#76

RE: Häusliche Gewalt, Missbrauch, Kulturen, Gebräuche und Gesetze

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 22.08.2017 20:55
von Anthea | 12.272 Beiträge

Zitat von Till im Beitrag #75
Zitat von Minou im Beitrag #73
Wenn man überlegt, dass die Erziehung der Kinder in den prägenden frühen Jahren in den Händen der Mütter liegt, fällt auf, dass selbst in der heutigen Zeit solch uralte Traditionen selten in Frage gestellt und wohl nur um des lieben Friedens willen Unterdrückungen weiter akzeptiert werden. Die Umgebung hat eben mehr Einfluss auf die meisten Menschen als die eigene Vernunft.
Man sagt immer wieder, dass Männer gerade von den Müttern zu Machos erzogen werden.


Genau so ist es. Und sie ordnen sich selbst oftmals diesen von ihnen selbst zu "Göttern" erhobenen Söhnen unter. Ich kenne oder habe mehrere dieser Mütter kennengelernt. Und ich spreche hier von deutschen Familien.


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


nach oben springen

#77

RE: Häusliche Gewalt, Missbrauch, Kulturen, Gebräuche und Gesetze

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 22.08.2017 21:53
von denker_1 | 1.591 Beiträge

Zitat von Till

Man sagt immer wieder, dass Männer gerade von den Müttern zu Machos erzogen werden.



Kann es sein, dass die Damen bei der Partnerwahl genau diese Machos bevorzugen, gegenüber einem viel zu netten Mann?


nach oben springen

#78

RE: Häusliche Gewalt, Missbrauch, Kulturen, Gebräuche und Gesetze

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 22.08.2017 21:56
von Till (gelöscht)
avatar

Kann gut sein. Zumindest in jungen Jahren.


nach oben springen

#79

RE: Häusliche Gewalt, Missbrauch, Kulturen, Gebräuche und Gesetze

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 23.08.2017 17:25
von Anthea | 12.272 Beiträge

Zitat von Till im Beitrag #78
Kann gut sein. Zumindest in jungen Jahren.


Kann ich aus eigenem Feeling und Erleben heraus nur bestätigen.


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


nach oben springen

#80

RE: Häusliche Gewalt, Missbrauch, Kulturen, Gebräuche und Gesetze

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 23.08.2017 17:30
von Anthea | 12.272 Beiträge

Zwangsläufig müssen Konflikte entstehen, wenn das, was althergebracht ist, was weiter gegeben wurde von den Müttern an ihre Kinder/Töchter plötzlich nicht mehr gut sein soll. Etwas, das selbstverständlich zum Leben einer Frau gehörte. Und wo man sie nie gelehrt oder belehrt hatte zu hinterfragen, ob das denn alles so richtig sei. So muss einer Frau, die jahrelang mit und unter Schleiern gelebt hat, das Neue Angst machen.


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


nach oben springen

#81

RE: Häusliche Gewalt, Missbrauch, Kulturen, Gebräuche und Gesetze

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 23.08.2017 18:01
von denker_1 | 1.591 Beiträge

Zitat von Anthea

Zwangsläufig müssen Konflikte entstehen, wenn das, was althergebracht ist, was weiter gegeben wurde von den Müttern an ihre Kinder/Töchter plötzlich nicht mehr gut sein soll. Etwas, das selbstverständlich zum Leben einer Frau gehörte. Und wo man sie nie gelehrt oder belehrt hatte zu hinterfragen, ob das denn alles so richtig sei. So muss einer Frau, die jahrelang mit und unter Schleiern gelebt hat, das Neue Angst machen.



Damit wird das Verhalten der Frauen entschuldigt, was nicht gerechtfertigt ist. Frauen beteiligen sich nämlich ganz aktiv an der kritisierten Unterdrückung und dafür gibt es keine Entschuldigung oder Rechtfertigung. In afrikanischen Ländern, wo die Genitalverstümmelung zur Tradition gehört, wird diese nicht von den bösen ja ach so bösen Männern ausgeführt sondern von FRAUEN. Frauen verstümmeln Frauen. Und in allen patriarchalen Ländern werden Frauen, die aus der Tradition ausbrechen wollen, VON FRAUEN zurecht gewiesen. Da interessieren mich keine Tatumstände, das muss auch nicht sein, denn wenn ich straffällig werde, kann ich mein Tun auch nicht mit meinem Tatmotiv rechtfertigen.



zuletzt bearbeitet 23.08.2017 18:06 | nach oben springen

#82

RE: Häusliche Gewalt, Missbrauch, Kulturen, Gebräuche und Gesetze

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 23.08.2017 19:05
von Anthea | 12.272 Beiträge

Zitat von denker_1 im Beitrag #81

Zitat von Anthea

Zwangsläufig müssen Konflikte entstehen, wenn das, was althergebracht ist, was weiter gegeben wurde von den Müttern an ihre Kinder/Töchter plötzlich nicht mehr gut sein soll. Etwas, das selbstverständlich zum Leben einer Frau gehörte. Und wo man sie nie gelehrt oder belehrt hatte zu hinterfragen, ob das denn alles so richtig sei. So muss einer Frau, die jahrelang mit und unter Schleiern gelebt hat, das Neue Angst machen.


Damit wird das Verhalten der Frauen entschuldigt, was nicht gerechtfertigt ist. Frauen beteiligen sich nämlich ganz aktiv an der kritisierten Unterdrückung und dafür gibt es keine Entschuldigung oder Rechtfertigung. In afrikanischen Ländern, wo die Genitalverstümmelung zur Tradition gehört, wird diese nicht von den bösen ja ach so bösen Männern ausgeführt sondern von FRAUEN. Frauen verstümmeln Frauen. Und in allen patriarchalen Ländern werden Frauen, die aus der Tradition ausbrechen wollen, VON FRAUEN zurecht gewiesen. Da interessieren mich keine Tatumstände, das muss auch nicht sein, denn wenn ich straffällig werde, kann ich mein Tun auch nicht mit meinem Tatmotiv rechtfertigen.



Nein, denker_1, das ist keine Entschuldigung sondern der Versuch einer Erklärung. Diese Frauen, die das tun und ihre Töchter zwingen, die sich ebenfalls Opfer der "Tradition". In dem Falle Opfer ihrer Mütter.
Und es gibt viel zu tun, um da eine wirkliche Bewusstseinsbildung zu betreiben. Aber ich denke, dass es schwierig ist. Denn solche Dinge gehen gar nicht.
Aber du schreibst selbst von "patriarchalischen Ländern", was dann allerdings heißt, dass die Frauen, die ihre Töchter, die ausbrechen wollen, zurechtweisen, sich den Patriarchen untergeordnet haben und meinen, das sei alles so in Ordnung.


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


nach oben springen

#83

RE: Häusliche Gewalt, Missbrauch, Kulturen, Gebräuche und Gesetze

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 27.08.2017 20:11
von Till (gelöscht)
avatar

Wie eine intelligente "Kopftuchdebatte" geht, kann man hier verfolgen.


nach oben springen

#84

RE: Häusliche Gewalt, Missbrauch, Kulturen, Gebräuche und Gesetze

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 27.08.2017 20:54
von Anthea | 12.272 Beiträge

Zitat von Till im Beitrag #83
Wie eine intelligente "Kopftuchdebatte" geht, kann man hier verfolgen.


Das habe ich heute auch kopfschüttelnd gelesen. Besonders den Satz:
"Für die Jades dieser Welt ist es unvorstellbar, dass ein Mädchen selber entscheiden will,[...]"

Und dafür wird mein guter Name missbraucht. Das mir, deren Kleiderschränke überquellen und deren Hobby u.a. auch "Shopping" ist.


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


nach oben springen

#85

RE: Häusliche Gewalt, Missbrauch, Kulturen, Gebräuche und Gesetze

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 27.08.2017 21:21
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #84
Zitat von Till im Beitrag #83
Wie eine intelligente "Kopftuchdebatte" geht, kann man hier verfolgen.

Das habe ich heute auch kopfschüttelnd gelesen. Besonders den Satz:
"Für die Jades dieser Welt ist es unvorstellbar, dass ein Mädchen selber entscheiden will,[...]"

Ja, und was des Leuchtturms trübe Funzeln nicht kapieren: dass
a) hier niemand einem Zwang zum Kopftuch tragen das Wort redet,
b) es bei uns junge Frauen gibt, die sich aus freien Stücken für ein Kopftuch entscheiden,
c) Unterdrückung von Frauen ein gesamtgesellschaftliches und kein muslimisches Problem ist.

Aber die Deppen brauchen halt ein Feindbild.



zuletzt bearbeitet 27.08.2017 21:23 | nach oben springen

#86

RE: Häusliche Gewalt, Missbrauch, Kulturen, Gebräuche und Gesetze

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 28.08.2017 07:59
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #84
Das habe ich heute auch kopfschüttelnd gelesen. Besonders den Satz:
"Für die Jades dieser Welt ist es unvorstellbar, dass ein Mädchen selber entscheiden will,[...]"

Und dafür wird mein guter Name missbraucht. Das mir, deren Kleiderschränke überquellen und deren Hobby u.a. auch "Shopping ist."


Der Typ aus Bayern ist doch nicht ernstzunehmen!

Dieses Hobby teilst du gewiss mit vielen Frauen - und Kopftuchtraegerinnen - ob freiwillig oder gezwungen - sind auch Frauen.



nach oben springen

#87

RE: Häusliche Gewalt, Missbrauch, Kulturen, Gebräuche und Gesetze

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 28.08.2017 08:41
von Anthea | 12.272 Beiträge

Zitat von antenna im Beitrag #86
Zitat von Anthea im Beitrag #84
Das habe ich heute auch kopfschüttelnd gelesen. Besonders den Satz:
"Für die Jades dieser Welt ist es unvorstellbar, dass ein Mädchen selber entscheiden will,[...]"

Und dafür wird mein guter Name missbraucht. Das mir, deren Kleiderschränke überquellen und deren Hobby u.a. auch "Shopping ist."


Der Typ aus Bayern ist doch nicht ernstzunehmen!

Dieses Hobby teilst du gewiss mit vielen Frauen - und Kopftuchtraegerinnen - ob freiwillig oder gezwungen - sind auch Frauen.



Das stimmt. Mir begegnen natürlich bei meinen Rundgängen durch die Shopping Center sehr viele muslimische Frauen. Und viele sind sehr schick gekleidet.
Ich erinnere mich daran, als ich andernforumsorten (nicht im Funzelturm) einmal die lieben braunen Muslimehasser gegen mich aufbrachte, als ich diese verar****** einmal schrieb, dass ich jetzt mein Gucci Kopftuch mir ums Haupt winden und dann die Stadt aufsuchen würde. Das gab doppelten shitstorm: Einmal wegen des Kopftuchs, ein anderes Mal wegen des Designer Labels.


---


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


zuletzt bearbeitet 28.08.2017 08:42 | nach oben springen

#88

RE: Häusliche Gewalt, Missbrauch, Kulturen, Gebräuche und Gesetze

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 01.09.2017 17:32
von Till (gelöscht)
avatar

Kopftuchdebatte auf Norwegisch: "Das Kreuz mit dem Hijab".


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gewalt gegen Frauen
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
1 13.02.2021 09:31goto
von denker_1 • Zugriffe: 232
Gleichberechtigung im Vergleich der Kulturen
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von denker_1
7 02.08.2019 10:17goto
von Anthea • Zugriffe: 181
Missbrauch - Außer Spesen nichts gewesen…
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
4 26.02.2019 16:45goto
von Anthea • Zugriffe: 206
Gewalt – das ganz normale „Instrument“ der „Kritik“?
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
17 12.01.2019 12:09goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 868
Missbrauch – Reden allein genügt nicht
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
7 28.03.2019 16:58goto
von heiner • Zugriffe: 231
Missbrauch von mehr als 1000 unschuldigen Seelen
Erstellt im Forum Allgemeine philosophische Betrachtungen von SirPorthos
76 11.07.2022 09:40goto
von Meridian • Zugriffe: 1756
Maßüberschreitung beim Maas-Gesetz
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
12 20.02.2021 18:23goto
von denker_1 • Zugriffe: 360
Jüdische Kultur
Erstellt im Forum Allgemeine philosophische Betrachtungen von Mellnau
60 23.09.2017 17:03goto
von antenna • Zugriffe: 1189
Kultur – das, was man daraus macht?
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
20 02.07.2017 15:00goto
von antenna • Zugriffe: 511

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 80 Gäste , gestern 174 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2246 Themen und 49756 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: