#1

Politik und Moral

in Diverse Nachrichten 17.11.2017 14:31
von Anthea | 12.471 Beiträge

Da regt sich die Neue Züricher Zeitung über Altkanzler Schröder auf.

Dass man niemandem, der einmal auf der politischen Bühne mitgewirkt hat, nach Karriereende auf diesen Brettern oktroyieren kann, dass er für den Rest seines Lebens nunmehr dem Geld böse zu sein habe, wäre wohl etwas absurd und nicht durchsetzbar.

Egal, wie man zu Schröder steht: Seine Freunde darf er sich ganz alleine aussuchen. Sogar einen „lupenreinen Demokraten“ wie Putin. Und eine besondere von Deutschland ausgestellte „Arbeitserlaubnis“ für irgendwelche anderen Länder braucht er auch nicht.

Somit erscheint mir der Kommentar in der NZZ, dass er eine „Peinlichkeit für Deutschland“ sei – einzig und alleine unter dem Aspekt der harschen „Kritik“ an Putin und Russlands geschrieben worden zu sein. Man merkte die Absicht…
Und da nun Schröder so gar nicht mit der grundsätzlichen Anti-Russland-Stimmung einverstanden ist, so mutiert er zum "Propagandainstrument des Kremls".

Die wirkliche Peinlichkeit jedoch lässt die NZZ unerwähnt. Die der Gier. Was sich dadurch äußert, dass „genug nicht genug“ ist. Stichwort Paradise Papers. ..

Im Übrigen, wie sieht es denn aus bei „Sport und Moral“? Einen wirklich Kriminellen wie Hoeneß hätte man nicht mehr in die Öffentlichkeit bringen dürfen. Steuervermeider mit den Mitteln des "was nicht direkt verboten ist, nur suspekt..." sind nicht gerade die Aufrechtesten und Sozialsten. Steuerhinterzieher sind schäbig, weil sie direkt gegen geltendes Recht verstoßen.

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#2

RE: Politik und Moral

in Diverse Nachrichten 17.11.2017 14:38
von Andreas1975 | 217 Beiträge

Ja ich rege mich auch über diese Knalltüte auf.
Wenn das auch andere machen ist es nur recht.
Die Peinlichkeit ist das auch ein Herr Schröder seine Steuern zu vermeiden sucht.
Und mit der Meinung zu Russland bin ich mit Herrn Steuervermeider Schröder auch nicht einverstanden.
Klar was soll er auch schreiben als alter Putin Kumpel.
Der soll mal schön ruhig sein und ab in den Ruhestand.
Einen H. Schröder braucht man nicht mehr. Soll er mal schön ins Gulag nach Russland und irgend ein Geschäft machen.


nach oben springen

#3

RE: Politik und Moral

in Diverse Nachrichten 17.11.2017 15:04
von Anthea | 12.471 Beiträge

Ich würde allerdings - so ich wählen müsste - lieber 10 Putins nehmen als einen Trump.


---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#4

RE: Politik und Moral

in Diverse Nachrichten 17.11.2017 15:27
von Andreas1975 | 217 Beiträge

Ne! Der Trump ist prima!

Wenn der gefeuert wird in den USA will ich den als Kanzler!

Goldene Zeiten für das Kabarett

Überleg doch mal 10 Putins. Das wäre doch selbst den Russen zu viel. Der ist als Solonummer ja schon Omnipräsent. Bei 10 wäre er ja überall und das Gleichzeitig.

Dann doch lieber jemand der nur regelmäßig auf Twitter ist.


nach oben springen

#5

RE: Politik und Moral

in Diverse Nachrichten 17.11.2017 20:16
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #1
Die wirkliche Peinlichkeit jedoch lässt die NZZ unerwähnt. Die der Gier. Was sich dadurch äußert, dass „genug nicht genug“ ist. Stichwort Paradise Papers. ..
Gerade die Schweizer sollten den Ball flach halten. Keiner verdient so gut an schmutzigen Geldern, die afrikanische Potentaten, kolumbianische Drogenbarone oder russische (sic!) Oligarchen dort lagern.


nach oben springen

#6

RE: Politik und Moral

in Diverse Nachrichten 17.11.2017 20:44
von moorhuhn | 1.486 Beiträge

Womit wir wieder beim Thema wären.
Einen Schröder, der als Altkanzler bis zu seinem Ableben von Steuergeldern alimentiert wird, kann man nicht gleichsetzen mit einem abgehalfterten Fußballer, auch wenn Steuerhinterziehung eine Straftat ist.
Politik und Moral sind spätestens bei einer Amtsübernahme/einer erfolgreichen Kandidatur für ein Parlament nicht mehr vereinbar.
Mediengedöns zu moralischen Verfehlungen der Politiker erfüllt einen temporären Zweck, Entrüstung anzuheizen, greift aber nicht an die Wurzel.
Insofern wird es den Schröder auch nicht sonderlich anpiepen.


nach oben springen

#7

RE: Politik und Moral

in Diverse Nachrichten 18.11.2017 07:12
von Hamlets Gummibärchen (gelöscht)
avatar

Zitat von moorhuhn im Beitrag #6

Politik und Moral sind spätestens bei einer Amtsübernahme/einer erfolgreichen Kandidatur für ein Parlament nicht mehr vereinbar..


Aber nur für die Zeit des Amtes. Danach ist er ein Bürger wie alle anderen, nur mit besseren Beziehungen.


"Bosheit, mein Herr, ist der Geist der Kritik, und Kritik bedeutet den Ursprung des Fortschritts und der Aufklärung" (Thomas Mann, Der Zauberberg)

Man kann aus keiner Mücke einen Elefanten machen, aber jeden Elefanten zur Schnecke.
nach oben springen

#8

RE: Politik und Moral

in Diverse Nachrichten 18.11.2017 09:24
von Anthea | 12.471 Beiträge

Zitat von Hamlets Gummibärchen im Beitrag #7
Zitat von moorhuhn im Beitrag #6

Politik und Moral sind spätestens bei einer Amtsübernahme/einer erfolgreichen Kandidatur für ein Parlament nicht mehr vereinbar..


Aber nur für die Zeit des Amtes. Danach ist er ein Bürger wie alle anderen, nur mit besseren Beziehungen.


Und manche leben Ex-Amtsträger leben dann so weiter: Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich's gänzlich ungeniert...

Oder meinen dann, sich nicht mehr verstellen zu müssen, und lassen dann die sprichwörtliche Sau raus.

Alles eine Charakter- und Temperamentssache. Steht auch irgendwie unter dem Motto: Aus einem Esel macht man kein Rennpferd.

Und leider gelangen bei uns zu viele Esel in die Ämter.

"Erst kommt das Fressen, dann die Moral". Brecht ;-(


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 89 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 217 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2272 Themen und 50360 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: