#1

Heiner Geißler ist tot

in Diverse Nachrichten 12.09.2017 14:35
von Till (gelöscht)
avatar

Heiner Geißler war u.a. 12 Jahre Generalsekretär der CDU. Aus dieser Zeit ist er mir als Wadenbeißer und Hetzer in Erinnerung. Danach hat er eine erstaunliche Wandlung vollzogen. Seine politische Einstellung und seine Menschlichkeit haben zunehmend meinen Respekt gewonnen. Ich betrachte ihn heute als einen der größten Köpfe, den die CDU je hatte.



zuletzt bearbeitet 12.09.2017 14:38 | nach oben springen

#2

RE: Heiner Geißler ist tot

in Diverse Nachrichten 12.09.2017 15:17
von heiner | 881 Beiträge

Da muss ich mit etwas zwiespältigen Gefühlen an den Landsmann denken. Er hatte mal die SPD für die Machtergreifung der Nazis verantwortlich gemacht, als "Unions-General". Da er auch mal Amtsrichter war, hoffe ich sehr, dass seine Urteile nicht diesem "Gusto" folgend, Unfug waren.

Er hat sich später profilierter gezeigt, Friede seiner Asche.


Wer Tränen ernten will, muss Liebe säen.

Friedrich Schiller
nach oben springen

#3

RE: Heiner Geißler ist tot

in Diverse Nachrichten 12.09.2017 15:55
von Mellnau (gelöscht)
avatar

Heiner Geißler ein Wadenbeißer und Hetzer?
Seh ich nicht so.

Und im übrigen sage ich: De mortuis nihil nisi bene.


nach oben springen

#4

RE: Heiner Geißler ist tot

in Diverse Nachrichten 12.09.2017 15:56
von Mellnau (gelöscht)
avatar

Zitat
Er hat sich später profilierter gezeigt, Friede seiner Asche.



Und in jedem Falle: "Requiescat in pace".

R.I.P.


nach oben springen

#5

RE: Heiner Geißler ist tot

in Diverse Nachrichten 12.09.2017 15:57
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Mellnau im Beitrag #3
De mortuis nihil nisi bene.
Auch über Hitler?
Der Spruch bedeutet das Ende einer (objektiven) Geschichtsschreibung.



zuletzt bearbeitet 12.09.2017 15:59 | nach oben springen

#6

RE: Heiner Geißler ist tot

in Diverse Nachrichten 12.09.2017 16:14
von merte | 446 Beiträge

Zitat
Im Bundestagwahlkampf von 1983 setzte er ein Brecht-Zitat gegen die SPD ein: "Wer die Wahrheit nicht weiß, ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher."



Das ist der falsche Adressat, er hat sich selbst gemeint!
Soviel zum Tod eines Unverbesserlichen!

Möge er ruhen, von mir aus in Frieden!


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen

#7

RE: Heiner Geißler ist tot

in Diverse Nachrichten 12.09.2017 16:42
von Mellnau (gelöscht)
avatar

Zitat
Soviel zum Tod eines Unverbesserlichen!



Soll das jetzt ein Hetz-Thread gegen Heiner Geißler werden?

Zur "Feier" seines Todes?

Ich muss schon sagen, Hetz-Threads gegen eben Verstorbene kenne ich in dieser Form nicht.

Gibt es auch Leute hier, die solche Hetze gegen Tote am Tage des Todes auch nicht so toll finden?
Ich hoffe, ich bin nicht der einzige hier, den solche Hetze unangenehm berührt.


nach oben springen

#8

RE: Heiner Geißler ist tot

in Diverse Nachrichten 12.09.2017 16:43
von Mellnau (gelöscht)
avatar

Zitat
Der Spruch bedeutet das Ende einer (objektiven) Geschichtsschreibung.



Schreiben wir hier gerade ein Geschichtsbuch?
Das ist eine andere Baustelle.


nach oben springen

#9

RE: Heiner Geißler ist tot

in Diverse Nachrichten 12.09.2017 16:45
von Mellnau (gelöscht)
avatar

Zitat
Seine politische Einstellung und seine Menschlichkeit haben zunehmend meinen Respekt gewonnen. Ich betrachte ihn heute als einen der größten Köpfe, den die CDU je hatte.




Gut gesagt!


nach oben springen

#10

RE: Heiner Geißler ist tot

in Diverse Nachrichten 12.09.2017 16:48
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Mellnau im Beitrag #8
Schreiben wir hier gerade ein Geschichtsbuch?
Nein. Aber auch kein Kondolenzbuch.


nach oben springen

#11

RE: Heiner Geißler ist tot

in Diverse Nachrichten 12.09.2017 17:00
von Mellnau (gelöscht)
avatar

Wenn ich mal SPIEGEL-online zitieren darf:

Zitat
2007 trat er dem globalisierungskritischen Netzwerk "attac" bei, bis dahin für einen CDU-Politiker undenkbar. Der tief in der katholischen Soziallehre verwurzelte Heiner Geißler blieb bis zu seinem Tod ein unerschrockener Provokateur. "Krank, unsittlich und ökonomisch falsch" sei das neoliberale Wirtschaftssystem, wetterte er. Er sprach von "Geier-Fonds" und postulierte "Revolutionen haben nie die Armen gemacht. Es sind die Intellektuellen, die jetzt gefordert sind." Eine seine letzten großen Aufgaben war die Moderation im erbitterten Streit um das Bahnprojekt "Stuttgart 21".

Am Ende seines Lebens war der Mann, der in den Siebziger- und Achtzigerjahren wie kein zweiter gegen SPD und Grüne gehetzt hatte, zu einer Art Idol der linksintellektuellen Szene in Deutschland geworden. Bei all seinen Wandlungen ist er Zeit seines Lebens ein Suchender geblieben, der nie gefunden hat, wonach er suchte: eine christlich geprägte, gerechte, soziale und ethisch fundierte Gesellschaft.



Mehr dazu: http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1167245.html


nach oben springen

#12

RE: Heiner Geißler ist tot

in Diverse Nachrichten 12.09.2017 17:07
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat
... der in den Siebziger- und Achtzigerjahren wie kein zweiter gegen SPD und Grüne gehetzt hatte ...

Nanu nana.



zuletzt bearbeitet 12.09.2017 17:07 | nach oben springen

#13

RE: Heiner Geißler ist tot

in Diverse Nachrichten 12.09.2017 17:34
von heiner | 881 Beiträge

Der frisch verstorbene Mensch, Heiner Geißler, ist in hohem Alter von uns gegangen und ihm Böses nachzusagen ist ungehörig. Aber der Pfarrer wird am Grab seine positiven Seiten ausschließlich bemühen. Wir, die wir ihn nur als Beobachter und Nachbarn gekannt haben, wir dürfen da schon auch etwas ehrlicher sein als es der Pfarrer sein wird.

Der Tod jedoch lässt alle Kritik ruhen, das gilt auch für ihn.


Wer Tränen ernten will, muss Liebe säen.

Friedrich Schiller
nach oben springen

#14

RE: Heiner Geißler ist tot

in Diverse Nachrichten 12.09.2017 18:55
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von heiner im Beitrag #2
Er hatte mal die SPD für die Machtergreifung der Nazis verantwortlich gemacht, als "Unions-General".
Ich nehme an, Sie meinen den Satz vom 15. Juni 1983:

Zitat
Der Pazifismus der dreißiger Jahre, der sich in seiner gesinnungsethischen Begründung nur wenig von dem heutigen unterscheidet, was wir in der Begründung des heutigen Pazifismus zur Kenntnis zu nehmen haben, dieser Pazifismus der dreißiger Jahre hat Auschwitz erst möglich gemacht.


Dieser Satz gehört auf den Müllhaufen der Geschichte.
Geißler selbst betonte später in einem Interview mit dem NDR, mit seiner Bemerkung habe er die pazifistischen Strömungen in Frankreich und England gemeint, deren Appeasement-Politik Hitler ermutigt habe, „andere Länder zu überfallen und seine rassistische Politik bis zum Massenmord auszutoben“. (Wikipedia)
Als "Appeasement" wird die Haltung speziell der Engländer zum Münchner Abkommen bezeichnet. Tatsächlich waren Engländer (und Franzosen) zu dem Zeitpunkt militärisch nicht in der Lage, gegen Hitler-Deutschland Krieg zu führen; das hat sich noch 1940 in Dünkirchen gezeigt. Sie mussten versuchen, Zeit zu gewinnen. Der Antisemitismus in Deutschland war im Übrigen kein Kriegsgrund für die Alliierten, abgesehen davon, dass die "Endlösung" Mitte 1941 beschlossen wurde, also fast zwei Jahre nach Kriegsbeginn.



zuletzt bearbeitet 12.09.2017 18:59 | nach oben springen

#15

RE: Heiner Geißler ist tot

in Diverse Nachrichten 12.09.2017 19:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von heiner im Beitrag #13
Der frisch verstorbene Mensch, Heiner Geißler, ist in hohem Alter von uns gegangen und ihm Böses nachzusagen ist ungehörig. Aber der Pfarrer wird am Grab seine positiven Seiten ausschließlich bemühen. Wir, die wir ihn nur als Beobachter und Nachbarn gekannt haben, wir dürfen da schon auch etwas ehrlicher sein als es der Pfarrer sein wird.
Ich hatte den Eindruck, das er "altersmilde" wurde. Er näherte sich im hohen Alter immer mehr linken Denkweisen an. Auch die Tatsache, das er 1989 versuchte Kohl abzusetzen, der ja auch in Westdeutschland nicht mehr wiedergewählt worden wäre, wenn ihn nicht die deutsche Einheit gerettet hätte, aufgrund der U-Boot-Affäre und auch dem massiven Versagen in der Frage der Arbeitslosigkeit und in seiner wirtschaftlichen Inkompetenz, machte Geißler für mich persönlich sympathischer, auch wenn ich ihn als Generalsekretär als ziemlichen Hetzer empfand...

Zitat
Der Tod jedoch lässt alle Kritik ruhen, das gilt auch für ihn.

Warum eigentlich? Warum sollte man beim Tod eines Menschen nicht genauso kritisch mit dem umgehen, wie wenn er noch leben würde?
Ich halte Verklärungen für sehr heuchlerisch...


Du kannst dir nicht aussuchen wie du stirbst. Oder wann. Du kannst nur entscheiden wie du lebst. Jetzt. (Joan Baez)
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 89 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 217 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2272 Themen und 50360 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: