#16

RE: Macron schon entzaubert?

in Europa 24.07.2017 09:27
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von Archimedes im Beitrag #15
Entzaubern kann man ja nur, wer einen verzaubert hat. Und ich glaube, dass hätte er mich nicht, wenn ich in Frankreich hätte wählen dürfen. Immerhin war er die wohl bessere Alternative, das kann man nicht anders sagen. Auch für Frankreich. Leicht wird er es sicher nicht haben. Aber muss er das? Ist es nicht besser, wenn er sich durchkämpfen muss? Und er und seine Landsleute versuchen das Beste für ihr Land gemeinsam zu erreichen? Da traue ich ihm nach wie vor deutlich mehr zu, als ich von einer Präsidentin Le Pen erwartet hätte. Und, dass die etablierten Parteien abgewirtschaftet haben, ist ja nicht seine Schuld. Das ist ein Problem in vielen europäischen Ländern. Außer in Großbritannien wie es scheint. ;)


Ich glaube schon, dass Macron eine gewisse Faszination auf Wähler ausgeübt hat. Vielleicht auch gerade wegen seines Alters.
Nun ist es mMn so, dass keiner mehr davon sprechen wird, wer eine Misere verursacht hat. Sondern es wird die Bewältigung zählen. Also: An ihren Taten sollt ihr sie erkennen...
Und daran wird Macron gemessen werden.
Man wird sehen. Neue Mühlen mahlen ja bekanntlich immer gut.... aber manche nun einmal nicht bekanntlich lange.

Ich traue ihm allerdings so einiges zu. Positiv angesiedelt.


Träume, als lebtest du ewig - lebe, als stürbest du heute. James Dean
nach oben springen

#17

RE: Macron schon entzaubert?

in Europa 24.07.2017 11:05
von Archimedes | 148 Beiträge

Ich hoffe mal sehr, dass er es schafft Frankreich nach vorne zu bringen. Denn ich liebe Frankreich einfach.


nach oben springen

#18

RE: Macron schon entzaubert?

in Europa 24.07.2017 11:16
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von Archimedes im Beitrag #17
Ich hoffe mal sehr, dass er es schafft Frankreich nach vorne zu bringen. Denn ich liebe Frankreich einfach.



Moi aussi!!! ;-) Es ist die Inkarnation von "savoir vivre".


---


Träume, als lebtest du ewig - lebe, als stürbest du heute. James Dean


zuletzt bearbeitet 24.07.2017 11:16 | nach oben springen

#19

RE: Macron schon entzaubert?

in Europa 10.08.2017 17:04
von Till (gelöscht)
avatar

"Die Beliebtheitswerte von Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron sind weiter im freien Fall: Drei Monate nach seinem Wahlsieg sind laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov nur noch 36 Prozent der Franzosen zufrieden mit der Arbeit ihres Präsidenten. ...
Laut dem Meinungsforschungsinstitut Ifop ist der sozialliberale Präsident unbeliebter als seine Vorgänger François Hollande und Nicolas Sarkozy im ersten Sommer nach ihrem Wahlsieg." (Welt/N24, 4.8.2017)

Es zeigt sich immer mehr, dass Macron von Anfang an nur als das kleinere Übel angesehen wurde. Die Politik der Umverteilung von unten nach oben und sein selbstherrliches Auftreten kommen immer weniger an.


nach oben springen

#20

RE: Macron schon entzaubert?

in Europa 10.08.2017 18:46
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Bei all seinen Kürzungen - da ist Macron eher schon ein durch und durch konservativer Präsident


nach oben springen

#21

RE: Macron schon entzaubert?

in Europa 31.08.2017 21:11
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Macron's Pläne für eine Arbeitsmarktreform nehmen Form an. In der Substanz nichts neues: Abbau von Arbeitnehmerrechten, Schaffung von Rückzugsmöglichkeiten aus Flächentarifen usw. usw. Dazu das Versprechen, so doch Arbeitsplätze zu schaffen (Quelle: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/fran...reform-113.html).

Wenig überrascht, dass der Gewerkschaftsbund CGT bereits Proteste angekündigt hat.
Die CFDT als größte Gewerkschaft ist mit Macrons Plänen zwar nicht einverstanden, aber wird nach 12-wöchigen Verhandlungen nicht protestieren. Dies überrascht in der Tat.


nach oben springen

#22

RE: Macron schon entzaubert?

in Europa 12.09.2017 16:29
von merte | 446 Beiträge

Einschlaegige Vidschoportale zeigen Ganztags Proteste gegen Macrons Arbeitsmarktreform!
Geht man davon aus, das bei G20 die Gewalt von der Staatsmacht ausging, ja, dann wären die deutschen Aktivisten, im Vergleich dazu, Gäste auf einem Kindergeburtstag!

Und das ist erst der Anfang, wie wird Macron und die Staatsmacht in F reagieren?


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!


zuletzt bearbeitet 12.09.2017 16:29 | nach oben springen

#23

RE: Macron schon entzaubert?

in Europa 12.09.2017 16:31
von merte | 446 Beiträge

Auch ein Link dazu, mit Aufzeichnungen:

https://deutsch.rt.com/newsticker/57175-...m-in-frankeich/


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen

#24

RE: Macron schon entzaubert?

in Europa 15.09.2017 16:37
von fjodorov (gelöscht)
avatar

Macron ist ein gelehriger Schüler Merkels und Schäubles und verkennt genau wie diese den inneren Widerspruch des Kapitalismus.Einerseits ist der Kapitalismus auf stetiges Wachstum angewiesen,andererseits ist er immer bestrebt durch Deckelung oder gar Senkung der Masseneinkommen seinen Profit zu erhöhen.Nur gibt es ohne steigende Einkommen der Masse kein Wachstum,denn irgendwer muss ja die hergestellten Produkte schließlich kaufen.Nachdem Griechenland sozusagen als Laborratte dienen musste,will auch Macron diesen verhängnisvollen Weg beschreiten.Er wird am Ende wie in D,GR und anderen neoliberal beherrschten Ländern wirtschaftlich ins Abseits führen.Am Ende einer großen Depression wird sich zeigen,dass das neoliberale Gedankengebäude von vornherein zum Scheitern verurteilt war.Auch Frankreich wird diese Erfahrung machen.


"Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich wie die Wolke den Regen"

Jean Jaurès (1859-1914)
nach oben springen

#25

RE: Macron schon entzaubert?

in Europa 22.09.2017 18:12
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Macron hat die Verordnung über seine Arbeitsmarktreform heute unterschrieben. Daran haben auch die gestrigen Proteste von 132.000 Arbeitnehmern in Frankreich nichts geändert. Die Veröffentlichung im Amtsblatt ist für die kommende Woche angekündigt. Der Beschluss des Parlaments steht zwar noch aus, gilt aber aufgrund der breiten Mehrheit von Macrons En Marché als sicher.

Der Neoliberalismus der 1990er Jahre hält mit 20 Jahren Verspätung nun auch Einzug in Frankreich. Macron, ähnlich Schröder einen dritten Weg versprochen hatte, hat sich in der Praxis selbst selbst-entzaubert.



zuletzt bearbeitet 22.09.2017 18:13 | nach oben springen

#26

RE: Macron schon entzaubert?

in Europa 23.09.2017 20:51
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Und während die Proteste noch laufen, plant Macron die nächsten Reformen. Auch das französische Rentensystem und die Arbeitslosenversicherung stehen auf der Agenda. Man könnte fast sagen: eine französische Agenda 2010.
Offene Kritik an Macrons Reformen übt Jean-Luc Mélenchon als linker Oppositionsführer. Macron verdankt ihm bereits jetzt den Titel "Präsident der Reichen".


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Frankreich
Erstellt im Forum Europa von Findus
5 29.04.2022 00:15goto
von Atue • Zugriffe: 266
CDU - Allgemeine Dienstpflicht
Erstellt im Forum Parteien - kritisch betrachtet von
22 04.12.2019 17:20goto
von moorhuhn • Zugriffe: 574
Kolonialgeschichte
Erstellt im Forum Geschichte der Länder und der Welt von kuschelgorilla
0 01.03.2019 14:11goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 191
Erdogan und die Gelbwesten
Erstellt im Forum Europa von Meridian
9 19.01.2019 08:15goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 505
Europäische Perspeltiven?
Erstellt im Forum Europa von Findus
17 28.02.2018 20:52goto
von woipe • Zugriffe: 531
vuzG, kurzes Gastspiel!
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von merte
2 06.10.2017 12:17goto
von Anthea • Zugriffe: 217
Umfragen!
Erstellt im Forum Deutschland von merte
22 03.07.2017 17:31goto
von Geraldo • Zugriffe: 433
Europa ist kein Supermarkt...
Erstellt im Forum Europa von Anthea
3 22.06.2017 18:09goto
von Luftdrache • Zugriffe: 206

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 11 Gäste und 1 Mitglied, gestern 247 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2268 Themen und 50219 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :