus | 2.504 Beiträge

Was ist bei Friday for future los? Der deutsche Ableger der Bewegung sieht sich gezwungen, sich von der internationalen Friday for future zu distanzieren. Das Problem: Antisemitismusvorwürfe: https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/antisemitismus-vorwuerfe-gegen-fridays-for-future-100.html. Doch auch die Meinung des deutschen Ablegers von Friday for Future zeigt sich nicht gänzlich klar: https://www.welt.de/politik/deutschland/article231248659/Fridays-for-Future-teilt-antisemitisches-Posting-Deutsche-Aktivisten-distanzieren-sich.html

Schade, dass Klimawandel wohl doch für manche aus der "Klima"bewegung nur die zweite Geige spielt.


nach oben springen

#806

RE: Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

in Die Grünen 22.05.2021 19:49
von Findus | 2.504 Beiträge

Zitat von Till im Beitrag #803
Vorher hat sich die Sonne zum Roten Riesen aufgebläht, und von der Erde ist dann nichts mehr übrig.


Es gibt auch Berechnungen, nach dem die Erde mit ihrer Umlaufbahn knapp außerhalb des Sonnenradius bleiben wird.
Nichts desto trotz ist es in einer Milliarde Jahre bereits so warm, dass man auswandern sollte.



zuletzt bearbeitet 22.05.2021 20:07 | nach oben springen

#807

RE: Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

in Die Grünen 22.05.2021 23:01
von Meridian | 2.857 Beiträge

Nun, der Mars wird ja schon vorbereitet. Der neue Roboter Perseverance hat u.a. ein Gerät, mit dem man aus der Marsatmosphäre Sauerstoff gewinnen kann, erfolgreich getestet. Da der Mars aber kleiner als die Erde ist, kann er unmöglich alle Menschen aufnehmen außer die Menschheit wird bei einem bevorstehenden "Umzug" schon vorher stark reduziert.


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
nach oben springen

#808

RE: Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

in Die Grünen 23.05.2021 09:50
von Findus | 2.504 Beiträge

Das muss auch nicht die Funktion des Mars sein. Jedoch kann der Mars der zentrale Verkehrsknotenpunkt werden:



Z.B. auch zum Asteroidengürtel. Eine unerschlossene Ressourcenquelle, die im Grunde auch vermeiden würde, die Erde weiter auszubeuten. Ansonsten hat das Sonnensystem durchaus mehr als nur den Mars zu bieten und unsere Erde wird auch in Zukunft sicher Zentrum und Heimat der Menschheit bleiben.

Willst du Till´sche Dystopie oder eine Vision für die - vielleicht sogar nahe - Zukunft?



zuletzt bearbeitet 23.05.2021 09:54 | nach oben springen

#809

RE: Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

in Die Grünen 23.05.2021 11:47
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Findus im Beitrag #808
Z.B. auch zum Asteroidengürtel. Eine unerschlossene Ressourcenquelle, die im Grunde auch vermeiden würde, die Erde weiter auszubeuten.

Erst machen wir die Erde kaputt, dann ziehen wir um zum Mars. Weiß zwar nicht, wie wir in einer Atmosphäre wie bei uns in 35 km Höhe überlebt, aber egal; wir werden es bestimmt auch schaffen, den Mars völlig unbewohnbar zu machen. Und dann ziehen wir weiter.

Mit dem Geld, das Marsmission und Ausbeutung des Asteroidengürtels kostet, können wir die Weltwirtschaft locker auf uneingeschränkte Nachhaltigkeit umstellen.



nach oben springen

#810

RE: Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

in Die Grünen 23.05.2021 11:56
von Findus | 2.504 Beiträge

Zitat von Till im Beitrag #809

Erst machen wir die Erde kaputt, dann ziehen wir um zum Mars. Weiß zwar nicht, wie wir in einer Atmosphäre wie bei uns in 35 km Höhe überlebt, aber egal; wir werden es bestimmt auch schaffen, den Mars völlig unbewohnbar zu machen. Und dann ziehen wir weiter.

Mit dem Geld, das Marsmission und Ausbeutung des Asteroidengürtels kostet, können wir die Weltwirtschaft locker auf uneingeschränkte Nachhaltigkeit umstellen.


Till, du machst eben aus allem eine Dystopie

Seien wir ehrlich: Natürlich ist Nachhaltigkeit schön. Doch bisher hat niemand den Nachweis "uneingeschränkter Nachhaltigkeit" erbracht. Solche Phrasen schätze ich nicht, da sie mir regelmäßig zeigen, dass der Schreiber seine Leserschaft für dämlich hält. Beispiel: Auch "digitale Nachhaltigkeit" führt zu mehr Energieverbrauch.

Deinen kurzsichtigen Kostenargument ist weiter entgegen zu halten, dass natürlich am Anfang Investitionen zu leisten sind. Der Gewinn ist im Verhältnis ungleich größer. Und ich denke für die Erde ist es schädlicher die Antarktis auszubeuten, als Ressourcen aus dem Asteroidengürtel zu gewinnen. Auch dieses Plus für die Erde müsstest du beachten. Oder sollen wir gleich im Namen der "uneingeschränkten Nachhaltigkeit" die Antarktis für den Bergbau freigeben?

PS: Der europäische Steuerzahler zahlt gerade einmal 20,- € pro Jahr für die Raumfahrt und Forschung. Auch für solche Projekte wie die Klimaüberwachung aus dem Weltraum. Wenn du schon sparen willst, dann gibt es doch Positionen mit deutlich mehr Spar- und Umverteilungspotenzial.



zuletzt bearbeitet 23.05.2021 12:00 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 125 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 165 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2261 Themen und 50127 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: