#1

Späte Gerechtigkeit?

in Diverse Nachrichten 03.08.2017 11:10
von Anthea | 12.282 Beiträge

Da hatte man mal wieder einen eher kleinen Fisch 2015 vor Gericht gezerrt.

<<Gröning war im Juli 2015 vom Landgericht Lüneburg wegen Beihilfe zum Mord in mindestens 300.000 Fällen zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Der frühere Freiwillige der Waffen-SS hatte eingeräumt, in Auschwitz Geld aus dem Gepäck der Verschleppten gezählt und weitergeleitet zu haben. Das Urteil ist rechtskräftig.
Ein Amtsarzt halte den mittlerweile 96 Jahre alten Gröning grundsätzlich für haftfähig, sagte Söfker. Voraussetzung sei aber eine entsprechende medizinische und pflegerische Betreuung im Gefängnis. <<

Wozu soll eine Inhaftierung gut sein? Entweder der Mann hat Zeit seines Lebens nach der GröFaZ-Aera unter (s)einer Schuld gelitten. Oder er hat es weggesteckt, wenn er nichts weiter getan hatte, als Geld zu zählen. Was will man jetzt erreichen? Pflege auf Staatskosten?

http://www.faz.net/aktuell/politik/inlan...n-15133217.html


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


nach oben springen

#2

RE: Späte Gerechtigkeit?

in Diverse Nachrichten 03.08.2017 18:57
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Es ist internationales Recht. Verbrechen gegen die Menschlichkeit verjähren nicht.


nach oben springen

#3

RE: Späte Gerechtigkeit?

in Diverse Nachrichten 03.08.2017 19:10
von Geraldo | 96 Beiträge

Zitat von Anthea im Beitrag #1

Da hatte man mal wieder einen eher kleinen Fisch 2015 vor Gericht gezerrt.

&lt;&lt;Gröning war im Juli 2015 vom Landgericht Lüneburg wegen Beihilfe zum Mord in mindestens 300.000 Fällen zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Der frühere Freiwillige der Waffen-SS hatte eingeräumt, in Auschwitz Geld aus dem Gepäck der Verschleppten gezählt und weitergeleitet zu haben. Das Urteil ist rechtskräftig.
Ein Amtsarzt halte den mittlerweile 96 Jahre alten Gröning grundsätzlich für haftfähig, sagte Söfker. Voraussetzung sei aber eine entsprechende medizinische und pflegerische Betreuung im Gefängnis. &lt;&lt;

Wozu soll eine Inhaftierung gut sein? Entweder der Mann hat Zeit seines Lebens nach der GröFaZ-Aera unter (s)einer Schuld gelitten. Oder er hat es weggesteckt, wenn er nichts weiter getan hatte, als Geld zu zählen. Was will man jetzt erreichen? Pflege auf Staatskosten?

http://www.faz.net/aktuell/politik/inlan...n-15133217.html




Ich verfolge diesen Fall auch schon einige Jahre.
Dass er mit 96 sicherlich nicht mehr in den Knast kommt
sollte klar sein, die Gerichte müssen jetzt nur noch klären wie man diese
Geschichte kostengünstig abwälzen kann, wo auch immer hin

Vielleicht solltest du die Geschichte über Umwege
beim PSW/PI News einstellen
um die Meinung der Rechten abzufragen

Positiv betrachtet ist es gut das unser Demokratischer Staat
Altnazis anklagt aber die Frage muß natürlich erlaubt sein
warum es "jetzt" passiert und nicht schon vor X Jahren

MfG Geraldo


nach oben springen

#4

RE: Späte Gerechtigkeit?

in Diverse Nachrichten 03.08.2017 19:18
von Geraldo | 96 Beiträge

Zitat von Luftdrache im Beitrag #2
Es ist internationales Recht. Verbrechen gegen die Menschlichkeit verjähren nicht.


Theroretisch hast du recht aber wenn man sich überlegt
was so alles in all den Jahren unter den Tisch gekehrt wurde
spottet jeder Beschreibung

MfG Geraldo


nach oben springen

#5

RE: Späte Gerechtigkeit?

in Diverse Nachrichten 03.08.2017 19:58
von moorhuhn | 1.486 Beiträge

Zitat von Luftdrache im Beitrag #2
Es ist internationales Recht. Verbrechen gegen die Menschlichkeit verjähren nicht.


Ohne Altnazis in Schutz nehmen zu wollen, aber angesichts der Verbrechen gegen die Menschlichkeit allein in der jüngsten Vergangenheit, die ungesühnt blieben, mutet dieser Fall ein bisschen grotesk an. Diese Verurteilung incl. Strafbemessung hat letztlich auch nur wieder den faden Beigeschmack, politisch korrekt daher zu kommen. Die alten Männer haben ihr Leben gelebt, Strafgerichte sollten sich intensiver mit ihren Nachfolgern beschäftigen!



zuletzt bearbeitet 03.08.2017 19:59 | nach oben springen

#6

RE: Späte Gerechtigkeit?

in Diverse Nachrichten 03.08.2017 21:44
von Anthea | 12.282 Beiträge

Zitat von Geraldo im Beitrag #4
Zitat von Luftdrache im Beitrag #2
Es ist internationales Recht. Verbrechen gegen die Menschlichkeit verjähren nicht.


Theroretisch hast du recht aber wenn man sich überlegt
was so alles in all den Jahren unter den Tisch gekehrt wurde
spottet jeder Beschreibung

MfG Geraldo



Wenn man sich vorstellt, dass vor 40 Jahren! schon die Ermittlungen begonnen hatten.

<<Gröning hatte im Prozess seine Beteiligung und moralische Mitschuld am Holocaust eingeräumt. Er hatte gestanden, Geld von Verschleppten gezählt und zur SS nach Berlin weitergeleitet zu haben. Dies brachte ihm später den Beinamen eines "Buchhalters von Auschwitz" ein. Er sagte aus, zwei- bis dreimal vertretungsweise Dienst an der Rampe getan zu haben, um dort Gepäck zu bewachen. Dort wurden deportierte Juden zur Ermordung selektiert.

Die Staatsanwaltschaft hatte dreieinhalb Jahre Haft gefordert, von denen 22 Monate als verbüßt angesehen werden sollten, weil eine Verurteilung schon vor Jahrzehnten möglich gewesen wäre.

Erste Ermittlungen hatte es 1977 gegeben. Anwälte der über 70 Nebenkläger hielten das von der Staatsanwaltschaft verlangte Strafmaß für zu gering. Die Verteidiger plädierten auf Freispruch, weil Gröning den Holocaust im strafrechtlichen Sinne nicht gefördert habe. <<

http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden...ht-vor-dem-Ende

Ich denke, wenn der Mann 1977 inhaftiert worden wäre, dann wäre das durchaus verständlich gewesen. Und als richtig erachtet worden. Da frage man sich wirklich, warum diese Verzögerungen?

Irgendwie habe ich so Assoziationen zum NSU-Prozess. Wird da Beate Zschäpe "erst einmal" aus der Haft entlassen. Und wird dann einige Jahrzehnte später, so mit 90 Jahren, zum Haftantritt einberufen? ;-(


---


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


zuletzt bearbeitet 03.08.2017 21:44 | nach oben springen

#7

RE: Späte Gerechtigkeit?

in Diverse Nachrichten 03.08.2017 21:49
von moorhuhn | 1.486 Beiträge

"Irgendwie habe ich so Assoziationen zum NSU-Prozess. Wird da Beate Zschäpe "erst einmal" aus der Haft entlassen. Und wird dann einige Jahrzehnte später, so mit 90 Jahren, zum Haftantritt einberufen? ;-(" (Anthea)

Ich auch!
Diese Farce, die jetzt schon wie lange dauert?!
Nach wie vor hackt die eine Krähe der anderen kein Auge aus!


nach oben springen

#8

RE: Späte Gerechtigkeit?

in Diverse Nachrichten 05.08.2017 01:59
von Geraldo | 96 Beiträge

Zitat von moorhuhn im Beitrag #7
"Irgendwie habe ich so Assoziationen zum NSU-Prozess. Wird da Beate Zschäpe "erst einmal" aus der Haft entlassen. Und wird dann einige Jahrzehnte später, so mit 90 Jahren, zum Haftantritt einberufen? ;-(" (Anthea)

Ich auch!
Diese Farce, die jetzt schon wie lange dauert?!
Nach wie vor hackt die eine Krähe der anderen kein Auge aus!


Krähen weiche ich immer aus wenn sie auf der Strasse hocken
aber bei Tauben kneife ich immer die Augen zu wenn ich drüberfahre.
Zum Glück bin ich Tierlieb.

Zum Fall Zschäpe hätte es unter Adolf sicherlich nie eine Anklage gegeben
und warum unsere Gerichte in der Neuzeit soviel Zeit mit NS Verbrechern
verschwenden liegt wohl auch an unserer Demokrtie.

Wer was anderes will sollte bei der nächsten Wahl AFD/NPD wählen

MfG Geraldo


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Über Faschismus von Iwan Iljin
Erstellt im Forum Politische Philosophie von Teddybär
8 23.12.2022 21:01goto
von denker_1 • Zugriffe: 321
Rechtschaffenheit zahlt sich nicht aus
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
0 08.08.2021 11:33goto
von Anthea • Zugriffe: 252
Wann reden wir endlich wieder über soziale Themen und Soziale Gerechtigkeit?
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Findus
82 01.12.2019 01:01goto
von • Zugriffe: 1617
Versuch von ausgleichender Gerechtigkeit
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
2 19.04.2020 00:05goto
von Atue • Zugriffe: 176
Das „Prinzip“ von Bezahlungen auf dem Prüfstand
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
3 06.02.2019 12:03goto
von Anthea • Zugriffe: 161
Gerechtigkeit, oder gnadenlose Rache?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
15 01.03.2019 12:11goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 302
Vorschlag fuer den Friedensnobelpreis
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von antenna
2 04.02.2018 18:36goto
von Findus • Zugriffe: 142
Die Zukunft beginnt im heute...
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
11 29.10.2022 13:35goto
von Findus • Zugriffe: 389
Westbank
Erstellt im Forum Naher und mittlerer Osten von Till
92 07.02.2018 20:20goto
von SirPorthos • Zugriffe: 2538

Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 160 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 224 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2247 Themen und 49809 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: