#1

Reform der Jugendhilfe - Öffentlichkeit verschläft Gesetzgebung

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 22.06.2017 18:31
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Unter dem Begriff des Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) kommt sie mit eiligen Schritten, die Reform des Kinder- und Jugendhilfegesetzes. 2016 noch als große Reform mit Einführung der "Großen Lösung" in den Eingliederungshilfen für behinderte Kinder gedacht, ist aus dem Vorhaben des Familienministeriums ein "Reförmchen" vor allem der Hilfen zur Erziehung geworden. Dafür haben es einige Punkte der Reform umso mehr in sich.
Verbände und kommunale Träger wurden hingegen kaum in die seit August 2016 laufende Diskussion einbezogen. Erst mit den neuen Protesten wird die Reform von der Öffentlichkeit wahrgenommen. Gesetzgebung? Voraus. noch komplett in dieser Legislaturperiode des Bundestags.
Mehr zum Thema (Darstellung der Hauptkritikpunkte): http://taz.de/Debatte-Reform-der-Jugendhilfe/!5418727/



zuletzt bearbeitet 22.06.2017 18:31 | nach oben springen

#2

RE: Reform der Jugendhilfe - Öffentlichkeit verschläft Gesetzgebung

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 25.06.2017 14:26
von Thats me | 90 Beiträge

Die Taz ist sicher eine gute Zeitung, aber bei Links auf sie habe ich stets ein schlechtes gewissen den Artikel zu lesen, weil ich nicht bezahle. Falls es anderen ebenso geht, erlaube ich mir zu diesem Thema alternative Links anzubieten und hoffe, das ist ok:
http://www.ijosblog.de/sgb-viii-reform/

Zitat
Timeline zur anstehenden SGB VIII - Reform


http://www.ijosblog.de/einigung-beim-kin...ngsgesetz-kjsg/

Zitat
Einigung beim Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG). Das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz kommt – aber nur in Teilen. Die Koalitionsfraktionen haben sich am 23.06.2017 zum Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) geeinigt.


http://www.igfh.de/cms/nachrichten/infor...%C3%A4rkung-von

Zitat
Informationen zur Reform SGB VIII – Vorbereitung eines neuen Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen


Eine gute Gesamtübersicht auch hier http://www.afet-ev.de/aktuell/SGB-VIII-R...VIII-Reform.php


Der Fehler im System ist der Mensch


zuletzt bearbeitet 25.06.2017 14:27 | nach oben springen

#3

RE: Reform der Jugendhilfe - Öffentlichkeit verschläft Gesetzgebung

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 25.06.2017 18:30
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Ich würde mich auf die Links der IGFH und der AFET beziehen. Das sind bekannte und bewährte Verbände.

Die IJOS GmbH scheint eine Art Consulting-Firma für private Jugendhilfeträger zu sein. Da fehlt mir ein wenig die Neutralität der Position. Consulting heißt letztlich auch Wirtschaftsinteressen von jemanden zu vertreten!



zuletzt bearbeitet 25.06.2017 18:31 | nach oben springen

#4

RE: Reform der Jugendhilfe - Öffentlichkeit verschläft Gesetzgebung

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 19.07.2017 09:54
von denker_1 | 1.598 Beiträge

Ich werde den Eindruck nicht los, dass es mit diesem neuen Gesetz nicht um Verbesserungen geht, sondern um mehr Bevormundung betroffener Familien. Unter dem Deckmanten der Stärkung der Rechte jugendlicher oder behinderter werden die Eingriffsrechte des Staates verstärkt. Behinderte sollen schneller in Heime eingewiesen werden können. Und weiter????

Was geschieht mit diesen Menschen dann in den Heimen, wenn einmal das Einspruchsrecht ihrer Familien weit genug zurück gefahren ist.

Ich hör "die Nachtigellen tapsen"!


nach oben springen

#5

RE: Reform der Jugendhilfe - Öffentlichkeit verschläft Gesetzgebung

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 19.07.2017 10:17
von Anthea | 12.430 Beiträge

Das ist ein äußerst brisantes Thema. Viel Fingerspitzengefühl ist immer da gefragt, wo es um das Wohl junger Menschen geht. Natürlich sollte die Familie immer Vorrang haben. Aber gerade sollte die Familie dem Wohl und Fortkommen des Kindes nicht im Wege stehen. Ich denke da an "Flodder"-Milieu.
"Heimkind" zu werden war früher jedenfalls noch nie "Karrierresprungbrett" und bescherte den dorthin Verwiesenen zum Teil nachhaltiges Traumata.


Träume, als lebtest du ewig - lebe, als stürbest du heute. James Dean
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Über Faschismus von Iwan Iljin
Erstellt im Forum Politische Philosophie von Teddybär
8 23.12.2022 21:01goto
von denker_1 • Zugriffe: 341
"Haus des Krieges" - von Frieden reden wir später
Erstellt im Forum Religion und Ethik von Anthea
17 27.11.2020 18:49goto
von Anthea • Zugriffe: 528
CDU - Allgemeine Dienstpflicht
Erstellt im Forum Parteien - kritisch betrachtet von
22 04.12.2019 17:20goto
von moorhuhn • Zugriffe: 574
Interessante Fakten zum Dieselfahrverbot?!
Erstellt im Forum Wissenschaft und Technik von Anthea
40 12.06.2018 09:44goto
von grauer kater • Zugriffe: 754
CDU - Reform der Kanzlerwahlmaschiene
Erstellt im Forum Deutschland von Findus
24 27.02.2018 19:22goto
von Till • Zugriffe: 483
Vorsicht Wegelagerer
Erstellt im Forum Ökonomie von Till
0 10.02.2018 22:00goto
von Till • Zugriffe: 166
Skandalurteile?
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
4 21.01.2018 09:54goto
von Anthea • Zugriffe: 176
Verständliches Unverständnis!
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
0 01.11.2017 22:05goto
von Anthea • Zugriffe: 202
Verfassungsurteil mit Sondervotum zum Tarifeinheitsgesetz
Erstellt im Forum Deutschland von Luftdrache
6 14.07.2017 22:26goto
von Luftdrache • Zugriffe: 201

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 84 Gäste , gestern 214 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2270 Themen und 50245 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: