#1

Waffenlierungsstopp – warum nicht sofort sondern später???

in Naher und mittlerer Osten 25.01.2018 15:16
von Anthea | 12.544 Beiträge

Campact hat eine Eil-Offensive gestartet:

[...]es ist ein schockierender Überfall. Türkische Truppen sind völkerrechtswidrig in Syrien eingedrungen. An vorderster Front: Leopard-2-Panzer aus Deutschland.] Präsident Recep Tayyip Erdogan trägt den Krieg in eine der letzten Regionen Syriens, in der noch Frieden herrschte und die Kurden sich selbstverwalteten. Hunderttausende Flüchtlinge aus anderen Regionen Syriens suchen dort Schutz. Eine humanitäre Katastrophe. Zudem eskaliert der syrische Bürgerkrieg weiter. Erdogan kalkuliert knallhart: Der Krieg lenkt von innenpolitischen Problemen ab.

Bisher hält sich die Bundesregierung mit Kritik an Erdogans Angriffskrieg sehr zurück. Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) stellte sogar vor zwei Wochen noch der Türkei in Aussicht, genau jene Leo-Panzer nachzurüsten, die jetzt in Syrien töten. Das wäre die schlechteste Antwort, die Deutschland auf Erdogans Krieg geben kann.

Die GroKo-Verhandler/innen müssen ein klares Zeichen für den Frieden setzen – und den Export von Waffen an die Türkei grundsätzlich verbieten. Im Fall von Saudi-Arabien haben sie das getan. Sämtliche Waffenlieferungen sind gestoppt. Die Ansage nach Riad: Solange ihr Krieg im Jemen führt, gibt es keine Waffen mehr. Jetzt braucht es genau die gleiche Ansage Richtung Ankara. Wenn die Partei-Chefs in Berlin zu ihrer ersten GroKo-Verhandlung zusammenkommen, wollen wir ihnen unseren Eil-Appell mit mindestens 100.000 Unterschriften überreichen. Fordern Sie jetzt: keine Waffenlieferungen an die Türkei“

Warum bedarf es da eigentlich noch des Abwartens? Waffenlieferungen in Kriegsgebiete sind sowieso – eigentlich!!! – verboten.

Aber wenn man die grausliche Kriegsministerin hört, dann kommt mir der Kommunionskakao hoch. Wieso fragt man diese Person – auch andere – eigentlich noch zu irgendetwas? Es kommen nur Plattitüden aus ihrem verlogenen Mund heraus. (Ich wollte eigentlich "Maul" schreiben) dabei heraus, Allgemeinplätze. Und im vorliegenden Falle: „Alles ganz normal. Das mit der Lieferung von Tötungsmaschinerie."

n-tv berichtet:

Die Bundesregierung stoppt vorerst Pläne, einer von der Türkei gewünschten Aufrüstung ihrer Leopard-Panzer nachzukommen. Gegen ein Upgrade spreche die türkische Afrin-Offensive, heißt es - und die ungewisse Regierungsbildung in Deutschland.“

Ehrlicher und richtiger wäre wohl zu schreiben: Und die Einwände der Waffenindustrie.

Hier der Link zum Gelaber der Flintenuschi.

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/pol...le20249353.html

Sorry, aber das war schon immer so, sobald ich diese Person gesehen und gehört habe: Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich "göbeln" muss!!!

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#2

RE: Waffenlierungsstopp – warum nicht sofort sondern später???

in Naher und mittlerer Osten 25.01.2018 19:47
von Anthea | 12.544 Beiträge

"Die Türkei führt Krieg gegen kurdische Milizen in Nordsyrien, die den Islamischen Staat bekämpften – mit deutschen Panzern, auch mit Beteiligung deutscher Soldaten?
Aufklärungsflüge im Grenzgebiet

Die Bundesregierung könne nicht ausschließen, dass die auf dem Nato-Stützpunkt im türkischen Konya stationierten Awacs-Aufklärungsflugzeuge der Bundeswehr "für den Angriffskrieg" des türkischen Präsidenten Erdogan genutzt würden, sagt Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht im Gespräch mit der "Funke Mediengruppe". Für den Abzug der Flugzeuge und der Soldaten sei es deswegen "höchste Zeit".

http://www.t-online.de/nachrichten/deuts...er-tuerkei.html

Vor allen Dingen halten sich Merkel und Co. wie oftmals – geschlossen! ;-(


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#3

RE: Waffenlierungsstopp – warum nicht sofort sondern später???

in Naher und mittlerer Osten 27.01.2018 12:38
von Meridian | 2.884 Beiträge

Der Postillon legt die Dinge mal wieder klar auf den Tisch.

http://www.der-postillon.com/2018/01/deutsche-waffen.html

Es ist also ein deutsch-deutscher Krieg.


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
nach oben springen

#4

RE: Waffenlierungsstopp – warum nicht sofort sondern später???

in Naher und mittlerer Osten 27.01.2018 12:46
von Anthea | 12.544 Beiträge

Zitat von Meridian im Beitrag #3
Der Postillon legt die Dinge mal wieder klar auf den Tisch.

http://www.der-postillon.com/2018/01/deutsche-waffen.html

Es ist also ein deutsch-deutscher Krieg.


Woran man die gewünschte "Neutralität" der Deutschen gut erkennt. Keine Bevorzugung. ;-)

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#5

RE: Waffenlierungsstopp – warum nicht sofort sondern später???

in Naher und mittlerer Osten 27.01.2018 12:48
von fagussylvatica | 142 Beiträge

Man muß es positiv sehen.

Wenn wir die nicht verkaufen würden, kämen die Waffen auch China, Russland den USA oder Gott weiß woher. Und alles ohne CE- Siegel, TÜV Abnahme und UVV Prüfung. Safty first!


Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten. -Willy Brandt-
nach oben springen

#6

RE: Waffenlierungsstopp – warum nicht sofort sondern später???

in Naher und mittlerer Osten 27.01.2018 12:51
von Anthea | 12.544 Beiträge

Zitat von fagussylvatica im Beitrag #5
Man muß es positiv sehen.

Wenn wir die nicht verkaufen würden, kämen die Waffen auch China, Russland den USA oder Gott weiß woher. Und alles ohne CE- Siegel, TÜV Abnahme und UVV Prüfung. Safty first!


Ja, sicher. Es geht nichts über gute deutsche Wertarbeit. Die garantiert: Schöner und sicherer sterben.


---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#7

RE: Waffenlierungsstopp – warum nicht sofort sondern später???

in Naher und mittlerer Osten 29.01.2018 09:57
von woipe (gelöscht)
avatar

bei all dem zynismus...

wie wäre es noch mit einer erfolgsprämie?

naja - wir kennen das doch vom fussball.
wenn der gewechselte spieler wie eine bombe einschlägt, gibts über den wechselerlös hinaus auch noch eine prämie für den abgebenden verein...


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca
nach oben springen

#8

RE: Waffenlierungsstopp – warum nicht sofort sondern später???

in Naher und mittlerer Osten 29.01.2018 14:19
von Anthea | 12.544 Beiträge

Der Zynismus geht weiter...

Wer zählt die Toten, nennt die Namen....


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 174 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 226 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2276 Themen und 50567 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online: