#1

Juedische Minderheit im Iran

in International 14.09.2017 20:43
von antenna (gelöscht)
avatar

Siamak Morsadegh ist Direktor des juedischen Krankenhauses, Parlamentsabgeordneter und Direktor des Teheran Jewish Committees.
Man kann es ihm glauben, wenn er behauptet, dass in seiner Heimat, der Islamischen Republik bis heute die zweitgroesste juedische Gemeinde im Nahen Osten, sich Juden und Muslime gegenseitig respektieren.

Mit seinen Antworten auf die Frage, wie es sich als Jude in der Islamischen Republik lebt, antwortet er:'

"Viel besser als die meisten Leute denken. Juden sind hier eine anerkannte Minderheit, wir können unsere Religion also frei ausüben. Es gibt mehr als 20 aktive Synagogen allein in Teheran und mehr als fünf koschere Metzgereien. In manchen europäischen Ländern ist das nicht erlaubt, wegen des Tierschutzes. Hier schon. Generell kann man sagen, dass es den Juden hier im Iran immer besser ging als denen in Europa. In der Geschichte unseres Landes gab es nämlich keinen einzigen Tag, an dem alle Iraner die gleiche Religion, die gleiche Rasse oder die gleiche Sprache hatten – das erklärt die große Toleranz. Juden und Muslime respektieren einander, wissen aber auch, dass es Unterschiede gibt. Ehen zwischen Juden und Angehörigen anderer Religionen sind deshalb im Iran sehr selten, die Quote liegt bei weniger als 0,1 Prozent.

: Unsere Religion schreibt uns vor, dass wir uns an die Gesetze des Landes halten sollen, in dem wir leben. Und ein Jude zu sein ist etwas völlig anderes, als ein Zionist zu sein. Es gibt und gab immer schon Juden auf der ganzen Welt, die dem Verhalten der israelischen Regierung und Armee sehr kritisch gegenüber stehen. Jude zu sein heißt, Torah und Talmut zu befolgen. In andere Länder einzumarschieren und unschuldige Menschen zu töten, gehört nicht zu Moses' Lehre. Wir können das Verhalten Israels nicht als jüdisches Verhalten akzeptieren - es ist keine religiöse, sondern eine politische Bewegung. Ich persönlich denke, dass wir als Opfer des schlimmsten Genozids der Welt mehr Mitgefühl haben sollten mit den Menschen in Palästina."

https://de.qantara.de/inhalt/juedische-m...tieren-einander

Der Mann hat doch indirekt den Unterschied zwischen Antisemtismus und Antizionismus erklaert.
Doch das ist eigentlich nicht das Thema hier, sondern ganz einfach zu zeigen, wie und dass es auch geht, dass Muslime und Juden sich gegenseitig respektieren. Geht und ginge auch anderswo, muss ja nicht die grosse Liebe zueinander sein. Gegenseitiger Respekt waere vollkommend ausreichend.



nach oben springen

#2

RE: Juedische Minderheit im Iran

in International 18.04.2020 04:00
von Munro (gelöscht)
avatar

Ganz so ideal ist das dann doch nicht:

Zitat

Nach Schule und Studium fühlen sich viele jüdische Absolventen als Bürger zweiter Klasse in Iran: Von Jobs in der Rechtsprechung sind sie ausgeschlossen. Schuldirektoren oder höhere staatliche Beamte dürfen sie auch nicht werden. Bleibt nur noch die Industrie und Wirtschaft. Allerdings meist nur in der Theorie. Die Industrie ist überwiegend verstaatlicht, das bedeutet, die guten, höher bezahlten Jobs bekommen nicht jüdische Bewerber.



https://www.cicero.de/weltb%C3%BChne/%3F...-juden%3F/24377


Scotland forever! - Land of my high endeavour! - Long may thy proud standard gloriously wave!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Raisi - Kondolenz als Pflichtübung für Verbrecher?
Erstellt im Forum Naher und mittlerer Osten von Anthea
3 26.05.2024 11:39goto
von Anthea • Zugriffe: 181
Ramstein – Drohnen und Spiel mir das Lied vom Tod
Erstellt im Forum Naher und mittlerer Osten von Anthea
0 21.06.2019 12:54goto
von Anthea • Zugriffe: 263
Die alte Leier der von der Leyen und Co.
Erstellt im Forum Europa von Anthea
0 30.07.2018 06:39goto
von Anthea • Zugriffe: 227
Irans Geld
Erstellt im Forum Naher und mittlerer Osten von SirPorthos
15 15.05.2019 08:08goto
von Anthea • Zugriffe: 638
Einseitige Empoerung?
Erstellt im Forum Deutschland von antenna
11 25.06.2018 10:50goto
von Archimedes • Zugriffe: 347
Macht Bibellesen klug?
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von antenna
29 17.01.2018 18:39goto
von sagittarius • Zugriffe: 544
Iran
Erstellt im Forum Naher und mittlerer Osten von sagittarius
54 29.11.2020 22:10goto
von Anthea • Zugriffe: 1825
Bloss schamlos und ignorant?
Erstellt im Forum International von antenna
4 20.09.2017 16:05goto
von heiner • Zugriffe: 226
Brief eines tuerkischstaemmigen Menschen
Erstellt im Forum Deutschland von antenna
0 26.07.2017 17:12goto
von antenna • Zugriffe: 387

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 78 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 217 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2272 Themen und 50358 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: