#31

RE: Jamaika - gescheitert???

in Deutschland 20.11.2017 12:35
von Till (gelöscht)
avatar

Was sollen Neuwahlen bringen? Eine marginale Verschiebung der Ergebnisse bringen keine Lösung. Zu hoffen wäre, dass sich die FDP mit ihrer Verweigerungshaltung selbst ins Knie geschossen hat; die SPD könnte ein besseres Ergebnis als Aufforderung zur GroKo interpretieren. Auf jeden Fall wäre Petry weg vom Fenster.
Die Rechtsbraunen hoffen auf eine Minderheitsregierung, die punktuell mit der AfD zusammen arbeitet.


nach oben springen

#32

RE: Jamaika - gescheitert???

in Deutschland 20.11.2017 12:37
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #29
Man kann von Lindner halten, was man will. Ich jedenfalls finde seine, bzw. die Entscheidung der FDP gut.
Die "Chemie" zwischen den einzelnen Parteien stimmte einfach nicht. Und wie er sagte, sei nicht regieren besser als falsch regieren. Und darauf wäre es hinausgelaufen, wenn Koalitionspartner Bauchschmerzen bei Entscheidungen bekommen würden, die sie mitzutragen hätten. Jenseits und über eine maßvolle Kompromissbereitschaft hinaus.

Ich denke, dass die FDP sich um ihre eigene Zukunft keine Sorgen machen muss.
Was denkt ihr?

---
Naja, im Moment kann keiner das Verhalten der FDP nachvollziehen, und ob das eine gute Entscheidung war, muss sich erst noch zeigen. Mit Sonntagssprüchen kann man ein Land auch nicht voran bringen.


nach oben springen

#33

RE: Jamaika - gescheitert???

in Deutschland 20.11.2017 12:42
von Anthea | 12.441 Beiträge

Zitat von merte im Beitrag #30
Issjamalinteressant was die Merkel nun vorschlägt, oder, zurücktreten kann sie nicht, sie verwaltet ja nur, zu ner Minderheitsregierung ist sie nicht fähig, was dann?
Ist ja ein Treppenwitz der Geschichte, dass zwei gescheiterte Kanzlerkandidaten der SPD über ihr Schicksal entscheiden, oder wie sagte Peter Struck so treffend:
>Ihr müsst ja auch mal wieder über unsere Wiese!<


Es wird schwierig für Frau Merkel. Sie hat offenbar zu lange nichts wirklich Relevantes gesagt und ihre Methode des Aussitzens nach dem Motto: Es wird schon, ich schaffe das… ist dieses Mal nicht gelungen.
Die Zeit schreibt heute

[…]“Für Merkel wird viel davon abhängen, wie sehr das Scheitern der Jamaika-Sondierungen ihr persönlich angelastet werden wird. Schon vor dem Scheitern am Sonntagabend hörte man aus Verhandlungskreisen Kritik an Merkel. Sie habe nicht mehr die Autorität, Kompromisse zustande zu bringen, hieß es. Überhaupt lasse sie alles zu sehr laufen, führe die Dinge nicht zusammen. Es fehle ihr auch die Fähigkeit, eine Idee zu entwickeln, die ein solch schwieriges Bündnis einen könnte. Am Montagmorgen ging die FDP zum offenen Angriff über: Die "chaotische Verhandlungsstrategie" der CDU-Chefin sei Schuld gewesen an dem Desaster, sagte der rheinland-pfälzische Finanzminister Volker Wissing im Deutschlandfunk. Merkel habe die Lage völlig falsch eingeschätzt. […]“

Wird es dieses Mal ihren Kopf treffen? Aber man bedenke auch: Totgesagte leben länger.


---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#34

RE: Jamaika - gescheitert???

in Deutschland 20.11.2017 12:42
von merte | 446 Beiträge

Kleine, aber treffende Bemerkung am Rande:

Zitat
Im Hause Petry zittert man jetzt um ein Gehalt. #Neuwahlen? #JamaikaAbbruch



Mein Mitleid würde sich in Grenzen halten, ja!


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen

#35

RE: Jamaika - gescheitert???

in Deutschland 20.11.2017 12:49
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat
Am Montagmorgen ging die FDP zum offenen Angriff über: Die "chaotische Verhandlungsstrategie" der CDU-Chefin sei Schuld gewesen an dem Desaster, sagte der rheinland-pfälzische Finanzminister Volker Wissing im Deutschlandfunk.

Es ist nicht überraschend, dass die FDP bei jedem die Schuld für das Scheitern sieht, nur nicht bei sich.


nach oben springen

#36

RE: Jamaika - gescheitert???

in Deutschland 20.11.2017 13:03
von Anthea | 12.441 Beiträge

Zitat von Till im Beitrag #35

Zitat
Am Montagmorgen ging die FDP zum offenen Angriff über: Die "chaotische Verhandlungsstrategie" der CDU-Chefin sei Schuld gewesen an dem Desaster, sagte der rheinland-pfälzische Finanzminister Volker Wissing im Deutschlandfunk.
Es ist nicht überraschend, dass die FDP bei jedem die Schuld für das Scheitern sieht, nur nicht bei sich.



Das ist doch überhaupt nichts Außergewöhnliches. Ich bin sicher, dass CDU/CSU und Grüne sich selbst als wahre "Engelein" präsentieren wollen. "An uns hat es ja nicht gelegen..." Ist aber meistens so, dass Sturköppe eine eingeschränkte Wahrnehmungsfähigkeit haben.
Es soll ja auch vorkommen, dass eine Partei Recht hat, was die "Schuldzuweisung an andere anbelangt!
In dem Falle würde ich sogar anhand des bis dato Gehörtem und Gelesenem mutmaßen, dass hier die FDP richtig liegt.

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran


zuletzt bearbeitet 20.11.2017 13:04 | nach oben springen

#37

RE: Jamaika - gescheitert???

in Deutschland 20.11.2017 13:14
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #36
Es soll ja auch vorkommen, dass eine Partei Recht hat, was die "Schuldzuweisung an andere anbelangt!
Bei politischen Parteien ist das sehr selten. Normalerweise ist die Welt nicht schwarz-weiß.
Die FDP kann vor Kraft kaum laufen, aber wollte eigentlich von Anfang an nicht wirklich mitmachen.


nach oben springen

#38

RE: Jamaika - gescheitert???

in Deutschland 20.11.2017 13:17
von Anthea | 12.441 Beiträge

Eppur si muove - und sie bewegt sich doch - war nun wirklich bei den Verhandlungen nicht zu sehen.
Und wenn von irgendeinem Erfolg hinsichtlich Einigung gehört wurde, dann konnte man da mutmaßen, dass die der "Weisheit" frönten: Kleinvieh macht auch Mist...

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#39

RE: Jamaika - gescheitert???

in Deutschland 20.11.2017 20:49
von Findus (gelöscht)
avatar

Zitat von Till im Beitrag #31
Was sollen Neuwahlen bringen? Eine marginale Verschiebung der Ergebnisse bringen keine Lösung. Zu hoffen wäre, dass sich die FDP mit ihrer Verweigerungshaltung selbst ins Knie geschossen hat; die SPD könnte ein besseres Ergebnis als Aufforderung zur GroKo interpretieren. Auf jeden Fall wäre Petry weg vom Fenster.



Nur, dass die Linkspartei nicht feststellt, dass sie mit nen paar Prozenten mehr am Ende regieren muss


nach oben springen

#40

RE: Jamaika - gescheitert???

in Deutschland 22.11.2017 07:58
von Archimedes | 148 Beiträge

Der gute Herr Lindner, samt Parteifortsatz Kubicki, hatten gehofft, dass Seehofers CSU oder den Grünen die Hutschnur platzt. Nur leider wollten die Kuscheln. Das war natürlich blöd. Also musste er die Reißleine ziehen. Und jetzt steht er da mit seinen Grundsätzen, gebt es den Besserverdienenden, ansonsten haben wir keine Grundsätze, die nicht verhandelbar sind.
In einem hat er allerdings Recht. Mutti hat eine ganz schlechte Figur in den fünf Wochen gemacht. Sie kommt da gleich nach den Sprücheklopfern der CSU.


nach oben springen

#41

Doch Jamaika?

in Deutschland 21.12.2017 12:46
von Meridian | 2.873 Beiträge

Für Lindner ist Jamaika nach einer Neuwahl doch wieder im Bereich des Möglichen. Weiß er überhaupt, was er will?

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2...rungsgespraeche

Jetzt eiert er genauso herum wie die SPD.

Bei der SPD ist das aber noch verständlich. Sie hat das schlechteste Ergebnis überhaupt und muss sich in der Tat neu (er?)finden. Die FDP ist hingegen ein Wahlgewinner. Aber sie könnte nach einer Neuwahl wieder ein Wahlverlierer werden. In den Umfragen liegt sie bei nur noch 8%. Und dann wird sie genau deswegen vielleicht doch kein Jamaika wollen...?


nach oben springen

#42

RE: Doch Jamaika?

in Deutschland 21.12.2017 13:31
von Anthea | 12.441 Beiträge

Zitat von Meridian im Beitrag #41
Für Lindner ist Jamaika nach einer Neuwahl doch wieder im Bereich des Möglichen. Weiß er überhaupt, was er will?

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2...rungsgespraeche

Jetzt eiert er genauso herum wie die SPD.

Bei der SPD ist das aber noch verständlich. Sie hat das schlechteste Ergebnis überhaupt und muss sich in der Tat neu (er?)finden. Die FDP ist hingegen ein Wahlgewinner. Aber sie könnte nach einer Neuwahl wieder ein Wahlverlierer werden. In den Umfragen liegt sie bei nur noch 8%. Und dann wird sie genau deswegen vielleicht doch kein Jamaika wollen...?


Na ja, Christian Linder denkt nun einmal viel. Lach* Und lässt uns immer an seinen Zwischenergebnissen teilhaben. Ein Ende ist nicht in Sicht.
Das ist sein ganz persönliches "brainstorming".



---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#43

RE: Doch Jamaika?

in Deutschland 21.12.2017 21:56
von Findus (gelöscht)
avatar

Umfaller - FDP


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wahl in Berlin muss wiederholt werden
Erstellt im Forum Deutschland von Meridian
64 16.03.2024 19:32goto
von Dr. Yes • Zugriffe: 2784
Alles richtig gemacht!?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
8 05.12.2017 22:16goto
von Anthea • Zugriffe: 181
Nach Jamaika ade - Zum Rapport bitte
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
38 25.11.2017 13:01goto
von Findus • Zugriffe: 595
Endlich hats ein Ende.
Erstellt im Forum Fake News von grimmstone
3 20.11.2017 19:28goto
von Anthea • Zugriffe: 362
Jamaika-Scheitern – was wäre dann…
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
15 16.11.2017 18:26goto
von Findus • Zugriffe: 337
Niedersachsen!
Erstellt im Forum Deutschland von merte
35 19.10.2017 07:57goto
von Anthea • Zugriffe: 639
Das Kind ist in den Brunnen gefallen…
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
4 09.10.2017 20:52goto
von Till • Zugriffe: 191
Bundestagswahl 2017
Erstellt im Forum Deutschland von
34 26.01.2018 14:22goto
von Findus • Zugriffe: 777
Nichts ist unmöglich
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
7 14.09.2017 17:32goto
von Till • Zugriffe: 212

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 111 Gäste und 1 Mitglied, gestern 130 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2270 Themen und 50283 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :