#1

Woran erinnert mich das bloß?

in Naher und mittlerer Osten 10.12.2017 14:32
von Till (gelöscht)
avatar

Der israelische Verteidigungsminister Avigdor Lieberman hat einen Boykott arabischer Geschäfte in Orten gefordert, in denen Bewohner gegen die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt von Israel durch US-Präsident Donald Trump demonstriert haben. Die Araber von Wadi Ara im Norden Israels seien „nicht Teil von uns“.
„Ich rufe die Bürger des Staates Israel dazu auf, dort nicht mehr einzukaufen, keine Dienstleistungen mehr in Anspruch zu nehmen – Wadi Ara einfach zu boykottieren“, sagte Lieberman dem Armeesender. „Wir müssen ihnen das Gefühl geben, dass sie hier nicht willkommen sind.“ Wadi Ara ist eine Ansammlung arabischer Ortschaften im Norden Israels. Die Einwohner sind israelische Staatsbürger.
(Welt / N24)


nach oben springen

#2

RE: Woran erinnert mich das bloß?

in Naher und mittlerer Osten 10.12.2017 14:45
von grauer kater (gelöscht)
avatar

Zionismus und Nationalsozialismus haben die gleichen Grundlagen und sind eineiige Zwillinge! Somit sind die faschistischen Tendenzen in der israelischen Gesellschaft keineswegs verwunderlich. Wer einem Volk sein Land raubt, dieses Land mit Waffengewalt ethnisch säubert und seit etwa 1917/18 ungestraft Terror gegen die indigene palästinensische Bevölkerung ausüben darf, kann nicht erwarten, dass sich eine solche Politik ohne Widerstand auf Dauer umsetzen lässt.



nach oben springen

#3

RE: Woran erinnert mich das bloß?

in Naher und mittlerer Osten 10.12.2017 15:11
von antenna (gelöscht)
avatar

Ja woran erinnert das bloss?

Die "Juedische Stimme fuer einen gerechten Frieden in Nahost" hat auf FB ganz klar dazu Stellung genommen.

"Anti-Palästinensische Akteure in Deutschland mögen es, die graswurzelorganisierte BDS-Kampagne gegen die israelische Besatzung stets mit dem antisemitischen Naziboykott zu vergleichen – und dies obwohl diese friedliche Kampagne sich weder gegen Juden noch überhaupt gegen Individuen richtet und als Ziel hat vor allem Profiteure der Besatzungspolitik zur Rechenschaft zu ziehen.
Wenn heutzutage schon etwas an die staatlich-organisierten „Kauf nicht bei Juden“ Aktion erinnert, ist es der folgende Aufruf des israelischen Sicherheitsministers, die palästinensischen Staatsbürger_innen Israels zu boykottieren. Diese demagogische Hetze gegen Minderheiten kennen wir zu gut aus unserer eigenen Geschichte."


Und der israelische Bildungsminister Naftali Bennett sagte in einem Radio Interview, dass die israelischen Araber "unsere Geduld nicht "testen" - strapazieren sollten".

Die Worte des Verteidigungs- oder Kriegsministers und des Bildungsministers der "einzigen Demokratie des Nahen Ostens" muss man leider ernst nehmen.

https://www.haaretz.com/israel-news/1.827961



zuletzt bearbeitet 10.12.2017 15:16 | nach oben springen

#4

RE: Woran erinnert mich das bloß?

in Naher und mittlerer Osten 10.12.2017 18:50
von Meridian | 2.875 Beiträge

Jetzt fehlt noch die Aufforderung, dass Araber in Israel einen Halbmond als Sticker tragen sollen.

Aber gerade Avigdor Lieberman ist einer, der genauso radikal und extrem ist wie hierzulande die NPD. Mehr dazu hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Avigdor_Lieberman

Der sieht aus wie eine Mischung aus Türsteher und Zuhälter. Da ist selbst ein Höcke von der AfD vergleichsweise "niedlich", physisch und rhetorisch.


nach oben springen

#5

RE: Woran erinnert mich das bloß?

in Naher und mittlerer Osten 26.03.2018 20:40
von Iche | 136 Beiträge

Da gibt es aktuell einen Fall, der nur noch Brechreiz hervorruft...


|addpics|gww-4-e40d.gif-invaddpicsinvv|/addpics|


"Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist. Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat. Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter. Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte."


Martin Niemöller
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Eine Verpackung, wo der Inhalt enttäuscht?
Erstellt im Forum Parteien - kritisch betrachtet von Anthea
3 15.12.2022 12:55goto
von Findus • Zugriffe: 714
An ihren Zöpfen sollt ihr sie erkennen….
Erstellt im Forum Schule und Bildung von Anthea
31 28.01.2019 17:49goto
von SirPorthos • Zugriffe: 725
Verschweigen ist Zensur
Erstellt im Forum Medien von Anthea
42 26.07.2021 19:14goto
von si tacuisses • Zugriffe: 1800
Missbrauch – Reden allein genügt nicht
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
7 28.03.2019 16:58goto
von heiner • Zugriffe: 246
Boris und der Radfahrer
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Till
11 11.04.2019 22:29goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 637
Drum prüfe, wer sich ewig bindet.....
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
23 21.03.2018 11:46goto
von woipe • Zugriffe: 929
Trump ist voll fit
Erstellt im Forum Amerika von SirPorthos
15 10.07.2018 18:01goto
von Anthea • Zugriffe: 918
Mitten in Deutschland
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von antenna
14 14.09.2017 17:00goto
von antenna • Zugriffe: 306
Mal nachgefragt
Erstellt im Forum Dies und das von Anthea
29 26.07.2018 10:26goto
von Anthea • Zugriffe: 1057

Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 74 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 217 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2272 Themen und 50358 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: