#136

RE: Zum Schämen

in Deutschland 02.09.2018 14:08
von Lila von Rödelheim (gelöscht)
avatar

Das war keine Forderung, sondern ein Rat. Und natürlich lese ich dich gerne. Soviel Schwachsinn ist schon wieder erheiternd.



zuletzt bearbeitet 22.09.2018 09:36 | nach oben springen

#137

RE: Zum Schämen

in Deutschland 02.09.2018 14:41
von Teddybär | 1.675 Beiträge

Schön Tilly Boy, dann geht das hier eben so weiter und es wird bestimmt lustig für mich


Es gibt immer ein a🐻

Plüsch ist liebe.


Wer Fehler findet, darf sie behalten.


Wer sich beschweren will, soll sich Gewichte umhängen.


zuletzt bearbeitet 22.09.2018 09:37 | nach oben springen

#138

RE: Zum Schämen

in Deutschland 02.09.2018 14:47
von Lila von Rödelheim (gelöscht)
avatar

Wenn du über deinen eigenen Schwachsinn lachen kannst - umso besser.



zuletzt bearbeitet 22.09.2018 09:37 | nach oben springen

#139

RE: Zum Schämen

in Deutschland 02.09.2018 17:01
von Anthea | 12.272 Beiträge

Zitat von Lila von Rödelheim im Beitrag #125
"Dann dürfte man überhaupt keine Kritik an Merkel u. Co äußern, da diese zwangsläufig Gegnern in die Hände spielt."

Sachliche Kritik an Merkels Politik zu äußern ist legitim und wurde in der Vergangenheit schon häufig getan. Die rassistischen Umtriebe in Neufünfland mit Merkels Politik zu entschuldigen ist populistisch.

Wo bleibt eigentlich BIM, die gute Wahl?
https://www.der-postillon.com/2018/08/se...mnitz.html#more
Ach so.


Erklären und entschuldigen sind zwei Paar Schuhe!

Den Postillon kann ich leider nicht öffnen.
Wo der BIM bleibt? Ich denke mal, er schmunzelt vor sich dahin Kann ja nicht öffentlich dem Kubicki zustimmen. ;-)


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#140

RE: Zum Schämen

in Deutschland 02.09.2018 17:05
von Anthea | 12.272 Beiträge

Zitat von grimmstone im Beitrag #127
Chemnitz hat in Europa die höchste Metamphetamine-Konzentration im Abwasser.
2016 stellte das Bundeskriminalamt 62 Kilogramm Crystal Meth sicher, ein Viertel der Drogen in Sachsen.

https://deutsch.rt.com/inland/75404-crystal-sucht-in-chemnitz-europaweit-hoechster-wert-abwasser/

Interessant!


Das erklärt natürlich, warum die offensichtlich solche Matschbirnen anstatt Denkorgane namens Hirn haben.


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)


zuletzt bearbeitet 22.09.2018 09:37 | nach oben springen

#141

RE: Zum Schämen

in Deutschland 02.09.2018 17:09
von Anthea | 12.272 Beiträge

Zitat von SirPorthos im Beitrag #131
Werter Grimmstone,kennst Du auch Studien über die Abbauprodukte des Kokains in der Kloake des Bundestages ?Du wirst Dich wundern.....aber es erklärt einige merkwürdige Dinge, die im Primatenhaus der Politik veranstaltet werden. Hier im alten Land haben wir nur Kräuter und Apfelwein.



Ja, aber doch auch Bienlein, damit der Met hergestellt werden kann.

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)


zuletzt bearbeitet 02.09.2018 17:19 | nach oben springen

#142

RE: Zum Schämen

in Deutschland 02.09.2018 17:46
von Meridian | 2.839 Beiträge

Hier eine Postillon-Meldung:

https://www.der-postillon.com/2015/09/na...ngen-indem.html

Warum eigentlich nicht? Als Kanonenfutter für den Bürgerkrieg in Syrien taugen sie ganz gut.

Ich hatte einmal in Berlin mit einem Schwaben-Hasser zu tun. Gibt es dort nicht gerade wenige. Der würde am liebsten alle Schwaben nach Syrien abschieben (wobei dann Baden-Württemberg an das Bundesland Berlin gehen sollte, alleine wegen der historischen Verknüpfung von Hohenzollern-Sigmaringen zu Preußen und noch dazu, dass Kretschmann gebürtiger Sigmaringer ist, also eigentlich Berliner, genauso sein Vorvorgänger Erwin Teufel). Er hält die Schwaben für ekelhafte Charaktere, aber da sie offenbar gut sind, eine funktionierende Wirtschaft aufzubauen, sollen sie zunächst nach Syrien (später auch nach Afrika) gehen und dort dem Land auf die Beine helfen. Das würde auch das Flüchtlingsproblem lösen.

Ich sagte ihm, er solle sich nicht sicher sein. Angenommen die Schwaben befrieden Syrien wirklich, und Mercedes, Porsche, Würth und viele andere Unternehmen des Mittelstandes fassen in Syrien tatsächlich Fuß und sorgen für Arbeit und Wohlstand, dürfte das Flüchtlingsproblem sich nur vorübergehend lösen. Denn der Schuss geht irgendwann nach hinten los: Der Flüchtlingsstrom nimmt dann wieder zu, und zwar gewaltig. Grund: Die Schwaben. Die Syrer beklagen, dass sie nur noch "Schaffe, Schaffe, Häusle baue" müssen (viele Häuser in Syrien müssen in der Tat wieder aufgebaut werden) und "net nach de Mädle schaue" dürfen. Auf die Frage, ob von den Schwaben Verstöße gegen Menschenrechte und religiöse Freiheiten ausgehen, kommt die Antwort: Das zwar nicht, aber keiner geht in die Moschee oder sonstwie aus, bevor "des G'schäft net g'macht ischt". Und am Samstag muss jeder die Kehrwoche leisten und, den heiligen Rasen mähen und sein Auto waschen und polieren. Und die Schwaben sehen jede Nachlässigkeit. So gründlich war nicht einmal der IS! Nun, das erweiterte Bundesland Berlin hätte viel Platz für Syrer im entleerten Baden-Württemberg.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Doch müssen wir uns in der Tat mit ein eigentlichen Flüchtlingsursachen befassen. Nur so besteht die Chance, den Flüchtlingsstrom nachhaltig zu bremsen. Von der AfD kommt hier nicht der geringste Impuls dazu. Im Gegenteil: Sie braucht sogar die Flüchtlinge und Ausländer, um sich daran aufzugeilen bis zur von ihr erhofften Machtübernahme. Dann kann sie alle rausschmeißen unter Zuhilfenahme der Hooligans, die dann als SA- oder SS-ähnliche Einheiten durchs Land marschieren. Auch die Nazis haben damals aus dem Bodensatz der Gesellschaft die SA und später die SS gebildet.


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
nach oben springen

#143

RE: Ich bin beruhigt

in Deutschland 02.09.2018 20:02
von Findus (gelöscht)
avatar

Zitat von Teddybär im Beitrag #126
Markels Flüchtlingspolitik war und ist bislang grundsätzlich falsch. Sie spielt der AfD und den mit ihr verbündeten Nazis in die Hände, während gleichzeitig der Polizeiknüppel in Chemnitz gegen die Nazi-Demonstranten steckengeblieben ist und eine Vorgehen des Staates gegen die rechtsextremistische AfD bislang unterblieb. Was also nötig sind, sind Maasnahmen zur Beobachtung und Zersetzung der AfD seitens des Staates und eine Verhinderung von unerwünschter Einwanderung und Asylmissbrauch und die Deportation der Unerwünschten in ihre Herkunftsländer.


Und trotzdem, liebes Teddybären, müssen wir über Ethik und Moral sprechen. Menschenrechte sind universell. Und auch über die Perspektiven in den Herkunftsländern der Menschen müssen wir reden. Wer bleibt schon in einem Land, wenn er zu verhungern droht? Der gefährliche Weg über das Mittelmeer ist für manch einen Menschen der mutmaßlich einzige Ausweg. Ich habe z.B. noch nicht gehört, dass Deutschland seine Entwicklungshilfe aufgestockt hatte.
Ich denke da z.B. auch an den Merkel-Besuch in Ghana. Merkel hat Investitionen mitgebracht, um die Perspektiven in diesem afrikanischen Land zu verbessern. Ein Auslandsarbeitsamt unterstützt Menschen in Ghana mit Know-How eine Idee für eine berufliche Existenz zu entwickeln und die notwendigen Investitionen hierfür finanzieren zu können. Über zeitlich befristete Ausbildungsmöglichkeiten in Europa müsste man meiner Meinung nach auch noch reden. Aber so oder so: Merkel versucht immerhin die Lebensbedingungen in den Herkunftsländern der Menschen mit Fluchterfahrung zu verbessern. Im Gegensatz zu den Krawallmachern versucht sie eine Antwort auf die anstehenden Fragen zu geben. So falsch scheint mir das nicht zu sein, was Merkel da macht.


nach oben springen

#144

RE: Ich bin beruhigt

in Deutschland 02.09.2018 20:11
von Teddybär | 1.675 Beiträge

Teddybären sind manchmal etwas brummig, störrig und es dauert seine Zeit bis... ja bis der Bär seine Kurve bekommt und daher hat Findus mit dem Ausgeführten durchaus auch Recht.


Es gibt immer ein a🐻

Plüsch ist liebe.


Wer Fehler findet, darf sie behalten.


Wer sich beschweren will, soll sich Gewichte umhängen.
nach oben springen

#145

RE: Ich bin beruhigt

in Deutschland 02.09.2018 20:17
von Findus (gelöscht)
avatar

Alles gut, Teddy Manchmal lerne ich auch vom Bären.
Hauptsache, wir tauschen gute Argumente aus und versuchen - auch wenn man nicht immer alles teilen muss - ein wenig auch den anderen zu verstehen.


nach oben springen

#146

RE: Ich bin beruhigt

in Deutschland 02.09.2018 20:28
von SirPorthos | 3.126 Beiträge

Das sind wahre Worte.

Neben allen unseren Eitelkeiten ist unsere Erkenntnis der Wahrheit nie glasklar.

Wahrheit ist das, was wir zur Wahrheit machen. MIt allen Fehlern und Makeln, die unserer Existenz anhaften.

Gruß aus dem alten Land !


Die Freiheit führt das Volk ! Eugène Delacroix


nach oben springen

#147

RE: Ich bin beruhigt

in Deutschland 02.09.2018 21:29
von Lila von Rödelheim (gelöscht)
avatar

"Erklären und entschuldigen sind zwei Paar Schuhe!"

Auch wenn Merkels humanitärer Akt 2015* gut gemeint und schlecht gemacht war, ist er keine Erklärung** dafür, dass jetzt Menschen auf die Straße gehen und Jagd auf Migranten und Journalisten machen.

* Ich kann mich übrigens nicht erinnern, dass aus Richtung Ungarn ein leises "Danke" kam, dass wir deren Probleme gelöst haben. Stattdessen dürfen AfD-Leute im ungarischen Fernsehen auftreten und gegen Deutschland hetzen.

** Erklärung ist in dem Zusammenhang ohnehin nur ein Synonym für Entschuldigung.



zuletzt bearbeitet 02.09.2018 21:31 | nach oben springen

#148

RE: Ich bin beruhigt

in Deutschland 02.09.2018 22:43
von Anthea | 12.272 Beiträge

Zitat von Lila von Rödelheim im Beitrag #147
"Erklären und entschuldigen sind zwei Paar Schuhe!"

Auch wenn Merkels humanitärer Akt 2015* gut gemeint und schlecht gemacht war, ist er keine Erklärung** dafür, dass jetzt Menschen auf die Straße gehen und Jagd auf Migranten und Journalisten machen.



Auch wenn du gerne Recht behalten möchtest, so musst du jetzt wieder ganz tapfer sein, denn du liegst falsch.[
]

Ich bringe dir mal ein Beispiel:
Wenn du in arroganter Weise p.e. einen Menschen schlichter Denkungsart, der nicht auf deinem eigenen geistigen Level angesiedelt ist "nervst" und der dir dann darob "eins aufs Maul haut" , dann wird ein Strafverteidiger die Gründe von dessen Ausraster erklären können. Sprich: Die Erklärung aufgrund deiner "Provokation" liefern.

Aber entschuldigen wird er das nicht können.
.


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#149

RE: Ich bin beruhigt

in Deutschland 02.09.2018 22:59
von Lila von Rödelheim (gelöscht)
avatar

Der Richter wird sich für den Tathergang interessieren und nach Gründen schauen, die den "Menschen schlichter Denkungsart" entlasten. Das wird in dem aufgeführten Beispiel allenfalls genau dessen schlichte Denkungsart sein. Die wäre dann auch (im nicht juristischen Sinne) vielleicht eine Erklärung für sein Verhalten, sonst nichts.
Alles andere wäre - in typisch deutscher Manier - Opfer zum Täter machen.



zuletzt bearbeitet 02.09.2018 23:02 | nach oben springen

#150

RE: Ich bin beruhigt

in Deutschland 02.09.2018 23:04
von Anthea | 12.272 Beiträge

Gegen Rechthaberei kämpfen Götter selbst vergebens.


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 80 Gäste , gestern 174 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2246 Themen und 49756 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: