#1

Gottes Segen sei auch ihnen gewiss...

in Diverse Nachrichten 12.01.2018 09:46
von Anthea | 12.377 Beiträge

obwohl Gott sicherlich nicht so verlogen und arrogant sich Menschen gegenüber verhalten würde, wie es die Angestellten seines "Stellvertreters" tun. Die Homosexuelle diskriminieren. Damit nun macht der stv. Vorsitzende Der Deutschen Bischofskonferenz Schluss und verkündet, dass man homosexuelle Paare doch segnen möge.
Noch im letzten Jahr untersagte! ein Münsteraner Bischof einem Pfarrer untersagt, einem Bürgermeister und dessen Lebensgefährten einen "Segen für Liebende" zu erteilen.

http://www.rp-online.de/politik/bischof-...n-aid-1.7313844

Bei solchen Meldungen packt mich wirkliche Wut vor solchen scheinheiligen "ehrenwerten Gottesmännern", die Liebe predigen und überhaupt nicht wissen, dass es nicht um Geschlecht geht, sondern schlicht und einfach darum, dass Menschen miteinander in Liebe verbunden sind und ihren Lebensweg gemeinsam gehen.

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#2

RE: Gottes Segen sei auch ihnen gewiss...

in Diverse Nachrichten 12.01.2018 11:16
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #1

Bei solchen Meldungen packt mich wirkliche Wut vor



Warum denn so negativ? Bischofs Bode Vorschlag einer Segnung des gleichgeschlechtlichen Paares ist doch immerhin ein Schritt vorwaerts. Im uebrigen kann man gut und gerne auf die kirchliche Absegnung verzichten - und Gottes Segen dennoch gewiss sein.



nach oben springen

#3

RE: Gottes Segen sei auch ihnen gewiss...

in Diverse Nachrichten 12.01.2018 11:38
von Anthea | 12.377 Beiträge

Zitat von antenna im Beitrag #2
Zitat von Anthea im Beitrag #1

Bei solchen Meldungen packt mich wirkliche Wut vor



Warum denn so negativ? Bischofs Bode Vorschlag einer Segnung des gleichgeschlechtlichen Paares ist doch immerhin ein Schritt vorwaerts. Im uebrigen kann man gut und gerne auf die kirchliche Absegnung verzichten - und Gottes Segen dennoch gewiss sein.


Wenn du den Artikel gelesen hast, dann hättest du bemerken können, dass sich meine Wut nicht auf die jetzige Entscheidung des Bischofs Bode bezieht sondern auf den bischöflichen Heini, der dem Pfarrer in Münster die Segung eines gleichgeschlechtlichen Paares verbot.

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#4

RE: Gottes Segen sei auch ihnen gewiss...

in Diverse Nachrichten 12.01.2018 12:28
von sagittarius (gelöscht)
avatar

Viel bewegt hat der Segen der Götter auf diesem Planeten bisher wohl eher nicht.Also kann man sicher auch ganz gut ohne diesen glücklich werden.


nach oben springen

#5

RE: Gottes Segen sei auch ihnen gewiss...

in Diverse Nachrichten 12.01.2018 12:47
von Anthea | 12.377 Beiträge

Zitat von sagittarius im Beitrag #4
Viel bewegt hat der Segen der Götter auf diesem Planeten bisher wohl eher nicht.Also kann man sicher auch ganz gut ohne diesen glücklich werden.


Ganz sicher ist das so. Aber es gibt nun einmal Gott-gläubige Menschen, die gerne in einer Zeremonie eine "Weihe" ihrer Liebe erhalten möchten. Genau so ist es doch bei Hetero-Paaren, wo die kirchliche Trauung ein großes Fest ist.
Eine Garantie auf Glück gibt es nicht, mit oder ohne kirchlichen Segen.

Es geht einfach um die Verlogenheit des Klerus und dem Festhalten an "alten Zöpfen", die längst abgeschnitten gehören.

Ich erinnere hier einmal an die Story, wo vor Jahren der Chefarzt eines katholischen Krankenhauses entlassen wurde, da er sich hatte scheiden lassen und neu heiratete.
Da habe ich mich sicherlich nicht zu Unrecht darüber aufgeregt, dass dies bei uns möglich ist! Dass nämlich das Wirtschaftsunternehmen Kirche als Staat im Staat sich eigene Gesetze machen kann. Auch gegen Diskriminierungsverbote.

"Karlsruhe - Die katholische Kirche darf Mitarbeitern auch weiterhin kündigen, wenn diese nach einer Scheidung zum zweiten Mal heiraten. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Die Richter bestätigten damit grundsätzlich den Sonderstatus der Kirchen, der die Entlassung von Angestellten aus sittlich-moralischen Gründen erlaubt. Arbeitsgerichte dürften dieses "kirchliche Selbstverständnis" nur eingeschränkt überprüfen, entschieden die Richter (Az.: 2 BvR 661/12)."

Sitzt eigentlich irgendein klerikaler Kinderschänder irgendwo in den Gefängnissen? Ich glaube nicht. Die werden von der Kirche selbst behandelt und verhandelt, erhalten Absolution und dürfen dann irgendwo hinter Klostermauern oder im Vatikan "bereuen".

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#6

RE: Gottes Segen sei auch ihnen gewiss...

in Diverse Nachrichten 12.01.2018 15:00
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #3
Wenn du den Artikel gelesen hast, dann hättest du bemerken können, dass sich meine Wut nicht auf die jetzige Entscheidung des Bischofs Bode bezieht sondern auf den bischöflichen Heini, der dem Pfarrer in Münster die Segung eines gleichgeschlechtlichen Paares verbot.


Ich habe den Artikel gelesen und sehr wohl bemerkt, was dich wuetend machte. Eine Emotion, die ich in dieser Sache nicht wirklich nachvollziehen kann. Mich packt bei ganz anderen Dingen die Wut, doch das ist wieder ein anderes Thema.



nach oben springen

#7

RE: Gottes Segen sei auch ihnen gewiss...

in Diverse Nachrichten 12.01.2018 15:02
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #5
Ich erinnere hier einmal an die Story, wo vor Jahren der Chefarzt eines katholischen Krankenhauses entlassen wurde, da er sich hatte scheiden lassen und neu heiratete



Dies ist Wut und ein Aufreger wert. Und mehr noch, dass kein klerikaler Kinderschaender je im Gefaengnis landete.



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wo bitte geht's zu Gott....
Erstellt im Forum Allgemeine philosophische Betrachtungen von Anthea
10 30.07.2021 23:30goto
von Atue • Zugriffe: 328
"Gott segnet nicht die Sünde"
Erstellt im Forum Religion und Ethik von Atue
10 20.03.2021 23:16goto
von Atue • Zugriffe: 437
Vernunft contra Gewissen?
Erstellt im Forum Allgemeine philosophische Betrachtungen von Anthea
31 22.03.2021 16:32goto
von Gysi • Zugriffe: 649
Legitimiert "Gott" das Töten?
Erstellt im Forum Religion und Ethik von Anthea
15 29.07.2021 14:31goto
von denker_1 • Zugriffe: 386
Der unerklärbare Gott und das Scheitern beim Bemühen von Beweisfindung
Erstellt im Forum Religion und Ethik von Anthea
172 20.08.2021 12:25goto
von denker_1 • Zugriffe: 3239
Theodizee – oder muss Gott sich rechtfertigen?
Erstellt im Forum Klassische Philosophie von Anthea
22 16.10.2023 17:48goto
von Anthea • Zugriffe: 1157
Der „satanische“ Gott?
Erstellt im Forum Religion und Ethik von Anthea
26 07.08.2021 08:41goto
von Anthea • Zugriffe: 634
Wie die Anuak Gott sehen ...
Erstellt im Forum Allgemeine philosophische Betrachtungen von Till
8 26.08.2017 21:38goto
von Mellnau • Zugriffe: 292
"Grüß Gott" in der Kritik
Erstellt im Forum Schule und Bildung von moorhuhn
11 14.02.2018 17:28goto
von woipe • Zugriffe: 835

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 46 Gäste und 1 Mitglied, gestern 154 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2261 Themen und 50110 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: