#1

Bundestrjaner …. und wenn sie schon dabei sind....

in Deutschland 24.06.2017 14:52
von Fredericus Rex | 14 Beiträge

Laut Innenminister de Maiziere erhöht sich die Sicherheit in Deutschland wenn Provider SIM-Karten (Prepaid) ab 1. Juli nur noch gegen die Vorlage eines Ausweises gekauft und aktiviert werden dürfen.

Ungefähr 70 Millionen solcher Karten sind im Umlauf.
Ein guter Teil von ihnen sind auf Donald Duck oder ähnliche Fantasie-Namen zu gelassen diese können natürlich nachträglich nicht geprüft werden.

Das lässt jetzt zwei Schlussfolgerungen zu:

Ist der Regierung unsere Sicherheit tatsächlich wichtig, dann ist die neu Vorschrift für den Arsch!
Dann müsste ordentlich Geld in die Hand genommen werden um die 70 Millionen Karten schnellstens nach-registriert werden.

Oder:

Die Registrierung ist für die Sicherheit ohne Bedeutung, dann ist die neue Vorschrift überflüssig und Kunden werden gezwungen aufwendige Registrierungsmaßnahmen zu durchlaufen die Zeit und Geld kosten, aber nichts bringen.

Man kann getrost die zweite These annehmen.

Wer glaubt schon, dass eine Registrierung beim Kauf einer solchen Karte ein Hindernis für Terroristen ist.

Wenn ich mir so eine Karte nicht schon frei im Ausland kaufe, oder übers Darknet bestelle, dann finde ich in jeder Fußgängerzone Einen der mir für eine Flasche Wodka die Karte auf seinen Namen kauft.

Am einfachsten wäre es unser Innenminister würde einsehen, dass man die Zahnpaste nicht mehr zurück in die Tube bekommt, wenn man sie mal ausgedrückt hat und einen solchen Unfug lassen.


nach oben springen

#2

RE: Bundestrjaner …. und wenn sie schon dabei sind....

in Deutschland 24.06.2017 15:01
von merte | 446 Beiträge

War das nicht in der Anfangsphase der Prepaydhandys so, als es die Dinger für 9,99€ mit Guthaben gegen Ausweis vorzeigen gab, mir war so?


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen

#3

RE: Bundestrjaner …. und wenn sie schon dabei sind....

in Deutschland 24.06.2017 15:09
von Thats me | 89 Beiträge

Ja und dann wurde eingeführt, dass das nur noch mit Personalien geht.
Wann genau weiß ich nicht mehr, muss Anfang der 2000er gewesen sein.
Es gibt daher noch einige Unregistrierte.
Das war z. B. besonders bei den Castor Aktionen immer sehr wichtig für den Widerstand.
Da wurde aufgerufen, diese Handys zur Verfügung zu stellen.


Der Fehler im System ist der Mensch


zuletzt bearbeitet 24.06.2017 15:10 | nach oben springen

#4

RE: Bundestrjaner …. und wenn sie schon dabei sind....

in Deutschland 24.06.2017 15:12
von Fredericus Rex | 14 Beiträge

Nein, sonst hätte der Innenminister ja nicht die Ausweispflicht gefordert. Vielleicht machten das einige Anbieter vorher schon freiwillig, ich jedenfalls hat noch nie einen Vertrag, immer nur Prepaid und einen Ausweis hatte ich nie gebraucht.
Gefragt wurde ich schon mal nach einem Ausweis, aber da ich "keinen dabei" hatte, war das auch kein Problem.



zuletzt bearbeitet 24.06.2017 15:13 | nach oben springen

#5

RE: Bundestrjaner …. und wenn sie schon dabei sind....

in Deutschland 24.06.2017 15:20
von Thats me | 89 Beiträge

Stimmt, du hast recht.
Gedacht war es aber wohl anders.
https://www.teltarif.de/anonyme-sim-kart...news/52201.html


Der Fehler im System ist der Mensch
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 42 Gäste und 1 Mitglied, gestern 154 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2261 Themen und 50110 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: