#1

Im Wald und auf der Heide…

in Schule und Bildung 19.10.2017 09:08
von Anthea | 12.377 Beiträge

da hab ich meine Freude.

Da gibt es in Dresden seit 2011 eine besondere Grundschule NUS, Natur- und Umweltschule, die jetzt nach Geldern verlangt, da sie ansonsten schließen muss. Und überhaupt geht es um die Grundsatzfrage, ob dieses Schulkonzept eine gültige Alternative zu „normalen“ Schulformen ist. Und wenn man so einiges liest, dann fragt man sich auch: Wäre das so schlimm und wirklich ein herber Verlust, wenn die Schule schließen müsste? Was die Vermittlung von Wissen anbelangt wohl kaum.

Es ist eine besondere Form der Bildungsvermittlung.

"In unserer Schule lernen die Kinder sehr natur – und umweltnah.
Vier Waldwochen im Jahr und 1 Waldtag pro Woche sind feste Bestandteile unseres Stundenplanes. Wir lernen regelmäßig draußen auf unseren Waldplätzen und in der Dresdner Heide. Wiederkehrende Besuche anderer außerschulischer Lernorte gehören fest zu unserem Alltag.
Die Kinder lernen in jahrgangsgemischten Gruppen.
Ältere, aber auch Jüngere werden zu Lernhelfern für andere Kinder und zu Experten zu bestimmten Themen. Das alltägliche voneinander Lernen prägt den Gruppenalltag."

http://www.vsp-dresden.org/index.php/uns...umweltschule-ig

Für den Betrieb der Natur- und Umweltschule gab es daher immer wieder hohe Auflagen von der Sächsischen Bildungsagentur, die den Betrieb zum Schuljahr 2015/16 einstellen wollte. Die Begründung: Die Schüler seien enorm hinter dem Leistungsstand anderer Dresdner Grundschüler und die Lehrer der NUS nicht genügend qualifiziert schreibt die Sächsische Zeitung

http://www.dnn.de/Dresden/Bildung/Natur-...den-vor-dem-Aus

Es geht im Übrigen um 64 Schüler und Schülerinnen dieser besonderen Grundschule.

Ist das Ganze wieder so ein Experiment zulasten der Bildung und Schüler? Weil einige „Pädagogen“ ihre Vorstellungen verwirklichen wollen? Und wenn Eltern meinen, ihre Kinder würden besser das Rechnen beim Zählen von Ameisen erlernen, dann sollten sie doch auch gerne Schulgeld zahlen, oder?

Ob das Lehrpersonal bei den Grünen eingeschrieben ist, das ist nicht bekannt.


---


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke


zuletzt bearbeitet 19.10.2017 09:08 | nach oben springen

#2

RE: Im Wald und auf der Heide…

in Schule und Bildung 19.10.2017 12:43
von denker_1 | 1.591 Beiträge

Schwierig, da was konstruktives zu sagen. Wenn aber der Waldunterricht auch bei strömendem Regen mit unzureichendem Unterstand stattfindet, kann ich das nicht mehr gut heißen. Naturnaher Unterricht kann letzlich auch anders organisiert werden. Möglicherweise geht es in Wahrheit ja wirklich um die Umsetzung umstrittener pädagogischer Konzepte.

Ich müsste aber zunächst mehr über den Unterrichtsverlauf in so einer Waldschule und über die Unterrichtsbedingungen mehr wissen, um wirklich was dazu sagen zu können.


nach oben springen

#3

RE: Im Wald und auf der Heide…

in Schule und Bildung 19.10.2017 14:12
von Minou | 149 Beiträge

Es sieht so aus, als werden die weitermachen. Sie nennen sich jetzt "Freie Umweltoberschule Dresden e.V.":
http://umweltoberschule.de/


Beginne den Tag mit einem Lächeln, denn jeder Tag ist ein Geschenk.
nach oben springen

#4

RE: Im Wald und auf der Heide…

in Schule und Bildung 19.10.2017 14:39
von Anthea | 12.377 Beiträge

Zitat von Minou im Beitrag #3
Es sieht so aus, als werden die weitermachen. Sie nennen sich jetzt "Freie Umweltoberschule Dresden e.V.":
http://umweltoberschule.de/


Nanu, die waren doch bis jetzt eine Grundschule. Grübel
Sind jetzt alle Kinder schon so schlau geworden - im Wald und auf der Heide - dass die jetzt direkt schon eine "Oberschule" besuchen können? Und was ist damit eigentlich gemeint?
Höhere Baumschule?


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke
nach oben springen

#5

RE: Im Wald und auf der Heide…

in Schule und Bildung 19.10.2017 18:46
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #1
Ist das Ganze wieder so ein Experiment zulasten der Bildung und Schüler? Weil einige „Pädagogen“ ihre Vorstellungen verwirklichen wollen? Und wenn Eltern meinen, ihre Kinder würden besser das Rechnen beim Zählen von Ameisen erlernen, dann sollten sie doch auch gerne Schulgeld zahlen, oder?


Ist das nicht ein wenig zugespitzt-boslich ?
Warum wird etwas gleich als schlecht bewertet, nur weil es nicht dem "Durchschnittsprodukt Schule" entspricht?
Das Anerkennungsverfahren für Ersatzschulen ist sehr hart und der Weg bis zur Anerkennung lang und steinig. Ich würde behaupten, dass schaffen nur die besten alternativen Schulkonzepte.

Und meine Gegenfrage: Warum sollten nicht alle Schulen endlich mal ein wenig "grüner" (i.S. pädagogisches Konzept) unterrichten?



Anonymer Gutmensch findet das Top
zuletzt bearbeitet 19.10.2017 18:47 | nach oben springen

#6

RE: Im Wald und auf der Heide…

in Schule und Bildung 19.10.2017 19:05
von Anthea | 12.377 Beiträge

Zitat von Luftdrache im Beitrag #5
Zitat von Anthea im Beitrag #1
Ist das Ganze wieder so ein Experiment zulasten der Bildung und Schüler? Weil einige „Pädagogen“ ihre Vorstellungen verwirklichen wollen? Und wenn Eltern meinen, ihre Kinder würden besser das Rechnen beim Zählen von Ameisen erlernen, dann sollten sie doch auch gerne Schulgeld zahlen, oder?


Ist das nicht ein wenig zugespitzt-boslich ?
Warum wird etwas gleich als schlecht bewertet, nur weil es nicht dem "Durchschnittsprodukt Schule" entspricht?
Das Anerkennungsverfahren für Ersatzschulen ist sehr hart und der Weg bis zur Anerkennung lang und steinig. Ich würde behaupten, dass schaffen nur die besten alternativen Schulkonzepte.

Und meine Gegenfrage: Warum sollten nicht alle Schulen endlich mal ein wenig "grüner" (i.S. pädagogisches Konzept) unterrichten?



Nein, nein, das nennt sich ironisch.
Denn schließlich heißt es ja "Die Schüler seien enorm hinter dem Leistungsstand anderer Dresdner Grundschüler".
An irgendetwas muss es ja liegen. ;-)))


---


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke


zuletzt bearbeitet 19.10.2017 19:05 | nach oben springen

#7

RE: Im Wald und auf der Heide…

in Schule und Bildung 19.10.2017 19:13
von grimmstone | 478 Beiträge

Dresden gehörte schon zu DDR-Zeiten zum "Tal der Ahnungslosen".

Bei aller Liebe zu unseren Kindern, Enkeln,.....Es sollte schon so sein, dass die Kinder nicht die Verbindung zum wirklichen Leben verlieren.
Natur ist eine "feine Sache", nur kommt diese In Deutschland kaum noch vor.
Wir befinden uns in einer Kulturlandschaft.


nach oben springen

#8

RE: Im Wald und auf der Heide…

in Schule und Bildung 19.10.2017 19:47
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #6
Nein, nein, das nennt sich ironisch. Denn schließlich heißt es ja "Die Schüler seien enorm hinter dem Leistungsstand anderer Dresdner Grundschüler".An irgendetwas muss es ja liegen. ;-)))


Und ich dachte, dass liegt daran, dass die Schule nicht zur CDU Bildungspolitik passt. Wie dumm von mir


nach oben springen

#9

RE: Im Wald und auf der Heide…

in Schule und Bildung 19.10.2017 20:17
von Anthea | 12.377 Beiträge

Zitat von Luftdrache im Beitrag #8
Zitat von Anthea im Beitrag #6
Nein, nein, das nennt sich ironisch. Denn schließlich heißt es ja "Die Schüler seien enorm hinter dem Leistungsstand anderer Dresdner Grundschüler".An irgendetwas muss es ja liegen. ;-)))


Und ich dachte, dass liegt daran, dass die Schule nicht zur CDU Bildungspolitik passt. Wie dumm von mir


Nein, nein, beruhige dich, lieber Luftdrache. Ich halte dich ja keinesfalls für einen "Baumschüler". ;-)))


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke
nach oben springen

#10

RE: Im Wald und auf der Heide…

in Schule und Bildung 23.11.2017 11:40
von Kali | 61 Beiträge

Es kommt darauf an wie man den Unterricht gestaltet. In Norwegen ist so ein "Aussentag" ab dem Kindergarten die Regel. Das Wetter spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Wichtig, der Spassfaktor muss stimmen. Jeder Schiller hat etwas Feuer Holzkohle dabei und Grillgut, meist in Form von Wuerstchen. Mit Umwelt werden noch ein paar "Euro" fuer die Klassenkasse erwirtschaftet, Muell aufsammeln. Nach der Sammlung Kreis ums Feuer, Muell ausbreiten, Unterricht. Was soll an praxisnahem Unterricht verkehrt sein? Z. B. Biologie direkt im Projekt Wald? Wetter? Schadet nicht. Hier gibt es Kleidung.
Oder, Dinge lernen die man fuer'som Leben gebrauchen kann. Angeltag, Aufenthalt im Gebirge, hier mit Uebernachtung bei - 20 - 30 Grad in der selbst gebauten Schneehoehle. Gestorben oder krank geworden ist davon noch kein Schueler.
Als Ausgleich, viel Computer. Fuer jeden Schueler stellt die Schule einen eigenen, persönlichen Computer/ Tablet.
Man kann alles wunderbar auf einen Nenner bringen.

Ach ja, Bildungsausgaben. Hier nach Bip/ Kopf das Doppelte, was dem 2 1/2 - fachen Betrag entspricht.

Geht im Kindergarten schon los, 5 Kinder = 1 Vollzeitstelle. Ich kann mich noch an meine gestresste Lebensgefaehrtin in Deutschland erinnern, eine Erziehenin. Bei uns, Vorschullehrer/in. Erziehen ist Elternsache, Kindergarten bedeutet lernen.
In Schweden gehen die Kitas uebrigens ins Bildungssystem ein und sind Pflicht, natuerlich kostenlos. In Deutschland ist es umgekehrt, man bekommt "Herdpraemie". Dann wundert man sich wenn die Migrantenkinder in die Schule kommen ohne die deutsche Sprache zu beherrschen. Mit solch einer Integrationspolitik "schafft man es".

Liebe Frau Merkel, keine Sprueche, handeln ist gefragt. Handeln ist Bildung, Bildung, ......... Mit Bildungsausgaben unter OECD - Durchschnitt wird das nix.

Kinder sind Zukunft und das hoechste Gut einer Gesellschaft. Es sind nicht Kinder anderer Leute, es sind Kinder der gesamten Gesellschaft. D.h. die gesamte Gesellschaft traegt Verantwortung.



zuletzt bearbeitet 23.11.2017 11:46 | nach oben springen

#11

RE: Im Wald und auf der Heide…

in Schule und Bildung 07.12.2017 21:10
von Findus (gelöscht)
avatar

Zitat von Kali im Beitrag #10
In Schweden gehen die Kitas uebrigens ins Bildungssystem ein und sind Pflicht, natuerlich kostenlos. In Deutschland ist es umgekehrt, man bekommt "Herdpraemie".


Du hast das so schön zusammengefasst. Wir müssen endlich realisieren, dass KiTas nicht nur Betreuungs- sondern auch Bildungsinstitutionen sind.


nach oben springen

#12

RE: Im Wald und auf der Heide…

in Schule und Bildung 07.12.2017 21:21
von grimmstone | 478 Beiträge

Vor dreißig Jahren war das noch selbstverständlich.
Was im Osten dieser Republik noch zu bemerken ist, denn die Kindergärtnerinnen wurden meist noch zu DDR-Zeiten ausgebildet.


Bitte hier unterschreiben: https://abruesten.jetzt
nach oben springen

#13

RE: Im Wald und auf der Heide…

in Schule und Bildung 07.12.2017 21:23
von Findus (gelöscht)
avatar

Dafür war die Pädagogik im damaligen Osten als solches dort defizitär. Danke, überzeugt mich nicht.
Drill ist nicht die Antwort auf Bildungsfragen.



zuletzt bearbeitet 07.12.2017 21:23 | nach oben springen

#14

RE: Im Wald und auf der Heide…

in Schule und Bildung 07.12.2017 21:50
von grimmstone | 478 Beiträge

Tipp!
Nicht soviel BILD lesen.


.... Lach!


Bitte hier unterschreiben: https://abruesten.jetzt
nach oben springen

#15

RE: Im Wald und auf der Heide…

in Schule und Bildung 07.12.2017 21:53
von Findus (gelöscht)
avatar

Tut mir leid grimmstone, die DDR - Geschichte ist erforscht worden.
Jeder Kinderladen im Westen kommt da historisch besser weg.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sauregurkenzeit
Erstellt im Forum Dies und das von Anthea
25 26.07.2020 10:56goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 413
Legitimiert "Gott" das Töten?
Erstellt im Forum Religion und Ethik von Anthea
15 29.07.2021 14:31goto
von denker_1 • Zugriffe: 386
Können Wasserfilter Nitrat filtern?
Erstellt im Forum Die Grünen von Kamina5
1 27.12.2018 18:21goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 216
vdL - Werbung in eigener Sache
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
0 02.11.2018 22:49goto
von Anthea • Zugriffe: 223
Ein Musterbeispiel für Blondinenwitze?
Erstellt im Forum Die Grünen von Anthea
4 10.12.2022 12:30goto
von denker_1 • Zugriffe: 449
Die Suche nach der Stille
Erstellt im Forum Literatur von Anthea
19 04.05.2018 09:12goto
von Aoife • Zugriffe: 1000
Weihrauch
Erstellt im Forum Dies und das von SirPorthos
5 02.04.2018 19:53goto
von woipe • Zugriffe: 186
Hymnen Eurer Heimat
Erstellt im Forum Musik von SirPorthos
0 13.02.2018 18:48goto
von SirPorthos • Zugriffe: 191
Ansichten eines verklemmten Clowns oder Pirincci schreit ficken
Erstellt im Forum Literatur von Till
42 06.12.2017 20:16goto
von Till • Zugriffe: 928

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 48 Gäste und 1 Mitglied, gestern 154 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2261 Themen und 50110 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: