#1

Action von Schulz - Schweigen von Merkel

in Deutschland 21.06.2017 12:57
von Anthea | 12.544 Beiträge

Denn Letztere scheint alles gut zu befinden. Wie es nun einmal ist... Allerdings, so kann man auch mutmaßen oder befürchten - je nach politischem Parteien- und Personen-Gusto - dass sie die anderen, in diesem Falle Schulz, mal zuerst "arbeiten" lässt. Um dann kurz vor der Wahl mit dessen Ergebnissen und Vorstellungen "ihr" Publikum zu überraschen. Nach dem Motto: "Seht einmal, was ich und meine CDU sich ausgedacht haben".

Denn offenbar hat Schulz ein gutes Steuerkonzept, wovon Familien und Geringverdiener profitieren dürften.

Er möchte, dass der Soli ab 2020 entfällt (ist ja diese endless Einnahme-Story).Wird wohl schwer werden ist für den Staatssäckel Schäubles eine liebe Gewohnheitsübung geworden.
Dann soll der Kinderbonus in Höhe von 150 Euro je Kind und Elternteil von der Steuerlast abgezogen werden. das nun würde eine Mehreinnahme für eine Familie mit drei Kindern 900 Euro ausmachen, bei einer Alleinerziehenden mit drei Kindern 450 Euro.
Desweiteren soll der Spitzensteuersatz erst später greifen.
Das Interessanteste für Familien dürfte sein, dass er einen Wegfall der Kita-Gebühren möchte.

Bei allen Ideen klammert Schulz jedoch auch die Erbschaftssteuer aus. Denn es ist tatsächlich so, dass immer wieder große Vermögen am Fiskus vorbeijongliert werden.
Die Linke sollte massiv an dieser Forderung dran bleiben.



nach oben springen

#2

RE: Action von Schulz - Schweigen von Merkel

in Deutschland 21.06.2017 18:55
von Till (gelöscht)
avatar

Mir ist das alles zu viel Kurieren am Symptom.

Was die SPD aggressiv vertreten müsste:
- bei der Krankenversicherung eine echte Bürgerversicherung,
- bei der Rentenversicherung das Schweizer Modell, wo jeder in die Rentenversicherung einzahlt - abhängig Beschäftigte, Selbstständige, Beamte, sogar Rentner bis zu einem gewissen Grad -, in der es keine Beitragsbemessungsgrenze gibt und trotzdem die Renten gedeckelt sind
- eine gerechte Mehrwertsteuer
- eine stärkere Besteuerung leistungsloser Einkommen, wozu auch Erbschaften gehören
- Spitzensteuersatz bei mindestens 50%

Wegfall der Kita-Gebühren ist eine gute Sache, aber das ist Ländersache; da wird der Bund das kaum durchsetzen können.


nach oben springen

#3

RE: Action von Schulz - Schweigen von Merkel

in Deutschland 21.06.2017 21:25
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #1
Denn Letztere scheint alles gut zu befinden. Wie es nun einmal ist... Allerdings, so kann man auch mutmaßen oder befürchten - je nach politischem Parteien- und Personen-Gusto - dass sie die anderen, in diesem Falle Schulz, mal zuerst "arbeiten" lässt. Um dann kurz vor der Wahl mit dessen Ergebnissen und Vorstellungen "ihr" Publikum zu überraschen. Nach dem Motto: "Seht einmal, was ich und meine CDU sich ausgedacht haben".


Eine Strategie, die Merkel ja durchaus früher bereits gewählt hat. Die SPD hat in dieser Hinsicht noch nicht gelernt mit Merkels sinnbildlich erdrückender Umarmung umzugehen. Und dann Hubertus Heil erneut als Generalsekretär? Der Wahlkampf rund um die Bundestagswahl 2009 ist nicht gerade als Erfolgsstory der SPD bekannt. Hubertus Heil hatte den Wahlkampf damals organisiert - er endete mit dem schlechtesten Wahlergebnis der SPD bei einer Bundestagswahl.

Zitat
Das Interessanteste für Familien dürfte sein, dass er einen Wegfall der Kita-Gebühren möchte.



Durchaus. Die KiTa-Gebühren fressen oftmals das zweite Einkommen eines Haushalts komplett auf - zumeist das Einkommen der Mutter. Aber weder Linke, Grüne oder SPD sprechen davon, dass auch für Krippen, Horte und Ganztagsschulen Gebühren zu zahlen sind. Diese liegen i.d.R. sogar höher als die heutigen KiTa-Beiträge. Warum will keine Partei die Kostenfreiheit für alle Betreuungsformen für Kinder?


nach oben springen

#4

RE: Action von Schulz - Schweigen von Merkel

in Deutschland 21.06.2017 21:27
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zitat von Till im Beitrag #2
- Spitzensteuersatz bei mindestens 50%


Netter Info-Schnippsel: In der Kanzlerschaft unter SPD - Kanzler Helmut Schmidt lag der Spitzensteuersatz bei 56%. Ein Wert, der vorher oder auch später nie wieder erreicht wurde.


nach oben springen

#5

RE: Action von Schulz - Schweigen von Merkel

in Deutschland 21.06.2017 22:09
von Anthea | 12.544 Beiträge

Zitat von Luftdrache im Beitrag #3
Die KiTa-Gebühren fressen oftmals das zweite Einkommen eines Haushalts komplett auf - zumeist das Einkommen der Mutter. Aber weder Linke, Grüne oder SPD sprechen davon, dass auch für Krippen, Horte und Ganztagsschulen Gebühren zu zahlen sind. Diese liegen i.d.R. sogar höher als die heutigen KiTa-Beiträge. Warum will keine Partei die Kostenfreiheit für alle Betreuungsformen für Kinder?


Und gerade solche Dinge sind wirklich sinnvoll. Denn sie kommen direkt den Kindern zugute. Besser als irgendwelche drei Euro fuffzig an Erhöhungen, die dann nicht unbedingt gezielt und immer fürs Kind verwandt werden. Sondern bei Familien, die in prekären Verhältnissen leben, im großen Einnahmetopf verschwinden. Weil sie dann damit besser über die Runden kommen können. Verständlich.
Ich komme da auch wieder auf den unsäglichen Flop "Bildungsgutschein" der jetzigen Kriegsministerin zurück.



nach oben springen

#6

RE: Action von Schulz - Schweigen von Merkel

in Deutschland 21.06.2017 22:23
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #5

Und gerade solche Dinge sind wirklich sinnvoll. Denn sie kommen direkt den Kindern zugute. Besser als irgendwelche drei Euro fuffzig an Erhöhungen, die dann nicht unbedingt gezielt und immer fürs Kind verwandt werden. Sondern bei Familien, die in prekären Verhältnissen leben, im großen Einnahmetopf verschwinden. Weil sie dann damit besser über die Runden kommen können.


Ich denke, wir müssen anerkennen, dass KiTas heute nicht nur eine Betreuungseinrichtung sind, sondern zugleich eine vollwertige Bildungseinrichtung im Bereich der frühkindlichen Bildung. Leider wird dieser Umstand gerne vergessen, wenn über Kindertagesstätten gesprochen wird. Daher möchte ich ihn hier explizit noch ergänzen.


nach oben springen

#7

RE: Action von Schulz - Schweigen von Merkel

in Deutschland 21.06.2017 22:48
von Anthea | 12.544 Beiträge

Zitat von Luftdrache im Beitrag #6
Zitat von Anthea im Beitrag #5

Und gerade solche Dinge sind wirklich sinnvoll. Denn sie kommen direkt den Kindern zugute. Besser als irgendwelche drei Euro fuffzig an Erhöhungen, die dann nicht unbedingt gezielt und immer fürs Kind verwandt werden. Sondern bei Familien, die in prekären Verhältnissen leben, im großen Einnahmetopf verschwinden. Weil sie dann damit besser über die Runden kommen können.


Ich denke, wir müssen anerkennen, dass KiTas heute nicht nur eine Betreuungseinrichtung sind, sondern zugleich eine vollwertige Bildungseinrichtung im Bereich der frühkindlichen Bildung. Leider wird dieser Umstand gerne vergessen, wenn über Kindertagesstätten gesprochen wird. Daher möchte ich ihn hier explizit noch ergänzen.




Richtig. Aber auf der anderen Seite sind es auch "Parkplätze" für den Nachwuchs geworden.
Ich bin der Meinung, dass erst ab dem 3. Lebensjahr es gut ist, das Kind in eine Kita zu verbringen.
Aber sinnvoll ist es auf jeden Fall, denn das, was ein Kind dort lernt, wird es so im Elternhaus später in die Schule nicht mitbringen können. Es lernt soziales Miteinander. Fernab der Familie.



nach oben springen

#8

RE: Action von Schulz - Schweigen von Merkel

in Deutschland 21.06.2017 22:56
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #7

Richtig. Aber auf der anderen Seite sind es auch "Parkplätze" für den Nachwuchs geworden.
Ich bin der Meinung, dass erst ab dem 3. Lebensjahr es gut ist, das Kind in eine Kita zu verbringen.
Aber sinnvoll ist es auf jeden Fall, denn das, was ein Kind dort lernt, wird es so im Elternhaus später in die Schule nicht mitbringen können. Es lernt soziales Miteinander. Fernab der Familie.



Worin begründet sich deine Kritik gegenüber der Krippenbetreuung?
Ein sicher gebundenes Kind hat keine Probleme mit dem Krippenbesuch. Vielmehr bietet sich im ein zusätzlicher Lernort. Natürlich ist die Zeit in der Familie selbst sehr wichtig. Aber auch hier ist die Qualität der Eltern-Kind-Beziehung wichtiger als die Quantität in Minuten. Ich wüsste von daher keine Gründe, die gegen eine Krippenbetreuung ab dem ersten Geburtstag spricht.



zuletzt bearbeitet 21.06.2017 22:56 | nach oben springen

#9

RE: Action von Schulz - Schweigen von Merkel

in Deutschland 23.06.2017 15:33
von Geraldo | 96 Beiträge

Nur noch mal eine Anmerkung zur Erbschaftssteuer.bei Kleinbetrieben
Das ist ein ganz heisses Pflaster wo sich kaum eine Partei ranwagt

Ich kann mir vorstellen das es so einige Kleinbetriebe gibt
wo die Erben nicht wissen wie sie die Erbschaftssteuer bezahlen können

MfG Geraldo


nach oben springen

#10

RE: Action von Schulz - Schweigen von Merkel

in Deutschland 23.06.2017 17:46
von Till (gelöscht)
avatar

Es hat mal Umfragen bei den Industrie- und Handelskammern gegeben. Es war dort kein Fall bekannt, in dem die Erbschaftssteuer einen Betrieb gefährdet oder gar in den Ruin getrieben hätte. Und falls es tatsächlich mal ein Problem geben sollte, gewähren die Finanzämter großzügige Stundungen.
Das Ganze ist ein Bohei von CDU und FDP.


nach oben springen

#11

RE: Action von Schulz - Schweigen von Merkel

in Deutschland 23.06.2017 19:50
von Fredericus Rex | 14 Beiträge

Zitat von Geraldo im Beitrag #9
Nur noch mal eine Anmerkung zur Erbschaftssteuer.bei Kleinbetrieben
Das ist ein ganz heisses Pflaster wo sich kaum eine Partei ranwagt

Ich kann mir vorstellen das es so einige Kleinbetriebe gibt
wo die Erben nicht wissen wie sie die Erbschaftssteuer bezahlen können

MfG Geraldo

Bei Kleinbetriebe deren Erben Erbschaftssteuer zahlen müssen, können die auch bezahlen.
Der Freibetrag bei direkten Verwandten – also Kinder zum Beispiel – Beträgt zur Zeit 400 000 Euro also kein Angst. Ein Kleinbetrieb mit einem Wert von 500 000 Euro müsste dann für 100 000 Euro 11% Erbschaftssteuer bezahlen.
Wobei ich keinen Kleinbetrieb mit einem solchen Wert kenne.

Bei Schenkungen übrigen gilt der gleiche Freibetrag – und eine solche Schenkung kann nach 10 Jahren wiederholt werden.

Da kann viel steuerfrei verschenkt werden, sehr viel.
Was auch gemacht wird.


nach oben springen

#12

RE: Action von Schulz - Schweigen von Merkel

in Deutschland 24.06.2017 10:42
von Anthea | 12.544 Beiträge

Im Grunde genommen ist das ja so: Geld kommt zu Geld.
Und irgendwelche Schlupflöcher werden - zumindest erst einmal - gefunden, um Gelder am Fiskus vorbeizuschleusen.

So werden auch welche reich, die ihr Leben lang noch nicht wirklich gearbeitet haben und von Beruf "Sohn" oder "Tochter" sind.

Im letzten Jahr hielt Sahra Wagenknecht eine gute Rede im Bundestag."Erbschaftsteuer ist eine Kapitulation vor der Macht steinreicher Firmenerben".

Daraus:

<<Natürlich geht es bei der Erbschaftsteuer um die Frage: In welcher Gesellschaft wollen wir leben? Zwei Ökonomen der italienischen Notenbank haben kürzlich die Liste der Steuerzahler der Stadt Florenz aus dem Jahr 2011 mit der aus dem Jahr 1427 verglichen. Das erstaunliche Ergebnis war: Die reichsten und einflussreichsten Familien der Stadt waren immer noch die gleichen wie vor fast 600 Jahren. Die gleichen Studien gibt es auch für Großbritannien. Auch für Deutschland lassen sich solche Kontinuitäten mindestens bis ins 19. Jahrhundert zurückverfolgen. An der Spitze der Einkommens- und Vermögenspyramide hatten wir nie eine Leistungsgesellschaft. Da hatten und haben wir eine Erbengesellschaft mit langen, generationenübergreifenden Familiendynastien, die sich von dem alten Feudaladel nur dadurch unterscheiden, dass ihre Vermögen noch um einiges größer sind. <<

Hier ist die gesamte Rede mit Zwischenkommentaren anderer zu lesen:

http://www.sahra-wagenknecht.de/de/artic...irmenerben.html
--


"Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!"
Albert Einstein


zuletzt bearbeitet 24.06.2017 10:43 | nach oben springen

#13

RE: Action von Schulz - Schweigen von Merkel

in Deutschland 24.06.2017 11:46
von merte | 446 Beiträge

Und das mit dem Schweigen der Merkel wird sich auch nicht mehr ändern, denn egtl ähnelt die Situation der Endphase des Oggersheimer Gebirges, oder?
Nur es ist keiner da, der sagt, Danke Angie, das wars!
Auch wenn die Rosanen den Schroeder wieder vorkramen, der ist verbrannt.
Hier Mal eine etwas überraschende, aber tatsächlich treffende Abrechnung des SPON mit der Merkel im Besonderen und der CDU im Allgemeinen:

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1153252.html


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!


zuletzt bearbeitet 24.06.2017 11:47 | nach oben springen

#14

RE: Action von Schulz - Schweigen von Merkel

in Deutschland 25.06.2017 12:36
von merte | 446 Beiträge

Spoetter erwarten als Nächsten auf dem #spdbpt Franz Müntefering, ja, Wolfgang Clement war ja wenigstens konsequent!


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen

#15

RE: Action von Schulz - Schweigen von Merkel

in Deutschland 25.06.2017 21:45
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Selbst wenn, wie man es dreht und wendet mit komfortablen 40+x% für Merkel kann Schulz machen, was er will. Alle Welt liebt Merkel. Da Schulz sowieso verliert: Er hätte jetzt die Chance, die SPD neu auszurichten.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Warum AKK und Merkel getrennt reisten....
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
0 23.09.2019 11:05goto
von Anthea • Zugriffe: 261
Das Ende der Ära Merkel ?
Erstellt im Forum Deutschland von Teddybär
18 13.04.2019 21:53goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 438
Merkel - Warte, warte nur ein Weilchen....
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
21 11.04.2019 22:35goto
von Hamlets Gummibärchen • Zugriffe: 480
Merkel - Rede und Antwort stehen...
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
7 23.04.2018 20:09goto
von Anthea • Zugriffe: 371
Politik und Medien schweigen
Erstellt im Forum Deutschland von antenna
15 16.03.2018 11:48goto
von antenna • Zugriffe: 349
Wie geschwächt ist Angela Merkel
Erstellt im Forum Medien von Till
1 04.12.2017 17:41goto
von denker_1 • Zugriffe: 201
Das Scheitern von "Merkels Männern"
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
1 15.11.2017 13:44goto
von Till • Zugriffe: 226
Reden ist Silber, Schweigen ist "Müll"
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
3 04.08.2017 13:19goto
von Martin • Zugriffe: 286
Merkel und die "Ehe für alle"
Erstellt im Forum Deutschland von Kammerjäger
8 02.07.2017 13:53goto
von merte • Zugriffe: 247

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 217 Gäste und 6 Mitglieder, gestern 198 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2276 Themen und 50567 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online: