#16

RE: Alternativgipfel

in International 07.07.2017 16:16
von Geraldo | 96 Beiträge

Ich habe mich leider eben verleiten lassen im psw
einen von mir eröffneten Thread 4/2017 zu schreiben.

Wer ist der Schwarze Block
und wer hat eine Idee warum
Demonstranten dagegen sind
das sich die wichtigsten Politiker dieser Erde
muiteinander verständigen
aber vielleicht versteh ich ja auch das Grundproblem nicht

MfG Geraldo


nach oben springen

#17

RE: Alternativgipfel

in International 07.07.2017 16:24
von Till (gelöscht)
avatar

Vielleicht, weil das eine Versammlung von Pharisäern ist, die viel Geld kostet und nichts bringt.
Aber Körperverletzung und Sachbeschädigung sind keine Antwort darauf.


nach oben springen

#18

RE: Alternativgipfel

in International 07.07.2017 16:39
von merte | 446 Beiträge

Aus gut unterrichteten polizeilichen Kreisen wird berichtet das Verstärkung aus Berlin angefordert würde, ja, sie sind denne da:

Die Hamburger Polizei fordert Verstärkung von den Kollegen aus Berlin. Die ersten Hundertschaften sind schon unterwegs. #g20 https://t.co/V8ESo80Btb


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen

#19

RE: Alternativgipfel

in International 07.07.2017 16:50
von merte | 446 Beiträge

Ist doch wohl zunächst Mal die Frage, was haben die 20 da zu suchen?
Seit dem chaotischen Gipfeltreffen in Genua gilt und galt

Zitat
Seit dem Gipfel und verstärkt nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 gilt gemäß dem Summit policing der Grundsatz, für G8/G20-Gipfel einen Ort zu wählen, der möglichst abgelegen ist und gut abgesichert werden kann.




Das würde fahrlässig oder mutwillige ignoriert, man wollte Zoff provozieren und hat ihn bekommen!

https://de.m.wikipedia.org/wiki/G8-Gipfel_in_Genua_2001


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!


zuletzt bearbeitet 07.07.2017 16:51 | nach oben springen

#20

RE: Alternativgipfel

in International 07.07.2017 17:00
von Geraldo | 96 Beiträge

Mensch Jungs, ich hab euch doch verstanden und
ihr dürft bei mir auch gerne in die gute Stube kommen (Bier nach Absprache) selbstverständlich.

MfG Geraldo


nach oben springen

#21

RE: Alternativgipfel

in International 07.07.2017 18:13
von Anthea | 12.544 Beiträge

Ein Grundproblem vieler der vermummten Gestalten, die vor nichts zurückzuschrecken, scheinen sind sie selbst zu sein. Ist ihr Neid, ihre Missgunst, ihr Hass auf alle, die besser sind als sie, die mehr geleistet haben, die mehr besitzen - wie auch immer. Sie sind Sklaven ihrer eigenen miesen kleinen Krämerseelen.

Es sind Dreckschweine, die sich an Menschen oder Eigentum anderer vergreifen.
Dass sich dort bei den Demonstranten auch viele als Opfer von und bei Polizeieinsätzen gerieren wollen, versteht sich von selbst. Liegt in der Natur der Sache: Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um.
Anders: Friedliche Demonstranten können doch auch ihre eigenen Reihen sauber halten???

Es gilt immer: Gesicht zeigen! Und wer das auf Aufforderung nicht zeigen will trotz Vermummungsverbot... soll der mit Samthandschuhen angefasst werden?


"Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!"
Albert Einstein
nach oben springen

#22

RE: Alternativgipfel

in International 07.07.2017 18:57
von Till (gelöscht)
avatar

Nein. Verstehe auch nicht, warum man die nicht einkassieren kann.
Wenn friedliche Demonstrationen von denen unterwandert werden, wird es allerdings schwierig mit dem "sauber halten".


nach oben springen

#23

RE: Alternativgipfel

in International 07.07.2017 19:08
von merte | 446 Beiträge

Und wenn aber, wie in HH geschehen, die Staatsmacht bestimmt was eine friedliche Demo ist/bleibt?
Es gab in diesem Land Zeiten, da würde Buergrrn, die an der falschen Demo teilnahmen, die Lebensgefühl age entzogen, sprich ein Berufsverband erteilt, stuemmts, aus genau dieser Zeit stammt der Zwang sich unkenntlich zu machen!
Die Älteren erinnern sich, es war wieder die SPD.


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen

#24

RE: Alternativgipfel

in International 07.07.2017 19:09
von merte | 446 Beiträge

Und wenn aber, wie in HH geschehen, die Staatsmacht bestimmt was eine friedliche Demo ist/bleibt?
Es gab in diesem Land Zeiten, da wurde Buergern, die an der falschen Demo teilnahmen, die Lebensgrundlage entzogen, sprich ein Berufsverbot erteilt, stuemmts, aus genau dieser Zeit stammt der Zwang sich unkenntlich zu machen!
Die Älteren erinnern sich, es war wieder die SPD.

Oops, der Obere kann bitte wech, ja!


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!


zuletzt bearbeitet 07.07.2017 19:10 | nach oben springen

#25

RE: Alternativgipfel

in International 07.07.2017 19:53
von thunibert (gelöscht)
avatar

Die SPD stand immer zu unseren Demos, es war die CDU, die so wie aktuell, mit Agitationspropaganda dagegen stand.


nach oben springen

#26

RE: Alternativgipfel

in International 07.07.2017 20:04
von merte | 446 Beiträge

Zitat von thunibert im Beitrag #25
Die SPD stand immer zu unseren Demos, es war die CDU, die so wie aktuell, mit Agitationspropaganda dagegen stand.


Na Na, Wiki sagt da aber etwas anderes:

Zitat
Bundesrepublik Bearbeiten
Im Unterschied zu dem ganz ähnlichen ausschließenden Erlass Konrad Adenauers (1950) hatte der sogenannte Radikalenerlass von Willy Brandt (1972) eine erhebliche nationale und internationale Resonanz.[10] Er wurde dazu eingesetzt, auf der Basis nachrichtendienstlicher Observation Menschen mit Mitgliedschaft in oder gemutmaßter Nähe zu einer als „verfassungsfeindlich“ bezeichneten, wenngleich nicht als „verfassungswidrig“ kategorisierbaren legalen Organisation (dies betraf insbesondere die Deutsche Kommunistische Partei) aus dem Staatsdienst zu entfernen oder ihnen die Aufnahme zu verwehren.[11]

Die „Berufsverbote“, wie diese Praxis im Alltag bald benannt wurde, waren einmalig in der Europäischen Gemeinschaft (EG).[12] Zwar hieß es, sie seien gegen „Radikale von links wie rechts“ gerichtet, faktisch aber betrafen sie „fast ausschließlich“ (Friedbert Mühldorfer) Kommunisten und andere Linke wie etwa sozialdemokratische Mitglieder des Sozialistischen Hochschulbunds (SHB). So wurden in Bayern zwischen 1973 und 1980 aus dem linken Spektrum 102 Bewerber abgelehnt, dagegen nur zwei aus dem rechten



Ich freu mich sicher über jeden aufrichtigen und ehrlichen Sozialdemokraten, ja, nur leider sind sie in der falschen Partei!
:-]


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!


zuletzt bearbeitet 07.07.2017 20:05 | nach oben springen

#27

RE: Alternativgipfel

in International 07.07.2017 20:09
von Anthea | 12.544 Beiträge

Gewalt ist Analphabetentum der Seele.

Rita Süssmuth


"Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!"
Albert Einstein
nach oben springen

#28

RE: Alternativgipfel

in International 07.07.2017 21:38
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Was hat der Gipfel bisher eigentlich politisch erreicht?
Umweltschutz: Fehlanzeige
Handel: Fehlanzeige. Ja gut, ein wenig Freihandel mit Japan, aber alles unverbindlich.
Syrien: eine Waffenruhe. Aber Papier ist geduldig.

Bei so einer mauen Bilanz stellt sich die Frage: Wozu das Ganze?



zuletzt bearbeitet 07.07.2017 21:39 | nach oben springen

#29

RE: Alternativgipfel

in International 07.07.2017 22:18
von Kammerjäger (gelöscht)
avatar

Jeder, der Gewalttaten wie jetzt in Hamburg begeht, muss sich im Klaren sein,

dass er die Kräfte der Reaktion stärkt, die Hamburg zum Anlaß nehmen wird,

den Repressionsapparat zu auszubauen.


--
Wie immer, keine Zeit.


zuletzt bearbeitet 08.07.2017 00:19 | nach oben springen

#30

RE: Alternativgipfel

in International 08.07.2017 11:51
von thunibert (gelöscht)
avatar

Zitat von merte im Beitrag #26
Zitat von thunibert im Beitrag #25
Die SPD stand immer zu unseren Demos, es war die CDU, die so wie aktuell, mit Agitationspropaganda dagegen stand.


Na Na, Wiki sagt da aber etwas anderes:

Zitat
Bundesrepublik Bearbeiten
Im Unterschied zu dem ganz ähnlichen ausschließenden Erlass Konrad Adenauers (1950) hatte der sogenannte Radikalenerlass von Willy Brandt (1972) eine erhebliche nationale und internationale Resonanz.[10] Er wurde dazu eingesetzt, auf der Basis nachrichtendienstlicher Observation Menschen mit Mitgliedschaft in oder gemutmaßter Nähe zu einer als „verfassungsfeindlich“ bezeichneten, wenngleich nicht als „verfassungswidrig“ kategorisierbaren legalen Organisation (dies betraf insbesondere die Deutsche Kommunistische Partei) aus dem Staatsdienst zu entfernen oder ihnen die Aufnahme zu verwehren.[11]

Die „Berufsverbote“, wie diese Praxis im Alltag bald benannt wurde, waren einmalig in der Europäischen Gemeinschaft (EG).[12] Zwar hieß es, sie seien gegen „Radikale von links wie rechts“ gerichtet, faktisch aber betrafen sie „fast ausschließlich“ (Friedbert Mühldorfer) Kommunisten und andere Linke wie etwa sozialdemokratische Mitglieder des Sozialistischen Hochschulbunds (SHB). So wurden in Bayern zwischen 1973 und 1980 aus dem linken Spektrum 102 Bewerber abgelehnt, dagegen nur zwei aus dem rechten


Ich freu mich sicher über jeden aufrichtigen und ehrlichen Sozialdemokraten, ja, nur leider sind sie in der falschen Partei!
:-]



Zum einen bin ich in keiner Partei mehr ein Mitglied. Zum Zweiten ist die SPD seit Willy Brandt, meine Präferenz. Dass der "Radikalenerlass" meist die Falschen traf, das weiß ich und habe es immer bedauert. Zuweilen habe ich auch mal anders gewählt, das jedoch immer nur als Ausnahme und im Nachgang habe ich mich meist geärgert, weil ich mich hab von Leuten indoktrinieren lassen, die nicht meine größten "Freunde im Geiste" sind, so FDP oder Linke.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Macht Hamburgs Polizei, den "Rechtsterror" hoffähig?
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von heiner
4 22.05.2021 12:20goto
von denker_1 • Zugriffe: 266
Bürgerschaftswahl in Hamburg
Erstellt im Forum Deutschland von Meridian
7 24.02.2020 22:18goto
von Meridian • Zugriffe: 226
Hinter verschlossenen Türen
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
0 25.09.2018 08:39goto
von Anthea • Zugriffe: 599
Foto Fahndung – das besondere Erfolgsrezept
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
7 22.12.2017 14:18goto
von Andreas1975 • Zugriffe: 227
Fußball Gipfel – Wem gehört eigentlich der Fußball
Erstellt im Forum Fußball von Anthea
2 16.08.2017 16:52goto
von Anthea • Zugriffe: 182
Hamburger SV
Erstellt im Forum Fußball von Till
35 02.04.2019 20:41goto
von all it • Zugriffe: 996
Schanzenviertel in Hamburg
Erstellt im Forum Deutschland von Geraldo
0 18.07.2017 20:47goto
von Geraldo • Zugriffe: 197
Die Fahnder – BILD dir deine Meinung
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
6 15.07.2017 15:36goto
von Till • Zugriffe: 216
Instrumentalisierung der linksextremistischen Ausschreitungen
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
4 11.07.2017 15:28goto
von thunibert • Zugriffe: 211

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 210 Gäste und 6 Mitglieder, gestern 198 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2276 Themen und 50567 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online: