#721

RE: Klimaschutz in der EU

in Die Grünen 28.02.2021 17:29
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von kuschelgorilla im Beitrag #718
Zitat von Mecki im Beitrag #715
Zitat von kuschelgorilla im Beitrag #712
Ein abgeholzter Baum ist sowohl ein Umweltschaden, wie auch ein vernichtetes Leben. Und wenn man das wieder gut machen will, muss man auch wieder Leben erzeugen, um den Schaden zu beseitigen. Eigentlich keine komplizierte Sache, oder?
Na jut, dann geht man zur Baumschule, kauft für ein paar Euro einen neuen Baum und pflanzt ihn.
Was ist eigentlich mit Tieren, die geschlachtet werden? Sind die Nutzen oder Schaden?


Da spricht ein reiner Technokrat...
Einen Baum kaufen - damit ist es nicht getan. Und wenn du meine vorherigen Beiträge gründlich gelesen hast, weißt du auch, was ich meine.
Reden wir nur von der Schlachtung von zur Ernährung herangezogener Tiere oder doch eher allgemeiner der Tötung und ggf. Ausrottung von Tieren im Allgemeinen?

Ich weiß wirklich nicht, was Ihre Sophisterei soll. Hier geht es nicht um einen abgeholzten Baum oder um ein totes Tier. Bäume sterben auch so oder werden vom Biber umgelegt, Tiere werden von anderen Tieren gefressen - das ist nun mal Natur. Hier geht es um Produktion von was auch immer, die einen marktwirtschaftlichen Vorteil hat, wenn man keine Rücksicht auf die Umwelt nimmt. Das muß durch entsprechende Rahmenbedingungen verhindert werden, was allerdings einen Eingriff in die Marktwirtschaft bedeutet. Und wie dieser Eingriff aussehen kann, ist auf der Seite des Umweltbundesamtes beschrieben.



zuletzt bearbeitet 28.02.2021 17:33 | nach oben springen

#722

RE: Klimaschutz in der EU

in Die Grünen 28.02.2021 17:33
von kuschelgorilla | 3.292 Beiträge

Zitat von Mecki im Beitrag #721
Zitat von kuschelgorilla im Beitrag #718
Zitat von Mecki im Beitrag #715
Zitat von kuschelgorilla im Beitrag #712
Ein abgeholzter Baum ist sowohl ein Umweltschaden, wie auch ein vernichtetes Leben. Und wenn man das wieder gut machen will, muss man auch wieder Leben erzeugen, um den Schaden zu beseitigen. Eigentlich keine komplizierte Sache, oder?
Na jut, dann geht man zur Baumschule, kauft für ein paar Euro einen neuen Baum und pflanzt ihn.
Was ist eigentlich mit Tieren, die geschlachtet werden? Sind die Nutzen oder Schaden?


Da spricht ein reiner Technokrat...
Einen Baum kaufen - damit ist es nicht getan. Und wenn du meine vorherigen Beiträge gründlich gelesen hast, weißt du auch, was ich meine.
Reden wir nur von der Schlachtung von zur Ernährung herangezogener Tiere oder doch eher allgemeiner der Tötung und ggf. Ausrottung von Tieren im Allgemeinen?

Ich weiß wirklich nicht, was Ihre Sophisterei soll. Hier geht es nicht um einen abgeholzten Baum oder um ein totes Tier. Bäume sterben auch so oder werden vom Biber umgelegt, Tiere werden von anderen Tieren gefressen - das ist nun mal Natur. Hier geht es um Produktion von was auch immer, die einen marktwirtschaftlichen Vorteil hat, wenn man keine Rücksicht auf die Umwelt nimmt. Das muss durch entsprechende Rahmenbedingungen verhindert werden, was allerdings einen Eingriff in die Marktwirtschaft bedeutet. Und wie dieser Eingriff aussehen kann, ist auf der Seite des Umweltbundesamtes beschrieben.


ich sags doch - ein reiner Technokrat. Damit ist es meines Erachtens nicht getan, weil auch das nur eine Externalisierung von Problemen ist, die nichts an der Zerstörungswut ändern, sondern ein vermeintlich gutes Gewissen bescheinigen sollen - bei im Grund gleichbleibendem Verhalten - sprich Raubbau.


Meine Motivation ging heute morgen winkend und lächelnd an mir vorbei
nach oben springen

#723

RE: Klimaschutz in der EU

in Die Grünen 28.02.2021 17:38
von Till (gelöscht)
avatar

Natürlich kann man damit etwas ändern. Wenn Produktionsweisen, die keinen Raubbau an der Natur betreiben, günstiger sind, werden die eine größere Chance haben, sich am Markt durchzusetzen. Und wenn es genügend Alternativen gibt, kann man auch über ein Verbot unweltzerstörender Produktion nachdenken.


nach oben springen

#724

RE: Klimaschutz in der EU

in Die Grünen 28.02.2021 17:40
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Findus im Beitrag #719
Dank deiner Antwort weiß ich jetzt, was ich von dir wissen wollte
Na, dann ist doch alles gut.


nach oben springen

#725

RE: Klimaschutz in der EU

in Die Grünen 28.02.2021 17:41
von kuschelgorilla | 3.292 Beiträge

Zitat von Mecki im Beitrag #723
Natürlich kann man damit etwas ändern. Wenn Produktionsweisen, die keinen Raubbau an der Natur betreiben, günstiger sind, werden die eine größere Chance haben, sich am Markt durchzusetzen. Und wenn es genügend Alternativen gibt, kann man auch über ein Verbot unweltzerstörender Produktion nachdenken.


igitt - ein regulatorischer Eingriff in Form eines Verbots...


Meine Motivation ging heute morgen winkend und lächelnd an mir vorbei
nach oben springen

#726

RE: Klimaschutz in der EU

in Die Grünen 28.02.2021 17:41
von Till (gelöscht)
avatar

Davon gibt es doch heute schon jede Menge.


nach oben springen

#727

RE: Klimaschutz in der EU

in Die Grünen 28.02.2021 17:43
von Findus | 2.504 Beiträge

Zitat von Mecki im Beitrag #724
Na, dann ist doch alles gut.


Immer das letzte Wort haben, was

Wo wir gerade bei "was" sind, damit beginnt auch das Wort Wasserstoff. Was mich auch zur Schlüsseltechnologie Wasserstoff für die Industrie führt.



kuschelgorilla hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 28.02.2021 17:44 | nach oben springen

#728

RE: Klimaschutz in der EU

in Die Grünen 28.02.2021 17:46
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Findus im Beitrag #727
Wo wir gerade bei "was" sind, damit beginnt auch das Wort Wasserstoff. Was mich auch zur Schlüsseltechnologie Wasserstoff für die Industrie führt.
Und zur FDP. Lindner ist ja der Meinung, mit Wasserstoff lösen wir jedes Problem. Wo der ganze grüne Strom zur Erzeugung herkommen soll, verrät er allerdings nicht.


nach oben springen

#729

RE: Klimaschutz in der EU

in Die Grünen 28.02.2021 17:50
von Findus | 2.504 Beiträge

Grüner Strom wird nur aus Wind, Wasser oder Sonnenenergie kommen.
Genau bei den E-Autos. Sauber ist die Technik nur, wenn sie mit grünem Strom genutzt wird.

Ich denke wie du wohl auch, dass Lindner da andere Vorstellungen von der Energiepoltik hat. Trotzdem braucht es die Wasserstofftechnologie auch für die Industrie. Sonst ist am Ende doch Kohle umso länger der verbreitete Energieträger.


nach oben springen

#730

RE: Klimaschutz in der EU

in Die Grünen 28.02.2021 23:09
von Atue (gelöscht)
avatar

Ein wenig mehr gibt es noch.....beispielsweise die Erdwärme - auch die kann zur Stromerzeugung genutzt werden, und grün ist sie auch.



Findus hat sich bedankt!
nach oben springen

#731

RE: Klimaschutz in der EU

in Die Grünen 02.03.2021 18:41
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von SirPorthos im Beitrag #711
Und ich den Rock von Frau vön Rödelsheim oder wie die Dame auch immer heisst.

Niemals drunter schauen, sonst landet Ihr in der Klappse.

Dagegen gibt es Abhilfe.

films-marilyn_monroe-roman_catholic-catholics-iconic_moments-priests-mkan198_low.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Teddybär hat sich bedankt!
nach oben springen

#732

RE: Klimaschutz in der EU

in Die Grünen 02.03.2021 22:06
von SirPorthos | 3.127 Beiträge

Zitat von Mecki im Beitrag #731
Zitat von SirPorthos im Beitrag #711
Und ich den Rock von Frau vön Rödelsheim oder wie die Dame auch immer heisst.

Niemals drunter schauen, sonst landet Ihr in der Klappse.

Dagegen gibt es Abhilfe.






Moin.

Erst die Beinhaare rasieren und dann die auf den Zähnen.

Ich bin nicht der Typ Kerl, der sich vor nichts ekelt.



Lieben Gruß aus dem alten Land !


Imperare sibi maximum bellum est
Folgende Mitglieder finden das Top: Teddybär und kuschelgorilla
Teddybär hat sich bedankt!
nach oben springen

#733

RE: Klimaschutz in der EU

in Die Grünen 03.03.2021 10:23
von kuschelgorilla | 3.292 Beiträge

Zitat von Mecki im Beitrag #731
Zitat von SirPorthos im Beitrag #711
Und ich den Rock von Frau vön Rödelsheim oder wie die Dame auch immer heisst.

Niemals drunter schauen, sonst landet Ihr in der Klappse.

Dagegen gibt es Abhilfe.






Ist das ne Falltür???


Meine Motivation ging heute morgen winkend und lächelnd an mir vorbei
nach oben springen

#734

Klimaschutz in der EU

in Die Grünen 04.03.2021 15:34
von Le Bon (gelöscht)
avatar



Jeder der es bis zur Hauptschule geschafft hat, sollte wissen, das CO2 nie Wärme generiert, sondern das CO2 ein Wärmefolger ist. Wird es wärmer, gelangt über die größten CO2-Speicher, die Weltmeere, mehr CO2 in die Atmosphäre, wird es kühler, bindet das Wasser CO2. Der einzige Grund für die Wärme auf dem Planeten Erde ist die Sonne.

Als Test kann man ja ma versuchen eine Coladose zu erhitzen, ohne sie auf zumachen.*LOL*


Schwarze Wahrheit:
- ISLAM bedeutet Frieden
- Migranten sind dringend benötichte Fachleute
- Masken schützen


zuletzt bearbeitet 04.03.2021 15:37 | nach oben springen

#735

RE: Klimaschutz in der EU

in Die Grünen 04.03.2021 16:02
von Anthea | 12.385 Beiträge

@ Le Bon
Bitte gib die Quelle an, woher dieses Pamphlet stammt!


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 139 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 165 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2261 Themen und 50127 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online: