#46

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 18.02.2018 19:34
von denker_1 | 1.591 Beiträge

Alles richtig. Sie wurde zu Recht verurteilt.

Meine Frage ist jetzt aber: Wo muss sie ihre Strafe absitzen.

Meine Meinung dazu: Da wo sie die Straftat begangen hat, das wäre dann ja der Irak.

Das heißt im Umkehrschluss, AUsländer, die in Deutschland kriminell werden, haben ihre Strafe dann auch in Deutschland abzusitzen. Abschieben kann man dann immer noch.


nach oben springen

#47

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 18.02.2018 20:22
von woipe (gelöscht)
avatar

zur verurteilung möchte ich mich jetzt nicht äußern. da bin ich definitiv nicht der richtige, weil ich viel zu geringe kenntnisse der sachlage habe.

aber ich habe dennoch eine eigene meinung zum thema ort des strafprozesses, ort des strafvollzuges und auch zum thema rückholen eines straffälligen nach deutschland.

der strafprozess hat (abgesehen von völkerrechtlichen angelegenheiten) in dem land und nach dessen recht zu erfolgen, in dem die straftat begangen wurde.

der strafvollzug hat dann ebenfalls dort zu erfolgen.

eine ausnahme beim strafvollzug kann sein (nicht muss), dass man seitens der deutschen behörden versucht, den straftäter nach deutschland zurückzuholen, wenn im lande des geplanten strafvollzugs für den straffälligen gefahr für leib und leben besteht. also bei todesstrafe, folter,... diese möglichkeit der ausnahme resultiert aus meiner generellen ablehnung von todesstrafe und folter.

bei minderjährigen, wie in diesem fall, bleibt aber bei einer derartigen herangehensweise trotzdem ein komischer nachgeschmack zurück - und ein "ja aber".

@ denker_1

deinen umkehrschluß zu in deutschland straffällig gewordenen ausländern teile ich.


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca
nach oben springen

#48

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 18.02.2018 21:11
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von denker_1 im Beitrag #46
Das heißt im Umkehrschluss, AUsländer, die in Deutschland kriminell werden, haben ihre Strafe dann auch in Deutschland abzusitzen. Abschieben kann man dann immer noch.
In der Regel sitzen sie hier zwei Drittel der Strafe ab und werden dann abgeschoben (bei mind. 2 Jahren Freiheitsstrafe).


nach oben springen

#49

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 19.02.2018 16:50
von grimmstone | 478 Beiträge

Ich wiederhole mich vermutlich, aber bei Linda W. handelt es sich um eine 17-jährige Jugendliche.
Ich habe selbst vier Töchter. Diese waren auch mal 15, 16, 17 usw.
Was zur Folge hatte, dass meine wenigen Haare schlohweiß sind - der Bart natürlich auch.
Ich weiß also, wovon ich rede.

Will sagen, das Mädchen hat Furchtbares erlebt, woran sie nicht unschuldig ist.
Berichte sagen, dass sie eine Schussverletzung am Oberschenkel hat.
Wenn dieses Kind jetzt noch sechs Jahre weggesperrt wird, dann ist sie tatsächlich verloren.

Hier mal die Meinung der Pulsnitzer Bürgermeisterin.


Bitte hier unterschreiben: https://abruesten.jetzt
nach oben springen

#50

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 19.02.2018 17:06
von woipe (gelöscht)
avatar

Zitat von grimmstone im Beitrag #49
Ich wiederhole mich vermutlich, aber bei Linda W. handelt es sich um eine 17-jährige Jugendliche.
Ich habe selbst vier Töchter. Diese waren auch mal 15, 16, 17 usw.
Was zur Folge hatte, dass meine wenigen Haare schlohweiß sind - der Bart natürlich auch.
Ich weiß also, wovon ich rede.

Will sagen, das Mädchen hat Furchtbares erlebt, woran sie nicht unschuldig ist.
Berichte sagen, dass sie eine Schussverletzung am Oberschenkel hat.
Wenn dieses Kind jetzt noch sechs Jahre weggesperrt wird, dann ist sie tatsächlich verloren.

Hier mal die Meinung der Pulsnitzer Bürgermeisterin.


deine mitmenschlichkeit und dein mitgefühl ehrt dich.
und ja - man sollte einen menschen nicht noch kaputter machen, wie er es schon ist.
aber menschen brauchen auch regeln.
wo ist er denn deines erachtens, der grat auf dem man sich bewegt, der grat der auf der einen seite die härte der regeln zeigt und auf der anderen seite die gnade und die möglichkeit auf eine zweite chance im leben?
ich finde es generell sehr schwierig hier eine eindeutige position herauszuarbeiten. in meinem beitrag #47 habe ich von für mich ersichtlichen regelungen gesprochen. ich erachte sie als eine leitlinie an der man sich orientieren kann. ob und wie man davon abweichen kann... ich bin da selbst mit mir nicht zu 100% einig. wie schon gesagt, wenn gefahr für leib und leben bestehen... da bin ich gerne bereit, eine ausnahme zu machen. im falle von folter oder todesstrafe ist das eindeutig. aber wie weit kann bzw. sollte man darüber hinaus gehen?


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca


zuletzt bearbeitet 19.02.2018 17:07 | nach oben springen

#51

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 28.03.2018 19:51
von Till (gelöscht)
avatar

Mit "Deutschland – bitte Füße still halten" ist es leider nicht getan.

"IS-Kämpfer - Auch gefangen noch ein Problem" ist ein Bericht der tagesschau überschrieben. Einige Ausschnitte daraus:

"Tausende Europäer sind für den IS in den Irak oder nach Syrien gezogen. ... Allein in den von Kurden kontrollierten Gebieten in Syrien sitzen mittlerweile knapp 100 ehemalige IS-Anhänger und Kinder aus Deutschland im Gefängnis. 15 weitere sind im Irak inhaftiert, rund zehn in der Türkei. Und es werden stetig mehr.
...
Die USA machen Druck auf die europäischen Regierungen, eine Lösung auf die Frage zu finden, wie man mit den gefangenen IS-Kämpfern umgehen soll. ... Die USA befürchten, dass die IS-Kämpfer in den Gefängnissen neue Kontakte untereinander knüpfen könnten und so langfristig die Terrorgefahr wieder steige.
Hinzu kommt, dass die Kurden die ausländischen Gefangenen möglichst schnell wieder loswerden wollen. Denn schon jetzt sind viele ihrer Haftanstalten voll. ... Die Bewachung binde erhebliche Kräfte, wegen es des Einmarsches der türkischen Armee brauche man jeden Kämpfer."



zuletzt bearbeitet 28.03.2018 19:53 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bewaffnete Drohnen für Deutschland?
Erstellt im Forum Deutschland von Meridian
13 15.02.2021 11:27goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 434
Türkische Schulen in Deutschland
Erstellt im Forum Schule und Bildung von Anthea
4 12.04.2023 21:08goto
von Findus • Zugriffe: 780
Whistleblower – Deutschland könnte etwas gut machen!
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
8 22.11.2019 20:10goto
von PoccoLoco • Zugriffe: 277
Die neue "Qualität" der Verbrechen in Deutschland
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
0 04.04.2019 11:41goto
von Anthea • Zugriffe: 156
Deutschland hat sie nicht mehr alle?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
20 20.04.2018 21:32goto
von Till • Zugriffe: 1010
Was ich mir für mein Deutschland wünsche
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
2 02.06.2023 19:34goto
von denker_1 • Zugriffe: 426
Bombenlager Deutschland
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
0 05.02.2018 09:34goto
von Anthea • Zugriffe: 281
Klimawandel - Paris - und was Deutschland tun müsste......
Erstellt im Forum Deutschland von
13 11.02.2018 18:31goto
von woipe • Zugriffe: 318
Populismus in Deutschland
Erstellt im Forum Deutschland von Till
1 07.05.2021 12:22goto
von denker_1 • Zugriffe: 318

Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 138 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 165 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2261 Themen und 50127 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online: