#1

Erdogans Erpressung

in Europa 03.09.2017 17:11
von Till (gelöscht)
avatar

Erneut wurden zwei Deutsche türkischer Abstammung in der Türkei festgenommen. Und was schlägt der Stammtisch vor? "Sofort allen hier lebenden Türken die deutsche Staatsbürgerschaft entziehen." So kann man das Problem auch lösen: Dann sind es halt nur noch Türken, die festgenommen werden.

Aber welche Möglichkeiten hat eine deutsche Regierung tatsächlich, auf Erdogans Erpressung zu reagieren?


nach oben springen

#2

RE: Erdogans Erpressung

in Europa 03.09.2017 19:08
von Meridian | 2.839 Beiträge

Vielleicht eine offizielle Reisewarnung vom Außenministerium und auch eine Warnung an die Wirtschaft. Des weiteren Wirtschaftssanktionen (z.B. Ende der Hermes-Bürgschaften) und wenn nichts hilft, eine Zollgebühr von 100€ (Kinder die Hälfte) pro Person egal welche Nationalität für direkte Ausreisen von DE in die TR (also per Flug) und umgekehrt für direkte Einreisen von der TR nach DE. Natürlich kann man auch von einem anderen Land in die TR reisen, wenn man die Gebühr meiden möchte. Aber es steht anderen Ländern natürlich frei, auch Zollgebühren einzuführen. Wenn die gesamte EU oder der gesamte Schengenraum mitmacht...


nach oben springen

#3

RE: Erdogans Erpressung

in Europa 03.09.2017 19:21
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zitat von Till im Beitrag #1
Aber welche Möglichkeiten hat eine deutsche Regierung tatsächlich, auf Erdogans Erpressung zu reagieren?


Eine echte Reisewarnung ausgeben. Unterstützung durch die Botschaft in Krisenfällen.
Ansonsten nicht auf Forderungen eingehen.



zuletzt bearbeitet 03.09.2017 19:49 | nach oben springen

#4

RE: Erdogans Erpressung

in Europa 04.09.2017 06:09
von Archimedes | 148 Beiträge

Und ein wenig Vernunft bei den Reisenden in die Türkei vielleicht auch? Wie kann man in so ein Land reisen. Leider.


nach oben springen

#5

RE: Erdogans Erpressung

in Europa 04.09.2017 07:49
von heiner | 881 Beiträge

Zitat von Archimedes im Beitrag #4
Und ein wenig Vernunft bei den Reisenden in die Türkei vielleicht auch? Wie kann man in so ein Land reisen. Leider.

Der Tourismus aus Deutschland ist nahezu vollständig zum Erliegen gekommen. Wer heute noch "Abenteuerurlaub" machen möchte, mit Hochspannung bis zum Start zurück in die Heimat, der kann ja noch darauf hoffen, nicht in den total überfüllten "Knastanlagen" zu vermodern.


Wer Tränen ernten will, muss Liebe säen.

Friedrich Schiller
nach oben springen

#6

RE: Erdogans Erpressung

in Europa 04.09.2017 18:59
von fjodorov (gelöscht)
avatar

Zitat von Till im Beitrag #1
Erneut wurden zwei Deutsche türkischer Abstammung in der Türkei festgenommen. Und was schlägt der Stammtisch vor? "Sofort allen hier lebenden Türken die deutsche Staatsbürgerschaft entziehen." So kann man das Problem auch lösen: Dann sind es halt nur noch Türken, die festgenommen werden.

Aber welche Möglichkeiten hat eine deutsche Regierung tatsächlich, auf Erdogans Erpressung zu reagieren?

So gut wie keine.Man wird in Berlin alles vermeiden was die Beziehungen zur Türkei stark beschädigen wird.Dafür gibt es mehrere Gründe.Zum einen sitzen in der Türkei noch immer 2 Millionen Kriegsflüchtlinge aus Syrien,dem Irak und Afghanistan fest.Wenn man von türkischer Seite diesen Menschen keinen Stein für ihre Weiterreise nach Mitteleuropa in den Weg mehr legt,wird es in den Zielländern zu instabilen Verhältnissen kommen.Das weiß man auch in Berlin und Brüssel.Zum zweiten werden die USA dafür sorgen,dass dem NATO-Mitglied Türkei nicht allzusehr auf die Pelle gerückt wird.Das letzte was man sich wünscht wäre eine deutliche Annäherung der Türkei an Russland.Als Südfront an den russischen Grenzen ist sie unverzichtbar.Zum Dritten ist Erdogan ein Feind Assads,sollen denn die Millarden die der Westen ausgegeben hat um Syrien in Schutt und Asche zu legen umsonst gewesen sein?Welche Rolle spielen dann einige in türkischer Haft befindliche deutsche Staatsbürger türkischer Herkunft?


nach oben springen

#7

RE: Erdogans Erpressung

in Europa 11.09.2017 21:06
von Till (gelöscht)
nach oben springen

#8

RE: Erdogans Erpressung

in Europa 12.09.2017 12:15
von Archimedes | 148 Beiträge

Sehr amüsant, wenn es nicht so traurig wäre, was der Typ vom Bospurus da abzieht. Allerdings wäre ich ein türkischer Journalist mit deutschen Wurzeln, würde ich auch Angst davor haben ohne Grund hier in einem der deutschen Straflager zu landen.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Erdogans "Geschenksendungen" ;-(
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
0 16.11.2019 18:27goto
von Anthea • Zugriffe: 126
Erdogan und die Gelbwesten
Erstellt im Forum Europa von Meridian
9 19.01.2019 08:15goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 490
Erdogan will Deutschland besuchen
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Meridian
2 31.07.2018 15:34goto
von antenna • Zugriffe: 221
Maßvoll an falscher Stelle....
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
7 23.04.2018 21:29goto
von Meridian • Zugriffe: 257
"Deutschtürken" und Erdogan
Erstellt im Forum Deutschland von Till
3 06.03.2018 21:30goto
von woipe • Zugriffe: 141
Waffenlierungsstopp – warum nicht sofort sondern später???
Erstellt im Forum Naher und mittlerer Osten von Anthea
7 29.01.2018 14:19goto
von Anthea • Zugriffe: 216
Gerhard Schröder, Erdogan und Russland
Erstellt im Forum International von Meridian
8 11.11.2017 11:03goto
von MaMi • Zugriffe: 247
Neues vom Schnäppchenjäger
Erstellt im Forum Deutschland von Till
2 06.08.2017 22:02goto
von moorhuhn • Zugriffe: 187
"Du gehörst zu mir"
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
1 25.07.2017 09:02goto
von Anthea • Zugriffe: 247

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 41 Gäste , gestern 207 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2246 Themen und 49762 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: