#16

RE: G20 + kein Ende!

in Deutschland 12.07.2017 17:45
von Andreas1975 | 217 Beiträge

@denker_1
Wer ist mit "der Staat welcher falsche Autonome engagiert hat" gemeint?
Nun habe ich das in HH nicht ganz so verfolgt. Aber wenn ich die Bilder richtig deute waren das sicher mehr als eine Handvoll "falscher Autonome".
Desto größer die Menge die mit einer Geheimsache betraut ist, für desto unwahrscheinlicher halte ich es, daß es auch geheim bleibt. Der schaden für diejenigen die "der Staat welcher faslsche ...." wäre immens und kaum zu kaschieren.

Ich komme ganz einfach dazu das es einige Deppen gibt die einfach mal wieder auf den Putz hauen wollten. Anlaß war egal aber gegeben.
Nun hoffe ich das diejenigen die schon gefasst wurden und die die hoffentlich noch gefasst werden ordentlich was nachgewiesen werden kann. Ebenso wäre es wünschenswert wenn der Staatsanwalt jeweils das fordert was das Gesetz hergibt. Und natürlich einen Richter der das auch so sieht.


nach oben springen

#17

RE: G20 + kein Ende!

in Deutschland 12.07.2017 19:17
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von denker_1 im Beitrag #15
Unser Unser @thunibert hat die Nachdenkseiten verlinkt. Wenn ich dort lese, komme ich eher zur Sender Geleiwitz Theorie, die besagt, dass der Staat hier falsche Autonome engagiert hat, um den konservativen Parteien, die unsere Freiheitsrechte kaputt machen wolllen, Vorteile bei der Wah im September zu verschaffen.
So interpretiere ich den Text nicht. Es war eine seltsame Mischung aus Hardcore-Autonomen, Hooligans und unpolitischen Kids aus gutem Hause * , die im Grunde keine politischen Aussagen und Ziele hatten, aber jetzt pauschal der Linken zugeordnet werden. Die tatsächlichen linken Proteste gingen daneben medial völlig unter. Das ist es m.E., was der Artikel beklagt.

* Darunter waren wohl erstaunlich viele junge Frauen. Diese jungen Schnösel betrachteten Hamburg offenbar als großen Abenteuerspielplatz. Andernforums äußert man eine frühkindliche Begeisterung über die Charakterisierung "Menschen, die mit zwölf Jahren noch ohne Muttis Assistenz nicht mal alleine kacken gehen konnten".



zuletzt bearbeitet 12.07.2017 19:22 | nach oben springen

#18

RE: G20 + kein Ende!

in Deutschland 13.07.2017 07:50
von thunibert (gelöscht)
avatar

Zitat von Till im Beitrag #17
Zitat von denker_1 im Beitrag #15
Unser Unser @thunibert hat die Nachdenkseiten verlinkt. Wenn ich dort lese, komme ich eher zur Sender Geleiwitz Theorie, die besagt, dass der Staat hier falsche Autonome engagiert hat, um den konservativen Parteien, die unsere Freiheitsrechte kaputt machen wolllen, Vorteile bei der Wah im September zu verschaffen.
So interpretiere ich den Text nicht. Es war eine seltsame Mischung aus Hardcore-Autonomen, Hooligans und unpolitischen Kids aus gutem Hause * , die im Grunde keine politischen Aussagen und Ziele hatten, aber jetzt pauschal der Linken zugeordnet werden. Die tatsächlichen linken Proteste gingen daneben medial völlig unter. Das ist es m.E., was der Artikel beklagt.

* Darunter waren wohl erstaunlich viele junge Frauen. Diese jungen Schnösel betrachteten Hamburg offenbar als großen Abenteuerspielplatz. Andernforums äußert man eine frühkindliche Begeisterung über die Charakterisierung "Menschen, die mit zwölf Jahren noch ohne Muttis Assistenz nicht mal alleine kacken gehen konnten".


Was ursächlich war, das wird im Dunkel bleiben. So wie es derzeit kommuniziert wird, ist es etwas das die "Rechtsseitige Politik" der Stärke bedient. Der Union kommt das sehr gelegen und einem Teil der Polizei auch. Jene Polizisten die dem Bürger gegenüber gerne mehr Zugriffsrechte hätten (in Richtung Polizeistaat gehend), die sind mit dem was da durch die Presse geht, sehr zufrieden. Wenn also die Vermutung, dass die "Vermummten" teils Polizisten waren, stimmt, dann wird das niemand aufklären wollen und damit bleiben es "die Linken", die zu bekämpfen sind.

Dass die "freiheitliche und demokratische Ordnung" derzeit nicht eben kultiviert wird, das ist nicht zu übersehen.


Göttliche umarmen schnell.
Leben windet sich, Schicksal wird geboren.
Und im Innern weint ein Quell
(frei nach Rilke)
nach oben springen

#19

RE: G20 + kein Ende!

in Deutschland 14.07.2017 17:33
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von n-tv
Der Großteil der Zerstörungen im Hamburger Schanzenviertel während des G20-Gipfels ist nach Ansicht einer Reihe von Gewerbetreibenden vor Ort nicht von Aktivisten des Schwarzen Blocks verübt worden. Vielmehr seien auch "erlebnishungrige Jugendliche sowie Voyeure und Partyvolk" daran beteiligt gewesen.

In einem Facebook-Eintrag schildern die Inhaber von sieben lokalen Geschäften ihre Sicht der Dinge und beklagen, dass in der öffentlichen Debatte die Schuld an der Eskalation den Falschen zugeschoben würde. Gewütet hätten in dem Viertel vor allem Menschen, "denen wir eher auf dem Schlagermove, beim Fußballspiel oder Bushido-Konzert über den Weg laufen würden als auf einer linksradikalen Demo", so die Verfasser des Postings.

Angesichts der Ereignisse von einer Eskalation des linken Protestes gegen den Gipfel zu sprechen, halten die Gewerbetreibenden für falsch: "Es war eher die Mischung aus Wut auf die Polizei, Enthemmung durch Alkohol, der Frust über die eigene Existenz und die Gier nach Spektakel - durch alle anwesenden Personengruppen hindurch -, die sich hier Bahn brach."

In vielen Situationen hätten vermummte, schwarz gekleidete Menschen andere Personen davon abgehalten, Scheiben einzuwerfen, zu plündern oder das Eigentum von Anwohnern zu zerstören. Die Verfasser beklagen, es dürfe nicht weiter an der "Hysterieschraube gedreht" werden. Aus dem Viertel seien apokalyptische Bilder durch die Welt gegangen. Von der Realität eines Bürgerkriegs sei all das aber weit entfernt gewesen.


Für die Rechtsbraunen gibt es dagegen nur Schwarz und Weiß.


nach oben springen

#20

RE: G20 + kein Ende!

in Deutschland 18.07.2017 12:18
von Till (gelöscht)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Das Ende der Umweltvorschriften = das schleichende Ende der Landwirtschaft
Erstellt im Forum Die Grünen von Findus
0 28.04.2024 10:07goto
von Findus • Zugriffe: 226
Rückgang der Inflation - Ende der Krise?
Erstellt im Forum Deutschland von Findus
1 31.10.2023 14:23goto
von Anthea • Zugriffe: 80
Ukraine - Das Ende des Oligarchen
Erstellt im Forum Europa von Anthea
0 22.04.2019 10:22goto
von Anthea • Zugriffe: 274
Das Ende der Ära Merkel ?
Erstellt im Forum Deutschland von Teddybär
18 13.04.2019 21:53goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 438
Amerikas Schutzzölle - das Ende liberalen Welthandels?
Erstellt im Forum Ökonomie von Findus
22 29.07.2018 10:41goto
von Findus • Zugriffe: 475
Ende des Doppelpasses?
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
8 30.01.2018 16:12goto
von Anthea • Zugriffe: 233
Die Erde ist flach und wird an ihren Enden von Meereis begrenzt
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Till
22 31.12.2022 20:40goto
von denker_1 • Zugriffe: 675
Endlich hats ein Ende.
Erstellt im Forum Fake News von grimmstone
3 20.11.2017 19:28goto
von Anthea • Zugriffe: 357
Merkels Anfang vom Ende?
Erstellt im Forum Deutschland von merte
21 28.09.2017 19:31goto
von Luftdrache • Zugriffe: 434

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 221 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 183 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2268 Themen und 50219 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: