#16

RE: Können Philosophen die Welt verändern?

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 18.04.2021 11:37
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von Atue im Beitrag #13
Richtig spannend wird es aber erst, wenn der freie Wille mit dazukommt!
Der freie Wille ist dabei das kurze Nachdenken und Entscheiden zwischen Reiz und Reaktion


Dazu fällt mir wieder ein, was ich einmal in einem Buch las. Sinngemäß:
Man glaubt, alles tun zu können. Doch wenn man etwas getan hat, dann weiß man, dass man gar nicht anders hat können.

---


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#17

RE: Können Philosophen die Welt verändern?

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 18.04.2021 13:05
von kuschelgorilla | 3.292 Beiträge

Zitat von Athineos im Beitrag #2
Eine kurze Antwort: nein!
Aber - in einer von Nietzsche erdachten Welt möchte ich auch nicht leben. Da ist mir zuviel gottähnlicher Übermensch drin, um es mal mit meiner Halbbildung zu sagen.


Auch eine kurze Antwort: JA!
Aber es gibt ja viele Philosophen, so dass es immer ein Mix werden würde...
Gut? Schlecht?
Richtig? Falsch?
Letztlich unerheblich, weil das Leben immer einen Weg findet - auch wenn er ggf. auch ohne die Menschheit wird stattfinden müssen...


Meine Motivation ging heute morgen winkend und lächelnd an mir vorbei
nach oben springen

#18

RE: Können Philosophen die Welt verändern?

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 03.06.2023 13:04
von denker_1 | 1.598 Beiträge

Nach Marx folgt auch diese Wirren der menschlichen Gesellschaft gesetztmäßig der Kommunismus!



nach oben springen

#19

RE: Können Philosophen die Welt verändern?

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 03.06.2023 17:47
von Findus | 2.521 Beiträge

Zitat von Anthea im Beitrag #1
Wäre dem so, dann hätte schon längst die „Liebe zur Weisheit“ gesiegt!? Denn noch immer versteht sie sich darunter.


Zur Ausgangsfrage: Robert Habeck ist in die Politik gegangen.


nach oben springen

#20

RE: Können Philosophen die Welt verändern?

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 04.06.2023 00:56
von Atue (gelöscht)
avatar

Natürlich verändern Philosophen die Welt!

Nur sind sie nicht die Einzigen.....



nach oben springen

#21

RE: Können Philosophen die Welt verändern?

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 04.06.2023 10:28
von Findus | 2.521 Beiträge

Zitat von Atue im Beitrag #20
Nur sind sie nicht die Einzigen.....


Wer aus deiner Sicht denn alles noch?


nach oben springen

#22

RE: Können Philosophen die Welt verändern?

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 06.06.2023 00:13
von Atue (gelöscht)
avatar

Zitat von Findus im Beitrag #21
Zitat von Atue im Beitrag #20
Nur sind sie nicht die Einzigen.....


Wer aus deiner Sicht denn alles noch?


Wer genau denn nicht?



nach oben springen

#23

RE: Können Philosophen die Welt verändern?

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 06.06.2023 09:13
von Anthea | 12.418 Beiträge

Im Grunde genommen ist ein jeder "Demonstrant" ein selbst ernannter Philosoph, der etwas, die Welt, verändern will. Jeder Mensch hat seine eigene Lebensphilosophie und "weiß", wie die Welt sein sollte...
Und "steter Tropfen höhlt den Stein". Erfolgsträchtig sind somit zuweilen Bemühungen um erkannte Missstände in irgendwelchen Bereichen. Zwecks Veränderung.

---


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#24

RE: Können Philosophen die Welt verändern?

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 11.06.2023 12:33
von Findus | 2.521 Beiträge

Zitat von Atue im Beitrag #22
Zitat von Findus im Beitrag #21
Zitat von Atue im Beitrag #20
Nur sind sie nicht die Einzigen.....


Wer aus deiner Sicht denn alles noch?


Wer genau denn nicht?


Eine Frage mit einer Gegenfrage beantworten? Sokrates wäre entsetzt.


nach oben springen

#25

RE: Können Philosophen die Welt verändern?

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 11.06.2023 12:47
von Anonymer Gutmensch | 40 Beiträge

Philosophen sollen die Welt auch nicht verändern. Es reicht, wenn sie sie verstehen.


It's good news week, someone dropped the bomb somewhere, contaminating atmosphere, blackening the sky - have you heard the news? What did they say? (Hedgehoppers Anonymus)


zuletzt bearbeitet 11.06.2023 12:47 | nach oben springen

#26

RE: Können Philosophen die Welt verändern?

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 11.06.2023 18:11
von Dr. Yes | 1.350 Beiträge

Philosophen erklären die Welt, ohne sie zu verstehen.


Ще не вмерла України і слава, і воля
nach oben springen

#27

RE: Können Philosophen die Welt verändern?

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 12.06.2023 19:07
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von Anonymer Gutmensch im Beitrag #25
Philosophen sollen die Welt auch nicht verändern. Es reicht, wenn sie sie verstehen.


Das ist dann aber so etwas wie "unterlassene Hilfeleistung". Wenn jemand z.B. eine Gefahr "versteht" und sich dann abwendet.
Wie beim Witz, wo ein Schwimmer in Nöten im Wasser wild mit den Händen rudert und um Aufmerksamkeit beim Ruf von "help, help" heischt.
Der Philosoph sich dann abwendet und meint: "Anstatt Englisch hätte er lieber schwimmen lernen sollen."


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#28

RE: Können Philosophen die Welt verändern?

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 12.06.2023 20:51
von Dr. Yes | 1.350 Beiträge

Solchen Realismus sagt man den Frankfurtern nach.
Sitzen zwei alte Männer auf einer Bank auf der Zeil. Kommt ein Engländer vorbei und fragt sie nach dem Weg zum Hauptbahnhof. Zunächst (natürlich) auf Englisch – keine Reaktion. Dann auf Deutsch – keine Antwort. Dann noch auf Französisch und Spanisch – vergeblich. Schließlich geht er weiter.
Sagt der eine Alte zum anderen: "Donnerwetter, der Mann war aber gebildet. Der konnte vier Sprachen!" Darauf der andere: "Und, hat's ihm geholfen?"


Ще не вмерла України і слава, і воля


zuletzt bearbeitet 12.06.2023 20:51 | nach oben springen

#29

RE: Können Philosophen die Welt verändern?

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 12.06.2023 21:28
von Meridian | 2.866 Beiträge

Nun, im alten China gab es ein Gesetz, wonach man Ertrinkende nicht retten durfte, weil man in deren Schicksal nicht einzugreifen habe. Das war noch bis ins frühe 20. Jh. üblich.

Auch Philosophie? Religion? Oder einfach Schutz, weil die meisten Chinesen nicht schwimmen können (dürfte sich erst in letzter Zeit geändert haben wenn überhaupt).


Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.
(Benjamin Franklin)
nach oben springen

#30

RE: Können Philosophen die Welt verändern?

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 13.06.2023 09:50
von Anthea | 12.418 Beiträge

Eigentlich ist doch alles "Philosophie" oder wird dazu gemacht, wenn "nachdenken" in der Außenwirkung erhöht werden soll? Denn das Ergebnis eines (Nach)denkers ist schließlich und eigentlich mehr wert als das eines spontanen und möglicherweise genial denkenden "Machers"? Obwohl eine "'hau-ruck"-Methode möglicherweise zuweilen effizienter sein kann. "Nicht reden, machen".

Jedenfalls denke ich, dass aufgrund der vielen Zeit, die sich manche der Entscheidungsträger in unserer Regierung lassen, sie deswegen noch lange nicht den Titel "Philosophen" verdienen. Und etwas verändern heißt auch noch lange nicht verbessern...Oft sogar "verschlimmbessern".

Wobei ich jetzt bei der "Wirtschaftsphilosophie" wäre. Ein für mich seltsames Studienfach.
"Dass ich erkenne, was die Welt, im Innersten zusammen hält..." ließ Goethe seinen Faust sprechen. Wäre gut, wenn es bei den für das Land Zuständigen heißen würde: "Dass man erkennt, wie man die Gelder gut zusammen hält".
Also nicht rausschmeißen für "Unsinniges" im weitesten Sinne.
Und im näheren Sinn für Waffen und Kriege!
Bei einer solchen Beherzigung kommt man der Philosophie des Lebens sicherlich näher!

Hier über die Wirtschaftsphilosophie. Klingt für mich so, als könnte man nach Lesen sagen: Der Worte sind genug gewechselt. Ist alles "graue Theorie".

https://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschaftsphilosophie

Eine Liebe zur Weisheit ist alleine nicht genug. Man muss Liebe auch leben...

---


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Verkehrte Welt - Menschlichkeit wird bestraft
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
15 01.08.2019 22:59goto
von • Zugriffe: 365
Sind Philosophen gleich den Propheten…
Erstellt im Forum Allgemeine philosophische Betrachtungen von Anthea
10 28.02.2021 18:44goto
von Gysi • Zugriffe: 331
Außer Kontrolle – vom Zustand der Welt
Erstellt im Forum Ökonomie von Anthea
8 22.01.2019 13:43goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 199
Gefahr für die Welt…
Erstellt im Forum Amerika von Anthea
14 23.07.2018 09:55goto
von grauer kater • Zugriffe: 322
Da staunt die Welt
Erstellt im Forum International von Anthea
15 28.04.2024 10:21goto
von Findus • Zugriffe: 657
Unglaublich! Britin bringt Kind zur Welt
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Till
6 03.06.2023 14:14goto
von Dr. Yes • Zugriffe: 349
Technik, auf die die Welt gewartet hat
Erstellt im Forum Wissenschaft und Technik von Till
7 19.12.2021 14:32goto
von Dr. Yes • Zugriffe: 998
Eine glückliche Welt?
Erstellt im Forum Allgemeine philosophische Betrachtungen von Anthea
5 23.11.2017 17:12goto
von Anthea • Zugriffe: 313
Perspektiven für die "Dritte Welt"? - 40 Jahre Nord-Süd-Komission
Erstellt im Forum International von Luftdrache
5 26.08.2018 10:11goto
von Findus • Zugriffe: 314

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste und 1 Mitglied, gestern 247 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2268 Themen und 50219 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :