#271

RE: Frieden in Nahost?

in Naher und mittlerer Osten 29.01.2018 16:13
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #269
Ich frage mal nach: Nehmen wir mal an, da wären ganz normale Juden mit ihren Käppis aufgetaucht während der "Kritik-Aktion" der Muslime


welche "Kritik-Aktion" welcher Muslime?



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#272

RE: Frieden in Nahost?

in Naher und mittlerer Osten 29.01.2018 16:15
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von antenna im Beitrag #270
Zitat von sagittarius im Beitrag #268
In dem man staatliche,israelische Hoheitszeichen mit der jüdischen Religion und ihren Trägern gleichsetzt,


Das genau macht Israel, der sich als juedischer Staat versteht und der Zentralrat der Juden in Deutschland sich zum Sprachrohr der israelischen Regierung macht.




Und der IS macht sich zum "Sprachrohr Allahs", obwohl er eigentlich Politik meint.
Also hier Glauben und Politik andersrum.


---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#273

RE: Frieden in Nahost?

in Naher und mittlerer Osten 29.01.2018 16:28
von sagittarius (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #269
Ich frage mal nach: Nehmen wir mal an, da wären ganz normale Juden mit ihren Käppis aufgetaucht während der "Kritik-Aktion" der Muslime. Wären die unversehrt wieder nach Hause gekommen? Oder hätten sie die geballte "Kritik" am eigenen Leibe erfahren müssen?
Ja, fiktiver Fall, ich weiß.

Was wäre wenn!Vermutlich hätten die jüdischen Bürger mindestens verbale Ausfälle gegen sich erwarten dürfen.Aber "wenn" und "vermutlich" kann man diskutieren,sehr nahrhaft dürfte das nicht werden.



zuletzt bearbeitet 29.01.2018 16:29 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#274

RE: Frieden in Nahost?

in Naher und mittlerer Osten 29.01.2018 16:54
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von sagittarius im Beitrag #273
Zitat von Anthea im Beitrag #269
Ich frage mal nach: Nehmen wir mal an, da wären ganz normale Juden mit ihren Käppis aufgetaucht während der "Kritik-Aktion" der Muslime. Wären die unversehrt wieder nach Hause gekommen? Oder hätten sie die geballte "Kritik" am eigenen Leibe erfahren müssen?
Ja, fiktiver Fall, ich weiß.

Was wäre wenn!Vermutlich hätten die jüdischen Bürger mindestens verbale Ausfälle gegen sich erwarten dürfen.Aber "wenn" und "vermutlich" kann man diskutieren,sehr nahrhaft dürfte das nicht werden.


Natürlich nicht. Aber Vermutungen dürfen angestellt werden. Und auch diese befragt werden.
Es wird sich mit Sicherheit keiner getrauen hinzugehen und zu sagen, dass die jüdischen Bürger völlig außer Acht gelassen worden wären von den "Kritikern".
Es ist nun einmal so, dass dann die Juden das "Feindbild" in persona gewesen wären und dieses repräsentiert hätten.

Deshalb bin ich allergisch gegen das "ach, die haben ja NUR Fahnen verbrannt."
Es hat immer harmlos angefangen, Bücherverbrennungen z.B. Und hinterher brannten Menschen.
Deshalb soll nicht so verharmlost werden!

Auch wenn das Verbrennen einer Fahne (noch) nicht unter Strafe gestellt wird, möchte ich nicht um die Reaktion wissen, so aus "Kritik" eine palästinensische verbrannt würde.
Oder vielleicht der Koran als "Kritik" an der Scharia?
Auch das wäre doch nachvollziehbar, oder?


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)


zuletzt bearbeitet 29.01.2018 16:55 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#275

RE: Frieden in Nahost?

in Naher und mittlerer Osten 29.01.2018 17:03
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von antenna im Beitrag #271
Zitat von Anthea im Beitrag #269
Ich frage mal nach: Nehmen wir mal an, da wären ganz normale Juden mit ihren Käppis aufgetaucht während der "Kritik-Aktion" der Muslime


welche "Kritik-Aktion" welcher Muslime?



Das Verbrennen der israelischen Flagge nach der Trump-Entscheidung bzgl. Jerusalem.
Wer soll das denn gewesen sein???

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)


zuletzt bearbeitet 29.01.2018 17:03 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#276

RE: Frieden in Nahost?

in Naher und mittlerer Osten 29.01.2018 17:04
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #274
Deshalb bin ich allergisch gegen das "ach, die haben ja NUR Fahnen verbrannt."


Und ich bin allergisch dagegen, wenn man sich ueber eine brennende nachgemachte israelische Fahne mehr aufregt als ueber die Massaker in Gaza und eine brutale Besatzungspolitik und das mit Buecherverbrennung und verbrannte Menschen der Nazis gleichsetzt.

Und was hat das nun mit dem Koran und Scharia zu tun?



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#277

RE: Frieden in Nahost?

in Naher und mittlerer Osten 29.01.2018 17:07
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von antenna im Beitrag #276
Zitat von Anthea im Beitrag #274
Deshalb bin ich allergisch gegen das "ach, die haben ja NUR Fahnen verbrannt."


Und ich bin allergisch dagegen, wenn man sich ueber eine brennende nachgemachte israelische Fahne mehr aufregt als ueber die Massaker in Gaza und eine brutale Besatzungspolitik und das mit Buecherverbrennung und verbrannte Menschen der Nazis gleichsetzt.

Und was hat das nun mit dem Koran und Scharia zu tun?


Netter Ablenkungsversuch, antenna, funktioniert aber bei mir nicht.
Unterstellungen schon mal gar nicht.
Ich erkläre wohl ziemlich verständlich Zusammenhänge.

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#278

RE: Frieden in Nahost?

in Naher und mittlerer Osten 29.01.2018 17:10
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #275
Das Verbrennen der israelischen Flagge nach der Trump-Entscheidung bzgl. Jerusalem.
Wer soll das denn gewesen sein???


Weshalb per se Muslime? Es gab viel Empoerung ueber diese idiotische Trump - Entscheidung, und empoert waren darueber in erster Linie Palaestinenser, muslimische wie christliche und viele Sympathisanten der palaestinensischen Sache.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#279

RE: Frieden in Nahost?

in Naher und mittlerer Osten 29.01.2018 17:12
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #277
Netter Ablenkungsversuch, antenna, funktioniert aber bei mir nicht.



Ablenkung von was?



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#280

RE: Frieden in Nahost?

in Naher und mittlerer Osten 29.01.2018 17:26
von Anthea | 12.418 Beiträge

Da nach nunmehr 279 Statements offenbar Einigkeit darüber besteht, dass es nicht so einfach ist, Antisemitismus ganz explizit zu erklären und zu erkennen, so denke ich, dass das Thema sich hiermit erledigt hat und schließe es.
Bei neuen Erkenntnissen lässt sich das ja dann wieder in einem anderen Thread eröffnen und diskutieren.


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Antisemitismus – der ewige Hass
Erstellt im Forum Naher und mittlerer Osten von Anthea
134 19.11.2023 17:55goto
von Meridian • Zugriffe: 8159
Antisemitismus - Reisen bildet
Erstellt im Forum Schule und Bildung von Anthea
2 05.08.2021 09:42goto
von Anthea • Zugriffe: 338
Mit Bildung gegen Antisemitismus
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
3 20.09.2019 11:17goto
von Anthea • Zugriffe: 373
Antisemitismus nimmt zu
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
28 30.11.2023 10:34goto
von Anthea • Zugriffe: 1240
Der aufgeklärte Patriotismus
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
38 08.04.2018 22:46goto
von moorhuhn • Zugriffe: 759
Frankreich: "Antisemitismus ist eine nationale Krankheit"
Erstellt im Forum Europa von Anthea
5 05.08.2021 09:47goto
von Anthea • Zugriffe: 347
Antisemitismus in Deutschland
Erstellt im Forum Deutschland von Till
53 25.05.2018 13:33goto
von antenna • Zugriffe: 1610
Kuwait Airways
Erstellt im Forum Naher und mittlerer Osten von Till
9 21.11.2017 14:48goto
von Till • Zugriffe: 360
Antisemitismus, ueber den nicht berichtet wird
Erstellt im Forum Naher und mittlerer Osten von antenna
28 24.08.2017 11:59goto
von grauer kater • Zugriffe: 781

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 241 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 183 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2268 Themen und 50219 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: