#31

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 23.01.2018 09:08
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #29
"Fest steht: Nicht alle Muslime sind Terroristen. Fest steht aber auch: Fast alle Terroristen sind Muslime." Dieses Zitat, das 2004 im "Stern" veröffentlicht wurde, stammt von Abdel Rahman al-Rashid, dem Direktor des Fernsehsenders Al Arabiya.


Seit wann wird ein Direktor eines arabischen Fernsehsenders zur Beweislage zitiert?
Herr Broder kann es doch viel besser.....

Moechtest du eine neue Baustelle eroeffnen, wo es doch eigentlich um die Frage geht, dass Deutschland sich nicht als "advocatus diaboli" aufspielen soll?

Mir soll es recht sein....

Ich gehe davon aus, dass du dem hier zitierten Herrn Abdel Rahman al Rashid zustimmst.
Es ueberrascht vermutlich nicht, dass ich widerspreche.
Ich koennte nun eine Diskussion ueber den Begriff "Terrorismus" anstossen und fuerchte, dabei auf mein hier unerwuenschtes Lieblingsthema zu gelangen. Ich lasse es sein.

Deswegen beschraenke ich mich auf folgendes Zitat, das zwar keine aktuellen Zahlen liefert, weil drei Jahre alt, doch in der Kernaussage absolut richtig ist.:

"Es gibt Terroristen die der Überzeugung sind, sie gehören dem islamischen Glauben an, auch wenn ihre Ideologien nichts mit dem Glauben des Islams zu tun haben.

Von 152 in Europa als Terror klassifizierten Anschlägen waren nur 2 (!) religiös motiviert. Zum Vergleich: 84 der 152 hatten einen ethno-nationalistischen oder separatistischen Hintergrund.

Seit den Terroranschlägen 2001 starben 37 Amerikaner durch „islamischen Terrorismus“, während 190.000 US-Bürger ermordet wurden.

Zwischen 1980 und 2005 wurden 94% der Terroranschläge in den USA von nicht-Muslimen begangen.
Ein Blick auf andere Religionen: mehrfach haben extremistische Gläubige mit buddhistischem Hintergrund Muslime in Burma und Sri Lanka teilweise brutal niedergemetzelt. 399 terroristische Aktivitäten wurden 2013 von israelischen Siedlern an Palästinenser begangen.

Es steht außer Frage, dass der Terrorismus in jeder Form strengstens zu verurteilen ist genauso wie jede andere Form der Tötung von Menschen. Vor allem in den westlichen Medien scheint es jedoch nur einen islamischen Terror zu geben und von Terrorismus anderer Religionen ist kaum etwas zu finden."

"Mit einer solchen Berichterstattung wird der Islam weiter in ein falsches Licht gestellt. Zusätzlich sind die in der Politik diskutierten Maßnahmen zur Verhinderung solcher Gräueltaten wie die Diskussion um mehr Überwachung und Datenspeicherung eher ein starke Einschränkung der demokratischen Rechte als eine sinnvolle Prävention gegen zukünftige Anschläge"

http://www.neopresse.com/gesellschaft/ei...risten-muslime/

Fast alle Terroristen sind Muslime? Wer oder was sind die Menschen, die hilflose Muslime in Myanmar verfolgten und abschlachten? Zaehlen nur weisse Opfer oder darf das Bild des friedlichen Buddhismus nicht korrigiert werden?

Mir ist zum Glueck noch kein muslimischer Terrorist begegnet, obwohl ich seit vierzig Jahren in einem muslimisch gepraegten Land lebe. Nur durch einen ueberaus gluecklichen Zufall wurde ich waehrend eines Urlaubs in Sri Lanka nicht Opfer eines "hinduistischen" Anschlags, als ein tamilischer Selbstmordattentaeter einen Linienbus in die Luft sprengte.
Der dreissigjaehrige Buergerkrieg in Sri Lanka ist zum Glueck Vergangenheit, keiner sprach damals von hinduistischem Terror, zu Recht. Terror ist nie religioes, nicht christlicher oder juedischer Terror, aber auch nicht muslimisch.

Die Aussage," (fast) alle Terroristen seien Muslime ist falsch und kontraoproduktiv" und gleichzeitig zu behaupten, zwischen Islam und Islamismus zu unterscheiden ist nicht genuegend..



zuletzt bearbeitet 23.01.2018 09:10 | nach oben springen

#32

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 23.01.2018 09:11
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #30
Denn Entschuldigungen oder Relativierungen für solche Verbrecher gibt es nicht!



Kann und darf es nicht geben. Absolut. Aber man darf bei dieser Gelegenheit auf Doppelmoral hinweisen.



nach oben springen

#33

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 23.01.2018 09:19
von Anthea | 12.385 Beiträge

antenna, du solltest einmal sorgfältig und der Reihe nach lesen.
Das Zitat wurde von Till eingebracht und Herrn Schäuble als Verfasser zugeordnet. Das hat fagussylvatica in Abrede gestellt und wurde von mir per anderem Zitat mit Verfasserangabe bestätigt.

Das Thema gem. Headline war nicht dazu gedacht, jetzt eine Diskussion über Islam oder Vergleiche von Gräueltaten etc. zu beginnen.
Somit empfehle ich dir, so du das möchtest, einen neuen Thread zu eröffnen.

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#34

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 23.01.2018 12:56
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #33
antenna, du solltest einmal sorgfältig und der Reihe nach lesen.
Das Zitat wurde von Till eingebracht und Herrn Schäuble als Verfasser zugeordnet.
Nö. Bitte sorgfältig und der Reihe nach lesen.


nach oben springen

#35

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 23.01.2018 13:28
von grimmstone | 478 Beiträge

Das Zitat habe ich eingebracht.
Es befindet sich hier:
http://www.spiegel.de/forum/politik/is-r...d-690761-7.html
Ursprünglich von Anthea verlinkt.


Bitte hier unterschreiben: https://abruesten.jetzt
nach oben springen

#36

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 23.01.2018 13:38
von Anthea | 12.385 Beiträge

Zitat von Till im Beitrag #34
Zitat von Anthea im Beitrag #33
antenna, du solltest einmal sorgfältig und der Reihe nach lesen.
Das Zitat wurde von Till eingebracht und Herrn Schäuble als Verfasser zugeordnet.
Nö. Bitte sorgfältig und der Reihe nach lesen.


Ja, sorry, du hattest grimmstone zitiert. Mea culpa.
Jedoch war die Folge #26 und #27 die Richtigstellung, dass eben Schäuble nicht der Verfasser war.
Das hatte keiner vordem wirklich in Abrede gestellt?

Aber - wie auch immer - kein Grund, dieses Zitat als Aufforderung zu betrachten, nunmehr über den Islam zu diskutieren.

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#37

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 23.01.2018 16:37
von sagittarius (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #23
Es geht um die Frage, dass Deutschland sich nicht als "advocatus diaboli" aufspielen soll.

"IS-Rückkehrerinnen: Sicherheitsbehörden stufen Dutzende Frauen als Gefährderinnen ein"

DPA
Frauen aus der Islamisten-Szene rücken zunehmend ins Blickfeld der Ermittler. Unter ihnen sind auch sogenannte Gefährderinnen. Jetzt wird eine Größenordnung bekannt: Es soll sich um mehrere Dutzend handeln.


Das hat nichts mit "aufspielen" zu tun sondern D ist verpflichtet seine Staatsbürger auch im Ausland zu betreuen,auch wenn es Straftäter sind.
Ich kann diese Unwahrheiten schon lange nicht mehr hören-islamistischer Terror.Damit suggeriert man den Leuten dass terroristische Akte aus rein religiösen Motiven erfolgen,sonst bräuchte man das Attribut islamistisch nicht.Diesen Attentätern geht es wie Dir-das menschliche Gefühl von Rache beherrscht sie wie Dich.Du forderst aus der gleichen Motivation heraus,das besagte Deutsche nicht von D betreut werden soll.Dieser sogenannte "islamische" Terror hat hintergründig nichts mit dem Islam zu tun sondern ist eine Reaktion auf die permanente Einmischung des Westens im Nahen Osten sowie Afghanistan.


nach oben springen

#38

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 23.01.2018 16:57
von Anthea | 12.385 Beiträge

Zitat von sagittarius im Beitrag #37
Zitat von Anthea im Beitrag #23
Es geht um die Frage, dass Deutschland sich nicht als "advocatus diaboli" aufspielen soll.

"IS-Rückkehrerinnen: Sicherheitsbehörden stufen Dutzende Frauen als Gefährderinnen ein"

DPA
Frauen aus der Islamisten-Szene rücken zunehmend ins Blickfeld der Ermittler. Unter ihnen sind auch sogenannte Gefährderinnen. Jetzt wird eine Größenordnung bekannt: Es soll sich um mehrere Dutzend handeln.


Das hat nichts mit "aufspielen" zu tun sondern D ist verpflichtet seine Staatsbürger auch im Ausland zu betreuen,auch wenn es Straftäter sind.
Ich kann diese Unwahrheiten schon lange nicht mehr hören-islamistischer Terror.Damit suggeriert man den Leuten dass terroristische Akte aus rein religiösen Motiven erfolgen,sonst bräuchte man das Attribut islamistisch nicht.Diesen Attentätern geht es wie Dir-das menschliche Gefühl von Rache beherrscht sie wie Dich.Du forderst aus der gleichen Motivation heraus,das besagte Deutsche nicht von D betreut werden soll.Dieser sogenannte "islamische" Terror hat hintergründig nichts mit dem Islam zu tun sondern ist eine Reaktion auf die permanente Einmischung des Westens im Nahen Osten sowie Afghanistan.


Doch, es hat mit "aufspielen" sehr wohl zu tun, wenn jemand meint, auch nur irgendeine Entschuldigung oder Relativierung für solches Dreckspack, wie es die Terrororganisation islamischer Staat nun einmal ist, zu finden. .
Und "islamistisch" meint den Missbrauch einer Religion zu politischen Zwecken. Aber das ist nicht Thema.

Und es ist schnurzpiepegal, wer wo was warum und überhaupt tut.

Die verurteilte Person hat einen Prozess bekommen, den ihre terroristischen Genossen den Menschen, die sie töten, nicht gewähren.

"Generalbundesanwalt Peter Frank hatte vor wenigen Tagen die Zahl der Kämpfer aus Deutschland, die sich beim IS aufhalten, mit aktuell rund 600 beziffert. Insgesamt seien knapp 1.000 Personen aus Deutschland nach Syrien und in den Irak ausgereist. Zwischen 100 und 150 von ihnen seien dort ums Leben gekommen. Rund 300 seien nach Deutschland zurückgekehrt. Mehr als 15 Prozent von ihnen sind nach Regierungsangaben weiblich. Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen hatte zuletzt auch eindringlich vor den Angehörigen der IS-Kämpfer gewarnt. Eine Gefahr gehe insbesondere von den Frauen und Kindern aus, die aus früheren IS-Kampfgebieten zurückkehren."

Aus der ZEIT http://www.zeit.de/news/2018-01/21/proze...rteilt-21103602

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#39

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 23.01.2018 18:34
von sagittarius (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #38
Doch, es hat mit "aufspielen" sehr wohl zu tun, wenn jemand meint, auch nur irgendeine Entschuldigung oder Relativierung für solches Dreckspack, wie es die Terrororganisation islamischer Staat nun einmal ist, zu finden. .
Und "islamistisch" meint den Missbrauch einer Religion zu politischen Zwecken. Aber das ist nicht Thema.

Und es ist schnurzpiepegal, wer wo was warum und überhaupt tut.


Wenn Du meinst dass die Bundesregierung Straftaten relativiert bzw. entschuldigt, dürftest Du damit ziemlich allein dastehen.Die Betreuung auch von Straftätern durch die Auslandsvertretungen der Bundesrepublik hat nichts damit zu tun.Natürlich ist es für die Opfer ziemlich egal weshalb sie unter Umständen ihr Leben lassen mussten oder ihre Gesundheit verloren.Das ist völlig unstrittig.Nicht egal ist aber die öffentliche Darstellung solcher Attentate.Damit werden Vorurteile geschürt und von den Ursachen abgelenkt.


nach oben springen

#40

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 23.01.2018 18:53
von Anthea | 12.385 Beiträge

Zitat von sagittarius im Beitrag #39
Zitat von Anthea im Beitrag #38
Doch, es hat mit "aufspielen" sehr wohl zu tun, wenn jemand meint, auch nur irgendeine Entschuldigung oder Relativierung für solches Dreckspack, wie es die Terrororganisation islamischer Staat nun einmal ist, zu finden. .
Und "islamistisch" meint den Missbrauch einer Religion zu politischen Zwecken. Aber das ist nicht Thema.

Und es ist schnurzpiepegal, wer wo was warum und überhaupt tut.


Wenn Du meinst dass die Bundesregierung Straftaten relativiert bzw. entschuldigt, dürftest Du damit ziemlich allein dastehen.Die Betreuung auch von Straftätern durch die Auslandsvertretungen der Bundesrepublik hat nichts damit zu tun.Natürlich ist es für die Opfer ziemlich egal weshalb sie unter Umständen ihr Leben lassen mussten oder ihre Gesundheit verloren.Das ist völlig unstrittig.Nicht egal ist aber die öffentliche Darstellung solcher Attentate.Damit werden Vorurteile geschürt und von den Ursachen abgelenkt.


Falsche Zusammenhänge, die du da anhand des von mir Geschriebenem und Gemeintem triffst.
Die BR ist dazu da, "Deutsche" zu schützen. In dem Falle, diese Frau vorm "Schafott" zu retten. Der gesetzlichen Vorlagen wegen, die da "Fürsorgepflicht" heißen.
Sie ist nicht die "Judikative", sondern das ist die des anderen Landes. Und die "Rettungsaktionen" haben jetzt auch nichts mit der Bewertung seitens der BR zu tun.
Und Vorurteile geschürt werden sicherlich nicht, wenn man Taten beim Namen nennt. Und Terroristen verabscheut. In dem Falle islamische Terroristen! Und den IS kannst du nun einmal nicht wegleugnen.

Eine solche Person wie diese 50jährige, die dazu noch andere (junge Menschen) mit in ihre traurige Dreckswelt gezogen hat, sollte nun wirklich nicht übermäßig bedauert werden.


---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#41

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 23.01.2018 19:13
von sagittarius (gelöscht)
avatar

Du schriebst :"Es geht um die Frage, dass Deutschland sich nicht als "advocatus diaboli" aufspielen soll."."Doch, es hat mit "aufspielen" sehr wohl zu tun, wenn jemand meint, auch nur irgendeine Entschuldigung oder Relativierung für solches Dreckspack, wie es die Terrororganisation islamischer Staat nun einmal ist, zu finden."
Ergo ist damit die Bundesrepublik gemeint gewesen die sich als "advocatus diaboli" aufspielen würde und Deiner Logik nach Straftaten relativieren würde.

Ich stimme Dir ausdrücklich zu,Straftaten sollen konkret benannt werden und im richtigen Zusammenhang.Hat wer auch immer die Existenz des IS verleugnet?Mich kannst Du damit nicht gemeint haben.


nach oben springen

#42

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 23.01.2018 19:28
von Anthea | 12.385 Beiträge

Zitat von sagittarius im Beitrag #41
Du schriebst :"Es geht um die Frage, dass Deutschland sich nicht als "advocatus diaboli" aufspielen soll."."Doch, es hat mit "aufspielen" sehr wohl zu tun, wenn jemand meint, auch nur irgendeine Entschuldigung oder Relativierung für solches Dreckspack, wie es die Terrororganisation islamischer Staat nun einmal ist, zu finden."
Ergo ist damit die Bundesrepublik gemeint gewesen die sich als "advocatus diaboli" aufspielen würde und Deiner Logik nach Straftaten relativieren würde.

Ich stimme Dir ausdrücklich zu,Straftaten sollen konkret benannt werden und im richtigen Zusammenhang.Hat wer auch immer die Existenz des IS verleugnet?Mich kannst Du damit nicht gemeint haben.


Dein "ergo" ist falsch. Ich habe aber überhaupt keine Lust, mich hier immer erklären zu müssen.

Noch einmal: Die BR soll ihrer Pflicht Genüge tun und versuchen, das Urteil in ein lebenslängliches umzuwandeln. Das reicht!!!!

Ansonsten nochmals: Das ist kein Thread, der dazu gedacht ist, über den Islam zu diskutieren.
Deshalb also: "Ich habe fertig".

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#43

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 23.01.2018 19:59
von sagittarius (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #42
Dein "ergo" ist falsch. Ich habe aber überhaupt keine Lust, mich hier immer erklären zu müssen.
Für Deine Formulierungen bist Du zuständig.

Zitat von Anthea im Beitrag #42
Noch einmal: Die BR soll ihrer Pflicht Genüge tun und versuchen, das Urteil in ein lebenslängliches umzuwandeln. Das reicht!!!!
Damit hast Du Deine Ursprungsmeinung geändert,das ist o.k.

Zitat von Anthea im Beitrag #42
Ansonsten nochmals: Das ist kein Thread, der dazu gedacht ist, über den Islam zu diskutieren.
Deshalb also: "Ich habe fertig".

Was ich keineswegs getan habe.Ich hoffe aber,dass es hier keine Vorschrift gibt Beiträge vorher dem Admin zur Genehmigung vorzulegen,der dann entscheidet ob die Meinung zum Thema passt.Das wäre sicher kontraproduktiv.
Damit ist das Thema auch für mich erledigt.


nach oben springen

#44

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 18.02.2018 16:15
von grimmstone | 478 Beiträge

Die 17-jährige Linda W. aus Pulsnitz(Sachsen) ist zu einer Freiheitsstrafe von insgesamt 6 Jahren verurteilt worden.

https://de.sputniknews.com/panorama/20180218319593905-irak-linda-sechs-jahre-haft-is-anhaengerin/


Bitte hier unterschreiben: https://abruesten.jetzt
nach oben springen

#45

RE: Deutschland – bitte Füße still halten

in Diverse Nachrichten 18.02.2018 18:13
von Anthea | 12.385 Beiträge

Zitat von grimmstone im Beitrag #44
Die 17-jährige Linda W. aus Pulsnitz(Sachsen) ist zu einer Freiheitsstrafe von insgesamt 6 Jahren verurteilt worden.

https://de.sputniknews.com/panorama/20180218319593905-irak-linda-sechs-jahre-haft-is-anhaengerin/


Danke für die Info. Möge es abschreckend für andere "Abenteurer_innen" oder Romantikerinnen der Liebe wegen wirken.

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bewaffnete Drohnen für Deutschland?
Erstellt im Forum Deutschland von Meridian
13 15.02.2021 11:27goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 434
Türkische Schulen in Deutschland
Erstellt im Forum Schule und Bildung von Anthea
4 12.04.2023 21:08goto
von Findus • Zugriffe: 780
Whistleblower – Deutschland könnte etwas gut machen!
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
8 22.11.2019 20:10goto
von PoccoLoco • Zugriffe: 277
Die neue "Qualität" der Verbrechen in Deutschland
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
0 04.04.2019 11:41goto
von Anthea • Zugriffe: 156
Deutschland hat sie nicht mehr alle?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
20 20.04.2018 21:32goto
von Till • Zugriffe: 1010
Was ich mir für mein Deutschland wünsche
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
2 02.06.2023 19:34goto
von denker_1 • Zugriffe: 426
Bombenlager Deutschland
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
0 05.02.2018 09:34goto
von Anthea • Zugriffe: 281
Klimawandel - Paris - und was Deutschland tun müsste......
Erstellt im Forum Deutschland von
13 11.02.2018 18:31goto
von woipe • Zugriffe: 318
Populismus in Deutschland
Erstellt im Forum Deutschland von Till
1 07.05.2021 12:22goto
von denker_1 • Zugriffe: 318

Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 131 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 165 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2261 Themen und 50127 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online: