#1

Alles richtig gemacht!?

in Deutschland 05.12.2017 16:48
von Anthea | 12.282 Beiträge

Bis dato

Ich denke schon, dass er das hat: Christian Lindner. Und auch wenn er zugibt, vielleicht doch gerne Minister geworden zu sein, so ist er im Grunde genommen ja seinen resp. den Grundsätzen der FDP treu geblieben. Und hat sich „Kuhhandel“ versagt.

Wieso gerade die Presse eine Uneinigkeit basteln will, die zwischen ihm und seinem Vize, der „grauen Eminenz“ Kubicki aufgetreten sein soll, ist offenbar einer tendenziösen Interpretation von Gesagtem geschuldet. Tatsächlich hatte Kubicki gesagt: „Eines ist doch klar: Scheitert die GroKo, haben wir eine andere Lage.“ Kubicki versprach: „Selbstverständlich werden die Freien Demokraten im Licht der Entwicklung neue Bewertungen vornehmen. Wir sind schließlich keine Dogmatiker.“

Daraus jedoch, wie vorher im Welt-Artikel herauszulesen, dass Kubicki eine Jamaika-Koalition für möglich halte, ist schon etwas fantasiereich. Obwohl sich dieser natürlich durch die Wahl seiner Worte alle Optionen frei gehalten hat…
So twitterte denn folgerichtig und vorsorglich Christin Lindner:

Widersprüchliche Wahlprogramme werden sich nicht in Luft auflösen.In dieser Wahlperiode ist #Jamaika für niemanden mehr ein Thema.Wolfgang ist wohl falsch interpretiert worden. Minderheitsregierung würden wir konstruktiv begleiten.Union muss sich von SPD nicht erpressen lassen.CL https://twitter.com/focusonline/status/938008320581005312

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#2

RE: Alles richtig gemacht!?

in Deutschland 05.12.2017 19:21
von Hamlets Gummibärchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Till im Beitrag Wie geschwächt ist Angela Merkel
Um diese Frage ging es gestern bei Anne Will. Dort erlebte man, wie Flinten-Uschi und ihre Luxemburger Freundin Viviane Reding den Sand in den Kopf steckten und dem staunenden Volk Sand in die Augen streuen wollten. Niemand mit einem Blick fürs Realistische geht wohl mehr davon aus, dass Merkel noch einmal vier Jahre durchregieren wird. Insofern macht der Vorschlag des Politikwissenschaftlers Wolfgang Merkel durchaus Sinn, nach zwei Jahren eine Rotation im Kanzleramt durchzuführen.

Man kann es auch anders sehen. Lindner hat wohl darauf spekuliert, als edler Ritter - hier stehe ich, ich kann nicht anders - angesehen zu werden, und muß nun erleben, daß für die Bevölkerung er der egomanische und zänkische Stinkstiefel ist und daß seine Partei in den neuesten Umfrage herbe Einbußen zu vermelden hat, während sein Feindbild Grüne, die sich weitaus kompromißbereiter gezeigt haben, genau diese Prozente zulegt. Und genauso wie Schulz, der den Fehler gemacht hat, zu früh zu radikal eine Position mit seiner Verweigerung einer neuerlichen Groko, zu beziehen und jetzt sehen muß, wie er ohne Gesichtsverlust da wieder rauskommt, will Kubicki die FDP davor bewahren, mit der Lindnerschen Position in die gleiche Kalamität zu kommen.


"Bosheit, mein Herr, ist der Geist der Kritik, und Kritik bedeutet den Ursprung des Fortschritts und der Aufklärung" (Thomas Mann, Der Zauberberg)

Man kann aus keiner Mücke einen Elefanten machen, aber jeden Elefanten zur Schnecke.


zuletzt bearbeitet 05.12.2017 19:22 | nach oben springen

#3

RE: Alles richtig gemacht!?

in Deutschland 05.12.2017 19:25
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #1
xxx ist wohl falsch interpretiert worden.
Ich kann das nicht mehr hören.


nach oben springen

#4

RE: Alles richtig gemacht!?

in Deutschland 05.12.2017 19:34
von Hamlets Gummibärchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Till im Beitrag #3
Zitat von Anthea im Beitrag #1
xxx ist wohl falsch interpretiert worden.
Ich kann das nicht mehr hören.

Da fragt man sich wirklich, ob manche Politiker an einer eklatanten Artikulatiosschwäche leiden. Oder ob sie nur schlechte Taktiker sind: ich blubber mal was raus, und wenn es nicht ankommt, kann ich immer noch sagen: hab ich doch nicht so gemeint. Ihr habt mich nur falsch verstanden.


"Bosheit, mein Herr, ist der Geist der Kritik, und Kritik bedeutet den Ursprung des Fortschritts und der Aufklärung" (Thomas Mann, Der Zauberberg)

Man kann aus keiner Mücke einen Elefanten machen, aber jeden Elefanten zur Schnecke.
nach oben springen

#5

RE: Alles richtig gemacht!?

in Deutschland 05.12.2017 19:38
von Till (gelöscht)
avatar

Gewiefte Politiker sind geübt darin, etwas so zu formulieren, dass es unterschiedliche Interpretationsmöglichkeiten gibt. Wenn es so, wie es jeder erst einmal verstehen muss, nicht gut ankommt, dann sind sie bloß missverstanden worden. Ein Meister seines Fachs war Franz Josef Strauß.


nach oben springen

#6

RE: Alles richtig gemacht!?

in Deutschland 05.12.2017 19:44
von Anthea | 12.282 Beiträge

Zitat von Hamlets Gummibärchen im Beitrag #4
Da fragt man sich wirklich, ob manche Politiker an einer eklatanten Artikulatiosschwäche leiden. Oder ob sie nur schlechte Taktiker sind: ich blubber mal was raus, und wenn es nicht ankommt, kann ich immer noch sagen: hab ich doch nicht so gemeint. Ihr habt mich nur falsch verstanden.


Darin ist die AfD meisterlich.
Aber Kubicki und Lindner sind nicht aus diesem Haufen. Ja, natürlich, sag niemals "nie" Das ist Schulz so richtig hart auf die Füße gefallen.
Aber Lindner hat jetzt Klartext geredet, um jeglicher Andersinterpretation vorzubeugen.
Und ich glaube ihm, dass es mit ihm keine weitere Jamaika Koalition geben wird.

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#7

RE: Alles richtig gemacht!?

in Deutschland 05.12.2017 20:09
von Hamlets Gummibärchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #6
Zitat von Hamlets Gummibärchen im Beitrag #4
Da fragt man sich wirklich, ob manche Politiker an einer eklatanten Artikulatiosschwäche leiden. Oder ob sie nur schlechte Taktiker sind: ich blubber mal was raus, und wenn es nicht ankommt, kann ich immer noch sagen: hab ich doch nicht so gemeint. Ihr habt mich nur falsch verstanden.


Darin ist die AfD meisterlich.
Aber Kubicki und Lindner sind nicht aus diesem Haufen. Ja, natürlich, sag niemals "nie" Das ist Schulz so richtig hart auf die Füße gefallen.
Aber Lindner hat jetzt Klartext geredet, um jeglicher Andersinterpretation vorzubeugen.
Und ich glaube ihm, dass es mit ihm keine weitere Jamaika Koalition geben wird.

---


wenn die FDP stark genug oder machtgeil genug ist - wer weiß das schon - gibt es sie ohne ihn. Es geht nicht um die Egomanie von Personen, sondern um Pragmatismus. Wer das nicht kapiert, den bestraft das Leben. Oder der Gorbatschow. Der wohl eher nicht mehr.


"Bosheit, mein Herr, ist der Geist der Kritik, und Kritik bedeutet den Ursprung des Fortschritts und der Aufklärung" (Thomas Mann, Der Zauberberg)

Man kann aus keiner Mücke einen Elefanten machen, aber jeden Elefanten zur Schnecke.


zuletzt bearbeitet 05.12.2017 20:10 | nach oben springen

#8

RE: Alles richtig gemacht!?

in Deutschland 05.12.2017 21:52
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat
Nun hat sich Kubicki per Facebook selbst zu Wort gemeldet. "Es ist schon erstaunlich, dass die Wiedergabe einer Binsenweisheit in diesen aufgeregten Zeiten zu Eil- und Falschmeldungen führt", schreibt er. "Ich habe auf die Frage, ob Jamaika ohne Merkel denkbar ist, erklärt, ich würde mich an Spekulationen über die politische Zukunft von Angela Merkel nicht beteiligen. Bei Scheitern der GroKo hätten wir eine neue Lage, die neue Bewertungen nach sich ziehen würden." Dies sei eine "alte Kommandeursregel und überhaupt nicht sensationell, da selbstverständlich alle politischen Kräfte mit dem Umstand eines Scheiterns der Großen Koalition umgehen müssten."

Und wie soll man das jetzt wieder missverstehen?



zuletzt bearbeitet 05.12.2017 21:52 | nach oben springen

#9

RE: Alles richtig gemacht!?

in Deutschland 05.12.2017 22:16
von Anthea | 12.282 Beiträge

"Und wie soll man das jetzt wieder missverstehen?"

Gar nicht. Aber es steht doch da nicht geschrieben, dass die FDP dann für Jamaika zur Verfügung stehen würde.
Denn die OPTION der Minderheitenregierung steht dann im Raume. Wo mMn diese von der FDP Zustimmung erfahren würde.

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 159 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 224 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2247 Themen und 49809 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: