#166

RE: Verständnisschwierigkeiten?

in Ökonomie 19.01.2018 11:37
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von Jackdaw im Beitrag #165
Zitat von antenna im Beitrag #164
[…] Jemand, die - angeblich - fuer ein Islam Online Magazin arbeitet, als "Horizonterweiterin"? Wie kann das sein?
Du liest nicht sehr aufmerksam, wie? Wer war noch als Verfasserin des Migazin-Artikels genannt? Gibst Du deren Namen bei Google ein, findest Du zahlreiche Hinweise auf IslamIQ - und nebenbei: Die Verfasserin ist nicht die interviewte Person.



Wie gut, dass Sie der aufmerksamere Leser sind. Inwiefern ist es aber relevant, dass die Verfasserin, nicht die Interviewte fuer dieses Islam Magazin arbeitet? Es geht hier uebrigens ausnahmsweise mal um ein anderes Thema, einmal nicht um den Islam. Deswegen finde ich diesen Hinweis eigentlich ueberfluessig.. Danke dennoch fuer die Richtigstellung.Horizonterweiterung ist jedenfalls immer vonnoeten.



zuletzt bearbeitet 19.01.2018 11:43 | nach oben springen

#167

RE: Werbung

in Ökonomie 19.01.2018 12:07
von Anthea | 12.430 Beiträge

Zitat von antenna im Beitrag #163
Zitat von Anthea im Beitrag #161
Den Deutschen einen "bösen Blick" zu attestieren, das hat schon was.... Um eine "rheinische Frohnatur" handelt es sich bei der von dir Zitierten, die für das Online Magazin "Islam IQ" arbeitet, jedenfalls nicht. [rin]


Ja, das hat was. Eine Sichtweise, die es zu hinterfragen gilt.
Nein, eine rheinische Frohnatur sieht anders aus, das ist richtig. Insofern scheint es sich dabei um einen Mangel an Integration oder Assimilation der Dame zu handeln und wenn sie ausserdem noch fuer ein Online Magazin namens" Islam IQ" arbeitet, dann hat das zwar wenig bis nichts mit unserem Thema hier zu tun, aber sagt uns scheinbar viel mehr als die Tatsache, dass sie als Sozialarbeiterin taetig ist.




Im sozialen Bereich zu arbeiten hat immer meine höchste Anerkennung.
Sie ist allerdings im ganz speziellen Bereich tätig, d.h. für Menschen aus afrikanischen Herkunftsländern, wenn ich das richtig verstanden habe und nicht für deutsche Mitbürger in prekären Situationen.
Das bietet sich natürlich an, dass sich jemand um die Menschen speziell kümmert, der Verständnis für ihre Eigenarten und Kultur besitzt.

Da wäre die Dame(n) aber sicherlich erstaunt und würden dich mit "bösem Blick" oder "Voodoo-Zauber" belegen. Ironie muss sein, muss sich die Dame aus dem Rheinland gefallen lassen. Du auch, wenn du ihr mangelnde Integration oder Assimilation bescheinigst.
Falls du das einfach nur provokant gemeint hast und nicht deiner eigenen Einstellung geschuldet, dann solltest du das vielleicht durch Einfügen resp. Anhängen eines entsprechenden Smileys kenntlich machen. Denn wir können hier weltweit! gelesen werden. Und nicht jeder kann dann deine Zeilen richtig deuten.

Ich bin übrigens waschechte Rheinländerin. Und entsprechend lustig. Den "bösen Blick" beherrsche ich allerdings auch gut. So z.B. mir der Höcke begegnen würde.

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran


zuletzt bearbeitet 19.01.2018 12:08 | nach oben springen

#168

RE: Werbung

in Ökonomie 19.01.2018 12:19
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Jackdaw im Beitrag #162
... während Frau Mudimu doch Verwurzelung für eine gefährliche Metapher hält…
Ich habe den Artikel jetzt drei Mal gelesen, und vielleicht bin ich ja einfach nur zu blöd, aber kann mir einer erklären, was Frau Mudimu mit dem Link zu tun hat und das Ganze noch mit dem Thema? Oder ist das einfach nur ein Fall für den Diskussionskultur-Thread?


nach oben springen

#169

RE: Werbung

in Ökonomie 19.01.2018 12:34
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #167
Falls du das einfach nur provokant gemeint hast und nicht deiner eigenen Einstellung geschuldet, dann solltest du das vielleicht durch Einfügen resp. Anhängen eines entsprechenden Smileys kenntlich machen. Denn wir können hier weltweit! gelesen werden.


Wow, stimmt. Sogar in Jordanien.

Im Kontext bzw. Diskussionsverlauf gelesen ist mein Kommentar allerdings nichts anders zu interpretieren, als dass er "provokant" gemeint war. Ich nenne es eher ironisch. So viel Leseverstaendnis setze ich von Lesern weltweit voraus.



nach oben springen

#170

RE: Werbung

in Ökonomie 19.01.2018 12:41
von Anthea | 12.430 Beiträge

Zitat von Till im Beitrag #168
Zitat von Jackdaw im Beitrag #162
... während Frau Mudimu doch Verwurzelung für eine gefährliche Metapher hält…
Ich habe den Artikel jetzt drei Mal gelesen, und vielleicht bin ich ja einfach nur zu blöd, aber kann mir einer erklären, was Frau Mudimu mit dem Link zu tun hat und das Ganze noch mit dem Thema? Oder ist das einfach nur ein Fall für den Diskussionskultur-Thread?


Es geht ganz eindeutig um die Bezeichnung resp. Metapher, dass Menschen irgendwo verwurzelt seien.
Und genau solche Formulierungen finden sich in den entsprechenden Artikeln rund um die "rheinländischen) Dame(n).

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#171

RE: Verständnisschwierigkeiten?

in Ökonomie 19.01.2018 12:47
von Jackdaw | 454 Beiträge

Zitat von antenna im Beitrag #166
[…] Es geht hier uebrigens ausnahmsweise mal um ein anderes Thema, einmal nicht um den Islam. Deswegen finde ich diesen Hinweis eigentlich ueberfluessig.. […]
Das Thema Islam überschneidet sich mit Themen wie Migration, und Rassismuserfahrungen von Migranten innerhalb der deutschen Gesellschaft - also der mit dem bösen Blick… 

Und wie gesagt: Wenn betont werden muss, dass Emilene Mudimu kongolesische Wurzeln hat, also mithin seit ihrer Ankunft im bösen Deutschland hat am eigenen Leibe Erfahrungen mit unbedachten wie auch offenen rassistischen Äußerungen machen müssen, dann ist doch auch diese, dem Interview vorangestellte Herausstellung ihrer ethnischen Zugehörigkeit strenggenommen als Rassismus zu werten.


nach oben springen

#172

RE: Werbung

in Ökonomie 19.01.2018 13:38
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #170
Es geht ganz eindeutig um die Bezeichnung resp. Metapher, dass Menschen irgendwo verwurzelt seien.
Und genau solche Formulierungen finden sich in den entsprechenden Artikeln rund um die "rheinländischen) Dame(n).
Nein, es geht darum, dass "Frau Mudimu doch Verwurzelung für eine gefährliche Metapher hält". Das konnte ich weder in dem Interview noch in dem verlinkten Artikel erkennen. Deswegen könnte der Forums-Saubermann hier für eine korrekte Verlinkung sorgen oder für Aufklärung meinerseits sorgen.
Hilfsweise könnten wir im Sinne der Diskussionskultur einen Thread zum Thema "Wurzeln" oder "Verwurzelung" aufmachen. Da könnte ich dann meine Meinung dazu schreiben, dass die Metapher durchaus gefährlich sein kann.


nach oben springen

#173

RE: Verständnisschwierigkeiten?

in Ökonomie 19.01.2018 13:42
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Jackdaw im Beitrag #171
Und wie gesagt: Wenn betont werden muss, dass Emilene Mudimu kongolesische Wurzeln hat, also mithin seit ihrer Ankunft im bösen Deutschland hat am eigenen Leibe Erfahrungen mit unbedachten wie auch offenen rassistischen Äußerungen machen müssen, dann ist doch auch diese, dem Interview vorangestellte Herausstellung ihrer ethnischen Zugehörigkeit strenggenommen als Rassismus zu werten.
Ich denke mal, Frau Mudimu sieht das lockerer und kann schon zwischen echtem und konstruiertem Rassismus unterscheiden. Übrigens ist sie in Deutschland geboren, und ihre "Wurzeln" wurden erwähnt, nicht betont.


nach oben springen

#174

RE:Soso

in Ökonomie 19.01.2018 14:05
von Jackdaw | 454 Beiträge

Zitat von Till im Beitrag #173
[…] Übrigens ist sie in Deutschland geboren, und ihre "Wurzeln" wurden erwähnt, nicht betont.
So? Das entspricht so gar nicht ihren öffentlichen Lebensdarstellungen… Als sie drei Jahre alt war, kam sie mit ihren Eltern und Geschwistern aus der heutigen Demokratischen Republik Kongo, dem damaligen Zaire nach Europa. Für die ersten fünf Jahre war Zellerfeld in der Nähe von Goslar in Niedersachsen das neue Zuhause. Danach zog Familie Mudimu nach Köln, auf die »Schäl Sick«. Und die Quelle dieser Information hatte ich in Beitrag #162 bereits verlinkt. Einfach mal mit dem Mauszeiger über das Wort "Horizonterweiterin" fahren und klicken… 


nach oben springen

#175

RE: RE:Soso

in Ökonomie 19.01.2018 16:37
von Till (gelöscht)
avatar

Na prima, dass du diesen außerordentlich wichtigen Punkt richtig gestellt hast. Du solltest gleich mal einen geharnischten Kommentar im Migazin schreiben, wie die darauf kommen, Emilene Wopana Mudimu sei in Köln geboren ...
Du solltest nicht nur hier im Forum für Ordnung sorgen. Weiter so!


nach oben springen

#176

Lebende Litaßsäulen

in Ökonomie 10.07.2018 11:54
von Till (gelöscht)
zuletzt bearbeitet 10.07.2018 11:55 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Pistorius: Und treiben mit Entsetzen ...Werbung
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
2 22.12.2023 16:31goto
von Findus • Zugriffe: 126
Diskriminierende Werbung für den Lehrerberuf
Erstellt im Forum Schule und Bildung von Anthea
9 15.08.2023 17:03goto
von Anthea • Zugriffe: 660
Wie sag ich's meinem Kinde?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
23 11.06.2023 12:14goto
von Findus • Zugriffe: 529
Gender Idiotismus
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
78 08.08.2023 12:15goto
von denker_1 • Zugriffe: 3148
vdL - Werbung in eigener Sache
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
0 02.11.2018 22:49goto
von Anthea • Zugriffe: 228
Dessen Geld ich erhalte - dessen Marschmusik ich singe
Erstellt im Forum Medien von Anthea
1 09.07.2018 12:56goto
von Till • Zugriffe: 277
Der Sinn des neuen Forums
Erstellt im Forum (Fernseh)Werbung, schön und schrecklich von Anthea
2 03.03.2018 09:10goto
von Anthea • Zugriffe: 1982
Wer sich verteidigt, klagt sich an
Erstellt im Forum Medien von Anthea
4 07.08.2017 21:12goto
von Anthea • Zugriffe: 371
Die Zukunft beginnt im heute...
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
29 23.03.2024 12:22goto
von Findus • Zugriffe: 1004

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 93 Gäste , gestern 200 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2270 Themen und 50245 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: