#31

RE: Bundestagswahl 2017

in Deutschland 26.09.2017 09:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von fjodorov im Beitrag #27
Zitat von Luftdrache im Beitrag #25
Zitat von fjodorov im Beitrag #23
Anscheinend hat aber die SPD-Führung das ganze Wahldisaster ihrer Partei immer noch nicht richtig verstanden.Wieso glaubt man eigentlich im Willy-Brandt-Haus mit politisch verbrannten Personen wie es die gegenwärtige SPD-Führung darstellt,einen Neuanfang hinzubekommen?


Schulz hat immerhin den Wechsel in die Opposition hinbekommen und damit der SPD die Chance auf einen Politikwechsel und eine Annährung an die Linkspartei eröffnet. Nutzen muss letztlich die SPD selbst diese neue Möglichkeit.
Es spricht auch nichts dagegen, Schulz erstmal weiter machen zu lassen. Den Vorschlag Nahles an die Fraktionsspitze zu setzen verstehe ich hingegen nicht. Oppermann hat dort einen guten Job gemacht. Und Nahles ist als Noch-Minister hingegen ein Gesicht der GroKo.

Ein Wechsel in die Opposition hinbekommen?Angesichts des Wahlergebnisses ist das keine große Leistung.Einen Politikwechsel unter der alten Führungsriege halte ich für unwahrscheinlich,schließlich müsste sie all das bekämpfen wofür sie bisher eingetreten ist.Wie soll dass gehen?

Ich halte das für einen Schachzug der SPD, die meines Erachtens, aufgrund der Tatsache das Jamaika wohl nicht funktionieren kann, darauf abzielt, das sie selbst mehr Profil gewinnt auch indem man sich in der Opposition in eine Führungsrolle begibt und so der AfD das Wasser abgräbt und auch hierhin "alte Genossen" zurückgewinnt, als auch das man eine größere Nähe zu der Linkspartei sucht.
In der Zwischenzeit wird die gelbe Luftpumpenpartei mit rosa (magenta) Anstrich, zusammen mir der CSU sich mit den Grünen zusammenraufen müssen und Mutti wird die alle kräftig mit ihrer Teflonhaltung verschleißen, so das es entweder zu vorgezogenen Neuwahlen kommen wird, oder in 4 Jahren eine große konservative "Müdigkeit" entsteht und somit ein echter Politikwechsel vollzogen werden kann. In der Zwischenzeit wird es ein paar neue Köpfe auch in der SPD und ein paar verbale Selbstdemaskierungen der Rechtsradikalen geben und beides ihnen in die Karten spielen.

Es könnte also funzen...


Du kannst dir nicht aussuchen wie du stirbst. Oder wann. Du kannst nur entscheiden wie du lebst. Jetzt. (Joan Baez)
nach oben springen

#32

RE: Bundestagswahl 2017

in Deutschland 26.09.2017 11:34
von merte | 446 Beiträge

Mal einen treffenden Satz von B. Lensing zur Jamaika-Koali, ja:

Zitat
Die Grünen wollen euch eure Diesel-SUV wegnehmen, die FDP neue verkaufen, und die CDU hoch besteuern.



Gaaanz grosses Kino, oder?


https://twitter.com/BurkhartLensing/stat...274417601908738


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!


zuletzt bearbeitet 26.09.2017 11:35 | nach oben springen

#33

RE: Bundestagswahl 2017

in Deutschland 26.09.2017 14:52
von fjodorov (gelöscht)
avatar

Zitat von Vexator im Beitrag #31

Ich halte das für einen Schachzug der SPD, die meines Erachtens, aufgrund der Tatsache das Jamaika wohl nicht funktionieren kann, darauf abzielt, das sie selbst mehr Profil gewinnt auch indem man sich in der Opposition in eine Führungsrolle begibt und so der AfD das Wasser abgräbt und auch hierhin "alte Genossen" zurückgewinnt, als auch das man eine größere Nähe zu der Linkspartei sucht.
In der Zwischenzeit wird die gelbe Luftpumpenpartei mit rosa (magenta) Anstrich, zusammen mir der CSU sich mit den Grünen zusammenraufen müssen und Mutti wird die alle kräftig mit ihrer Teflonhaltung verschleißen, so das es entweder zu vorgezogenen Neuwahlen kommen wird, oder in 4 Jahren eine große konservative "Müdigkeit" entsteht und somit ein echter Politikwechsel vollzogen werden kann. In der Zwischenzeit wird es ein paar neue Köpfe auch in der SPD und ein paar verbale Selbstdemaskierungen der Rechtsradikalen geben und beides ihnen in die Karten spielen.

Es könnte also funzen...

Diese Meinung teile ich nicht.Wenn man im Willy-Brandt-Haus die Zeichen der Wahl verstanden hätte,dann müsste man eigentlich zu dem Schluss kommen,dass es ein weiter so nicht geben kann.Aber man hat sich,ohne die Basis der Partei zu befragen,im kleinen Kreis,so wie immer,dafür entschieden,den Parteivorsitz bei Schulz zu belassen und Nahles zur Fraktionsvorsitzenden zu machen.Aus einer diskutierenden Partei hat man eine Kaderpartei gemacht in der die Basis zum Fußvolk degradiert wird.Erneuerung sieht anders aus.


"Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich wie die Wolke den Regen"

Jean Jaurès (1859-1914)
nach oben springen

#34

Nachtrag zur Bundestagswahl 2017

in Deutschland 26.01.2018 14:03
von Meridian | 2.873 Beiträge

Hier eine Analyse zur BT-Wahl 2017.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...fD-kaum-an.html

Früher war die CDU eher die Männerpartei. Das hat sich nach rechts verschoben. Jetzt hat die CDU mehr den Frauen ihre Stimmen zu verdanken (allen voran Merkel!?). Hingegen ist nun die AfD eine Herrenpartei. Bei der SPD scheinen die Geschlechter keine Rolle gespielt zu haben.

Die AfD wurde offenbar v.a. von 45-69-Jährigen gewählt. Midlife-Crisis, erste Verbitterung, usw. in diesem Alter, was einen nach rechts driften lässt?


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
nach oben springen

#35

RE: Nachtrag zur Bundestagswahl 2017

in Deutschland 26.01.2018 14:22
von Findus (gelöscht)
avatar

Nimm die U18 Wahl als Pendant, Meridian. Der Bundestag sähe sehr Grün und rot aus, wenn die Jugend gewählt hätte.
Gleiches Wahlverhalten ist tendenziell auch in der Altersgruppe U 30 zu finden.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Das erste Gebot
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
0 22.07.2019 08:08goto
von Anthea • Zugriffe: 166
Europawahl 2019
Erstellt im Forum Europa von Meridian
23 28.05.2019 08:11goto
von heiner • Zugriffe: 652
Erfolglose Bemühungen…?
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
22 24.08.2018 08:38goto
von Anthea • Zugriffe: 500
Jahresrückblick 2017
Erstellt im Forum Film und Fernsehen von Anthea
4 18.12.2017 23:55goto
von Jackdaw • Zugriffe: 141
Linkspartei
Erstellt im Forum Parteien - kritisch betrachtet von Luftdrache
175 15.11.2023 19:20goto
von Findus • Zugriffe: 10885
Bundestagswahl
Erstellt im Forum Deutschland von Luftdrache
29 18.09.2017 07:03goto
von Archimedes • Zugriffe: 576
DIE PARTEI - Besser als alle anderen
Erstellt im Forum Parteien - kritisch betrachtet von Anthea
32 19.01.2021 14:20goto
von Anthea • Zugriffe: 1005
2017-06-24 AfD-Watch OT
Erstellt im Forum Dies und das von merte
7 25.06.2017 07:55goto
von Kammerjäger • Zugriffe: 257
AfD - Watch
Erstellt im Forum Deutschland von Kammerjäger
319 25.09.2017 11:09goto
von Anthea • Zugriffe: 30681

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 118 Gäste und 1 Mitglied, gestern 130 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2270 Themen und 50284 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :