#1

Keine Fake-Meldung

in Fake News 01.08.2017 15:40
von Anthea | 12.282 Beiträge

SWR 3 berichtet:

München im Juni: Das Wetter ist schön, die Luft frisch und eine Dame hängt die Unterwäsche zum Trocknen auf dem Balkon auf. Was normalerweise unbemerkt und unkommentiert vor sich geht, hat jedoch einen ihrer Nachbarn auf die Palme gebracht und er hängt ihr folgende Nachricht an die Tür:

„Hallo Nachbarin, könnten Sie in Zukunft bitte keine Unterwäsche auf ihrem Balkon aufhängen? Dies ist ein christliches Haus und unser Sohn soll frei von Scham und Versuchung aufwachsen!!!“

https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/...m2k4/index.html
Leute gibt’s. Einer doller als der andere. Und jeder Doll ist anders – wie man bei uns im Rheinland sagt.




---


Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.
(Mahatma Gandhi)


zuletzt bearbeitet 01.08.2017 15:40 | nach oben springen

#2

RE: Keine Fake-Meldung

in Fake News 01.08.2017 16:05
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #1
SWR 3 berichtet:

München im Juni: Das Wetter ist schön, die Luft frisch und eine Dame hängt die Unterwäsche zum Trocknen auf dem Balkon auf. Was normalerweise unbemerkt und unkommentiert vor sich geht, hat jedoch einen ihrer Nachbarn auf die Palme gebracht und er hängt ihr folgende Nachricht an die Tür:

„Hallo Nachbarin, könnten Sie in Zukunft bitte keine Unterwäsche auf ihrem Balkon aufhängen? Dies ist ein christliches Haus und unser Sohn soll frei von Scham und Versuchung aufwachsen!!!“

https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/...m2k4/index.html
Leute gibt’s. Einer doller als der andere. Und jeder Doll ist anders – wie man bei uns im Rheinland sagt.




---




Der arme Sohn - so ganz ohne "Versuchung" aufzuwachsen. Frei von Dessous. Nur blickdichte Baumwollunterwaesche im XXL - Format genehm? Muenchen anno 2017?



nach oben springen

#3

RE: Keine Fake-Meldung

in Fake News 01.08.2017 22:35
von Martin | 343 Beiträge

Krankhaft religiösen Menschen müsste endlich das Sorgerecht für ihre Kinder entzogen werden! Davon will aber keiner etwas wissen, weil es neben einigen katholischen oder Jehova bezeugenden Spinnern natürlich vor allem Muslime treffen würde. >&´)


"Die Kröte hat einen schlechten Leumund." >&´)
nach oben springen

#4

RE: Keine Fake-Meldung

in Fake News 01.08.2017 22:46
von Anthea | 12.282 Beiträge

Zitat von Martin im Beitrag #3
Krankhaft religiösen Menschen müsste endlich das Sorgerecht für ihre Kinder entzogen werden! Davon will aber keiner etwas wissen, weil es neben einigen katholischen oder Jehova bezeugenden Spinnern natürlich vor allem Muslime treffen würde. >&´)


Das ist eine ungemein menschenverachtende und dumme Aussage.
Wer bestimmt denn, was "krankhaft religiös" ist? In dem von mir eingestellten Text mag es sich um einen "moralischen Spinner" handeln.
Denken Sie, dass Sie als "Nonhetero", wie Sie sich nennen - also homosexuell - etwa darüber befinden können/dürfen, wie Eltern ihre Kinder erziehen? Welche "Werte" sie ihnen vermitteln?
Und Ihr versuchtes "Muslime-bashing" ist bestimmt hier nicht angebracht. Sie befinden sich im falschen Forum.


---


Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.
(Mahatma Gandhi)


zuletzt bearbeitet 01.08.2017 22:47 | nach oben springen

#5

RE: Keine Fake-Meldung

in Fake News 01.08.2017 23:29
von Martin | 343 Beiträge

Im Gegenteil. Meine zwangskatholische Sozialisation als "gott"verdammter und lebensunwerter Nonhetero verleiht mir sogar eine ganz besondere Kompetenz, das Destruktive menschenverachtender Religionen zu benennen und anzuprangern. Aber kann es sein, daß Ihnen die verkorksten Moralvorstellungen inklusive der ausgeprägten Homophobie islamischer Gesellschaften in ihrer kulturellen Bedingtheit als tolerierbar erscheinen? Sie hätten sich jedenfalls kaum so hämisch über die keuschen christlichen Frömmler geäußert, wenn es sich um ebensolche muslimische gehandelt hätte, stimmt´s? >&´)


"Die Kröte hat einen schlechten Leumund." >&´)
nach oben springen

#6

RE: Keine Fake-Meldung

in Fake News 02.08.2017 00:06
von Anthea | 12.282 Beiträge

Zitat von Martin im Beitrag #5
Im Gegenteil. Meine zwangskatholische Sozialisation als "gott"verdammter und lebensunwerter Nonhetero verleiht mir sogar eine ganz besondere Kompetenz, das Destruktive menschenverachtender Religionen zu benennen und anzuprangern. Aber kann es sein, daß Ihnen die verkorksten Moralvorstellungen inklusive der ausgeprägten Homophobie islamischer Gesellschaften in ihrer kulturellen Bedingtheit als tolerierbar erscheinen? Sie hätten sich jedenfalls kaum so hämisch über die keuschen christlichen Frömmler geäußert, wenn es sich um ebensolche muslimische gehandelt hätte, stimmt´s? >&´)


Sie sollten fachkundige Hilfe in Anspruch nehmen. Denn Ihr offensichtliches Minderwertigkeitsgefühl verführt Sie zu Äußerungen, die nicht haltbar sind.
Ich verabscheue bigotte Frömmler - und wo immer diese ihren Gottglauben angesiedelt haben ist vollkommen irrelevant.
Also basteln Sie sich nicht etwas zurecht.

Und wenn ich auf das Thema aufmerksam machen darf: Es geht um Fake-News.
Oder in dem Falle des merkwürdigen "Dessous-Kommentierers" um kuriose Meldungen, die nicht darunter fallen. Aber so klingen.


---


Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.
(Mahatma Gandhi)


zuletzt bearbeitet 02.08.2017 00:07 | nach oben springen

#7

RE: Keine Fake-Meldung

in Fake News 02.08.2017 00:35
von Martin | 343 Beiträge

Fake News, verstehe... Beziehungsweise News, die Sie nicht verstehen und sie deshalb höchst amüsiert in Ihre Kuriositätenschublade stecken, anstatt sich tiefschürfende Gedanken über diese bigotten Parallelwelten zu machen. Von denen übrigens auch Sie umgeben sind, ohne es allerdings zu merken. Weil Sie keine Antennen für die wahren Abgründe dieser Gesellschaft haben, Allerwerteste.
Doch nun schlafen Sie schön und träumen Sie nett. Und schauen Sie vorher noch unter ihr Bett, denn nichts würd´ Sie bringen in größere Nöte als eine fiese dort lauernde leibhaftige Kroethe. Muhahahaaaa! Sorry... >&´)=

minderwertigst gegrüßt
Ihr allzeit ergebener Martin. >ß´)


"Die Kröte hat einen schlechten Leumund." >&´)


zuletzt bearbeitet 02.08.2017 00:40 | nach oben springen

#8

RE: Keine Fake-Meldung

in Fake News 02.08.2017 09:42
von Hamlets Gummibärchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Martin im Beitrag #3
Krankhaft religiösen Menschen müsste endlich das Sorgerecht für ihre Kinder entzogen werden! Davon will aber keiner etwas wissen, weil es neben einigen katholischen oder Jehova bezeugenden Spinnern natürlich vor allem Muslime treffen würde. >&´)

Dazu müßtest Du aber definieren können, wann die Krankheit beginnt. Und Dein Hinweis auf den Islam kannste Dir auch unter die Vorhaut jubeln. Oder glaubst Du, daß, wenn es keine Moslem in Europa gäbe, man dann Kinder aus religiösen Familien herausnehmen dürfte. Bei uns sind nämlich die Gedanken und der Glaube frei. Hierzulande dürftest Du sogar das pepitakarierte Wasserschwein abeten, und keiner könnte Dir etwas.

Daß Du in Deinem Leben mieseste Erfahrungen - o, ich kann sie mir vorstellen! - mit den Glaubensfunktionären gemacht hast, tut mir leid, aber darf nicht dazu führen, daß die selbstverständlichsten demokratischen Regeln abgeschafft werden.


"Bosheit, mein Herr, ist der Geist der Kritik, und Kritik bedeutet den Ursprung des Fortschritts und der Aufklärung" (Thomas Mann, Der Zauberberg)

Man kann aus keiner Mücke einen Elefanten machen, aber jeden Elefanten zur Schnecke.
nach oben springen

#9

RE: Keine Fake-Meldung

in Fake News 02.08.2017 09:50
von Hamlets Gummibärchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #1
SWR 3 berichtet:

München im Juni: Das Wetter ist schön, die Luft frisch und eine Dame hängt die Unterwäsche zum Trocknen auf dem Balkon auf. Was normalerweise unbemerkt und unkommentiert vor sich geht, hat jedoch einen ihrer Nachbarn auf die Palme gebracht und er hängt ihr folgende Nachricht an die Tür:

„Hallo Nachbarin, könnten Sie in Zukunft bitte keine Unterwäsche auf ihrem Balkon aufhängen? Dies ist ein christliches Haus und unser Sohn soll frei von Scham und Versuchung aufwachsen!!!“

https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/...m2k4/index.html
Leute gibt’s. Einer doller als der andere. Und jeder Doll ist anders – wie man bei uns im Rheinland sagt.




---


Ich hätte ihm als Replik einen Zettel an die Tür gehängt: "Wie? Sie als Christ waschen Ihre Unterwäsche nicht? Ihr arme Familie! Wie hält die das nur aus?"


"Bosheit, mein Herr, ist der Geist der Kritik, und Kritik bedeutet den Ursprung des Fortschritts und der Aufklärung" (Thomas Mann, Der Zauberberg)

Man kann aus keiner Mücke einen Elefanten machen, aber jeden Elefanten zur Schnecke.
nach oben springen

#10

RE: Keine Fake-Meldung

in Fake News 02.08.2017 11:17
von Anthea | 12.282 Beiträge

Zitat von Hamlets Gummibärchen im Beitrag #9
Zitat von Anthea im Beitrag #1
SWR 3 berichtet:

München im Juni: Das Wetter ist schön, die Luft frisch und eine Dame hängt die Unterwäsche zum Trocknen auf dem Balkon auf. Was normalerweise unbemerkt und unkommentiert vor sich geht, hat jedoch einen ihrer Nachbarn auf die Palme gebracht und er hängt ihr folgende Nachricht an die Tür:

„Hallo Nachbarin, könnten Sie in Zukunft bitte keine Unterwäsche auf ihrem Balkon aufhängen? Dies ist ein christliches Haus und unser Sohn soll frei von Scham und Versuchung aufwachsen!!!“

https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/...m2k4/index.html
Leute gibt’s. Einer doller als der andere. Und jeder Doll ist anders – wie man bei uns im Rheinland sagt.




---


Ich hätte ihm als Replik einen Zettel an die Tür gehängt: "Wie? Sie als Christ waschen Ihre Unterwäsche nicht? Ihr arme Familie! Wie hält die das nur aus?"




Lach* Mir kommt dazu noch ein anderer Gedanke. In der Meldung steht nicht, um welche Art von "Unterwäsche" es sich gehandelt hat. Da gibt es natürlich viele Möglichkeiten.
Stell dir mal vor, die Dame hätte jedoch Wäsche der Art "Liebestöter" rausgehängt. Dann gewinnt der Ärger des Vaters eine ganz andere Bedeutung. Vielleicht will er seinen Sohn davor schützen, das weibliche Geschlecht unattraktiv zu finden, was in solcher "Verpackung" zu finden ist. Und dass Sohnemann somit lieber nach dem Balkon von "Fritzchen" schielt, der seine Strings und Tangas mit Leopardenmuster auf dem Wäscheständer platziert hat.



Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.
(Mahatma Gandhi)


nach oben springen

#11

RE: Keine Fake-Meldung

in Fake News 02.08.2017 12:16
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #4
Und Ihr versuchtes "Muslime-bashing" ist bestimmt hier nicht angebracht.
Was soll er machen. Der hat doch nix anderes im Kopp.


nach oben springen

#12

RE: Keine Fake-Meldung

in Fake News 22.08.2017 14:17
von merte | 446 Beiträge

Da gab es nun eine Schiffskollision im südchinesischen Meer, das selbstverständlich zu den Hoheitsgewaessern der USA gehört (!) und natuerlich zu massiven Schuldzuweisungen gegen China führt, ja!
Hier Mal das, was Twitter dazu sagt:

Zitat
Wie kann denn sowas passieren wie das Schiffsunglück vor Singapur mit dem amerikanischen Zerstörer? So ähnlich: https://t.co/8QeEflJJgE



Unbedingt das Vidscho ansehen!


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen

#13

RE: Keine Fake-Meldung

in Fake News 22.08.2017 16:38
von denker_1 | 1.591 Beiträge

Zur 2. Meldung im Artikel des Eingangsposts sag ich nur:

In der Hölle ist es wunderschön warm. Heizkosten gleich NULL. All die sexuell sündigen Mädchen, die ja dort wieder mit ihrem jugendlichen Körper dort sind, befinden sich dort. Im Himmel dagegen sind nur die konservativen prüden frigiden Frauen, die jeden Sex ablehnen. In der Hölle leben die Partylöwen, diejenigen, die kein Vergnügen auslassen. Das Einzige, was zum Problem werden könnte, ist ein ruhiges Plätzchen zu finden, um mal abzuschalten.

Im Himmel sitzen alle brav vor dem Gottesaltar und beten. Bis in alle Ewigkeit. Igitt, wie langweilig. Da ist wohl der Himmel bei Gott in Wahrheit die Hölle.

Die muslimischen Selbstmordattentäter kommen in ein Pardies mit 20 oder 40 Jungfrauen. Igitt, jede sagt ihrem Lover: "Vorsicht, langsam, Du tust mir weh, ...." Wenn er sie dann aber genommen hat und sie ihre erste Angst vor dem Sex überwunden hat, muss er die nächste Jungfrau nehmen. Wider das selbe Spiel. "Nicht so dolle, Auuuuaaaaa, sie doch bissle vorsichtig, ...." Bis er die 40 Mädels durch hat. Danach hat er aber nicht etwa sexuell erfahrene Frauen vor sich, sondern das absurde Spiel beginnt von Neuem. Derjenige Moslem, der in die Hölle geht, hat dort die freizügigen "Nutten", die keine Hemmungen mehr haben, die alle Sexpraktiken mitmachen, wirklich alle, denn der fleischliche schmerzempfindliche Körper existiert dort nicht mehr, deshalb sind auch hier auf der Erde strikt abzulehnede Gewaltpraktiken erlaubt und für die Mädchen ganz gefahrlos möglich, den Mädels passiert dabei nichts, die bestehen ja nur aus Geist. Faktisch lohnt es sich nicht, sich hier auf der Erde so zu verhalten, dass man in den Himmel muss, die Hölle ist in Wahrheit der "Himmel". Deshalb wohl jagen uns die Mächtigen aller Couleur solche Angst vor der Hölle ein.


nach oben springen

#14

RE: Keine Fake-Meldung

in Fake News 25.08.2017 19:41
von denker_1 | 1.591 Beiträge

Zitat von merte

Da gab es nun eine Schiffskollision im südchinesischen Meer, ...



Und so haben die Amerikaner wieder reinen Vorwand für einen eventuellen Militärschlag. Schließlich hätten die ja auch selber ihren Kurs ändern können.


nach oben springen

#15

RE: Keine Fake-Meldung

in Fake News 26.08.2017 06:51
von heiner | 881 Beiträge

Zitat von Anthea im Beitrag #1
SWR 3 berichtet:

München im Juni: Das Wetter ist schön, die Luft frisch und eine Dame hängt die Unterwäsche zum Trocknen auf dem Balkon auf. Was normalerweise unbemerkt und unkommentiert vor sich geht, hat jedoch einen ihrer Nachbarn auf die Palme gebracht und er hängt ihr folgende Nachricht an die Tür:

„Hallo Nachbarin, könnten Sie in Zukunft bitte keine Unterwäsche auf ihrem Balkon aufhängen? Dies ist ein christliches Haus und unser Sohn soll frei von Scham und Versuchung aufwachsen!!!“

https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/...m2k4/index.html
Leute gibt’s. Einer doller als der andere. Und jeder Doll ist anders – wie man bei uns im Rheinland sagt.




---




Dass es Menschen gibt, die offenbar keine Unterwäsche verwenden und in deren Gebrauch etwas anrüchiges vermuten, das hat jetzt aber nicht mit dem christlichen Glauben zu tun, oder?

Unterwäsche ist praktisch und bequem, auch ein Plus an Hygiene kann man durchaus attestieren. Sie soll nach dem Waschen (auch das gehört zur Hygiene) getrocknet werden, das bietet sich an.

Dass da nun jener Hausbewohner so zwanghaft hinsehen muss, seine Überlegungen dazu von der Art sind, dass man sich vorstellt was da hinein gehört, das ist wirklich nicht das Problem der ordentlichen Hausfrau.


Wer Tränen ernten will, muss Liebe säen.

Friedrich Schiller
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was sind Fake News?
Erstellt im Forum Fake News von Anthea
6 30.04.2020 23:13goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 278
Sind Katholiken denn keine Christen?
Erstellt im Forum Religion und Ethik von Munro
49 12.07.2020 23:15goto
von Atue • Zugriffe: 976
1. April - der Tag, der Fake-News legalisiert
Erstellt im Forum Dies und das von Anthea
3 04.04.2019 13:21goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 192
Keine Bildung möglich...
Erstellt im Forum Schule und Bildung von Anthea
5 08.04.2018 10:43goto
von Findus • Zugriffe: 267
Erster Platz - kein Grund zum Jubeln
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
0 06.12.2017 22:06goto
von Anthea • Zugriffe: 132
Nikolaus war kein Türke und Jesus kein Palästinenser
Erstellt im Forum Politische Philosophie von Till
5 01.12.2017 19:13goto
von Findus • Zugriffe: 366
Fake News – kein neues Phänomen
Erstellt im Forum Fake News von Anthea
4 24.12.2018 17:36goto
von Anthea • Zugriffe: 673
Verfahren wg. Fake News eingestellt
Erstellt im Forum Fake News von Till
1 06.09.2017 18:46goto
von Till • Zugriffe: 161
Umgang mit Meldungen
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
7 19.08.2017 08:52goto
von heiner • Zugriffe: 203

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 198 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 204 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2247 Themen und 49809 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: