#1

Und was nun?

in Deutschland 29.09.2017 15:23
von merte | 446 Beiträge

Obwohl das Ergebnis der Btw17 so zu erwarten war, es macht sich Ratlosigkeit breit, scheintz!

Es wird verzögert, nicht verhandelt, keine klare Linie, nuescht!
Im Gegenteil, es wird sichs bequem gemacht und auf ein Weitergewurschtel hingearbeitet, oder?
Da wird das BFinM Mal eben anderweitig besetzt (Altmeier), und der Vorgänger zum 2. Mann im Staat weggelobt.
Ende Oktober wohlgemerkt, bis dahin wird sich nicht viel tun!
Worauf wartet man denne egtl?
Auf den Sturz vom Horst, den Rückzug Merkels oder die parlamentarische Petry-Gruppe?
Die Frage, wer mit wem koaliert ist doch entschieden, also los, hopp - hopp -. hopp!


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!


zuletzt bearbeitet 29.09.2017 15:25 | nach oben springen

#2

RE: Und was nun?

in Deutschland 29.09.2017 15:32
von merte | 446 Beiträge

Vllt noch als Nachschlach, selbst BFinM Altmeier rechnet evtll mit Koaliverhandungen bis 2018, ja, Rutte/NL lässt grüssen, der verhandelt seit dem Frühjahr!


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen

#3

RE: Und was nun?

in Deutschland 29.09.2017 15:41
von merte | 446 Beiträge

Und der Vorschlag, der mancherorts schon rumgeistert, dass Merkel eine Minderheitsregierung mit wechselnden Mehrheiten, versucht, den schliesse ich mal definitiv aus, denn dann müsste sie Farbe bekennen, eine eigene Meinung haben und einen Plan.
Wer erinnert sich nicht noch feixend an ihre Panikreaktion mit der Deutschlandfahne, als 2013 eine mögliche Cdu-Mehrheit im Raum stand?


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!


zuletzt bearbeitet 29.09.2017 15:42 | nach oben springen

#4

RE: Und was nun?

in Deutschland 29.09.2017 15:49
von Anthea | 12.544 Beiträge

Dass FDP und Grüne untereinander schon "gemauschelt" haben und dies natürlich dementieren, glaube ich sehr wohl Der focus berichtet, dass entsprechende Protokolle aus den Sitzungen der RP vorliegen würden. Und die entsprechenden Ressorts passen eigentlich zu deren Ambitionen.

Schäuble hätte man doch nie aus seinem Amt bekommen, so er nicht selbst mit der neuen Position eines Bundestagspräsidenten als 2. Mann im Staate geliebäugelt hätte! Zum ersten hatte es ja nie gereicht trotz seiner Ambitionen und seines Ehrgeizes. Irgendwie unterlag er immer, auch, als er als EU-Präsident gehandelt wurde.
Ich würde mir Schäuble mit seiner oftmals sehr bissigen Art durchaus als neuen BTP vorstellen können. Denke mal, dass die AfD-Redner da nichts zu lachen haben...


---


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke
nach oben springen

#5

RE: Und was nun?

in Deutschland 29.09.2017 16:18
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #4
Und die entsprechenden Ressorts passen eigentlich zu deren Ambitionen.


Grüne: Umwelt und Verbraucherschutz, Familie und Soziales, Außenministerium?
FDP: Finanzen, Wirtschaft und Inneres?
Joachim Herrmann: geht leer aus?
CDU / CSU: die anderen Ministerien?

Was vermutet der Focus den?


nach oben springen

#6

RE: Und was nun?

in Deutschland 29.09.2017 17:33
von Anthea | 12.544 Beiträge

Zitat von Luftdrache im Beitrag #5
Zitat von Anthea im Beitrag #4
Und die entsprechenden Ressorts passen eigentlich zu deren Ambitionen.


Grüne: Umwelt und Verbraucherschutz, Familie und Soziales, Außenministerium?
FDP: Finanzen, Wirtschaft und Inneres?
Joachim Herrmann: geht leer aus?
CDU / CSU: die anderen Ministerien?

Was vermutet der Focus den?


Genau schreibt focus, Bezug nehmend auf RP - ohne weitere Vermutung von deren Seite:

"Das Blatt schrieb, Freidemokraten und Grüne erhöben Anspruch auf jeweils drei Ministerien: die FDP auf Finanzen, Bildung inklusive der Themen Technologie und Digitales sowie auf das Ressort Justiz; die Grünen auf das Außenamt, das Entwicklungsressort und das Umweltministerium inklusive des Themas Verbraucherschutz. Laut dem von der Zeitung wiedergegebenen Dokument sollen sich die Verhandler darauf geeinigt haben, die offiziellen Sondierungsgespräche am 16. Oktober - dem Montag nach der Niedersachsenwahl - zu starten und bis zum 24. Oktober abzuschließen."


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke
nach oben springen

#7

RE: Und was nun?

in Deutschland 29.09.2017 17:40
von merte | 446 Beiträge

Na, geht ja doch voran, dann noch die CSU das Innere und für die CDU bleibt die Wehrmacht!
;-]

Das kann nichts werden, oder?


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen

#8

RE: Und was nun?

in Deutschland 29.09.2017 21:24
von merte | 446 Beiträge

Zitat von merte im Beitrag #7

Na, geht ja doch voran, dann noch die CSU das Innere und für die CDU bleibt die Wehrmacht!
;-]

Das kann nichts werden, oder?


Allerdings hab ich da meine Zweifel, ja, wenn ich mir dies vidscho ansehen

https://twitter.com/Die_Gruenen/status/913815342383853569

komme ich zu der Überzeugung, da hat keiner, ausser Lindner, Lust zu Jamaika, oder?


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen

#9

RE: Und was nun?

in Deutschland 29.09.2017 22:20
von Anthea | 12.544 Beiträge

Zitat von merte im Beitrag #8
Zitat von merte im Beitrag #7

Na, geht ja doch voran, dann noch die CSU das Innere und für die CDU bleibt die Wehrmacht!
;-]

Das kann nichts werden, oder?


Allerdings hab ich da meine Zweifel, ja, wenn ich mir dies vidscho ansehen

https://twitter.com/Die_Gruenen/status/913815342383853569

komme ich zu der Überzeugung, da hat keiner, ausser Lindner, Lust zu Jamaika, oder?




Ich konnte das Video leider nicht abspielen. Allerdings anhand der Kommentare konnte ich irgendeinen kleinen Größenwahn von Göring-Eckhard rauslesen?
Zuweilen bemerkt man ja, dass Leute vom Boden abheben, so sie einen kleinen Erfolg erringen konnten. Dann schweben sie in höheren Regionen und greifen nach den Sternen.
Lindner wird sich nicht abspeisen lassen wollen mit irgendeinem kleinen unbedeutenderen Ressort.

Wer eigentlich soll das mit dem Krieg regeln? Und innen "Misere" machen?
Da fließt noch viel Wasser den Rhein runter, wie wir hier sagen. Das dauert und dauert...
Und Frau Merkel sitzt was aus?


---


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke


zuletzt bearbeitet 29.09.2017 22:20 | nach oben springen

#10

RE: Und was nun?

in Deutschland 30.09.2017 12:43
von merte | 446 Beiträge

Ist gerade unheimlich interessant zum Mitlesen, der Grüne Laenderrat diskutiert Jamaika!

Sieh dir diese Suchergebnisse an: https://twitter.com/hashtag/laenderrat?s=09

Die werden daran zerbrechen, scheintz!


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen

#11

RE: Und was nun?

in Deutschland 30.09.2017 13:43
von Anthea | 12.544 Beiträge

Zitat von merte im Beitrag Sozialdemokratie (SPD)

Äh, ja, dazu diesen passenden Tweet:

Zitat
"Andrea #Nahles steht für das, was die #SPD jetzt dringend braucht: Eine radikale 360-Grad Wende."

(anonymer Sozialdemokrat)


Treffend, oder?



Na ja, da wird die Parteispitze dem wohl nicht zustimmen. Wäre das doch ein Geständnis, alles falsch gemacht zu haben.

Jedenfalls hat der treu ergebene Merkel-Vasall Altmaier den Schuldigen hinsichtlich des AfD Wahlergebnisses ausgemacht. Wenn Schulz nicht seine besondere Vorstellung der Flüchtlingspolitik mit den sozialen Erfordernissen, bezogen auf die Bürger, gekoppelt hätte.... So ähnlich.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...AfD-Erfolg.html


---


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke
nach oben springen

#12

RE: Und was nun?

in Deutschland 30.09.2017 13:48
von Anthea | 12.544 Beiträge

Zitat von merte im Beitrag #10

Ist gerade unheimlich interessant zum Mitlesen, der Grüne Laenderrat diskutiert Jamaika!

Sieh dir diese Suchergebnisse an: https://twitter.com/hashtag/laenderrat?s=09

Die werden daran zerbrechen, scheintz!




Was mir dabei wieder auffällt, dass immer wieder das "Grundrecht auf Asyl" zitiert wird.
Ich habe noch nicht gehört, dass dieses strittig gemacht werden soll. Es geht doch lediglich immer um die Berechtigung, dieses in Anspruch nehmen zu dürfen.


---


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke


zuletzt bearbeitet 30.09.2017 13:49 | nach oben springen

#13

RE: Und was nun?

in Deutschland 30.09.2017 13:58
von Anthea | 12.544 Beiträge

Nachdem ich so einmal über Besetzungen in den einzelnen Ministerien nachgedacht habe, so vermute ich, dass Merkel Herrn Altmaier zum Innenminister ernennen wird. Weiß nicht, was mit dem Herrn von der Misere wird, jedenfalls sehe ich ihn nicht mehr an der Spitze eines Ministeriums. Denn "Krieg" und "Innen" konnte er nicht wirklich....

Das Gleiche gilt für von der "Laien", deren Eigenmarketing schnell als dekadent durchschaut wurde. Bei all den Posten, die sie innehatte.
Das Problem wird nur sein, wer will dieses Ministerium haben?


---


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke


zuletzt bearbeitet 30.09.2017 13:59 | nach oben springen

#14

RE: Und was nun?

in Deutschland 30.09.2017 16:46
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von merte im Beitrag #10
https://twitter.com/hashtag/laenderrat?s=09

"Roth nennt Wagenknecht, Lafontaine und Nahles Pseudolinke" lese ich da. Die soll sich lieber um Kretschmann und Palmer kümmern.


nach oben springen

#15

RE: Und was nun?

in Deutschland 30.09.2017 17:50
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #12
Ich habe noch nicht gehört, dass dieses strittig gemacht werden soll. Es geht doch lediglich immer um die Berechtigung, dieses in Anspruch nehmen zu dürfen. [rage]


Anfang der 1990er Jahre gab es bereits einen Asylkompromiss, sprich eine Verschärfung des Asylrechts. Dieser Kompromiss dürfe Teilen der SPD und der Grünen unschön in Erinnerung geblieben sein. Für beide Parteien waren das harte - auch interne - Kämpfe, die auszufechten waren.
Der eine oder andere dürfte aus dieser Erfahrung heraus denken: "Wehret den Anfängen".


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Darf man noch seine Gedanken laut äußern?
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
14 12.02.2024 18:56goto
von Anthea • Zugriffe: 346
Für die Tönne, was alle schon immer wussten und nun nicht mehr!
Erstellt im Forum Tierschutz von moorhuhn
2 10.03.2021 15:26goto
von denker_1 • Zugriffe: 342
Political correchtness oder wie du mir so ich dir?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
10 03.06.2023 12:58goto
von denker_1 • Zugriffe: 358
Mit offenen Karten oder...
Erstellt im Forum Amerika von gun0815
0 23.07.2018 20:26goto
von gun0815 • Zugriffe: 602
Code Pink erhaelt den Wilhemine- von- Bayreuth- Preis
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von antenna
6 12.03.2018 11:55goto
von antenna • Zugriffe: 293
Religiöse Witze
Erstellt im Forum Religion und Ethik von SirPorthos
46 20.08.2021 17:12goto
von denker_1 • Zugriffe: 1481
Tampon-ICE
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Till
1 02.12.2017 23:44goto
von Anthea • Zugriffe: 256
Lux-leaks,Panama-papers und nun paradise-papers
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von fjodorov
11 07.11.2017 16:33goto
von merte • Zugriffe: 247
Absurdistan
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
1 13.07.2017 13:25goto
von Minou • Zugriffe: 201

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 218 Gäste und 6 Mitglieder, gestern 198 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2276 Themen und 50567 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online: