#31

RE: Ringen im Interpretationshoheit?

in Naher und mittlerer Osten 15.01.2018 19:01
von sagittarius (gelöscht)
avatar

Der Bruder Nr.1.So wurde z.B. Pol Pot bezeichnet.Passt auch auf die USA.Wie ich den heutigen Nachrichten entnehmen durfte ,plant Bruder Nr1 die Installation von „Grenzsicherheitszonen“ in Syrien.Bisher war mir nicht bekannt,dass Syrien ein US-Bundesstaat ist.Als kleine Zutat erwähnte der Sprecher der DLF-Nachrichten noch den Protest der Türkei und auch Syriens,weil aus syrischer Sicht "angeblich" dieses Vorhaben völkerrechtswidrig sei.Angeblich?Soweit zum Informationsgehalt dieses Senders.


nach oben springen

#32

RE: Ringen im Interpretationshoheit?

in Naher und mittlerer Osten 17.01.2018 11:30
von sagittarius (gelöscht)
avatar

Die "Zeit",das Infoblatt für das gehobene Bildungsbürgertum,titelt " Erdoğan droht mit Angriff auf Kurdenmiliz",um genauer zu sein-in Syrien.Die Stadt Afrin müsse "in den kommenden Tagen" mit einem Angriff rechnen. Ziel des Einsatzes sei es, "unsere südliche Grenze vom Terror zu säubern", sagte Erdoğan vor Anhängern seiner AKP in Tokat.Erdoğan sagte, er hoffe bei dem geplanten Militärschlag gegen Afrin auf Unterstützung durch die USA. "In diesem Prozess erwarten wir von unseren Verbündeten, dass sie im Geiste unserer tief verwurzelten Beziehungen handeln." Nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters war in der vergangenen Woche deswegen ein US-Diplomat einbestellt worden. Die von den USA angeführte Anti-IS-Koalition hatte angekündigt, 30.000 zusätzliche Kämpfer an den Grenzen des von den Syrischen Demokratischen Kräften (SDF) kontrollierten Gebiets einzusetzen.

Mit keinem Wort geht die Gazette darauf ein,dass weder die Türkei noch die USA das Recht haben in Syrien zu intervenieren,geschweige denn, dass es das Ziel der USA ist Syrien zu spalten in dem sie die Schaffung eines Kurdenstaates auf syrischen Gebiet befördern.Das alles wird ohne jeglichen Widerspruch dem werten Leser unterbreitet.


nach oben springen

#33

RE: Ringen im Interpretationshoheit?

in Naher und mittlerer Osten 04.02.2018 14:45
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #16
Steht irgendwo geschrieben, dass sie auf den Täter losgegangen ist oder auf einen Unschuldigen, nur weil der Polizist/Soldat war?




Der "Unschuldige" ist Besatzungssoldat. Woher nahm dieser sich das Recht, in das Haus der Familie einzudringen?
Das Maedchen Ahed Tamimi hatte Recht auf Widerstand. Erneut wurde ihre Haftzeit verlaengert, das Gerichtsurteil steht noch aus. Sie "feierte" vor einigen Tagen ihren 17. Geburtstag.
Welch ein Unterschied von jungen jüdischen US-Bürgern zu deutschen. Hunderte US juedische Buerger schickten der inhaftierten palaestinensischen Teenagerin Geburtstagsgruesse und bekundeten ihre
Solidaritaet.

https://www.haaretz.com/israel-news/700-...-teen-1.5786303



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die unendliche Geschichte
Erstellt im Forum Literatur von SirPorthos
9 01.10.2020 10:58goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 337
CDU - Allgemeine Dienstpflicht
Erstellt im Forum Parteien - kritisch betrachtet von
22 04.12.2019 17:20goto
von moorhuhn • Zugriffe: 574
Solidarität! Zu teuer oder doch umsonst?
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von gun0815
62 12.05.2018 08:58goto
von Anthea • Zugriffe: 972
Kluge Entscheidung - ausgezählt
Erstellt im Forum andere Sportarten von Anthea
0 06.08.2017 14:21goto
von Anthea • Zugriffe: 277
Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser
Erstellt im Forum Medien von Anthea
4 03.12.2022 14:33goto
von Anthea • Zugriffe: 398

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 243 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 183 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2268 Themen und 50219 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: