#271

RE: Tesla-Werk in Brandenburg???

in Die Grünen 22.11.2019 11:21
von heiner | 881 Beiträge

Tesla hat die Lüge entlarvt, jene die sagte:"Es geht nicht".


dass ein Traum nicht wahr ist, sehe ich ein, dass er wahr werden kann, auch.
nach oben springen

#272

RE: Tesla-Werk in Brandenburg???

in Die Grünen 23.11.2019 22:13
von Meridian | 2.869 Beiträge

@heiner

Ich weiß nicht, ob Tesla das mit der Fabrik gelingen wird. Ich schreibe nur über die "Erfolgs"geschichte von brandenburgischen Großprojekten. Und die ist bislang nicht berauschend. Wenn Teslas Werk trotzdem gelingt, umso besser. Es kann alleine schon an Naturschützern scheitern, die schon in den Startlöchern sind.

https://www.schwaebische.de/ueberregiona...d,11147557.html


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
nach oben springen

#273

RE: Tesla-Werk in Brandenburg???

in Die Grünen 24.11.2019 09:55
von Findus | 2.522 Beiträge

Auch Telsa könnte man kritisieren und fragen: "Brauchen wir den Elektro-SUV für die Masse oder wäre der Schritt zurück zur Kleinwagen und unterer Mittelklasse nicht auch im E-Segment besser?".
Es ist doch so, dass mit der Größe der notwendigen Batterie das Gewicht wächst. Viele ältere Menschen wählen den SUV, da er einen hohen Einstieg bietet. Diesen Vorteil könnte man auch in ein kleineres PKW-Modell übersetzen. Dann bliebe der SUV nur für die Personen notwendig, die Zugkraft für Anhänger / Wohnwagen o.ä. benötigen.

Das soll keine Kritik am Elektro-SUV sein. Wohl aber daran, dass Tesla Kleinwagen nicht kennt.



zuletzt bearbeitet 24.11.2019 09:55 | nach oben springen

#274

RE: Tesla-Werk in Brandenburg???

in Die Grünen 25.11.2019 11:10
von kuschelgorilla | 3.292 Beiträge

Zitat von Findus im Beitrag #273
...
Viele ältere Menschen wählen den SUV, da er einen hohen Einstieg bietet. Diesen Vorteil könnte man auch in ein kleineres PKW-Modell übersetzen...


Tja - das wäre schon schön...
Aktuell fahre ich einen A-Meriva, der mir eben den besagten Komfort des etwas höheren Einstiegs gewährt... Rücken- und kniebedingt ist das inzwischen leider für mich durchaus ein muss... Leider wurde diese Modellreihe Meriva zugunsten eines SUV aus dem Programm genommen... In dieser Hinsicht sind alle unsere Autobauer zu kritisieren...
Übrigens - mein Meriva (1300kg) darf weit mehr ziehen, als der äquivalente Nachfolge-SUV (800kg), was dann auch bedeuten würde, dass ich zum Wohnwagenziehen sogar noch einen größeren SUV wählen müsste, so ich denn der Marke treu bleiben wollte...
Im weiteren ist die Kombi E-KFZ + Wohnwagen aus meiner Sicht noch immer nicht auch nur annähernd zufriedenstellend gelöst...


Meine Motivation ging heute morgen winkend und lächelnd an mir vorbei


nach oben springen

#275

RE: Tesla-Werk in Brandenburg???

in Die Grünen 25.11.2019 11:27
von heiner | 881 Beiträge

1997 sollte der Sandwich - Boden der A-Klasse, die E- Mobilität einläuten, die Scheichs sagten "Nein" & da sie in nicht unerheblichem Maße, auch Anteilseigner der Daimlers waren/sind, passierte nichts. Eine "Verbrenner-Lobby" hetzte fortan gegen die E-Mobilität & so sind heute die Neuwagen-Käufer, verunsichert. Die "Stinker", als Neuwagen kaufen, will keiner mehr & E-Autos empfinden viele als etwas unsichers, neues, etwas das möglicherweise die indigene Bevölkerung in Chile stören könnte & wer will das schon.


dass ein Traum nicht wahr ist, sehe ich ein, dass er wahr werden kann, auch.
nach oben springen

#276

RE: Tesla-Werk in Brandenburg???

in Die Grünen 25.11.2019 11:50
von kuschelgorilla | 3.292 Beiträge

Zitat von heiner im Beitrag #275
1997 sollte der Sandwich - Boden der A-Klasse, die E- Mobilität einläuten, die Scheichs sagten "Nein" & da sie in nicht unerheblichem Maße, auch Anteilseigner der Daimlers waren/sind, passierte nichts. Eine "Verbrenner-Lobby" hetzte fortan gegen die E-Mobilität & so sind heute die Neuwagen-Käufer, verunsichert. Die "Stinker", als Neuwagen kaufen, will keiner mehr & E-Autos empfinden viele als etwas unsichers, neues, etwas das möglicherweise die indigene Bevölkerung in Chile stören könnte & wer will das schon.


Und dann die aufgebauschten Paranoia hinsichtlich der Entsorgung der E-Autos... Brrrr...
Ja - wohin mit den ganzen Batterien?
Einschmelzen??? Sooooo viel Enerigie dafür aufwenden? Ist das denn umweltfreundlich?
Aber ich denke, man wird die eine oder andere Lösung dafür schon noch finden...
https://www.auto-motor-und-sport.de/tech...n-elektroautos/
Der Weisheit letzter Schluss ist die E-Mobilität dennoch nicht.
Technologie und Innovationen verschieben meines Erachtens die Probleme nur...


Meine Motivation ging heute morgen winkend und lächelnd an mir vorbei


nach oben springen

#277

RE: 3 Bio € fürs Klima

in Die Grünen 26.11.2019 22:04
von Meridian | 2.869 Beiträge

3 Billionen Euro fürs Klima

Diese Vorschlag kommt nicht von Habeck oder Baerbock, sondern von der Vorgängerin von Kramp-Karrenbauer. Nein, nicht von Merkel, sondern von von der Leyen.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/e...a-16504835.html

Deutschland täte gut daran, sich dem nicht zu verweigern.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/k...t-16504638.html

Lange sah's so aus, als ob der Klimawandel Mitteleuropa nicht so stark betrifft, aber das ändert sich derzeit.


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
nach oben springen

#278

RE: 3 Bio € fürs Klima

in Die Grünen 27.11.2019 17:59
von Findus | 2.522 Beiträge

Dann versucht von der Leyen ihr Versprechen einzuhalten und umzusetzen. Ist doch mal gut



zuletzt bearbeitet 27.11.2019 18:00 | nach oben springen

#279

RE: 3 Bio € fürs Klima

in Die Grünen 28.11.2019 10:58
von kuschelgorilla | 3.292 Beiträge

Ich frage mich nur, wofür das Geld konkret eingesetzt wird.
Läuft es analog zur Entwicklungshilfe, so dass die Gelder quasi Quersubventionen für unsere Industrie werden?


Meine Motivation ging heute morgen winkend und lächelnd an mir vorbei


nach oben springen

#280

RE: 3 Bio € fürs Klima

in Die Grünen 28.11.2019 18:20
von Findus | 2.522 Beiträge

Lass die neue Komission überhaupt erstmal arbeiten. Die ist erst ab dem 1. Dezember im Amt. Erst ab dann können Programme und Richtlinien formuliert werden.


nach oben springen

#281

RE: 3 Bio € fürs Klima

in Die Grünen 30.11.2019 23:05
von kuschelgorilla | 3.292 Beiträge

Zitat von Findus im Beitrag #280
Lass die neue Komission überhaupt erstmal arbeiten. Die ist erst ab dem 1. Dezember im Amt. Erst ab dann können Programme und Richtlinien formuliert werden.


Als "einsamer Rufer in der Wüste" möchte ich mir schon erlauben à priori quängeln zu dürfen...


Meine Motivation ging heute morgen winkend und lächelnd an mir vorbei


nach oben springen

#282

RE: 3 Bio € fürs Klima

in Die Grünen 01.12.2019 09:56
von Findus | 2.522 Beiträge

Das kann ich gut verstehen.
Und man möchte endlich wissen, wie die Welt von morgen aussehen könnte. Daher lieber zügig Veränderungen als langes Warten und Unsicherheit.


nach oben springen

#283

So wirds wohl nix

in Die Grünen 01.12.2019 20:24
von kuschelgorilla | 3.292 Beiträge

Vielleicht sollte ein jeder von uns überlegen, wo er selbst noch am Rädchen schrauben kann...

https://www.spiegel.de/wissenschaft/natu...-a-1299125.html


Meine Motivation ging heute morgen winkend und lächelnd an mir vorbei


nach oben springen

#284

RE: So wirds wohl nix

in Die Grünen 01.12.2019 20:42
von moorhuhn | 1.486 Beiträge

https://www.welt.de/politik/deutschland/...e-Vandalen.html

Dieser Beitrag liest sich ein bisschen wie das minimalistische Manifest. Viele Vorschläge/Anregungen setze ich seit langem intuitiv um, weil es für mich selbst sehr nützlich ist- kleiner Wohnraum, weniger putzen, kaum Verwaltung und Ersparnis, regional einkaufen, weil gesund und transparent, Tram fahren, weil kein Stress mit Stau und Parkplatznot. Was ich allerdings sehr skeptisch sehe, ist die Forderung der digitalen Sparsamkeit. Dabei meine ich weniger private Umtriebe, mehr das große Ganze. Man kann technischen Fortschritt und Entwicklung, auf deren Grundlage mittlerweile alle Lebensbereiche gesteuert werden nicht mehr rückgängig machen. Das Netz regelmäßig abschalten, würde aus meiner Sicht Chaos in Versorgung und Aufrechterhaltung des öffentlichen Lebens bedeuten.


Der frühe Vogel kann mich mal !
nach oben springen

#285

RE: So wirds wohl nix

in Die Grünen 01.12.2019 20:50
von kuschelgorilla | 3.292 Beiträge

Liebes moorhuhn,

schön zu sehen, dass vieles schon ganz automatisch gehen kann.
Ist ein gutes Beispiel für alle, die zweifeln...


Meine Motivation ging heute morgen winkend und lächelnd an mir vorbei


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 88 Gäste , gestern 200 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2270 Themen und 50245 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: