#31

RE: Schwere Krawalle in Schorndorf

in Deutschland 17.07.2017 22:31
von Till (gelöscht)
avatar

Ich glaube, es ist nicht zielführend, Gewalt gegenüber Frauen auf ihre eventuelle unterschiedliche juristische Stellung in den verschiedenen Kulturen zurück führen zu wollen. Von mir aus können wir den Migranten den Spot der FPÖ vorspielen; ich fürchte nur, dass wir uns damit lächerlich machen. Welches Frauenbild nach Mitternacht in unseren Fernsehprogrammen vermittelt wird oder wie wir nicht mit dem Phänomen der Zwangsprostitution fertig werden, bleibt auch Migranten nicht verborgen, ganz abgesehen von dem täglichen Sexismus in unserer Gesellschaft.



zuletzt bearbeitet 17.07.2017 22:32 | nach oben springen

#32

RE: Schwere Krawalle in Schorndorf

in Deutschland 17.07.2017 22:37
von fjodorov (gelöscht)
avatar

Zitat von Luftdrache im Beitrag #30
Die Perspektive ist relativ klein. Wenn es kulturelle Unterschiede gibt, gut. Sie auf den Worst-Case zu verkürzen, naja. Einfach zu einfach. Was bedeuten kulturelle Unterschiede, wenn man sie ernst nimmt, einfach auch mal ins Positive? Was bedeutet das für Arbeitsförderung und Intergration in Arbeit? Was bedeutet das für die vielen Unterstützungssysteme von Beratungsstellen bis zu Hilfen zur Erziehung? Was bedeutet das für Schule?


Wenn ich die Überschrift des Themas richtig gelesen habe geht es um die Krawalle in Schorndorf,also zunächst einmal nicht um Arbeitsförderung etc.Nun können wir so tun,als ob Frauen in Afghanistan die gleichen Rechte wie die Männer haben.Ist dem so?


nach oben springen

#33

RE: Schwere Krawalle in Schorndorf

in Deutschland 17.07.2017 23:38
von Martin | 343 Beiträge

Zitat von Till im Beitrag #31
Ich glaube, es ist nicht zielführend, Gewalt gegenüber Frauen auf ihre eventuelle unterschiedliche juristische Stellung in den verschiedenen Kulturen zurück führen zu wollen....

Das kommt ganz darauf an, welche speziellen Ziele du verfolgst...


Die Kröte hat einen schlechten Leumund >&´)


nach oben springen

#34

RE: Schwere Krawalle in Schorndorf

in Deutschland 18.07.2017 07:41
von Anthea | 12.272 Beiträge

Zitat von Martin im Beitrag #33
Zitat von Till im Beitrag #31
Ich glaube, es ist nicht zielführend, Gewalt gegenüber Frauen auf ihre eventuelle unterschiedliche juristische Stellung in den verschiedenen Kulturen zurück führen zu wollen....

Das kommt ganz darauf an, welche speziellen Ziele du verfolgst...


Nun wird Till sicherlich nicht die Position eines Strafverteidigers einnehmen wollen nach dem Motto: Der Angeklagte kennt das nicht anders von zu Hause aus. Da gilt die Frau nichts.... und im Übrigen hatte er eine schwere Kindheit.

Darum geht es sicherlich nicht, somit ist die Frage nach den Zielen erlässlich. Ziel ist es, solche Straftaten zu verhindern. Und da ist es unerlässlich, sozusagen "mit Zuckerbrot und Peitsche" den Zuwanderern unsere Gesetze zu vermitteln. Und so dann Leute meinen, diese missachten zu müssen, dann "und bist du nicht willig, dann brauch ich Gewalt". Also: Schärfste Bestrafung und vorzugsweise DIREKTE Abschiebung.

Eben hörte ich im Radio, dass in Düsseldorf die Zahl von Nordafrikanern begangener Straftaten um die Hälfte zurückgegangen ist, seit ganz gezielt gegen diese vorgegangen wird.

Wenn jemand unter Alkoholeinfluss ein Auto führt, dann wird er bestraft. Und da geht dann auch keiner hin und sagt: Ach, der hatte was getrunken, den kann man nicht so ernst nehmen...
Und genau so sollte es auch sein, wenn Randalierer in der Öffentlichkeit nach einem Besäufnis schweren Schaden anrichten. Aber da reden manche das Ganze dann "verständnisvoll milde...." Das ist falsch!

Ich habe früher in der Fahrschule gelernt, dass, so ich als Fußgänger betrunken über die Straße torkeln würde und dadurch einen Verkehrsunfall verursachen würde, dann würde ich dafür zur Rechenschaft gezogen. Sozusagen für "Trunkenheit in Schuhen". ;-)
Und es gibt immer noch die Tatsache, dass Nichtwissen vor Strafe nicht schützt.
Deshalb darf sich auch keiner davon freisprechen oder freigesprochen werden,.



---


Träume, als lebtest du ewig - lebe, als stürbest du heute. James Dean


zuletzt bearbeitet 18.07.2017 08:30 | nach oben springen

#35

RE: Schwere Krawalle in Schorndorf

in Deutschland 18.07.2017 07:51
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von fjodorov im Beitrag #22
Auch wenn man richtigerweise den ungewohnten Alkoholgenuss mit bedenkt,ich nehme an das wir da beide gleich liegen,ist das auch nicht im Ansatz eine Entschuldigung,weder für Einheimische noch für Ausländer


Das ist absolut richtig. Entschuldigungen gleich welcher Art gibt es nicht. Doch zu Erklaerungen und Praevention gehoert auch dieses leidige Thema.



nach oben springen

#36

RE: Schwere Krawalle in Schorndorf

in Deutschland 18.07.2017 09:05
von thunibert (gelöscht)
avatar

Zur Zeit werden Verfehlungen gerne aufgeblasen und zu Randale verarbeitet.

Wenn sich bei einem Fest ein paar Jugendliche betrinken und dann Mädchen anmachen, so ist das zwar eine Sache die man nicht verharmlosen sollte, wenn etwa Körper der Mädchen begrabscht werden, jedoch eine Hundertschaft Polizei braucht es auch nicht. In Schorndorf hat man (nach meiner Kurzrecherche) auch noch behauptet, da wären den Einheimischen dann auch noch Migranten gefolgt.

Dass man Migranten-Bashing zwischenzeitlich zum grässlichen Volkssport gemacht hat, ist eine Sache. Die andere Sache ist, dass man mit diesen "Randale-Storys" den Bürgern die Verschärfung von "Bürger-und Freiheitsrechte" schmackhaft machen will. Reichstagsbrand im Heute.


Göttliche umarmen schnell.
Leben windet sich, Schicksal wird geboren.
Und im Innern weint ein Quell
(frei nach Rilke)
nach oben springen

#37

RE: Schwere Krawalle in Schorndorf

in Deutschland 18.07.2017 10:02
von fjodorov (gelöscht)
avatar

Zitat von Till im Beitrag #31
Ich glaube, es ist nicht zielführend, Gewalt gegenüber Frauen auf ihre eventuelle unterschiedliche juristische Stellung in den verschiedenen Kulturen zurück führen zu wollen. Von mir aus können wir den Migranten den Spot der FPÖ vorspielen; ich fürchte nur, dass wir uns damit lächerlich machen. Welches Frauenbild nach Mitternacht in unseren Fernsehprogrammen vermittelt wird oder wie wir nicht mit dem Phänomen der Zwangsprostitution fertig werden, bleibt auch Migranten nicht verborgen, ganz abgesehen von dem täglichen Sexismus in unserer Gesellschaft.


Es geht auch weniger um die juristische Stellung der Frau sondern eher um ihre Stellung in der Gesellschaft.Man muss sicher kein Hellseher sein,dass diese Stellung in der Gesellschaft Rückwirkungen auf das Denken und Handeln des männlichen Teils der Bevölkerung hat.So übermäßig lange ist es noch nicht her,dass auch in D Frauen mit unehelichen Kindern im gesellschaftlichen Abseits standen mit entsprechenden Denkmustern bei der männlichen Bevölkerung,um nur ein Beispiel zu nennen.
Ich meine nicht falsch zu liegen,wenn ähnliche Denkmuster bei Migranten vorliegen können,wenn sie ihr traditionelles Frauenbild hier in Europa nicht wiederfinden.


nach oben springen

#38

RE: Schwere Krawalle in Schorndorf

in Deutschland 18.07.2017 10:08
von fjodorov (gelöscht)
avatar

Zitat von thunibert im Beitrag #36
Zur Zeit werden Verfehlungen gerne aufgeblasen und zu Randale verarbeitet.

Wenn sich bei einem Fest ein paar Jugendliche betrinken und dann Mädchen anmachen, so ist das zwar eine Sache die man nicht verharmlosen sollte, wenn etwa Körper der Mädchen begrabscht werden, jedoch eine Hundertschaft Polizei braucht es auch nicht. In Schorndorf hat man (nach meiner Kurzrecherche) auch noch behauptet, da wären den Einheimischen dann auch noch Migranten gefolgt.

Dass man Migranten-Bashing zwischenzeitlich zum grässlichen Volkssport gemacht hat, ist eine Sache. Die andere Sache ist, dass man mit diesen "Randale-Storys" den Bürgern die Verschärfung von "Bürger-und Freiheitsrechte" schmackhaft machen will. Reichstagsbrand im Heute.


Da ist sicher etwas Wahres dran.Dennoch stelle ich mir vor,ich würde in Afghanistan,Saudi-Arabien oder einem anderen kulturell von uns verschiedenen Staat leben.Kann und sollte ich meine Vorstellungen von der europäischen Gesellschaft versuchen dort umzusetzen?Ich wäre sicher nicht gut beraten das zu tun.Andere Länder -andere Sitten.Das würde ich auf jeden Fall berücksichtigen.


nach oben springen

#39

RE: Schwere Krawalle in Schorndorf

in Deutschland 18.07.2017 12:04
von denker_1 | 1.591 Beiträge

Zitat von fjodorov

Ich meine nicht falsch zu liegen,wenn ähnliche Denkmuster bei Migranten vorliegen können,wenn sie ihr traditionelles Frauenbild hier in Europa nicht wiederfinden.



Ich glaube, da haben unsere Frauen inzwischen genug Macht, so eine Zurückentwicklung in alte Rollenklischees wirksam zu verhindern. Wohnigegen Frauen in Kriegsgebieten, auch in Syrien im Zuge der Kriegführung massenhaft vergewaltigt werden, auch von Deutschen Soldaten.


nach oben springen

#40

RE: Schwere Krawalle in Schorndorf

in Deutschland 18.07.2017 12:05
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #34
Nun wird Till sicherlich nicht die Position eines Strafverteidigers einnehmen wollen nach dem Motto: Der Angeklagte kennt das nicht anders von zu Hause aus. Da gilt die Frau nichts.... und im Übrigen hatte er eine schwere Kindheit.
Es geht hier überhaupt nicht darum, Straftaten unter Alkoholeinfluss zu entschuldigen. Mich nerven die Erklärungsversuche, die letztlich immer auf die Religion zurück führen; dabei ist für die meisten Straftaten nicht Mohammed spiritus rector, sondern Gorbatschow.
Jede dritte Gewalttat geschieht unter Alkoholeinfluss, jährlich werden Milliardenschäden unter Alkoholeinfluss verursacht. Aber diese Zusammenhänge werden verdrängt.

Wir haben klare Gesetze, unter welchen Bedingungen nicht abgeschoben werden darf. Wer das ändern will, soll konkrete Vorschläge machen. Und junge männliche potentielle Gewalttäter an der Einreise zu hindern, kann nur so funktionieren, dass wir junge Männer grundsätzlich nicht mehr ins Land lassen. Wer das will, soll das konkret sagen.


nach oben springen

#41

RE: Schwere Krawalle in Schorndorf

in Deutschland 18.07.2017 12:09
von merte | 446 Beiträge

Nun Mal zurück zum Thema, ja, es hat 4 Begrapschungen gegeben und ein ganz normales Gerangel unter Halbfertigen, und nur Die, wo dringend Beachtung brauchen, ziehen sich da hoch!

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/...d-15111188.html


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen

#42

RE: Schwere Krawalle in Schorndorf

in Deutschland 18.07.2017 12:13
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zitat von Till im Beitrag #40

Wir haben klare Gesetze, unter welchen Bedingungen nicht abgeschoben werden darf. Wer das ändern will, soll konkrete Vorschläge machen. Und junge männliche potentielle Gewalttäter an der Einreise zu hindern, kann nur so funktionieren, dass wir junge Männer grundsätzlich nicht mehr ins Land lassen. Wer das will, soll das konkret sagen.


Till sagt hier bereits das Wesentliche.
Wer geschlossene Grenzen will, der sollte das konkret sagen, aber auch bedenken, was wir für Freiheit dadurch allesamt verlieren.



zuletzt bearbeitet 18.07.2017 12:14 | nach oben springen

#43

RE: Schwere Krawalle in Schorndorf

in Deutschland 18.07.2017 12:34
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von fjodorov im Beitrag #37
Es geht auch weniger um die juristische Stellung der Frau sondern eher um ihre Stellung in der Gesellschaft.Man muss sicher kein Hellseher sein,dass diese Stellung in der Gesellschaft Rückwirkungen auf das Denken und Handeln des männlichen Teils der Bevölkerung hat.So übermäßig lange ist es noch nicht her,dass auch in D Frauen mit unehelichen Kindern im gesellschaftlichen Abseits standen mit entsprechenden Denkmustern bei der männlichen Bevölkerung,um nur ein Beispiel zu nennen.
Ich meine nicht falsch zu liegen,wenn ähnliche Denkmuster bei Migranten vorliegen können,wenn sie ihr traditionelles Frauenbild hier in Europa nicht wiederfinden.
Andernforums drückte einer das so aus:

Zitat
Das Frauenbild, was da vorherrscht, ist die willige europäische Frau aus den Pornoheften, die sie konsumieren.
Dann kommen sie hierher und sehen, daß sich bei uns in Europa die Frauen SO kleiden, wie sie möchten und nicht wie es das archaische Kulturbild der Frau im Islam vorschreibt.

Die glauben dann zu einem nicht geringen Teil, daß es stimmt, was sie in den Pornoheften zuhause gesehen haben und fallen hier über Frauen her.
Sie verstehehen nicht, daß sie für Grabschereien und Vergewaltigungen bestraft werden, wo doch alle europäischen Frauen Schlampen und Huren sind, die nanach schreien, vergewaltigt zu werden.


Trifft es das, was Sie sagen wollen? (Vorsicht Ironie)


nach oben springen

#44

RE: Schwere Krawalle in Schorndorf

in Deutschland 18.07.2017 12:40
von denker_1 | 1.591 Beiträge

Zitat von merte

Nun Mal zurück zum Thema, ja, es hat 4 Begrapschungen gegeben und ein ganz normales Gerangel unter Halbfertigen, und nur Die, wo dringend Beachtung brauchen, ziehen sich da hoch!



Da wird dann wohl schnell mal so eine ganz normale Rangelei unter jugendlichen zum sexuellen Übergriff gegen Frauen aufgebauscht. Scheiß Gesellschaft. Da darf man dann nicht mal mehr seine eigene Frau in der Öffentlichkeit berühren. Aber im Krieg gleich mal Frauen massenhaft vergewaltigen. Soll wohl die "Belohnung" für die ach so tapfer kämpfenden Soldaten sein?

Diese Doppelmoral stinkt zum Himmel. Mich bekommt keiner in so einen Kriegsherd. Ich kann den Sex in der zärtlichen Variante mit meiner Frau durchaus genießen, ich brauche da solche Sexsklavinnen nicht. Wie degeneriert ist unsere Gesellschaft?



zuletzt bearbeitet 18.07.2017 12:40 | nach oben springen

#45

RE: Schwere Krawalle in Schorndorf

in Deutschland 18.07.2017 13:17
von Martin | 343 Beiträge

Des Denkers Gedanken,
so geistreich und schwer,
sie hüpfen und schwanken,
doch was will man mehr...? >%´)


Die Kröte hat einen schlechten Leumund >&´)


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Walhalla Marsch - Frauenpower - Helau
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
10 12.06.2023 19:10goto
von Anthea • Zugriffe: 654
Musik zum Neujahr
Erstellt im Forum Musik von SirPorthos
0 02.01.2021 17:55goto
von SirPorthos • Zugriffe: 318
Viel zu schwere Abiturklausuren in Mathematik
Erstellt im Forum Schule und Bildung von SirPorthos
16 09.05.2019 21:10goto
von SirPorthos • Zugriffe: 478
Günter Wallraff
Erstellt im Forum Personen des öffentlichen Lebens von grimmstone
8 14.04.2019 21:47goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 328
Alle Morde sind abscheulich, manche abscheulicher...
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von antenna
0 21.09.2017 21:02goto
von antenna • Zugriffe: 222
Schorndorf in Göttingen
Erstellt im Forum Deutschland von Till
4 15.08.2017 10:18goto
von Anthea • Zugriffe: 196
Die Flüchtlingskrise und die Medien
Erstellt im Forum Medien von Till
6 22.07.2017 17:31goto
von Till • Zugriffe: 262
G20 + kein Ende!
Erstellt im Forum Deutschland von merte
19 18.07.2017 12:18goto
von Till • Zugriffe: 461

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 81 Gäste , gestern 174 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2246 Themen und 49756 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: