#16

RE: Gaffer

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 22.05.2019 20:02
von Meridian | 2.866 Beiträge

Ein bayrischer Polizist wird derzeit im Umgang mit Gaffern hochgelobt und regelrecht zum Star.

https://www.sueddeutsche.de/bayern/poliz...video-1.4457708

Jetzt ist der Polizist quasi der Begaffte.

Sein Vorgehen finde ich aber bemerkenswert und eine passende Antwort auf eine immer mehr verrohte Gesellschaft.


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
nach oben springen

#17

RE: Gaffer

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 22.05.2019 21:44
von kuschelgorilla | 3.292 Beiträge

Verdientmedaille für den mutigen und entschlossenen Polizisten?
Das wäre vielleicht wirklich etwas zu hoch aufgehängt, aber man sollte vielleicht hier mit den Medien zusammen mehr machen...


Meine Motivation ging heute morgen winkend und lächelnd an mir vorbei


nach oben springen

#18

RE: Gaffer

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 13.11.2019 14:38
von Meridian | 2.866 Beiträge

Gesetzlich scheint sich jetzt etwas zu tun gegen Gaffer, besonders beim Filmen von Unfallopfern, aber auch beim Filmen und Ablichten unter dem Rock oder Dekolletee.

https://www.spiegel.de/politik/deutschla...-a-1296235.html

Aber Vorsicht besonders im Sommer, wenn man als Tourist irgendeine Sehenswürdigkeit ablichtet (z.B. Kölner Dom) und in den unvermeidlichen Menschenmasse zufällig Frauen mit tiefem Ausschnitt zu sehen sind, diese sich im Internet dabei entdecken und Anzeige erstatten. Muss dann der Fotograf beweisen, dass er sie nur zufällig ablichtete? Inwieweit gilt dann: Wer sich an bekannten touristischen Objekten aufhält, muss stark damit rechnen, von irgendjemand abgelichtet oder gefilmt zu werden?

Keine Frage: Bewusstes Fotografieren von tiefen Ausschnitten gegen den Willen der Frau gehört bestraft. Aber man muss aufpassen, dass nicht amerikanische Verhältnisse drohen und man unabsichtlich einer Millionenentschädigung gegenüber steht. Andererseits sensibilisiert das auch generell das Fotografieren. Fotografieren wütet ja derzeit entsetzlich, und es dürften Milliarden von Terabytes an Bilddateien geben. Muss man jedes Objekt ablichten?

Solange man noch Analogkameras hatte, wo man die Filmrollen zum Fotoladen brachte und das auch Geld kostete (Filmrollen und Fotos machen), hat man sich genauer überlegt, was man fotografiert. Dadurch hatte viele Bilder einen gewissen Wert alleine schon durch sorgfältiges Aussuchen des Fotostandortes. Jetzt ist diese Hemmung weggefallen. Noch mehr gilt es fürs Filmen, das früher noch aufwendiger war.


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
nach oben springen

#19

RE: Gaffer

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 13.11.2019 16:32
von Anthea | 12.418 Beiträge

Verrenkungen zu machen, um "unter dem Rock" zu fotografieren, finde ich auch ahndungswürdig! Das tiefe Dekolleté trägt Frau aber freiwillig und für jeden sichtbar. Also soll sie sich auch nicht aufregen.

Ätzend finde ich im Übrigen die Slipeinlagen-Werbung, wo eine Tussi 4 verschieden geformte Slips trägt und dann ihren Hintern popowackelnd zur Schau trägt...


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#20

RE: Gaffer

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 02.12.2019 22:07
von Meridian | 2.866 Beiträge

Es gab einen Todesfall in einem ICE. Und Gaffer waren auch im Spiel.

https://www.fr.de/panorama/hannover-haup...r-13263921.html

Auch wenn die Überschrift es vermuten lässt: Die Gaffer waren wohl nicht schuld oder mitschuld am Tod des Herzinfarkt-Erkrankten. Aber viele Fahrgäste haben sich dennoch taktlos verhalten. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis der Tod eines Unfall- oder Krankheitsopfers durch Behinderung von Gaffern hervorgerufen wird.

Wenn es soweit ist, dann sollten sie ruhig erst einmal wegen Verdacht auf Mord in U-Haft einfahren. Mord ist es, wenn herauskommt, dass die Täter ihr Opfer kannten und dadurch die Rettungsmaßnahmen behinderten. Und der Verdacht soll von der Staatsanwaltschaft geäußert werden, um während der U-Haft Angst vor lebenslanger Haft hervor zu rufen. So würden sie am Ende froh sein, "nur" wegen billigender Inkaufnahme des Todes zu 5-10 Jahren Haft verurteilt zu werden.


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
nach oben springen

#21

RE: Gaffer

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 18.07.2021 16:38
von Meridian | 2.866 Beiträge

Laut Meldungen kommt es in den Katastrophengebieten in der Eifel zu Behinderungen der Rettungskräfte durch Gaffer.

https://www.rnd.de/panorama/hochwasserka...B5THH4NMGY.html

Könnte man solche verantwortungsvolle Leute nicht einsammeln, deren Handys wegnehmen und diese ihnen erst wieder zurückgeben, wenn sie mind. 3 Tage an den Aufräumarbeiten teilgenommen haben?


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
Anthea hat sich bedankt!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neuer Dudeneintrag
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
4 18.08.2019 09:09goto
von Athineos • Zugriffe: 540
Foto Fahndung – das besondere Erfolgsrezept
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
7 22.12.2017 14:18goto
von Andreas1975 • Zugriffe: 227
Wer sich verteidigt, klagt sich an
Erstellt im Forum Medien von Anthea
4 07.08.2017 21:12goto
von Anthea • Zugriffe: 371

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste und 1 Mitglied, gestern 247 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2268 Themen und 50219 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :