#16

RE: Islam-Ideologe will Frauen das Rauchen verbieten

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 16.08.2017 10:25
von Kammerjäger (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #15
Zitat von Kammerjäger im Beitrag #14
Meine liebe Anthea,

Sie lassen dabei vollkommen den männlichen Gegenpart außer Acht:

Wie sieht es mit der Qualität von dem aus, was der männliche Raucher bei der Produktion der Nachkömmlinge mit einbringt?







[ichmussweg]



Ach, lieber Kammerjäger, du hast ja so Recht.
Aber, so die AfD erst einmal die Idee aufgreifen würden, dann ginge es ja weiter.



---



Natürlich ginge es weiter.

Die AfD würde Abtreibungen verbieten, ein Gesetz zur Verhütung erbkranken und unerwünschten Nachwuchses erlassen usw. so dass mit Hilfe der computermässigen Durchdringung der Gesellschaft ungeahnte Erfolge im Zuchtpropramm möglich erscheinen.


Wie immer, keine Zeit


zuletzt bearbeitet 16.08.2017 11:31 | nach oben springen

#17

RE: Islam-Ideologe will Frauen das Rauchen verbieten

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 16.08.2017 12:59
von Hamlets Gummibärchen (gelöscht)
avatar

Zitat von heiner im Beitrag #12
Konservative Ideologen der "Adenauer-Ära" hatten das Rauchen für Frauen öffentlich geächtet. Warum sollten die konservativen "Islamisten" besser sein?
Es gibt eine konservative Grund-Tendenz, den Menschen aufzuzeigen wie sie leben sollen und das hat mit Freiheit nichts zu tun. Konservative in aller Welt, sind die "Feinde der Freiheit".

Genau, Dank. Konservative, zumindest ihre dumpfe Spielart, wollen jedem vorschreiben, wie er zu leben und was er zu lieben hat. Das Vaterland natürlich zu erst - ich bin klein, mein Geist ist rein, soll immer Deutschland darinnen sein -, dann das Weiblein hinterm Herd, und dann die Presse - aber nur, wenn diese StorchWedelGaulandPetry-Verschimmbaren nachbetet.Wer hat eigentlich die Markenrechte am "Völkischen Beobachter"?


"Bosheit, mein Herr, ist der Geist der Kritik, und Kritik bedeutet den Ursprung des Fortschritts und der Aufklärung" (Thomas Mann, Der Zauberberg)

Man kann aus keiner Mücke einen Elefanten machen, aber jeden Elefanten zur Schnecke.
nach oben springen

#18

RE: Islam-Ideologe will Frauen das Rauchen verbieten

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 16.08.2017 17:00
von moorhuhn | 1.486 Beiträge

"Und ich sehe auch nicht ein, dass ich Krankheitskosten derjenigen, die bewusst ungesund leben, obwohl sie es besser wissen müssten, mitfinanziere. " (Till)

Wenn wir diese Rechnung aufmachen, müssten Sie Übergewichtige, Wein-und Biertrinker, Workoholics und Nutellaesser (nur eine kleine Auswahl) auch darin aufnehmen.
Leseempfehlung: Juli Zeh corpus delicti


nach oben springen

#19

RE: Islam-Ideologe will Frauen das Rauchen verbieten

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 16.08.2017 17:05
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von moorhuhn im Beitrag #18
Wenn wir diese Rechnung aufmachen, müssten Sie Übergewichtige, Wein-und Biertrinker, Workoholics und Nutellaesser (nur eine kleine Auswahl) auch darin aufnehmen.
Habe ich nichts dagegen. Wobei mir die Ursachen für Übergewichtigkeit noch zu wenig erforscht sind. Ich bin zum Beispiel in der glücklichen Lage, alles essen zu können, ohne zuzunehmen.
Aber wir sind halt gerade beim Thema Rauchen.


nach oben springen

#20

RE: Islam-Ideologe will Frauen das Rauchen verbieten

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 14.09.2017 13:44
von denker_1 | 1.591 Beiträge

@moorhuhn: Während ich hier lese, esse ich gerade Schokolade.


nach oben springen

#21

RE: Islam-Ideologe will Frauen das Rauchen verbieten

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 14.09.2017 13:48
von denker_1 | 1.591 Beiträge

Zitat von Kammerjäger

Die AfD würde Abtreibungen verbieten, ein Gesetz zur Verhütung erbkranken und unerwünschten Nachwuchses erlassen usw. so dass mit Hilfe der computermässigen Durchdringung der Gesellschaft ungeahnte Erfolge im Zuchtpropramm möglich erscheinen.



Wer dann erbkrank ist, darf weiter rauchen und Alkohol trinken, wer gesund ist, nicht. Bis es dann so weit ist, dass die Raucher und Trinker als lebensuntüchtig im Sinne der AfD gelten. Dann traut sich gar keiner mehr, in der Öffentlichkeit zu rauchen oder Alkohol zu trinken.


nach oben springen

#22

Relevant am Thema Rauchen sind nur die weltlichen Fragen

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 17.09.2017 09:56
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zitat von Till im Beitrag #6
Zitat von Andreas1975 im Beitrag #5
Wo ist das Problem?
Ich habe mit einem Rauchverbot kein Problem. Und wenn man das religiös begründet - von mir aus.


Gesundheitsökonomisch begründet wäre ein Rauchverbot rational begründet.
Ob man das rauchen verbieten sollte? Würde die Welt überhaupt dadurch besser, dass niemand raucht? Oder sollte das eines Jeden persönliche Freiheit bleiben?
Welche Verantwortung trägt die Tabakindustrie?
Die wesentlichen Fragen zum Rauchen sind allgemein nicht-religiös.



zuletzt bearbeitet 17.09.2017 09:58 | nach oben springen

#23

RE: Relevant am Thema Rauchen sind nur die weltlichen Fragen

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 17.09.2017 10:48
von Anthea | 12.272 Beiträge

Nein, man sollte das Rauchen nicht verbieten.
Und die TabakINDUSTRIE ist nun einmal eine auf Gewinn ausgerichtete Sparte. Genau so gut könnte man Spielhallen und Casinos verantwortlich machen, wenn sich jemand ruiniert oder krankhaft süchtig wird. Und die Lebensmittelindustrie und Gastronomie, die ihre Produkte Esslust anregend präsentiert....
Oder die Mütter, die ihren Kindern keine "gesunden" Pausenbrote mitgeben, so dass diese sich ihr Übergewicht bei Pommes, Cola und Burger anfuttern...

Was ich meine: Irgendjemand ist immer schuld daran, wenn jemand etwas "Ungesundes" tut. Und sogar der einzelne Mensch mit seiner freien Entscheidung selbst. "Das größte Leid, ist das, was der Mensch sich selbst andeit".
Aber es ist nun einmal freie Entscheidung. Und "Verführung" ist ein wichtiges Element. "Halb zog es ihn, halb sank er hin". Ich denke nicht, dass ein Rauchverbot die Welt besser und gesünder machen würde. Und auch nicht vernünftiger!


---


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke


zuletzt bearbeitet 17.09.2017 10:49 | nach oben springen

#24

RE: Relevant am Thema Rauchen sind nur die weltlichen Fragen

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 17.09.2017 11:32
von heiner | 881 Beiträge

Die "Konservativen" von Saudi Arabien bis Appenzell, sind es, die den Frauen mal dieses und mal jenes verbieten wollen.

Eingangs wird ja auch ausgeführt, woher das kommt:"Der islamisch-konservative Gelehrte Hayrettin Karaman". Den Konservativen immer die "rote Karte" und die Welt wird besser.


Hin zieht sich deine Zeit, du kannst sie gebrauchen aber, sie ist schnell abgelaufen, die Zeit.
nach oben springen

#25

RE: Relevant am Thema Rauchen sind nur die weltlichen Fragen

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 17.09.2017 12:25
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Luftdrache im Beitrag #22
Ob man das rauchen verbieten sollte? Würde die Welt überhaupt dadurch besser, dass niemand raucht?
Sie würde auf jeden Fall sauberer.

Zitat
Oder sollte das eines Jeden persönliche Freiheit bleiben?

Wenn ich dadurch nicht belästigt werde und jeder Raucher für seine Krankheitskosten selbst aufkommt - von mir aus.

Zitat
Welche Verantwortung trägt die Tabakindustrie?

Durch ihre Werbung trägt sie eine große Verantwortung. Außerdem wird gemutmaßt, dass sie den Zigaretten Stoffe beimengt, die erst süchtig machen.


nach oben springen

#26

RE: Relevant am Thema Rauchen sind nur die weltlichen Fragen

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 17.09.2017 13:36
von Anthea | 12.272 Beiträge

Mal ein paar Sprüche:

Und wärst du auch zum fernsten Ort, zur kleinsten Hütte durchgedrungen,
was hilft es dir, du findest dort Tabak und böse Zungen.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Alle schlechten Eigenschaften entwickeln sich in der Familie. Das fängt mit Mord an und geht über Betrug und Trunksucht bis zum Rauchen.
(Alfred Hitchcock)

Ich mag "hardcore" nirgendwo.
Gegen "Wein, Weib und Gesang" hätte der gute Altvater Goethe sicherlich nichts gehabt.

Hätten die Hardliner oder "Smoker Hater" eigentlich auch etwas gegen "Friedenspfeifen"?

Ich bin Nichtraucherin, viele Jahre schon.


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke
nach oben springen

#27

RE: Relevant am Thema Rauchen sind nur die weltlichen Fragen

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 17.09.2017 17:46
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zitat von Till im Beitrag #25

Zitat
Oder sollte das eines Jeden persönliche Freiheit bleiben?
Wenn ich dadurch nicht belästigt werde und jeder Raucher für seine Krankheitskosten selbst aufkommt - von mir aus.



Das ist die Frage von "Freiheit" und "Freiheit".
Die Freiheit des Individuums gegenüber der Freiheit im neoliberalen Sinne.
Wer Krankheitskosten komplett auf den einzelnen privatisieren will, kann auch gleich FDP wählen.



zuletzt bearbeitet 17.09.2017 17:47 | nach oben springen

#28

RE: Relevant am Thema Rauchen sind nur die weltlichen Fragen

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 17.09.2017 17:52
von Till (gelöscht)
avatar

Ich denke schon, dass die Freiheit des Einzelnen gegenüber der Gesellschaft ihre Grenzen hat.

Ich sprach nicht von "Krankheitskosten komplett", sondern von Krankheitskosten durchs Rauchen.


nach oben springen

#29

RE: Relevant am Thema Rauchen sind nur die weltlichen Fragen

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 17.09.2017 17:55
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zitat von Till im Beitrag #28
Ich sprach nicht von "Krankheitskosten komplett", sondern von Krankheitskosten durchs Rauchen.


Das ist mir sehr wohl bewusst.
Man könnte natürlich sagen, dass jeder seines eigenen Glückes Schmied ist. Man könnte aber auch deutlich sagen: Während den Anfängen. Heute ist es das rauchen, morgen zahlst du für's Kaffeetrinken - Freiheit würde in gewissem Sinne durch solche Ansagen eingeschränkt.
Hier muss es vor aller weiteren Diskussion zuerst einmal darum gehen zu definieren, von welchem Begriff Freiheit gesprochen wird.


nach oben springen

#30

RE: Relevant am Thema Rauchen sind nur die weltlichen Fragen

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 17.09.2017 17:59
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Luftdrache im Beitrag #29
Man könnte aber auch deutlich sagen: Während den Anfängen. Heute ist es das rauchen, morgen zahlst du für's Kaffeetrinken

Das wäre natürlich albern. Aber auf Alkohol und Risikosportarten würde ich es schon ausdehnen. Wobei man das ganze durch Steuern bzw. eine Zusatzversicherung regeln könnte.

Zitat
Hier muss es vor aller weiteren Diskussion zuerst einmal darum gehen zu definieren, von welchem Begriff Freiheit gesprochen wird.

Das ist eine interessante Frage, für die man einen eigenen Strang aufmachen könnte.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gleichberechtigung oder "die Demut der Frauen"
Erstellt im Forum Religion und Ethik von Anthea
21 16.04.2021 10:43goto
von Anthea • Zugriffe: 509
Gewalt gegen Frauen
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
1 13.02.2021 09:31goto
von denker_1 • Zugriffe: 232
Traumatische Dejà vu Erlebnisse muslimischer Frauen
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
7 19.02.2021 15:36goto
von Anthea • Zugriffe: 227
Sind Frauen eine Gefahr fuer die Tugend der Maenner?
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von antenna
42 13.02.2021 09:36goto
von denker_1 • Zugriffe: 867
Das gefaehrlichste Land fuer Frauen
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von antenna
7 28.06.2018 16:22goto
von antenna • Zugriffe: 293
Dürfen muslimische Frauen in Vorlesungen an der Würzburger Universität Kopftuch tragen?
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Till
3 13.02.2021 09:23goto
von denker_1 • Zugriffe: 282
Letzter Versuch - Frauen?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
9 18.10.2017 21:06goto
von denker_1 • Zugriffe: 733
Ohne Frauen geht es nicht…
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
0 16.08.2017 10:25goto
von Anthea • Zugriffe: 186
Wofür der Islam so verantwortlich ist
Erstellt im Forum Allgemeine philosophische Betrachtungen von Till
36 26.08.2017 08:42goto
von Athineos • Zugriffe: 1016

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 80 Gäste , gestern 174 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2246 Themen und 49756 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: