#31

RE: Alternativgipfel

in International 08.07.2017 13:12
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat
„Wir verstehen die Demonstranten, weil wir sehen, dass die Welt ungerecht aufgeteilt ist“, sagte Bundesaußenminister Sigmar Gabriel am Donnerstag im Willy-Brandt-Haus in Berlin. „Wir rufen alle auf, ihren Protest friedlich zu machen.“


Leider werden die friedlichen Proteste, die sich ernsthaft mit den wirklichen Problemen befassen, von den gewalttätigen Ausschreitungen medial überlagert; und dann gibt es noch eine ganze Menge Spießbürger, für die jeder, der gegen den G20-Gipfel demonstriert, zum Schwarzen Block gehört. Linksgrün versiffte Politiker, die Verständnis für friedliche Proteste haben, sind für die Spießbürger nichts Anderes als verkappte Nazis, frei nach dem Motto, die neuen Faschisten sagen, sie seien Antifaschisten.



zuletzt bearbeitet 08.07.2017 13:15 | nach oben springen

#32

RE: Alternativgipfel

in International 08.07.2017 13:54
von merte | 446 Beiträge

Zitat von Till im Beitrag #31

Zitat
„Wir verstehen die Demonstranten, weil wir sehen, dass die Welt ungerecht aufgeteilt ist“, sagte Bundesaußenminister Sigmar Gabriel am Donnerstag im Willy-Brandt-Haus in Berlin. „Wir rufen alle auf, ihren Protest friedlich zu machen.“

Leider werden die friedlichen Proteste, die sich ernsthaft mit den wirklichen Problemen befassen, von den gewalttätigen Ausschreitungen medial überlagert; und dann gibt es noch eine ganze Menge Spießbürger, für die jeder, der gegen den G20-Gipfel demonstriert, zum Schwarzen Block gehört. Linksgrün versiffte Politiker, die Verständnis für friedliche Proteste haben, sind für die Spießbürger nichts Anderes als verkappte Nazis, frei nach dem Motto, die neuen Faschisten sagen, sie seien Antifaschisten.



Ja, imho ist der mediale Rummel locker zu vernachlässigen, im Nachhinein wird es da genug aufzuarbeiten geben, oder?
Ich verweise daher nochmal darauf, der Gipfel hätte nicht in HH stattfinden dürfen, hier:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/G8-Gipfel_in_Genua_2001

Imho wird auch die Aufarbeitung von HH Parallelen zu Genua an den Tag bringen, da bin ich sogar sicher, die Zeit wird es an den Tag bringen!

Zitat
Seit dem Gipfel und verstärkt nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 gilt gemäß dem Summit policing der Grundsatz, für G8/G20-Gipfel einen Ort zu wählen, der möglichst abgelegen ist und gut abgesichert werden kann


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!


zuletzt bearbeitet 08.07.2017 13:56 | nach oben springen

#33

G20 - Ergebnisse

in International 08.07.2017 14:19
von Meridian | 2.857 Beiträge

Hallo, ich bin neu hier in diesem Forum.

Zum G20: Hier ein interessanter Kommentar dazu.

https://www.welt.de/print/die_welt/artic...e-Welt-neu.html

Durch Trumps Verhalten rücken andere Nationen enger, v.a. innerhalb des euro-asiatischen Kontinents. Beim Klimaschutzabkommen hat man tatsächlich ein 19:1 hinbekommen. D.h. die USA machen nicht mit, und Wackelkandidaten wie die Türkei und Saudi-Arabien stehen zum Pariser Abkommen. Mehr dazu hier:

http://www.faz.net/aktuell/g-20-gipfel/u...p-15097304.html


nach oben springen

#34

RE: Alternativgipfel

in International 08.07.2017 14:27
von merte | 446 Beiträge

Zitat von merte im Beitrag #32
Zitat von Till im Beitrag #31

Zitat
„Wir verstehen die Demonstranten, weil wir sehen, dass die Welt ungerecht aufgeteilt ist“, sagte Bundesaußenminister Sigmar Gabriel am Donnerstag im Willy-Brandt-Haus in Berlin. „Wir rufen alle auf, ihren Protest friedlich zu machen.“

Leider werden die friedlichen Proteste, die sich ernsthaft mit den wirklichen Problemen befassen, von den gewalttätigen Ausschreitungen medial überlagert; und dann gibt es noch eine ganze Menge Spießbürger, für die jeder, der gegen den G20-Gipfel demonstriert, zum Schwarzen Block gehört. Linksgrün versiffte Politiker, die Verständnis für friedliche Proteste haben, sind für die Spießbürger nichts Anderes als verkappte Nazis, frei nach dem Motto, die neuen Faschisten sagen, sie seien Antifaschisten.


Ja, imho ist der mediale Rummel locker zu vernachlässigen, im Nachhinein wird es da genug aufzuarbeiten geben, oder?
Ich verweise daher nochmal darauf, der Gipfel hätte nicht in HH stattfinden dürfen, hier:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/G8-Gipfel_in_Genua_2001

Imho wird auch die Aufarbeitung von HH Parallelen zu Genua an den Tag bringen, da bin ich sogar sicher, die Zeit wird es an den Tag bringen!

Zitat
Seit dem Gipfel und verstärkt nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 gilt gemäß dem Summit policing der Grundsatz, für G8/G20-Gipfel einen Ort zu wählen, der möglichst abgelegen ist und gut abgesichert werden kann




Hier Mal noch flugs ne Meinung, warum rechter und linker Terror eben nicht das Gleiche sind, ja:

https://twitter.com/ralphruthe/status/883601838452375552


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!


zuletzt bearbeitet 08.07.2017 14:34 | nach oben springen

#35

RE: G20 - Ergebnisse

in International 08.07.2017 15:59
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zitat von Meridian im Beitrag #33

Durch Trumps Verhalten rücken andere Nationen enger, v.a. innerhalb des euro-asiatischen Kontinents. Beim Klimaschutzabkommen hat man tatsächlich ein 19:1 hinbekommen. D.h. die USA machen nicht mit, und Wackelkandidaten wie die Türkei und Saudi-Arabien stehen zum Pariser Abkommen.



Und trotzdem ist es spannend zu sehen, wie unter der GroKo kein Ausstieg aus der Braunkohle gelingt...


nach oben springen

#36

RE: G20 - Ergebnisse

in International 08.07.2017 16:02
von Geraldo | 96 Beiträge

Zitat von Meridian im Beitrag #33
Hallo, ich bin neu hier in diesem Forum.

Zum G20: Hier ein interessanter Kommentar dazu.

https://www.welt.de/print/die_welt/artic...e-Welt-neu.html

Durch Trumps Verhalten rücken andere Nationen enger, v.a. innerhalb des euro-asiatischen Kontinents. Beim Klimaschutzabkommen hat man tatsächlich ein 19:1 hinbekommen. D.h. die USA machen nicht mit, und Wackelkandidaten wie die Türkei und Saudi-Arabien stehen zum Pariser Abkommen. Mehr dazu hier:

http://www.faz.net/aktuell/g-20-gipfel/u...p-15097304.html




Herzlich willkommen im Forum
Das Problem beim Klima ist allerdings
das gerade die USA bis jetzt nichts bis garnichts macht
(es sei denn man klagt gegen Ausländische Autothersteller)
und mit dem Trumpel wird sich die nächsten Jahre
garantiert nichts ändern.

MfG Geraldo


nach oben springen

#37

RE: G20 - Ergebnisse

in International 08.07.2017 16:19
von Geraldo | 96 Beiträge

Zitat von Luftdrache im Beitrag #35
Zitat von Meridian im Beitrag #33

Durch Trumps Verhalten rücken andere Nationen enger, v.a. innerhalb des euro-asiatischen Kontinents. Beim Klimaschutzabkommen hat man tatsächlich ein 19:1 hinbekommen. D.h. die USA machen nicht mit, und Wackelkandidaten wie die Türkei und Saudi-Arabien stehen zum Pariser Abkommen.



Und trotzdem ist es spannend zu sehen, wie unter der GroKo kein Ausstieg aus der Braunkohle gelingt...


Naja, wir alle brauchen Strom
KKWs. wollen wir aus bekannten Gründen nicht.
Windkraftwerke gibt es noch viel zu wenige
also beuten wir weiter die Braunkohlevorräte aus.

Vielleicht sollte man dem Häuptling aus Bayern
mal erklären das seine Skipisten in den Bergen eh schon
das Auge des Betrachters schaden und da käme es doch
auf ein paar Windräder auch nicht mehr an,
zumindest ist es aus Ökonomischer Sicht sinnvoller
den Strom von der Nordseeküste nach München zu leiten

MfG Geraldo


nach oben springen

#38

RE: Alternativgipfel

in International 08.07.2017 16:26
von Geraldo | 96 Beiträge

Zitat von merte im Beitrag #34
Zitat von merte im Beitrag #32
Zitat von Till im Beitrag #31

Zitat
„Wir verstehen die Demonstranten, weil wir sehen, dass die Welt ungerecht aufgeteilt ist“, sagte Bundesaußenminister Sigmar Gabriel am Donnerstag im Willy-Brandt-Haus in Berlin. „Wir rufen alle auf, ihren Protest friedlich zu machen.“

Leider werden die friedlichen Proteste, die sich ernsthaft mit den wirklichen Problemen befassen, von den gewalttätigen Ausschreitungen medial überlagert; und dann gibt es noch eine ganze Menge Spießbürger, für die jeder, der gegen den G20-Gipfel demonstriert, zum Schwarzen Block gehört. Linksgrün versiffte Politiker, die Verständnis für friedliche Proteste haben, sind für die Spießbürger nichts Anderes als verkappte Nazis, frei nach dem Motto, die neuen Faschisten sagen, sie seien Antifaschisten.


Ja, imho ist der mediale Rummel locker zu vernachlässigen, im Nachhinein wird es da genug aufzuarbeiten geben, oder?
Ich verweise daher nochmal darauf, der Gipfel hätte nicht in HH stattfinden dürfen, hier:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/G8-Gipfel_in_Genua_2001

Imho wird auch die Aufarbeitung von HH Parallelen zu Genua an den Tag bringen, da bin ich sogar sicher, die Zeit wird es an den Tag bringen!

Zitat
Seit dem Gipfel und verstärkt nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 gilt gemäß dem Summit policing der Grundsatz, für G8/G20-Gipfel einen Ort zu wählen, der möglichst abgelegen ist und gut abgesichert werden kann



Hier Mal noch flugs ne Meinung, warum rechter und linker Terror eben nicht das Gleiche sind, ja:

https://twitter.com/ralphruthe/status/883601838452375552




Vielleicht hat der Gute ja ein wenig recht
aber fakt ist nun mal dass die Extremen von Links und Rechts das gleiche Ziel haben,
nähmlich unsere Demokratie abzuschaffen.

MfG Geraldo


nach oben springen

#39

RE: Alternativgipfel

in International 08.07.2017 16:41
von merte | 446 Beiträge

Zitat von Geraldo im Beitrag #38
Zitat von merte im Beitrag #34
Zitat von merte im Beitrag #32
Zitat von Till im Beitrag #31

Zitat
„Wir verstehen die Demonstranten, weil wir sehen, dass die Welt ungerecht aufgeteilt ist“, sagte Bundesaußenminister Sigmar Gabriel am Donnerstag im Willy-Brandt-Haus in Berlin. „Wir rufen alle auf, ihren Protest friedlich zu machen.“

Leider werden die friedlichen Proteste, die sich ernsthaft mit den wirklichen Problemen befassen, von den gewalttätigen Ausschreitungen medial überlagert; und dann gibt es noch eine ganze Menge Spießbürger, für die jeder, der gegen den G20-Gipfel demonstriert, zum Schwarzen Block gehört. Linksgrün versiffte Politiker, die Verständnis für friedliche Proteste haben, sind für die Spießbürger nichts Anderes als verkappte Nazis, frei nach dem Motto, die neuen Faschisten sagen, sie seien Antifaschisten.


Ja, imho ist der mediale Rummel locker zu vernachlässigen, im Nachhinein wird es da genug aufzuarbeiten geben, oder?
Ich verweise daher nochmal darauf, der Gipfel hätte nicht in HH stattfinden dürfen, hier:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/G8-Gipfel_in_Genua_2001

Imho wird auch die Aufarbeitung von HH Parallelen zu Genua an den Tag bringen, da bin ich sogar sicher, die Zeit wird es an den Tag bringen!

Zitat
Seit dem Gipfel und verstärkt nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 gilt gemäß dem Summit policing der Grundsatz, für G8/G20-Gipfel einen Ort zu wählen, der möglichst abgelegen ist und gut abgesichert werden kann



Hier Mal noch flugs ne Meinung, warum rechter und linker Terror eben nicht das Gleiche sind, ja:

https://twitter.com/ralphruthe/status/883601838452375552



Vielleicht hat der Gute ja ein wenig recht
aber fakt ist nun mal dass die Extremen von Links und Rechts das gleiche Ziel haben,
nähmlich unsere Demokratie abzuschaffen.

MfG Geraldo




Jau, wir kennen uns nun aus mindestens 3 verschiedenen Foren, und ist dir jemals ein linker Forist begegnet, der den/diesen Staat abschaffen wollte, oder waren es nicht immer dumm-dreiste Unterstellungen mehr oder minder begabte Rechter?
Ich habe noch keine socke Linken erlebt!


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen

#40

RE: Alternativgipfel

in International 08.07.2017 16:46
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zitat von Geraldo im Beitrag #37
Naja, wir alle brauchen StromKKWs. wollen wir aus bekannten Gründen nicht.Windkraftwerke gibt es noch viel zu wenigealso beuten wir weiter die Braunkohlevorräte aus.Vielleicht sollte man dem Häuptling aus Bayern mal erklären das seine Skipisten in den Bergen eh schondas Auge des Betrachters schaden und da käme es dochauf ein paar Windräder auch nicht mehr an,zumindest ist es aus Ökonomischer Sicht sinnvollerden Strom von der Nordseeküste nach München zu leiten


Du triffst den Nagel wieder mal auf den Kopf, Geraldo
Lange, lange Stromleitungen sind auch nicht der Weisheit letzter Schluss. Letztlich braucht es dezentralisierte Netze.
Aber neben der reinen Frage welchen Energiemix wir brauchen haben wir eine weitere, leider nur oft vergessene Möglichkeit: Strom sparen! Einen kleinen Moment mitdenken, oder so, stört doch niemanden.
Außerdem, Strom für Alexa?


nach oben springen

#41

RE: Alternativgipfel

in International 08.07.2017 16:55
von Geraldo | 96 Beiträge

Moin Merte, ich hatte von Extremen geschrieben,
dass Du nicht dazu gehörst ist klar und selbstverständlich
auch nicht die Partei Die Linke.

Da wir uns ja schon länger kennen wissen wir beide
das Kröten von einem Führer über die Strasse getragen werden müssen
und sich nebenbei auch noch vermehren.

MfG Geraldo


nach oben springen

#42

RE: Alternativgipfel

in International 15.07.2017 15:22
von Meridian | 2.857 Beiträge

Hier noch eine Satire zu einem (möglichen) alternativen Austragungsort für den G20-Gipfel, sollte er wieder in Deutschland stattfinden.

http://www.der-postillon.com/2017/07/ber-g20.html


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Macht Hamburgs Polizei, den "Rechtsterror" hoffähig?
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von heiner
4 22.05.2021 12:20goto
von denker_1 • Zugriffe: 241
Bürgerschaftswahl in Hamburg
Erstellt im Forum Deutschland von Meridian
7 24.02.2020 22:18goto
von Meridian • Zugriffe: 211
Hinter verschlossenen Türen
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
0 25.09.2018 08:39goto
von Anthea • Zugriffe: 594
Foto Fahndung – das besondere Erfolgsrezept
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
7 22.12.2017 14:18goto
von Andreas1975 • Zugriffe: 227
Fußball Gipfel – Wem gehört eigentlich der Fußball
Erstellt im Forum Fußball von Anthea
2 16.08.2017 16:52goto
von Anthea • Zugriffe: 172
Hamburger SV
Erstellt im Forum Fußball von Till
35 02.04.2019 20:41goto
von all it • Zugriffe: 961
Schanzenviertel in Hamburg
Erstellt im Forum Deutschland von Geraldo
0 18.07.2017 20:47goto
von Geraldo • Zugriffe: 187
Die Fahnder – BILD dir deine Meinung
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
6 15.07.2017 15:36goto
von Till • Zugriffe: 206
Instrumentalisierung der linksextremistischen Ausschreitungen
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
4 11.07.2017 15:28goto
von thunibert • Zugriffe: 196

Besucher
1 Mitglied und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 127 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 165 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2261 Themen und 50127 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: