#241

RE: Wie es euch gefällt

in Der Spruch zum Tage 28.06.2018 19:14
von woipe (gelöscht)
avatar

manchmal sollte man weder mit noch gegen den strom schwimmen, sondern einfach aus dem fluss klettern.

(graffiti)


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca
nach oben springen

#242

RE: Wie es euch gefällt

in Der Spruch zum Tage 28.06.2018 19:30
von narr des königs | 131 Beiträge

wer keinen vogel hat, hat ein leeres nest im kopf.

afrikanische weisheit


nach oben springen

#243

RE: Wie es euch gefällt

in Der Spruch zum Tage 28.06.2018 21:15
von Anthea | 12.418 Beiträge

Frauen mit Stroh im Kopf und Holz vor der Hüttn sind bestimmt sehr naturverbunden. (von mir)


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#244

RE: Wie es euch gefällt

in Der Spruch zum Tage 29.06.2018 08:30
von Anthea | 12.418 Beiträge

"Der Versuch, von jedem gemocht zu werden, ist ein Zeichen für Mittelmäßigkeit". (Colin Powell)

Solche Menschen gibt es, die so gerne "everybodys darling" sein wollen. Menschen, die bei näherer Betrachtung nicht "Fisch, nicht Fleisch" sind, Menschen ohne Profil.

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#245

RE: Wie es euch gefällt

in Der Spruch zum Tage 29.06.2018 08:35
von woipe (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #243
Frauen mit Stroh im Kopf und Holz vor der Hüttn sind bestimmt sehr naturverbunden. (von mir)


aber nur in der kombination, oder?


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca
nach oben springen

#246

RE: Wie es euch gefällt

in Der Spruch zum Tage 29.06.2018 08:41
von woipe (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #244
"Der Versuch, von jedem gemocht zu werden, ist ein Zeichen für Mittelmäßigkeit". (Colin Powell)

Solche Menschen gibt es, die so gerne "everybodys darling" sein wollen. Menschen, die bei näherer Betrachtung nicht "Fisch, nicht Fleisch" sind, Menschen ohne Profil.

---


ja - allein der versuch ist strafbar...

dabei ist es doch schön, wenn man gemocht wird.
aber das darf nicht das ziel des eigenen handelns sein...


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca
nach oben springen

#247

RE: Wie es euch gefällt

in Der Spruch zum Tage 29.06.2018 09:18
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von woipe im Beitrag #246
Zitat von Anthea im Beitrag #244
"Der Versuch, von jedem gemocht zu werden, ist ein Zeichen für Mittelmäßigkeit". (Colin Powell)

Solche Menschen gibt es, die so gerne "everybodys darling" sein wollen. Menschen, die bei näherer Betrachtung nicht "Fisch, nicht Fleisch" sind, Menschen ohne Profil.

---


ja - allein der versuch ist strafbar...

dabei ist es doch schön, wenn man gemocht wird.
aber das darf nicht das ziel des eigenen handelns sein...


Ja, wenn man um "seiner selbst willen" gemocht wird, was unbedingt Ehrlichkeit bedingt.
Viele der vordergründig "Beliebten" sind diejenigen, die einfach Angst haben, eine (Anti)Position zu beziehen und sich im Zweifelsfalle lieber "raushalten". Menschen, die nicht "nein" sagen können, weil sie fürchten, dann nicht mehr gemocht zu werden.

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#248

RE: Wie es euch gefällt

in Der Spruch zum Tage 29.06.2018 09:57
von woipe (gelöscht)
avatar

ich finde es in der tat schön, wenn man mich mag. wichtiger ist für mich jedoch, dass man mich respektiert - egal ob man mich mag oder nicht - egal ob man meiner meinung ist oder auch nicht. das ist auch das, was ich meinen mitmenschen gegenüber zu tun gedenke. wobei ich, wenn ich ehrlich bin, durchaus menschen kennengelernt habe, die ich zwar mag, aber nicht respektieren kann... fatal - ich weiß. aber letztlich bin ich nur ein kleines menschlein, mit seinen fehlern... und letztlich ist auch kein muss, dass man mich mag. ich bin wie ich eben bin. wer damit klar kommt - gut - und wer nicht - pech gehabt - er/sie und ich.

angst eine eigene position zu beziehen habe ich nicht. aber manchmal ist es besser, klüger seine meinung/position nicht explizit kund zu tun - oder auch abwartend und die situation sondierend zu reagieren. dann sage ich meist nur, dass ich anderer meinung bin, und die meinung des anderen als solche auch respektiere. wie meine meinung aber konkret aussieht... ist dann letztlich mein ding. es muss ja auch nicht jeder meine meinung/position kennen... vollkommen überflüssig seelischen exihibitionismus zu betreiben...


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca
nach oben springen

#249

RE: Wie es euch gefällt

in Der Spruch zum Tage 29.06.2018 10:55
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von woipe im Beitrag #248
wobei ich, wenn ich ehrlich bin, durchaus menschen kennengelernt habe, die ich zwar mag, aber nicht respektieren kann... fatal


Fatal? Irgendwie sehe ich darin eher einen Widerspruch. Ich kann einen Menschen respektieren, moegen muss ich ihn deshalb noch lange nicht. Umgekehrt aber - ihn moegen, aber nicht respektieren?. Ich fuer meinen Teil kann keine Sympathien verschenken an einen Menschen, den ich nicht respektieren kann.
Sympathie ohne Respekt, wie geht das?



nach oben springen

#250

RE: Wie es euch gefällt

in Der Spruch zum Tage 29.06.2018 11:10
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von woipe im Beitrag #248
ich finde es in der tat schön, wenn man mich mag. wichtiger ist für mich jedoch, dass man mich respektiert - egal ob man mich mag oder nicht - egal ob man meiner meinung ist oder auch nicht. das ist auch das, was ich meinen mitmenschen gegenüber zu tun gedenke. wobei ich, wenn ich ehrlich bin, durchaus menschen kennengelernt habe, die ich zwar mag, aber nicht respektieren kann... fatal - ich weiß. aber letztlich bin ich nur ein kleines menschlein, mit seinen fehlern... und letztlich ist auch kein muss, dass man mich mag. ich bin wie ich eben bin. wer damit klar kommt - gut - und wer nicht - pech gehabt - er/sie und ich.

angst eine eigene position zu beziehen habe ich nicht. aber manchmal ist es besser, klüger seine meinung/position nicht explizit kund zu tun - oder auch abwartend und die situation sondierend zu reagieren. dann sage ich meist nur, dass ich anderer meinung bin, und die meinung des anderen als solche auch respektiere. wie meine meinung aber konkret aussieht... ist dann letztlich mein ding. es muss ja auch nicht jeder meine meinung/position kennen... vollkommen überflüssig seelischen exihibitionismus zu betreiben...




Ich sehe das ähnlich. Besonders auch die Sache hinsichtlich des Respekts. Aber da "hakt" es dann schon bei einigen in Bezug auf das Verstehen, sehen diese dann eine solche Aussage als überheblich an, weil sie vermittelt, dass man gar nicht unter eventuellem "nicht mögen" leidet, so es nur nicht an Respekt fehlt. Das aber verstehen Leute der Kategorie und der Lust nach "everybodys darling" nicht.

Es geht auch nicht darum, quasi sein Herz auf der Zunge zu tragen. Tatsächlich mochte ich immer die Zeile aus dem "Land des Lächelns" sehr: "Doch wie's da drin aussieht, geht niemand was an". Wobei ich "niemand" nicht sagen würde, denn es gibt sie und muss sie geben, die Vertrauten, denen man traut und aufgrund dessen auch etwas anvertraut.

Man merkt aber sehr gut - so man einen Blick und Ohr für Nuancen besitzt - ob jemand eine Stellungnahme verweigert, weil er/sie es allen recht machen will oder aber aus deiner/meiner Einstellung heraus.
Und natürlich kann man nicht immer die ungeschminkte Wahrheit sagen. Dafür gibt es das hübsche Instrument der "Diplomatie". ;-) Aber Diplomatie" ist auch schon irgendwie wieder eine Art von Unehrlichkeit. Somit ist dann weniger manchmal mehr. "Beredtes Schweigen". Lach*

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)


zuletzt bearbeitet 29.06.2018 11:11 | nach oben springen

#251

RE: Wie es euch gefällt

in Der Spruch zum Tage 29.06.2018 11:24
von woipe (gelöscht)
avatar

Zitat von antenna im Beitrag #249
Zitat von woipe im Beitrag #248
wobei ich, wenn ich ehrlich bin, durchaus menschen kennengelernt habe, die ich zwar mag, aber nicht respektieren kann... fatal


Fatal? Irgendwie sehe ich darin eher einen Widerspruch. Ich kann einen Menschen respektieren, moegen muss ich ihn deshalb noch lange nicht. Umgekehrt aber - ihn moegen, aber nicht respektieren?. Ich fuer meinen Teil kann keine Sympathien verschenken an einen Menschen, den ich nicht respektieren kann.
Sympathie ohne Respekt, wie geht das?



auf diese frage habe ich gewartet.
es wundert mich auch überhaupt nicht, dass du darin einen widerspruch entdeckst.
und ich muss sagen, dass ich dir das nicht mit verstand und logik erklären kann.
genauso wenig kann ich erklären, wie so etwas geht. irgendwie ist es einfach so.
menschen sind aber nicht immer logisch, sondern sehr häufig auch in sich schon widersprüchlich.
ich würde sagen: es menschelt.


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca
nach oben springen

#252

RE: Wie es euch gefällt

in Der Spruch zum Tage 29.06.2018 11:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von woipe im Beitrag #248
ich finde es in der tat schön, wenn man mich mag. wichtiger ist für mich jedoch, dass man mich respektiert - egal ob man mich mag oder nicht - egal ob man meiner meinung ist oder auch nicht. das ist auch das, was ich meinen mitmenschen gegenüber zu tun gedenke. wobei ich, wenn ich ehrlich bin, durchaus menschen kennengelernt habe, die ich zwar mag, aber nicht respektieren kann... fatal - ich weiß. aber letztlich bin ich nur ein kleines menschlein, mit seinen fehlern... und letztlich ist auch kein muss, dass man mich mag. ich bin wie ich eben bin. wer damit klar kommt - gut - und wer nicht - pech gehabt - er/sie und ich.

angst eine eigene position zu beziehen habe ich nicht. aber manchmal ist es besser, klüger seine meinung/position nicht explizit kund zu tun - oder auch abwartend und die situation sondierend zu reagieren. dann sage ich meist nur, dass ich anderer meinung bin, und die meinung des anderen als solche auch respektiere. wie meine meinung aber konkret aussieht... ist dann letztlich mein ding. es muss ja auch nicht jeder meine meinung/position kennen... vollkommen überflüssig seelischen exihibitionismus zu betreiben...



Ich persönlich finde es aber auch schön, wenn mich gewisse Personen eben nicht mögen. Bei Einigen hätte ich nämlich auch den Eindruck, das wenn sie mich mögen würden, das ich dann etwas falsch gemacht hätte.
Andererseits versuche ich erstmal Jeden zu respektieren, wenn man dann wiederum keinen zurück bekommt, könnte es auch daran liegen, das man sich das redlich "verdient" hat, nicht respektiert zu werden.
Der alte Grundsatz, das man das anderen nicht zufügen soll, was man selber nicht angetan haben möchte, drückt das ganz gut aus in meinen Augen...
Diplomatie mag ja gut und schön sein, allerdings finde ich auch klare Worte immer ehrlicher...

...auch wenn sie oftmals wehtun...


Du kannst dir nicht aussuchen wie du stirbst. Oder wann. Du kannst nur entscheiden wie du lebst. Jetzt. (Joan Baez)


zuletzt bearbeitet 29.06.2018 11:26 | nach oben springen

#253

RE: Wie es euch gefällt

in Der Spruch zum Tage 29.06.2018 11:32
von woipe (gelöscht)
avatar

Zitat von woipe im Beitrag #251
Zitat von antenna im Beitrag #249
Zitat von woipe im Beitrag #248
wobei ich, wenn ich ehrlich bin, durchaus menschen kennengelernt habe, die ich zwar mag, aber nicht respektieren kann... fatal


Fatal? Irgendwie sehe ich darin eher einen Widerspruch. Ich kann einen Menschen respektieren, moegen muss ich ihn deshalb noch lange nicht. Umgekehrt aber - ihn moegen, aber nicht respektieren?. Ich fuer meinen Teil kann keine Sympathien verschenken an einen Menschen, den ich nicht respektieren kann.
Sympathie ohne Respekt, wie geht das?



auf diese frage habe ich gewartet.
es wundert mich auch überhaupt nicht, dass du darin einen widerspruch entdeckst.
und ich muss sagen, dass ich dir das nicht mit verstand und logik erklären kann.
genauso wenig kann ich erklären, wie so etwas geht. irgendwie ist es einfach so.
menschen sind aber nicht immer logisch, sondern sehr häufig auch in sich schon widersprüchlich.
ich würde sagen: es menschelt.



ich muss hier vielleicht noch klarstellen, dass ich diese besagten menschen durchaus mit respekt zu behandeln versuche. aber das halt nicht das gleiche, wie richtiger respekt.


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca
nach oben springen

#254

RE: Wie es euch gefällt

in Der Spruch zum Tage 29.06.2018 11:32
von SirPorthos | 3.127 Beiträge

Zitat von woipe im Beitrag #248
ich finde es in der tat schön, wenn man mich mag. wichtiger ist für mich jedoch, dass man mich respektiert - egal ob man mich mag oder nicht - egal ob man meiner meinung ist oder auch nicht. das ist auch das, was ich meinen mitmenschen gegenüber zu tun gedenke. wobei ich, wenn ich ehrlich bin, durchaus menschen kennengelernt habe, die ich zwar mag, aber nicht respektieren kann... fatal - ich weiß. aber letztlich bin ich nur ein kleines menschlein, mit seinen fehlern... und letztlich ist auch kein muss, dass man mich mag. ich bin wie ich eben bin. wer damit klar kommt - gut - und wer nicht - pech gehabt - er/sie und ich.

angst eine eigene position zu beziehen habe ich nicht. aber manchmal ist es besser, klüger seine meinung/position nicht explizit kund zu tun - oder auch abwartend und die situation sondierend zu reagieren. dann sage ich meist nur, dass ich anderer meinung bin, und die meinung des anderen als solche auch respektiere. wie meine meinung aber konkret aussieht... ist dann letztlich mein ding. es muss ja auch nicht jeder meine meinung/position kennen... vollkommen überflüssig seelischen exihibitionismus zu betreiben...





Woipe,

jeder, der Dich mal persönlich kennenlernt, wird Dich respektieren !

Du siehst siehst aus wie ein verdammter Rocker und erinnerst mich an meine wilde Zeit.

Bleib wie Du bist. Als ich dich in Hamburg mit Deiner holden Maid traf, fühlte ich mich 20 Jahre jünger. Das war die beste Psychotherapie. Und das Essen war doch auch lecker !

Lieben Gruß aus dem alten Land !


Die Freiheit führt das Volk ! Eugène Delacroix
nach oben springen

#255

RE: Wie es euch gefällt

in Der Spruch zum Tage 29.06.2018 11:36
von woipe (gelöscht)
avatar

Zitat von SirPorthos im Beitrag #254

Du siehst siehst aus wie ein verdammter Rocker und erinnerst mich an meine wilde Zeit.!


da hast du recht - das zauberwort dabei ist verdammt

oh mann was werde ich in der hölle schmoren... sind mir doch die irdischen temperaturen bisweilen too much...


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca


zuletzt bearbeitet 29.06.2018 11:37 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 221 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 183 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2268 Themen und 50219 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: