#16

RE: Denkmalschutz

in Diverse Nachrichten 11.01.2018 11:39
von Meridian | 2.869 Beiträge

Bevor die UNESCO den Aachener Dom zum Weltkulturerbe machte, gab es bis in die 70er-Jahre Überlegungen, ganz Aachen abzureißen und zu verlegen, denn darunter gibt es reichlich Braunkohle. Ausgerechnet der damalige Ausbau der Atomkraft hat solche gigantischen Tagebaupläne verhindert.


nach oben springen

#17

RE: Denkmalschutz

in Diverse Nachrichten 11.01.2018 12:31
von Till (gelöscht)
avatar

Eine Kartbahn als Kulturgut zu bezeichnen ... naja ...


nach oben springen

#18

RE: Denkmalschutz

in Diverse Nachrichten 11.01.2018 16:24
von Minou | 149 Beiträge

Wir hatten in München gerade den Fall: Ein unter Denkmalschutz stehendes kleines Handwerker-Haus in einer Straße wurde auf Anordnung des Besitzers, der auf dem Grund einen Neubau errichten will, über Nacht eingerissen. Die Empörung war groß, und eigentlich soll das eher unansehnliche Gebäude wieder hergestellt werden.

Es gibt auch eine Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Rheinland-Pfalz in Koblenz, in der es heißt: "Ein unter Denkmalschutz stehendes sanierungsbedürftiges Gebäude darf abgerissen werden, wenn sich die Sanierungs-Kosten nicht erwirtschaften lassen.", doch in München war der Abriss nicht genehmigt.

Was ist wichtiger - die Schaffung von neuem Wohnraum oder der (in diesem speziellen Fall) Wiederaufbau eines unattraktiven Gebäudes, nur weil das Original unter Denkmalschutz stand?

Den illegalen Abriss kann man nicht einfach hinnehmen, sonst ist dem Spekulantentum Tür und Tor geöffnet. Doch eventuelle Strafzahlungen sind vom Grundstücksbesitzer garantiert schon einkalkuliert.


Beginne den Tag mit einem Lächeln, denn jeder Tag ist ein Geschenk.
nach oben springen

#19

RE: Denkmalschutz

in Diverse Nachrichten 11.01.2018 16:59
von Jackdaw | 454 Beiträge

Zitat von Minou im Beitrag #18
[…] Was ist wichtiger - die Schaffung von neuem Wohnraum oder der (in diesem speziellen Fall) Wiederaufbau eines unattraktiven Gebäudes, nur weil das Original unter Denkmalschutz stand? […]
Das Problem ist, dass die reisserische Threadbetitelung hier ohnehin zwei Themen miteinander verknüpfte - der Denkmalschutz ist schließlich nur vorgeschoben, denn der Protest gegen den Abriss der [URL=http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/nrw/„Immerather-Dom“-liegt-in-Schutt-und-Asche-article3741483.html](vor Jahren bereits aufgegebenen) Kirche[/URL], für die am neuen Standort auch längst Ersatz geschaffen wurde, galt hauptsächlich dem zivilen Ungehorsam gegenüber der rechtsstaatlich getroffenen Entscheidung, dem regionalen Braunkohlentagebau die Fortführung der Arbeit zu gewährleisten.

Die Lebensdauer von Gebäuden ist materialbedingt begrenzt, und wie viele unserer denkmalgeschützten Baudenkmäler sind längst bloß Rekonstruktionen, ja bisweilen Simulationen ihres ursprünglichen Entwurfs?


nach oben springen

#20

RE: Denkmalschutz

in Diverse Nachrichten 12.01.2018 13:02
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Jackdaw im Beitrag #19
..., für die am neuen Standort auch längst Ersatz geschaffen wurde ...
Und viel schönere Architektur.

Zitat
Die Lebensdauer von Gebäuden ist materialbedingt begrenzt, und wie viele unserer denkmalgeschützten Baudenkmäler sind längst bloß Rekonstruktionen, ja bisweilen Simulationen ihres ursprünglichen Entwurfs?

Dass an Gebäuden der Zahn der Zeit nagt, lässt sich nicht vermeiden. Sanierung hat allerdings nichts mit Simulation zu tun, sondern mit Erhaltung von Bausubstanz. Ex und Hopp ist nicht mehr zeitgemäß.
Dort wo alte Gebäude rekonstruiert werden (z.B. Frankfurter Altstadt), hat dies häufig mit der Erhaltung eines Stadtbildes zu tun, um das sich moderne Architektur überhaupt nicht schert; letztere dient einigen Architekten lediglich ihrer Selbstdarstellung.



zuletzt bearbeitet 12.01.2018 13:06 | nach oben springen

#21

RE: Denkmalschutz

in Diverse Nachrichten 12.01.2018 15:07
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Jackdaw im Beitrag #19
Das Problem ist, dass die reisserische Threadbetitelung hier ohnehin zwei Themen miteinander verknüpfte - der Denkmalschutz ist schließlich nur vorgeschoben, denn der Protest gegen den Abriss der ... Kirche..., galt hauptsächlich dem zivilen Ungehorsam gegenüber der rechtsstaatlich getroffenen Entscheidung, dem regionalen Braunkohlentagebau die Fortführung der Arbeit zu gewährleisten.
Abgesehen davon, dass ich nirgendwo eine "reißerische Threadbetitelung" erkennen kann, sind Denkmalschutz und ziviler Ungehorsam tatsächlich miteinander verknüpft. Erst nach 68 hat man sich Gedanken über Denkmalschutz gemacht; zuvor fiel mehr erhaltenswerte alte Bausubstanz der Planierraupe zum Opfer als im Krieg. Ohne die Fischers, Cohn-Bendits und Koenigs wäre das Frankfurter Westend heute eine Betonwüste.



zuletzt bearbeitet 12.01.2018 15:08 | nach oben springen

#22

RE: Denkmalschutz

in Diverse Nachrichten 12.01.2018 20:24
von Jackdaw | 454 Beiträge

Zitat von Till im Beitrag #20
[…] wo alte Gebäude rekonstruiert werden (z.B. Frankfurter Altstadt), hat dies häufig mit der Erhaltung eines Stadtbildes zu tun […]
ROFL. Das Redesign eines Stadtviertels als Altstadtidyll (nach aktuellen Vorstellungen, wie's mal ausgesehen habe) ist zumeist vom Tourismusverband initiierte Maßnahme.
Als das Gebäudeensemble "Frankfurter Römer" verschönert wurde, wurde gar darüber abgestimmt, ob man den Anschein bauhistorischer Authentizität nicht dadurch unterstreichen sollte, indem man die Fassaden als Fachwerk ausführt… 


nach oben springen

#23

RE: Denkmalschutz

in Diverse Nachrichten 12.01.2018 20:32
von Jackdaw | 454 Beiträge

Zitat von Till im Beitrag #21
[…] Ohne die Fischers, Cohn-Bendits und Koenigs wäre das Frankfurter Westend heute eine Betonwüste.
Es steht ausser Frage, dass es auch in Frankfurt am Main in der Nachkriegszeit Bausünden gegeben hat; daraus nun zu schließen, dass alle Bautätigkeit des 20. Jahrhunderts nun unter diesem Begriff zu subsumieren sei, ist allerdings albern - und der Thread widmet sich schließlich nicht dem Thema Denkmalschutz, sondern dem des Abrisses jenes vor etwas mehr als 100 Jahren bebauten Areals, dessen Einwohner innerhalb der letzten zehn Jahre längst weggezogen sind.


nach oben springen

#24

RE: Denkmalschutz

in Diverse Nachrichten 12.01.2018 20:55
von Anthea | 12.430 Beiträge

Zitat von Jackdaw im Beitrag #23
Zitat von Till im Beitrag #21
[…] Ohne die Fischers, Cohn-Bendits und Koenigs wäre das Frankfurter Westend heute eine Betonwüste.
Es steht ausser Frage, dass es auch in Frankfurt am Main in der Nachkriegszeit Bausünden gegeben hat; daraus nun zu schließen, dass alle Bautätigkeit des 20. Jahrhunderts nun unter diesem Begriff zu subsumieren sei, ist allerdings albern - und der Thread widmet sich schließlich nicht dem Thema Denkmalschutz, sondern dem des Abrisses jenes vor etwas mehr als 100 Jahren bebauten Areals, dessen Einwohner innerhalb der letzten zehn Jahre längst weggezogen sind.




Das hängt doch nun einmal zusammen, nämlich Schutz und Abriss. Ergo passt das alles. Und auch in Bezug auf weitere Vergleiche des Sinnes oder Unsinns von Erhalt.

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#25

RE: Denkmalschutz

in Diverse Nachrichten 12.01.2018 22:21
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Jackdaw im Beitrag #23
Es steht ausser Frage, dass es auch in Frankfurt am Main in der Nachkriegszeit Bausünden gegeben hat; daraus nun zu schließen, dass alle Bautätigkeit des 20. Jahrhunderts nun unter diesem Begriff zu subsumieren sei, ist allerdings albern
Albern ist dieser Vorwurf.

Zitat
und der Thread widmet sich schließlich nicht dem Thema Denkmalschutz, sondern dem des Abrisses jenes vor etwas mehr als 100 Jahren bebauten Areals

Nur zur Erinnerung: Der Threadtitel lautet "Was bedeutet „Denkmalschutz“?"


nach oben springen

#26

RE: Denkmalschutz

in Diverse Nachrichten 12.01.2018 22:31
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Jackdaw im Beitrag #22
ROFL. Das Redesign eines Stadtviertels als Altstadtidyll (nach aktuellen Vorstellungen, wie's mal ausgesehen habe) ist zumeist vom Tourismusverband initiierte Maßnahme.
Bisschen albern wird's jetzt schon. Nach dem Abriss der Keksdose und dem als Historisches Museum genutzten Bunker gab es eine lange Diskussion darüber, wie das Areal genutzt wird. Glücklicherweise hat man sich für eine kleinteilige Bebauung entschieden, wobei nur punktuell alte Häuser rekonstruiert wurden. Aber manchen gefällt halt nur "Architektur" im Brutalismus-Stil.

Zitat
Als das Gebäudeensemble "Frankfurter Römer" verschönert wurde, wurde gar darüber abgestimmt, ob man den Anschein bauhistorischer Authentizität nicht dadurch unterstreichen sollte, indem man die Fassaden als Fachwerk ausführt… 

Von welcher "Verschönerung" redest du?



zuletzt bearbeitet 12.01.2018 22:38 | nach oben springen

#27

RE: Denkmalschutz

in Diverse Nachrichten 12.01.2018 22:45
von Jackdaw | 454 Beiträge

Zitat von Anthea im Beitrag #24
Das hängt doch nun einmal zusammen, nämlich Schutz und Abriss. Ergo passt das alles. Und auch in Bezug auf weitere Vergleiche des Sinnes oder Unsinns von Erhalt.
Nicht wirklich… der Denkmalschutz bezieht seine Bedeutung daher, dass in belebter Gegend ein Teil der historischen Bausubstanz im öffentlichen Bewusstsein zu verbleiben für würdig erhalten wird.
In Städten, in denen das Leben tobt und die Wirtschaft blüht, ist die Verlockung groß, dass das Alte, was im Stadtbild verbleibt, allzu leicht als obsolet angesehen wird - im mittelalterlichen Rom hat man die Reste antiker Bauten ja auch als Steinbruch genutzt, und hätte nicht Piranesi seine Veduten angefertigt, würde inzwischen keine einzige Erinnerung an das antike Rom im Stadtbild übriggeblieben sein… hätte Venedigs Bedeutung als Handelsstadt nicht schlagartig nachgelassen, wäre die Lagunenstadt niemals zur Filmkulisse und zur touristischen Hochburg geworden.
Auch London widmet dem Erhalt der Bauten aus früheren Epochen wenig Aufmerksamkeit - dagegen ist die Liste der hierzulande als erhaltenswert eingestuften Baudenkmäler fast schon ausufernd.
Trotzdem ist der Protest gegen den Abriss eines Gebäudes in einer vor geraumer Zeit längst aufgegebenen Stadt, deren Einwohner längst umgesiedelt sind, bloßer Aktionismus. Selbst in Zeiten des Katastrophentourismus.


nach oben springen

#28

RE: Denkmalschutz

in Diverse Nachrichten 12.01.2018 22:57
von Jackdaw | 454 Beiträge

Zitat von Till im Beitrag #25
[…] Nur zur Erinnerung: Der Threadtitel lautet "Was bedeutet „Denkmalschutz“?"
Das ist mir sehr wohl erinnerlich, aber auch Du wirst bemerkt haben, dass die Beiträge in diesem Thread sich zumeist eher themenfern darauf beschränken, mehr allgemeinem Weltschmerz zum Ausdruck zu bringen… 
Der Aufgabenstellung des Denkmalschutzes widmen sich Architekturhistoriker ebenso wie Raum- und Stadtplaner. Und was an dieser Stelle diskutiert werden könnte, wäre bestenfalls das nötige Basiswissen zu Architektur, Stilkunde und Milieuschutz.


nach oben springen

#29

RE: Denkmalschutz

in Diverse Nachrichten 13.01.2018 12:38
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Jackdaw im Beitrag #28
Und was an dieser Stelle diskutiert werden könnte, wäre bestenfalls das nötige Basiswissen zu Architektur, Stilkunde und Milieuschutz.
Ja, könnte. Leider kommt von dir nix Konstruktives.


nach oben springen

#30

RE: Denkmalschutz

in Diverse Nachrichten 13.01.2018 16:02
von Jackdaw | 454 Beiträge

Zitat von Minou im Beitrag #18
[…] Die Empörung war groß […]
Das ist heutzutage ja Standard - und manche dieser NGOs professionalisieren jene bürgerliche Empörung. Hinsichtliches über die Stadtgrenzen von Erkelenz hinaus kaum bekannten Immerath war's immerhin so, dass der 1891 fertiggestelte Kirchbau bis zuletzt stehengelassen blieb. Deswegen konnte vor Abrissbegrinn, wer wollte, Abschied von dem ortsbildprägenden Bau nehmen. Wesentliche Teile der Inneneinrichtung sind in den Nachfolgerbau am neuen Standort überführt worden - so dass der kulturhistorische Verlust doch weitaus geringer bleibt, als uns die Schlagzeilen verkünden.


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 93 Gäste , gestern 200 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2270 Themen und 50245 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: