#31

RE: Der neue AfD-Thread - Watching you!

in Deutschland 26.09.2017 19:29
von Anthea | 12.441 Beiträge

Zitat von fjodorov im Beitrag #30
Sie verkürzen das Problem auf den Osten und übersehen dass die AfD in solchen wirtschaftlich starken Ländern wie Bayern oder B-W ebenfalls zweistellige Ergebnisse erzielt hat.Vielleicht sollten Sie sich fragen weshalb das so ist.


Ja, sorry, das ist verkürzt. Aber in dem zur Diskussion stehenden Artikel ging es nun einmal um die neuen Bundesländer.


---


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke


zuletzt bearbeitet 26.09.2017 19:29 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#32

RE: Der neue AfD-Thread - Watching you!

in Deutschland 26.09.2017 19:40
von fjodorov (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #31
Zitat von fjodorov im Beitrag #30
Sie verkürzen das Problem auf den Osten und übersehen dass die AfD in solchen wirtschaftlich starken Ländern wie Bayern oder B-W ebenfalls zweistellige Ergebnisse erzielt hat.Vielleicht sollten Sie sich fragen weshalb das so ist.


Ja, sorry, das ist verkürzt. Aber in dem zur Diskussion stehenden Artikel ging es nun einmal um die neuen Bundesländer.


---


Dem Sie sich offenkundig anschließen aber keine Erklärung für die Erfolge der AfD im Westen bieten.


"Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich wie die Wolke den Regen"

Jean Jaurès (1859-1914)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#33

RE: Der neue AfD-Thread - Watching you!

in Deutschland 26.09.2017 19:44
von Anthea | 12.441 Beiträge

Zitat von fjodorov im Beitrag #32
Zitat von Anthea im Beitrag #31
Zitat von fjodorov im Beitrag #30
Sie verkürzen das Problem auf den Osten und übersehen dass die AfD in solchen wirtschaftlich starken Ländern wie Bayern oder B-W ebenfalls zweistellige Ergebnisse erzielt hat.Vielleicht sollten Sie sich fragen weshalb das so ist.


Ja, sorry, das ist verkürzt. Aber in dem zur Diskussion stehenden Artikel ging es nun einmal um die neuen Bundesländer.


---


Dem Sie sich offenkundig anschließen aber keine Erklärung für die Erfolge der AfD im Westen bieten.


Ich habe mich eben den Ausführungen in dem Artikel NICHT angeschlossen sondern diese kommentiert. Nach dem Motto, dass mMn keinerlei Abwertung der Menschen in der Ex-DDR und ihrer Lebensleistung stattgefunden hat. Jedenfalls nicht, dass die "Wessis" so dachten.


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke


zuletzt bearbeitet 26.09.2017 19:48 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#34

RE: Der neue AfD-Thread - Watching you!

in Deutschland 26.09.2017 19:51
von fjodorov (gelöscht)
avatar

Wie auch immer,aber welche Ursachen für den erfolg der AfD im Westen sehen Sie?Sind das nun Jammerwessis mit ostdeutscher Herkunft die völlig grundlos ihr Kreuz bei der AfD gemacht haben?


"Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich wie die Wolke den Regen"

Jean Jaurès (1859-1914)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#35

RE: Der neue AfD-Thread - Watching you!

in Deutschland 26.09.2017 20:38
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #27
Was die "Ossis" von Anfang an vermissen ließen, das war die Bereitschaft zur "Integration". Nein, besser "Assimilation". Die Orientierung musste nämlich am wirtschaftlich Stärkeren ausgerichtet sein und nicht umgekehrt.
Ja, es ist viel "Schindluder" getrieben worden und westliche Profitgeier haben da voll zugeschlagen.All das ist bekannt.
Dennoch kein Grund, sich jetzt derart dümmlich "radikalisieren" zu wollen.

Ich gebe dir Recht. So richtig der Artikel die Fehler der sogenannten Wiedervereinigung beschreibt - sie wurden hauptsächlich in den 90er Jahren gemacht. Und nach 20 Jahren kommt den Menschen das alles plötzlich hoch? Das erscheint mir doch etwas zu einfach gedacht.
Dem ersten drei Sätzen möchte ich allerdings widersprechen. Es war genau der Fehler, die Menschen der Ex-DDR assimilieren zu wollen, maW ihre Lebensleistung überhaupt nicht anzuerkennen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#36

RE: Der neue AfD-Thread - Watching you!

in Deutschland 26.09.2017 21:09
von Anthea | 12.441 Beiträge

Zitat von fjodorov im Beitrag #34
Wie auch immer,aber welche Ursachen für den erfolg der AfD im Westen sehen Sie?Sind das nun Jammerwessis mit ostdeutscher Herkunft die völlig grundlos ihr Kreuz bei der AfD gemacht haben?


Lieber fjodorov, ich nehme an, dass Sie auch aus den NBL kommen? Denn ich habe immer! erlebt, dass, so ich irgendelche Kritiken, Anmerkungen - als eine, für die vor dem Mauerfall die DDR so was wie "Ausland" war - schrieb, ein "shitstorm" losging.
Ja, ich kann mich natürlich wie alle, die nicht in der Situation waren, nicht wirklich einfühlen. Ich habe eine Reihe von Bekannten und Freunden in den neuen Bundesländern. Und wir reden miteinander. Und ich versuche mich - mental - einzufinden. Und ich wage zu behaupten, dass ich das kann. Und auch zu unterscheiden weiß, oder dies glaube.

Und ich pauschalisiere auch nicht. Niemals. Solche und solche, die es überall gibt.

Und deshalb weiß ich auch darum, dass das Gros der vernünftigen Menschen, die AfD nicht gewählt haben, in den NBL überwiegt.

Sie fragen nach Bayern. Ich glaube, dass dies ein Ergebnis der Meinung Seehofers ist, der auf Zuwanderungsbegrenzung plädiert. Der ich persönlich absolut nicht ablehnend gegenüberstehe. Denn geordnetete "Logistik" ist angebracht.
"Vor den Toren" - bevor diese geöffnet werden.
Aber das habe ich schon immer gesagt. Weniger ist mehr! Drum prüfe...
Somit hat jedenfalls Seehofer gute Schützenhilfe für die AfD geleistet.


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke


zuletzt bearbeitet 26.09.2017 21:10 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#37

RE: Der neue AfD-Thread - Watching you!

in Deutschland 26.09.2017 21:27
von Anthea | 12.441 Beiträge

Zitat von Till im Beitrag #35
Dem ersten drei Sätzen möchte ich allerdings widersprechen. Es war genau der Fehler, die Menschen der Ex-DDR assimilieren zu wollen, maW ihre Lebensleistung überhaupt nicht anzuerkennen.

Zitat von Till im Beitrag #35
Zitat von Anthea im Beitrag #27
Was die "Ossis" von Anfang an vermissen ließen, das war die Bereitschaft zur "Integration". Nein, besser "Assimilation". Die Orientierung musste nämlich am wirtschaftlich Stärkeren ausgerichtet sein und nicht umgekehrt.
Ja, es ist viel "Schindluder" getrieben worden und westliche Profitgeier haben da voll zugeschlagen.All das ist bekannt.
Dennoch kein Grund, sich jetzt derart dümmlich "radikalisieren" zu wollen.



Ich gebe dir Recht. So richtig der Artikel die Fehler der sogenannten Wiedervereinigung beschreibt - sie wurden hauptsächlich in den 90er Jahren gemacht. Und nach 20 Jahren kommt den Menschen das alles plötzlich hoch? Das erscheint mir doch etwas zu einfach gedacht.
Dem ersten drei Sätzen möchte ich allerdings widersprechen. Es war genau der Fehler, die Menschen der Ex-DDR assimilieren zu wollen, maW ihre Lebensleistung überhaupt nicht anzuerkennen.


Lieber Till, da hast du mich missverstanden. Besser wäre es gewesen, wenn ich das Wort "assimilieren" in Anführungszeichen gesetzt hätte. Denn es war ironisch/sarkastich gemeint.

Tatsächlich hatte ich dabei an die Forderungen diverser Leute - hier der NBL'ler - gedacht, die in einer "unbotmäßigen" Weise mit Flüchtlingen umgehen. Und hierbei Forderungen hinsichtlich einer Integration stellen, wo sie selbst als "Deutsche", Teile der Gesellschaft und des Landes in Gemeinschaft, dem sie doch angehören- und dies auch wollen oder wollten! - diese nicht erfüllen.
Jedenfalls sind diejenigen "leichte Beute für Gurus und Rattenfänger, die sich vernachlässigt fühlen.

Und ich habe seit Jahren! erlebt, gelesen, gehört, dass es immer eine Abgrenzung gab seitens der "Ossis". Der Art: Ihr da und wir da...Und der angreifenden Art seitens der NBL'ler: Was bildet ihr euch ein?
Ich habe Gemeinschaftsdenken oder den Wunsch "an einem Strang zu ziehen, jedenfalls nicht wirklich erlebt.


---


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#38

RE: Der neue AfD-Thread - Watching you!

in Deutschland 27.09.2017 00:08
von Minou | 149 Beiträge

Liebe Anthea, natürlich liegt das Wahlergebnis wohl in erster Linie an den Protestwählern, obwohl ausgerechnet denen die AfD nur die geringste Alternative zur Lösung ihrer Probleme anbietet. Doch Menschen, die das Gefühl haben, enttäuscht zu sein oder nicht ernst genommen zu werden, laufen kleinen Parteien nach, das war bei den Grünen, später bei den Linken auch nicht anders. Das kann beim nächsten Mal auch wieder anders aussehen, aber diese Wahl ist gelaufen.

Jammerossis und Dunkeldeutschland, Ausdrücke wie diese zeigen meines Erachtens die Geringschätzung, die Menschen im Osten Deutschlands immer noch und immer wieder entgegengebracht wird. Dass gerade diejenigen, die damit nicht gemeint sind, empfindlich reagieren und eine Partei wählen, mit der man es den Etablierten zeigen kann, wundert mich nicht.


Zitat von fjodorov im Beitrag #30
Sie verkürzen das Problem auf den Osten und übersehen dass die AfD in solchen wirtschaftlich starken Ländern wie Bayern oder B-W ebenfalls zweistellige Ergebnisse erzielt hat.Vielleicht sollten Sie sich fragen weshalb das so ist.


Fjodorov, gibt es darauf jetzt schon eine allgemein gültige Antwort? Das werden vielleicht in einigen Wochen umfangreiche Analysen zutage bringen können. Für mich sind es momentan noch die Protestwähler, die mit ihrer Entscheidung die Gesellschaft aufschrecken wollten.


Beginne den Tag mit einem Lächeln, denn jeder Tag ist ein Geschenk.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#39

RE: Der neue AfD-Thread - Watching you!

in Deutschland 27.09.2017 06:52
von Anthea | 12.441 Beiträge

Welches AfD-Personal wird wohl den Bundestag „bereichern“ – Vorsicht: Ironie

Der Tagesspiegel hat da mal ein paar Mögliche aufgelistet. Daraus einige "Highlights" wie die ticken!. Wobei hoffentlich viele der AfD-Wähler - diejenigen, die „nur“ aus Protest gewählt haben - diese Reportage in Gänze lesen werden um zu erkennen, was für Läuse der schlimmen Art sie sich mit ihrem leichtsinnigen "Protestkreuzchen" da in den Pelz gesetzt haben:

Dubravko Mandic (geb. 1980, Rechtsanwalt) […] sympathisiert mit der rechtsextremen Identitären Bewegung, schwärmt auf Facebook von einem „entstehenden rechtsradikalen Netzwerk zwischen AfD und Identitärer Bewegung“. […]Fordert die Einführung des Straftatbestandes „Volksthumsleugnung“. Flüchtlingen zu helfen, ist für ihn nichts anderes als „moderner Reichsarbeitsdienst“ […]

Thomas Seitz (geb. 1967, Staatsanwalt) […] Vor seinen Freunden auf Facebook nennt er Flüchtlinge „Migrassoren“, […]Findet es richtig, „Menschen mit schwarzer Hautfarbe auch weiterhin Neger zu nennen“ [...]

Benjamin Nolte (geb. 1982, Ingenieur) fiel 2009 bei einem bundesweiten Burschenschaftstreffen auf, als er einer gemäßigten Kölner Verbindung, die ein dunkelhäutiges Mitglied in ihren Reihen hatte, eine Banane schenkte. Wechselte später zur Burschenschaft Danubia, einer Verbindung, die vom bayerischen Verfassungsschutz als „rechtsextremistische Organisation“ eingestuft wird […]

Peter Boehringer (geb. 1969, Kaufmann und Autor) […] ist ein Freund von Verschwörungstheorien: glaubt an die Existenz geheimer, global operierender Eliten, die im Hintergrund an einer sogenannten „New World Order“ (NWO) arbeiten […]Hat beim rechtslastigen Kopp-Verlag ein Buch veröffentlicht, verbreitet Beiträge der rechten „PI-News“.

Wilhelm von Gottberg (geb. 1940, Beamter im Ruhestand) nannte den Völkermord am europäischen Judentum in einem Essay im „Ostpreußenblatt“ ein „wirksames Instrument zur Kriminalisierung der Deutschen. […]Der Holocaust solle demnach „ein Mythos bleiben, ein Dogma, das jeder freien Geschichtsforschung entzogen bleibt“. In seiner Bewerbungsrede beim AfD-Parteitag im Februar forderte er, den „Kult mit der Schuld zu beenden“.

Thomas Göbel (geb. 1971, Maler- und Lackierermeister) glaubt, AfD und Pegida verfolgten die gleichen Ziele. Erklärte im Juni bei einem Pegida-Auftritt in Dresden, die deutsche Volksgemeinschaft sei krank und leide „unter einem Befall von Schmarotzern und Parasiten“, welche dem deutschen Volk „das Fleisch von den Knochen fressen“ wollten. […]Behauptet auf Facebook, die Bundesregierung hole Flüchtlinge absichtlich ins Land und setze sie als „Migrationswaffe“ ein, um eine „Vermischung“, „Umvolkung“ und letztlich den „Volkstod“ der Deutschen zu erreichen. Möchte jeden Bundestagsabgeordneten, der für die „Ehe für alle“ gestimmt hat, vor Gericht stellen lassen. […]

Michael Limburg (geb. 1940, Ingenieur) gilt innerhalb der AfD als Experte für Energiepolitik. Leugnet in Interviews den menschengemachten Klimawandel. Sagt: „Es gibt kein Klimaproblem.“ […]

Enrico Komning (geb. 1968, Rechtsanwalt) […] ist Mitglied der rechten Greifswalder Burschenschaft Rugia, der auch ein bekannter Holocaustleugner angehört. […]

Stefan Scheil (geb. 1963, Historiker […]Spricht vom „Mythos Polen als ewiges Opfer“. Stellt Winston Churchill als einen Rassisten dar, der massenhaft Deutsche töten wollte. […]Nennt den deutschen Überfall auf die Sowjetunion einen „Präventivkrieg“.

Sebastian Schulze (geb. 1976, Kaufmann) veranstaltet einmal im Jahr den „Alternativen Wissenskongress“, bei dem neurechte Verschwörungstheoretiker und Stichwortgeber der Reichsbürgerszene als Redner auftreten dürfen. […]Auf Facebook verbreitet Schulze Beiträge vom rechten Kopp-Verlag, postet Hetze gegen Israel. [...]

Julian Schmidt (geb. 1989, Student) […]schrieb […] der Verteidigungsministerin einen offenen Brief. Darin erklärte er, dass der „ganz große Teil der Wehrmachtsoldaten nicht Täter, sondern Opfer“ gewesen sei.

Jens Maier (geb. 1962, Richter) Pegida-Redner und Vorstandsmitglied der „Patriotischen Plattform“. […]Bezeichnet Muslime als „Gesindel“ und „Schleiereulen“. Trat im Januar in Dresden bei derselben Veranstaltung auf, bei der Björn Höcke das Berliner Holocaust-Mahnmal als „Denkmal der Schande“ bezeichnete. […]Soll bei einer Veranstaltung des „Compact“-Magazins Verständnis für den norwegischen Rechtsterroristen Anders Breivik geäußert haben […]

http://www.tagesspiegel.de/themen/report...d/20350578.html

Und hier noch ein paar Konterfeis von - in meinen Augen - Unsympathlingen.

http://www.tagesspiegel.de/images/ddddd/...?inIsFirst=true


---


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#40

RE: Der neue AfD-Thread - Watching you!

in Deutschland 27.09.2017 07:17
von Anthea | 12.441 Beiträge

Zitat von Minou im Beitrag #38
Jammerossis und Dunkeldeutschland, Ausdrücke wie diese zeigen meines Erachtens die Geringschätzung, die Menschen im Osten Deutschlands immer noch und immer wieder entgegengebracht wird. Dass gerade diejenigen, die damit nicht gemeint sind, empfindlich reagieren und eine Partei wählen, mit der man es den Etablierten zeigen kann, wundert mich nicht.



Liebe Minou, ich habe noch nie eine derartige Verschnupftheit bei Bewohnern der "gebrauchten Bundesländer" (den Begriff habe ich geklaut, lach*) erfahren, so man die Besonderheiten gewisser zu einem Landkreis gehörenden Eigenarten der Bewohner hervorhebt, die mindestens zum Lächeln Anlass geben. Und viele können auch über sich selbst lachen, z.B. Ostfriesen. Sogar Türken, wobei Comedians hervorragend und zum Brüllen komisch gewisse ihnen zugeschriebene Dinge persiflieren.

Aber gerade was das Wort "Dunkeldeutschland" anbelangt, besteht da eine nicht nachvollziehbare Mimosenhaftigkeit. Ich hatte früher immer mal wieder aus gegebener Veranlassung erklärt, dass diese launig gemeinte Bezeichnung darauf zurückzuführen sei, dass für viele Menschen im Westen "das Land hinter der Mauer" so etwas wie Ausland war. Wobei sie wirkliches Ausland sogar besser kannten. Dunkel - also so was wie "hinter den Bergen, bei den sieben Zwergen".

Dann erlebte ich im Real Life mal einen richtig Erbosten, der meinte, dass mit "Dunkeldeutschland" gemeint sei, dass die dort nicht wirklich "helle" im Kopf seien. Und "Ossis" dürfe man sagen, "Dunkeldeutschland" nicht.
Also ich persönlich hatte das nie als Abwertung gemeint.

Eines verstehe ich sowieso nicht und habe das auch noch nie. Wenn mich etwas nicht betrifft, wenn Leute verallgemeinern und "die" sagen und ausnahmslos ungerechtfertigt und dumm damit "alle" meinen bei einer Herabsetzung/Behauptung und ich mich damit nun einmal gar nicht identifizieren kann, warum dann beleidigt sein? Wenn man das möchte, dann kann man die ungerechtfertigt "Beschuldigten" ja verteidigen. Z.B. auch, wenn es um Flüchtlinge geht, die nach Lesart gewisser Leute ja alles Sozialschmarotzer sind, was nicht stimmt. Und man kann Arbeitslose verteidigen, wenn es heißt, dass die alle faul sind. Da gibt es viele Beispiele.

Aber man lernt da auch mit der Zeit, fein zu unterscheiden. Das Sprichwort meint dazu, dass man seine rosaroten Paarhufer am Gang erkennt.
Und somit hat das Vorwort "Jammer..." auch durchaus seine Berechtigung. Wobei es solche in Ost und West gibt!


---


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#41

RE: Der neue AfD-Thread - Watching you!

in Deutschland 27.09.2017 07:29
von Anthea | 12.441 Beiträge

Hier im Übrigen ein interessanter Artikel aus der Welt von 2015.

https://www.welt.de/gesundheit/psycholog...-Wessi-aus.html


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#42

RE: Der neue AfD-Thread - Watching you!

in Deutschland 27.09.2017 09:26
von Athineos | 551 Beiträge

Zitat von Anthea im Beitrag #39


Und hier noch ein paar Konterfeis von - in meinen Augen - Unsympathlingen.




Vorausschicken möchte ich, dass ich es für gut halte, solche Typen herauszustellen!
Allein - ich halte es für leichtfertig, nur solche Unsympathen zu skizzieren.
Auch idiotische Mitläufer sind gefährlich, aber die wahrhaft Gefährlichen sind Herr Meuthen und ähnliche Kaliber. Ich war wirklich erschrocken, als ich den letztlich im Fernsehen erlebte. Ein aalglatter Kreidefresser!
Ich meine, man tut der guten Sache einen Bärendienst, diese Gruppe dadurch zu verharmlosen, dass man sie als gehirnamputierte Dummschwätzer hinstellt!
Allerdings muss ich einschränken und mit Heinz Neumann sagen: " Schlagt die Faschisten, wo ihr sie trefft! "


Μολών λαβέ!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#43

RE: Der neue AfD-Thread - Watching you!

in Deutschland 27.09.2017 11:10
von merte | 446 Beiträge

Also wenn, dann nennen sich die Renegaten um P & P
>Die Blauen<
Das ist aber von länger Hand geplant:

Zitat
Da wurde der #Wählerwille von langer Hand #getäuscht .#wahresgesicht #fckafd #dieblauen #petry https://t.co/v1YXhTzTJr



N TwitterAcc gibt's auch schon, ist aber noch mit Vorsicht zu genießen:

Sieh dir Die Blauen (@DieBlauen_Bund) an: https://twitter.com/DieBlauen_Bund?s=09


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!


zuletzt bearbeitet 27.09.2017 11:12 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#44

RE: Der neue AfD-Thread - Watching you!

in Deutschland 27.09.2017 11:17
von merte | 446 Beiträge

Die im Acc angegebene Adresse soll die hier sein:/


Zitat
Es ist keine Privatadresse, sondern die Anschrift der Kirchgemeinde ihres Ex-Manns Pfarrer Sven Petry. Atmen Sie einfach ruhig.


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#45

RE: Der neue AfD-Thread - Watching you!

in Deutschland 27.09.2017 11:59
von Minou | 149 Beiträge

Zitat von Anthea im Beitrag #40
Und somit hat das Vorwort "Jammer..." auch durchaus seine Berechtigung. Wobei es solche in Ost und West gibt!



Anthea, Du hast recht - die Jammerwessis wählen die AfD.


Beginne den Tag mit einem Lächeln, denn jeder Tag ist ein Geschenk.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neue Spinnenart "Thunberga greta"
Erstellt im Forum Personen des öffentlichen Lebens von Findus
6 13.06.2020 12:31goto
von Anthea • Zugriffe: 443
Neue Alben - Bruce Springsteen
Erstellt im Forum Musik von Teddybär
2 16.06.2019 12:09goto
von Teddybär • Zugriffe: 176
Philosophie - Verschiebungen und neue Unterforen
Erstellt im Forum Diverses von Anthea
1 22.03.2019 12:29goto
von Anthea • Zugriffe: 321
Fahrenheit 11 9 - der neue Michael Moore-Film
Erstellt im Forum Amerika von Anthea
3 24.09.2018 00:13goto
von • Zugriffe: 256
Die neuen, alten Gesichter der Nazis
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
18 17.03.2021 10:57goto
von denker_1 • Zugriffe: 600
Die Neue
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
4 29.04.2018 11:47goto
von Teddybär • Zugriffe: 312
POTT - Phoenix Off Topic Thread
Erstellt im Forum Dies und das von Thats me
22 04.03.2021 20:35goto
von SirPorthos • Zugriffe: 616
Ein neuer Kronzprinz in Saudi-Arabien
Erstellt im Forum Naher und mittlerer Osten von antenna
2 22.06.2017 15:26goto
von antenna • Zugriffe: 246

Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 121 Gäste und 1 Mitglied, gestern 130 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2270 Themen und 50284 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :