#826

Totgeglaubte leben länger....

in Parteien - kritisch betrachtet 30.06.2023 18:58
von Anthea | 12.441 Beiträge

...das müssen sich all diejenigen sagen, die vor Jahren glaubten, dass die AfD eine kurzzeitige "Geschmacksverirrung" sein und bald wieder vom politischen Boden verschwinden würde. Falsch gedacht resp. gehofft!

Die Bürger der NBL haben sowieso ein eingebautes automatisches Widerspruchsgen in sich, welches in den Fällen greift, wenn es um politische Meinungen und Vorgaben derjenigen aus den alten Bundesländern geht. Somit hat die AfD dort gute Chancen und findet offene Ohren.

"Der Universität Leipzig zufolge hat die AfD in Ostdeutschland das Potenzial, weiter zu wachsen. Insbesondere bei den Nichtwählern herrschten ähnliche Ansichten vor. 14 Prozent fordern gar „einen Führer zum Wohle aller mit starker Hand“. Fokus

https://www.focus.de/politik/deutschland...sletter_POLITIK


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#827

Gerhard Baum äußert sich kritisch zur AfD

in Parteien - kritisch betrachtet 20.08.2023 13:05
von Findus | 2.536 Beiträge

Aktuell hat sich Gerhard Baum, liberales Urgestein der FDP und früherer Bundesinnenminister unter Helmut Schmidt, deutlich und kritisch zur AfD nach ihrem Mageburger Parteitag geäußert: https://www.tagesschau.de/inland/baum-afd-100.html


nach oben springen

#828

RE: Gerhard Baum äußert sich kritisch zur AfD

in Parteien - kritisch betrachtet 20.08.2023 15:04
von Anthea | 12.441 Beiträge

Das ist ja alles gut und schön und auch richtig, was Herr Baum da sagt. Aber es bringt doch nichts, wenn sich der BK "positioniert". Wenn alles so bleibt wie bisher. Und die drängenden Anliegen der Bürger keine Befriedigung finden? Da gehen nun einmal viele dorthin (zur AfD), die vermeintlich Lösungen anbietet. Wobei nun einmal, ich wiederhole mich, solche seitens der Regierungssparteien nicht sofort abgelehnt werden sollten, nur, weil sie von dem "Feind" kommen.

---


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#829

RE: Gerhard Baum äußert sich kritisch zur AfD

in Parteien - kritisch betrachtet 20.08.2023 21:28
von Findus | 2.536 Beiträge

Scholz könnte sich z.B. sehr klar in Sachen Unterstützung der Ukraine und auch kritisch gegenüber China positionieren. Europäische Interessen könnten gegen die autoritären Systeme hochgehalten werden. Damit bereits wären Ampel-Antworten auf zwei der aktuellen Krisen gegeben.
In der Klimapolitik könnten die Grünen Motor der Ampel sein. Die Sozialdemokratie unterfüttert mit sozialer Abfederung und die FDP ergänzt um den wirtschaftlichen Umbau. Die Ampel enthält den Kern für eine erfolgreiche und gesellschaftlich breite Klimapolitik - wenn den der grün-gelbe Zitrus-Streit nach der Sommerpause überwunden wird.

Interessant ist hier der Aspekt von Baum hervorzuheben, dass die Ängste der Menschen eigentlich nichts mit der Ampel zu tun haben, sondern mit der Vielzahl der Krisen in der Welt. Die Ampel könnte in ihrer gesellschaftlichen Breite eigentlich sehr gut Antworten geben.

Angst ist für politische Entscheidungen und Handeln absolut irrational. Sie kann keine Entscheidungsgrundlage sein.
Auch muss man sich klar machen, dass Einfachheit eine Illusion ist. Die Wirklichkeit ist im Gegenteil umso komplexer. Einfache Antworten dürften dementsprechend wenig informiert an den realen Zusammenhängen vorbei gehen.



zuletzt bearbeitet 20.08.2023 21:29 | nach oben springen

#830

RE: Gerhard Baum äußert sich kritisch zur AfD

in Parteien - kritisch betrachtet 21.08.2023 17:28
von Anthea | 12.441 Beiträge

Nun ging es ja bei dem Statement von Baum gezielt und speziell eigentlich doch nur um die AfD und eine Positionierung von Scholz zu dieser. Eine Positionierung, die nicht von Abwertungen und Verharmlosungen geprägt ist, wie von BK Scholz zu hören war. Eigentlich will ihm Baum am liebsten die Worte in den Mund legen unter der Überschrift: Spiel nicht mit den Schmuddelkindern.

Du sagst selbst, dass "einfache Antworten" der Komplexität der offenen Fragen nicht gerecht werden. Das denke ich auch. Und deshalb lieber mehrmal nachdenken, als einmal ein "basta'" zu bringen.
Natürlich geht das Fordernden arg gegen den Strich, die direkt eine Entscheidung erwarten.

Ich denke in Bezug auf Scholz jedoch, dass er ein wenig mehr Eier in der Hose haben sollte und tatsächlich auch gegen Widerstände ein ganz klares "Nein" üben sollte. Und zwar nicht als "Jein..."
Das habe ich ihm übelgenommen, dass er trotz eigener Bedenken doch dem Druck anderer nachgegeben hat. Das ist nicht gut!

---


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#831

RE: Gerhard Baum äußert sich kritisch zur AfD

in Parteien - kritisch betrachtet 25.08.2023 09:22
von heiner | 881 Beiträge

Einfache Antworten gibt es dazu nicht. Der Kanzler hat da eine Art Nibelungentreue für den Hegemon an den Tag gelegt, bei Kanzler Schröder und seinem Nein zum Irak-Krieg passte das schon deutlich besser, in die Partei eines Frieden-Nobelpreis-Trägers Willy Brandt.


Wir wollen eine Gesellschaft, die mehr Freiheit bietet und mehr Mitverantwortung fordert. (Willy Brandt)
nach oben springen

#832

RE: Gerhard Baum äußert sich kritisch zur AfD

in Parteien - kritisch betrachtet 25.08.2023 16:39
von Anthea | 12.441 Beiträge

Es ist ausgesprochen schwierig mit Menschen umzugehen, wo man nicht definitiv weiß, ob sie Fisch oder Fleisch sind bzw. wann sich der Status ändert.
Fähnchen nach dem Winde hängen ist ätzend.


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#833

RE: Beatrix von Storch und die Deutsche Bahn

in Parteien - kritisch betrachtet 02.10.2023 20:20
von Meridian | 2.873 Beiträge

Beatrix ärgert sich über einen ICE, der Regenbogenfarben tärgt anstatt den typischen roten Streifen. Dessen hohe Verspätung ist Wasser auf ihre Mühlen.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/bahn-s...12-0172c59f218e

Einerseits sind die Missstände bei der Bahn bezüglich ihrer Pünktlichkeit - freundlich ausgedrückt - erheblich. Doch was haben die Regenbogenfarben mit der Pünktlichkeit zu tun?
Bei allem Gedöns hätte man sie fragen sollen, was sie und die AfD tun wollen, um die Missstände bei der Bahn zu beheben. Da die AfD eher eine Autofahrerpartei ist (ähnlich der FDP, bloß weiter rechts), erwarte ich wenig. Sie würde symbolisch den Regenbogen entfernen, und plötzlich sind die Züge pünktlicher als in der Schweiz. Oder sie würde den flexiblen Fahrplan einführen, wonach der Fahrplan jeden Tag aufs Neue von der realen Abfahrt der Züge bestimmt wird. Dann sind Verspätungen endgültig vom Tisch, ebenso Regessansprüche der Fahrgäste.


Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.
(Benjamin Franklin)
Anonymer Gutmensch findet das Top
Anthea hat sich bedankt!
nach oben springen

#834

RE: Beatrix von Storch und die Deutsche Bahn

in Parteien - kritisch betrachtet 03.10.2023 09:44
von Anthea | 12.441 Beiträge

Was hat die Störchin denn gegen Regenbogenfarben? So ein optisch schöner Zug...


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#835

RE: Beatrix von Storch und die Deutsche Bahn

in Parteien - kritisch betrachtet 03.10.2023 11:56
von Dr. Yes | 1.370 Beiträge

AfD ist nun mal gegen alles Bunte. Schwarz-weiß, allenfalls noch braun, das passt.


Ще не вмерла України і слава, і воля
nach oben springen

#836

RE: Beatrix von Storch und die Deutsche Bahn

in Parteien - kritisch betrachtet 03.10.2023 16:56
von Anthea | 12.441 Beiträge

Was die Trixie da sagt, gefällt das denn auch der Alice im Regenbogenland?

---


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#837

RE: Weidel und Malle

in Parteien - kritisch betrachtet 05.10.2023 20:04
von Meridian | 2.873 Beiträge

Nun ist auch Weidel im Visier des Postillon.

https://www.der-postillon.com/2023/10/weidel-malle.html

Nicht dass ich ihr Mallorca missgönne. Laut realer Meldung (Link im Artikel) benimmt sie sich wohl sehr undeutsch, ist also nicht im Ballermann wie die Prolltouris. Grund für ihre Reise ist wohl, dass sie bedroht wird, was ich niemandem wünsche. Doch mit ihrer politischen Einstellung muss sie mit solcher Satire leben.

Nochwas, was mir zu den hohen AfD-Werten in Baden-Württemberg einfällt. Sie liegt bei 20%, und das auch ohne Meuthen. Die Politik sollte sich an die Nase fassen, wenn man eine Partei so viele Stimmen bekommen würde, obwohl deren führende Mitglieder kaum bekannt sind.


Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.
(Benjamin Franklin)
nach oben springen

#838

RE: Weidel und Malle

in Parteien - kritisch betrachtet 05.10.2023 21:21
von Anthea | 12.441 Beiträge

Gestern bei Stern TV. Sehr interessant die Aussteigerin, die 6 Jahre lang bei der AfD war.
Die Typen, die sie anspricht, zeigen recht deutlich, wes Geistes Kind die AfDler sind. Geht gar nicht!
Arschlöcher für Deutschland.

"Freia Lippold-Eggen warnt vor der AfD: "Die Nazis in der Partei stören die Leute nicht mehr"

Das Youtube Video, das ich einstellte, wurde leider aufgrund von Privateigentum gelöscht. Aber es empfiehlt sich, bei Youtube das Interview der Aussteigerin mit diversen AfD-Leuten sich anzuschauen. Primitiv ist ein Vorwort für diese Leute...


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


zuletzt bearbeitet 08.12.2023 16:54 | nach oben springen

#839

RE: Weidel und Malle

in Parteien - kritisch betrachtet 14.03.2024 00:22
von Katzenfan | 72 Beiträge

Diese Frau ist ein Antifa-Fake.
Ihre Mutter war in der Antifa, ihre Schwester ist in der Antifa, sie wurde garantiert nur als trojanisches Pferd in die Afd eingeschleust, damit die Antifa hinterher dreiste Lügen über die Afd in die WElt setzen kann.



nach oben springen

#840

RE: Weidel und Malle

in Parteien - kritisch betrachtet 14.03.2024 19:32
von Meridian | 2.873 Beiträge

Zitat von Katzenfan im Beitrag #839
Diese Frau ist ein Antifa-Fake.
Ihre Mutter war in der Antifa, ihre Schwester ist in der Antifa, sie wurde garantiert nur als trojanisches Pferd in die Afd eingeschleust, damit die Antifa hinterher dreiste Lügen über die Afd in die WElt setzen kann.

So? Weißt du das persönlich? Kann auch andersherum sein: Genau weil ihre Eltern Antifa waren, hat sie sich aus pubertärem Trotz den Rechten zugewandt (gar nicht so selten!), um nach 6 Jahren zu erkennen, dass das wohl nicht das Richtige für sie ist.
Ach ja, wie sieht du deine Lieblingfeindin, die Greta? Umweltschutz und CO2 ist für sie nicht mehr Thema Nr. 1, sondern eine pro-palestinensische Haltung und gegen die israelische Regierung gerichtet. Wahrscheinlich siehst du sie als Antisemitin. Wenn die AfD Israel kritisiert, ist das konstruktive Kritik für dich, aber wenn es Greta tut, dann Antisemitismus (Vielleicht findest du bei ihren Vorfahren auch Antisemiten, was aber gar nicht so schwer ist, zumal Antisemitismus vor dem 2. Weltkrieg nicht nur in Deutschland verbreitet war. Dann hast du mal weder ein schönes Eltewrnthema.)

An die Macht will ich die AfD nicht sehen, aber als oppositionelles Korrektiv halte ich sie dennoch für wichtig.


Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.
(Benjamin Franklin)
Anthea hat sich bedankt!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gute Nachrichten für unsere Welt
Erstellt im Forum Ökonomie von Anthea
0 18.01.2021 12:25goto
von Anthea • Zugriffe: 233
Kontroverse: RAMMSTEIN - deutschland
Erstellt im Forum Musik von Teddybär
17 28.05.2019 20:27goto
von grimmstone • Zugriffe: 466
Verschweigen ist Zensur
Erstellt im Forum Medien von Anthea
42 26.07.2021 19:14goto
von si tacuisses • Zugriffe: 1800
"TAGESSCHAU-Mobilmachung"
Erstellt im Forum Medien von Anthea
2 17.09.2018 13:51goto
von Iche • Zugriffe: 642
Politclown, Papst und Putin
Erstellt im Forum Medien von Anthea
0 27.04.2018 14:08goto
von Anthea • Zugriffe: 486
Nachrichten, die den Autor richten.
Erstellt im Forum Medien von grimmstone
5 02.04.2018 18:08goto
von Till • Zugriffe: 242
Gute Nachricht für die Natur der Erde
Erstellt im Forum Wissenschaft und Technik von fjodorov
10 31.12.2022 21:06goto
von denker_1 • Zugriffe: 341
Allen Menschen recht getan...
Erstellt im Forum Schule und Bildung von antenna
9 18.04.2021 20:08goto
von denker_1 • Zugriffe: 355
Interesse und Vertrauen
Erstellt im Forum Medien von Anthea
15 24.06.2017 09:48goto
von fjodorov • Zugriffe: 422

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 111 Gäste und 1 Mitglied, gestern 130 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2270 Themen und 50283 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :