#16

RE: Prügel, Einzelhaft, Hunger, Durst, Demütigungen und Zwangsarbeit

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 19.08.2017 10:18
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Dieses Thema hat dank Martin alle üblichen Klischee's einmal durch. Wie war nochmal das ursprüngliche Thema, liebe Anthea?



zuletzt bearbeitet 19.08.2017 10:22 | nach oben springen

#17

RE: Prügel, Einzelhaft, Hunger, Durst, Demütigungen und Zwangsarbeit

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 19.08.2017 11:03
von Anthea | 12.272 Beiträge

Lieber Luftdrache, das Thema von Till war - siehe Headline.
Und der in meinen Augen äußerst wichtige Satz steht bei ihm am Ende. Schreibt Till nämlich dort:

Prügel, Einzelhaft, Hunger, Durst, Demütigungen und Zwangsarbeit für Kinder, das hat nichts mit "links" zu tun, sondern eher mit "deutsch".

Und weist seine "Hetzschaft Broder" in die Schranken der Realität. Ab von politischer Vereinnahmung und einzig auf die missbrauchten deutschen "Werte" von "Zucht und Ordnung" bezogen. Die Linke ist daran nun wirklich nicht schuldig.


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


zuletzt bearbeitet 19.08.2017 11:04 | nach oben springen

#18

RE: Prügel, Einzelhaft, Hunger, Durst, Demütigungen und Zwangsarbeit

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 19.08.2017 20:10
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat
Broders Kommentar fand im Netz eine hohe, durch die Bank positive Resonanz.

In der Filterblase.


nach oben springen

#19

RE: Prügel, Einzelhaft, Hunger, Durst, Demütigungen und Zwangsarbeit

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 19.08.2017 20:15
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Die Grünen haben schmerzlich und mit Stimmverlusten ihre Historie aufgearbeitet. Aber sich auf eine ehrliche und verantwortungsvolle Basis damit gestellt, letztlich doch wieder Unterstüzung gewonnen.
Was ist an dem Gedenken denn so schlimm, dass die Linkspartei sich mit der DDR und ihrer nun nachweislich Vorgängerorganisation auseinandersetzt? Broder und Co. würde das ebenso in ihre Schranken weisen, profitieren sie z.B. doch auch von dem Bild einer Linkspartei, die für sich keine historische Verantwortung zu sehen scheint.



zuletzt bearbeitet 19.08.2017 20:18 | nach oben springen

#20

RE: Prügel, Einzelhaft, Hunger, Durst, Demütigungen und Zwangsarbeit

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 19.08.2017 20:18
von Till (gelöscht)
avatar

Was ist denn an der DDR-Historie noch nicht aufgearbeitet? Ich wünschte mir, man hätte so zeitnah und intensiv die Nazi-Verbrechen verfolgt.


nach oben springen

#21

RE: Prügel, Einzelhaft, Hunger, Durst, Demütigungen und Zwangsarbeit

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 19.08.2017 20:33
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zitat von Till im Beitrag #37
Was ist denn an der DDR-Historie noch nicht aufgearbeitet?


Wenn der Vergleich zu den Grünen gezogen wird, geht es wohl eher um Partei- als um Landeshistorie.


nach oben springen

#22

RE: Prügel, Einzelhaft, Hunger, Durst, Demütigungen und Zwangsarbeit

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 19.08.2017 20:41
von Till (gelöscht)
avatar

Der Vergleich der DDR-Verbrechen mit politischen Irrwegen der Grünen in den 80er Jahren hinkt sowieso.


nach oben springen

#23

RE: Prügel, Einzelhaft, Hunger, Durst, Demütigungen und Zwangsarbeit

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 19.08.2017 20:43
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Leider habe ich kein anderes Beispiel als die Grünen gefunden, die sich mit ihrer eigenen Geschichte auseinandergesetzt haben. Daher verzeih bitte, wenn der Vergleich ein wenig hinkt.



zuletzt bearbeitet 19.08.2017 20:59 | nach oben springen

#24

RE: Prügel, Einzelhaft, Hunger, Durst, Demütigungen und Zwangsarbeit

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 19.08.2017 22:56
von Anthea | 12.272 Beiträge

Zitat von Till im Beitrag #37
Was ist denn an der DDR-Historie noch nicht aufgearbeitet? Ich wünschte mir, man hätte so zeitnah und intensiv die Nazi-Verbrechen verfolgt.


Hallo Till, wusstest du schon, dass die KZ's zwar deutsch waren, jedoch betrieben von Nichtdeutschen? Wobei dann die Nazis gemeint waren?

Jedenfalls las ich bei der Turmfunzelleuchte, der diesen Thread aufmerksam gelesen hat und sich darüber mit sich unterhält:

"Sein Gefasel ist natürlich blanker Unsinn, (du. Till, bist gemeint) die KZs waren auch deutsch aber gebaut und betrieben wurden sie von den Nazis, sprich NSDAP."

Dümmer geht immer oder nimmer?


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


zuletzt bearbeitet 19.08.2017 22:57 | nach oben springen

#25

RE: Prügel, Einzelhaft, Hunger, Durst, Demütigungen und Zwangsarbeit

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 20.08.2017 10:11
von Anthea | 12.272 Beiträge

Zitat von Luftdrache im Beitrag #36
Die Grünen haben schmerzlich und mit Stimmverlusten ihre Historie aufgearbeitet. Aber sich auf eine ehrliche und verantwortungsvolle Basis damit gestellt, letztlich doch wieder Unterstüzung gewonnen.
Was ist an dem Gedenken denn so schlimm, dass die Linkspartei sich mit der DDR und ihrer nun nachweislich Vorgängerorganisation auseinandersetzt? Broder und Co. würde das ebenso in ihre Schranken weisen, profitieren sie z.B. doch auch von dem Bild einer Linkspartei, die für sich keine historische Verantwortung zu sehen scheint.



Lieber Luftdrache, einen Broder wird man nicht stoppen können. Er wird immer wieder eine andere „Sau“ finden, die er durchs Dorf treiben kann. Das ist nun einmal seine „Profession“. ;-(

Ich weiß nicht, was die Linke aufarbeiten soll? Sahra Wagenknecht z.B. hatte zugegeben, dass sie seinerzeit von der kommunistischen Idee begeistert war. Und Gregor Gysi, dem man ja immer wieder ans Fell wollte, hat doch auch genug Erklärungen abgegeben. Jedoch denke ich, er kann noch so oft alles wiederholen. Es wird Leute geben, die ihm einfach nicht glauben.

Denn diese haben nicht verinnerlicht, dass wie es so schön heißt:tempora muntantur nos mutamur in illis. Die Zeiten ändern sich und wir uns mit ihnen. Und dass dies doch sichtbar bei der Linken geschehen ist?

---


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


nach oben springen

#26

RE: Prügel, Einzelhaft, Hunger, Durst, Demütigungen und Zwangsarbeit

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 20.08.2017 10:30
von Anthea | 12.272 Beiträge

Unrecht verjährt nicht. Es gewinnt im Nachhinein oftmals eine andere Bedeutung. Manche Menschen verdrängen erfolgreich jahrelang schlimme Dinge. Schließen sie ein in den hintersten Kammern ihrer Erinnerung. Aber dann sind diese Erinnerungen urplötzlich wieder da. Ausgebrochen, existent. Hervorgerufen durch irgendetwas. Das Wesen eines Traumas.

Was mich ohne irgendeine Antwort oftmals fragen ließ: Wo sind eigentlich all die Stasi-Täter abgeblieben? Reichte bei diesen wie bei den Nazis nach dem Krieg ein Bad in Seifenlauge, wo sie dann völlig entnazifiziert und reinen Herzens auf die Menschheit losgelassen wurde? Und dann in anderen Parteien ihre neue Heimat fanden?
War die Gauck-Behörde diese Waschanstalt? Wo sind die alle abgeblieben? Hieß der Gauck-"Persilschein", dass sie nicht mehr würden belangt werden können? Auch nicht als Zeugen - jetzt bezogen auf den Fall dieses Kindergefängnisses?
Denn offenbar gibt es nur Opfernamen und allgemeine üble Verletzungen. Aber kein Täter wird irgendwie explizit beschrieben.


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


nach oben springen

#27

RE: Prügel, Einzelhaft, Hunger, Durst, Demütigungen und Zwangsarbeit

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 20.08.2017 11:51
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #41
Hallo Till, wusstest du schon, dass die KZ's zwar deutsch waren, jedoch betrieben von Nichtdeutschen? Wobei dann die Nazis gemeint waren?

Jedenfalls las ich bei der Turmfunzelleuchte, der diesen Thread aufmerksam gelesen hat und sich darüber mit sich unterhält:

"Sein Gefasel ist natürlich blanker Unsinn, (du. Till, bist gemeint) die KZs waren auch deutsch aber gebaut und betrieben wurden sie von den Nazis, sprich NSDAP."

Dümmer geht immer oder nimmer?

Wieder was gelernt. Kinderquälanstalten wurden von Nazis, Linken oder Christen betrieben, aber nicht von Deutschen.

Es ist sowieso Schwachsinn, die Linke für alles und jedes verntwortlich zu machen. Sarah Wagenknecht hatte selbst Schwierigkeiten in der DDR, Gysi versuchen Leute seit Jahren ans Bein zu pinkeln, die selbst das Bein nicht hochbekommen, und im übrigen sind die alten SED-Kader mittlerweile ausgestorben. Aber über die nicht minder verantwortlichen Blockflöten, die ganz geräuschlos von Union und FDP (samt Parteivermögen) aufgenommen wurden, redet keiner.


nach oben springen

#28

RE: Prügel, Einzelhaft, Hunger, Durst, Demütigungen und Zwangsarbeit

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 21.08.2017 16:33
von Till (gelöscht)
avatar

Broders Linkenhasser-Kommentar kommt bei manchen so gut an, dass sie ihn in ihrer Filterblase nicht oft genug posten können.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Das Fermi Paradox
Erstellt im Forum Wissenschaft und Technik von Meridian
12 24.03.2022 12:31goto
von Meridian • Zugriffe: 620
Übergewicht
Erstellt im Forum Medizin und Psychologie von Meridian
12 12.09.2021 09:46goto
von denker_1 • Zugriffe: 308
America first
Erstellt im Forum Amerika von Anthea
10 11.12.2020 11:02goto
von Anthea • Zugriffe: 241
Recht auf Arbeit, Recht auf Wohnung?
Erstellt im Forum Deutschland von Atue
8 04.03.2021 20:52goto
von denker_1 • Zugriffe: 272
Jemen - Hunger und Leid
Erstellt im Forum International von Findus
1 09.11.2018 19:34goto
von Findus • Zugriffe: 211
Ein unordentliches Gefühl
Erstellt im Forum Allgemeine philosophische Betrachtungen von Anthea
16 25.05.2018 11:48goto
von oisín • Zugriffe: 371
Kinderarmut oder arme Kinder?
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
25 29.07.2017 10:24goto
von Luftdrache • Zugriffe: 589
Die Zukunft beginnt im heute...
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
11 29.10.2022 13:35goto
von Findus • Zugriffe: 389

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 95 Gäste und 1 Mitglied, gestern 174 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2246 Themen und 49757 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :